Fossilien in China enthüllen die letzte Mahlzeit gefiederter Dinosaurier

Paläontologen aus China und Kanada haben am 30. August 2012 die Entdeckung des Fossils eines Dinosauriermagens bekannt gegeben. Das Fossil wurde in der Nähe des Kreises Yi im Westen der Provinz Liaoning gefunden. Diese Entdeckung ermöglicht es zum ersten Mal, im Detail zu wissen, was die gefiederten Dinosaurier vor tausenden Jahr gefressen haben.

Was also haben sie gerne gefressen? In erster Linie viel, so die Paläontologen der Chinese Academy of Geological Sciences in Peking.

Den Ergebnissen zufolge, die in der Online-Publikationen PLoS ONE veröffentlicht wurden, hat das Team in Mägen von den beiden Tieren Fische, Eidechsen, die Überreste von mehreren Säugetieren und sogar einen Teil eines Beines eines gefiederten Flug-dinosauriers gefunden.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

(Bild: Ein Sinocalliopteryx isst einen Sinornithosaurus)

Die fleischfressenden Dinosaurier gehören zur Spezies von Sinocalliopteryx gigas, die 4 bis 6 Meter lang waren und mit kleinen Federn zur Wärmeisolation bedeckt waren. Ein Magen enthielt den Teil eines Beins eines Dinosauriers der Gattung Sinornithosaurus, einem gefiederten Fleischfresser, der kurze Strecken fliegen konnte. Der andere enthielt Überreste von zwei Confuciusornis, also primitiven Vögeln, die so groß wie Krähen und auch kurze Strecken fliegen konnten.

„Magenüberreste sind Beweise für die tatsächliche Interaktionen zwischen Tieren und sind extrem selten im Bestand der Fossilien“, sagte der Forscher Phil Bell, ein Paläontologe für Wirbeltiere an der Pipestone Creek Dinosaur Initiative in Kanada.

Quelle: German.China.Org vom 03.09.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*