Nicaragua evakuiert 3.000 Menschen wegen aktivem Vulkan

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Die Aktivität des Vulkans San Cristobal hat die nicaraguanischen Behörden am Samstag dazu veranlasst, rund 3.000 Menschen in Sicherheit zu bringen. Der Berg spie eine Gas- und Aschewolke rund vier Kilometer in die Höhe.

Anrainer berichteten von drei schweren Explosionen im Inneren des Vulkans, bevor sich die Wolke ihren Weg himmelwärts bahnte und Asche über nahegelegene Dörfer geweht wurde.

Vertreter des Zivilschutzes teilten mit, 300 Soldaten seien entsandt worden, um die Menschen aus der Gefahrenzone zu bringen und sich um sie zu kümmern. Der Direktor des Geologischen Instituts von Nicaragua, Javier Mejia, berichtete von einer starken Aktivität im Vulkan. Dies zeigten die Messinstrumente an.

„Wir schließen nichts aus, rufen aber zur Ruhe auf“, sagte er. Der 1.745 Meter hohe Berg liegt mehr als 100 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Managua.

Am Freitag haben Wissenschaftler des Nicaraguan Institute of Territorial Studies (INETER) am Vulkan Apoyeque in Nicaragua 21 schwache Tremor-Beben registriert. Die neue Aktivität, welche am Samstag wieder verschwunden war, wird im Zusammenhang mit dem schweren Beben in Costa Rica gesehen und dem 8.2 Tremor-Beben in Nicaragua.

Der Vulkankomplex des Apoyeque liegt auf der Halbinsel Chiltepe, welche sich in den südlichen Teil des Managua-Sees in Nicaragua erstreckt. Die Halbinsel ist Teil des pyroklastischen Schildvulkans Chiltepe, eines der drei großen Ignimbrit-Schildvulkane der Vulkankette Nicaraguas. Im Innern des Apoyeque befindet sich eine mit einem Kratersee gefüllte Caldera mit einem Durchmesser von 2,8 Kilometern und einer Tiefe von 400 Metern.

Quellen: PRAVDA-TV/APA/NHK/Wikipedia/Tico Times/derStandard.at vom 09.09.2012

Weiterer Artikel:
Sonnen-, Erdbeben- und Vulkan-Update: Boom, Boom, Boom – Filament-Eruption – Bezymianny in Russland mit 12 Kilometer Aschewolke

About aikos2309

2 comments on “Nicaragua evakuiert 3.000 Menschen wegen aktivem Vulkan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*