Mysteriöse Erscheinung: Fluss in Russland mit kochendem Wasser

Das Problem mit den Flüssen auf der ganzen Welt geht weiter. Vor kurzem verfärbte sich der Yangtze Fluss in China rot, und nun gibt es Berichte von einem Fluss in Russland, der plötzlich angefangen hat zu kochen.

Hunderte schockierter Einwohner aus Yekaterinburg in Russland beschreiben wie ein kleiner Fluss namens Olkhovka, der durch die Stadt verläuft, sich unerwartet in einen Strom von extrem heißen Wasser verwandelt hat.

Keiner wusste, was dieses Phänomen verursacht, aber Tatsache ist, dass das Ökosystem des Flusses schwerwiegend beeinträchtigt hat, und den Tod von Tausenden von Fischen verursacht hat, die nun an den Ufern liegen.

„Das Wasser ist wirklich heiß. Die Ufer des Flusses sind übermüllt von totem Fisch“, sagte ein Professor von einer Universität vor Ort.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Das Problem wurde vom Kontrollservice des Stadtverkehrs gemeldet.

Ihnen zufolge ist die wahrscheinlichste Ursache des Desasters, dass ein großes Leck von heißem Wasser in den Fluss Olkhovka von einer solchen Intensität geflossen ist, dass sich Wasserdampf an der Oberfläche gebildet hat.

„Das Problem ist, dass wenn sich der Fluss mit dem Teich verbindet, das Wasser durch einen Tunnel fließt, und niemand weiß genau, wo es zu dem Einfluss gekommen ist“, sagten Leiter des russischen Kontrollservice für Stadtverkehr.

Es könnten diverse Industrien involviert sein. Unter ihnen ist die Firma für Wärmeversorgung Sverdlovsk, die jegliche Verbindung zu einer thermalen Verschmutzung des Wasservelaufs verneint. Doch örtliche Behörden sind sich sehr bewusst darüber, dass das Problem durch menschliche Handlung verursacht wurde.

Quellen: PRAVDA-TV/MessageToEagle/de.sott.net vom 25.09.2012

Weiterer Artikel:

Schwarzes Meer vor ökologischer Katastrophe?

About aikos2309