Das “Chor”-Phänomen der Magnetosphäre

Ein Teilchenstrom aus Protonen, Elektronen bezirzt die Magnetosphäre der Erde und macht es hörbar für uns Menschen. Die RBSP-Sonde der NASA hielt dieses Ereignis fest, es wird auch das “Chor”-Phänomen genannt.

Die Radiation Belt Storm Probes (RBSP, Strahlungsgürtel-Sturmsonden) ist eine Mission der NASA zur Untersuchung des Van-Allen-Strahlungsgürtels, der die Erde umgibt.

Der Van-Allen-Strahlungsgürtel (benannt nach James Van Allen) ist ein Ring (Torus) energiereicher geladener Teilchen, die durch das magnetische Feld der Erde eingefangen werden. Diese Teilchen stammen überwiegend vom Sonnenwind und der kosmischen Strahlung.

Der Gürtel besteht im Wesentlichen aus zwei Strahlungszonen: Die innere von ihnen erstreckt sich in niedrigen geografischen Breiten in einem Bereich von etwa 700 bis 6.000 Kilometer über der Erdoberfläche und besteht hauptsächlich aus hochenerge-tischen Protonen. Die zweite befindet sich in etwa 15.000 bis 25.000 Kilometer Höhe und enthält vorwiegend Elektronen. Seine Entdeckung ist auf den 31. Januar 1958 datiert.

Die geladenen kosmischen Teilchen werden im Van-Allen-Gürtel durch das Magnetfeld der Erde in Folge der Lorentzkraft abgelenkt, in einer sogenannten magnetischen Flasche eingeschlossen und schwingen so zwischen den Polen der Erde mit einer Schwingungs-dauer von etwa einer Sekunde hin und her.

Die Mission gehört zum NASA-Programm „Living With a Star“ (Leben mit einem Stern). Die Ergebnisse der Sonden sollen zum Verständnis der Umgebung und der Veränderlichkeit des Strahlungsgürtels beitragen. Dies ist für den Betrieb und den Entwurf von Weltraummissionen, die Missionsplanung und die Sicherheit der Raumfahrer sehr wichtig.

Quellen: PRAVDA-TV/Wikipedia/VideoFromSpace vom 28.09.2012

Weitere Artikel:

Zwei Sonneneruptionen und ein mysteriöser kosmischer Ladungsstoß von der Rückseite auf die Erde?!

Erdbeben- und Vulkan-Update: Pazifik, Grönland und Nordpol – HAARP-Anomalie kehrt zurück – Ätna, El Hierro, Popocatepetl bleiben aktiv

Erdbeben- und Vulkan-Update: El Hierro erwacht, China, Nord- und Südpol rumpeln – Shiveluch auf Stufe Rot – Tag 21 der HAARP-Anomalie

About aikos2309

7 comments on “Das “Chor”-Phänomen der Magnetosphäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*