Aufruf zum Handeln! Der fehlende Friedensvertrag

Die inszenierte Blockade des Weltfriedens – die Ausgangslage für uns alle:

Die Alliierten und ihre Satelliten-Staaten haben mit Deutschland=dem Deutschen Reich bis heute keine offiziell völkerrechtlichen Friedensverträge zum (2.) WELT – KRIEG geschlossen:

Der WELT – KRIEG ist bis heute völkerrechtlich und nach Haager Landkriegsordnung NICHT beendet!
Hinweis dazu sind z. B. auch die seit 1945 laufenden weltweit völkerrechtswidrigen Angriffskriege / Piraten – Überfälle der (West)Alliierten USA und deren NATO ohne die formell korrekte Kriegserklärung!

Seit 1945 erfolgt bei den militärischen Aktionen der Alliierten keine offizielle Kriegs-erklärung (diplomatische Note) mehr! (z. B. Irak, Libyen, Syrien, Serbien, Kosovo, Afghanistan, Somalia, Palästina usw..)

Die Bundesrepublik Deutschland

Die Verordnung vom 05. II. 1934 über die deutsche Staatsangehörigkeit ist mit der Kapitulation des III. Reiches nicht ersatzlos untergegangen. R=StAG
Neues Staatsrecht (Verfassung 1934) Auflage 1936 – Seite 54 –

Die Rechtslage für die BRD hat sich zusätzlich am 08.12.2010 durch Beseitigung der Reichsangehörigkeit von 1934 geändert.

Jeder Deutsche ist in der BRD seit dem 08.12.2010 staatenlos!

Der Artikel 16 GG wurde am 08.12.2010 durch täuschen beseitigt.

Heimatlos- Entrechtete, Entmachtete, staatenlos – vogelfreie Personen können keine (völkerrechtlichen) Verträge wie Friedensverträge machen!

Deutschland / = das handlungsunfähige *Deutsche Reich* befindet sich heute immer noch offiziell mit 51 Staaten im Krieg!

Auswirkungen in Deutschland:

Die Bekämpfung des Nazi- Reiches war und ist juristisch das strategische Hauptziel der Alliierten im nicht beendeten Welt – Krieg. Durch die Nazi-Staatsangehörigkeit hat jeder einzelne Deutsche auch einen persönlichen Feindstatus gegenüber den Alliierten.
Jeder einzelne Deutsche ist daher automatische Kriegsziel und zur persönlichen Vernichtung freigegeben.

Auswirkungen weltweit:

Die nationalen und globalen Auswirkungen sind für jeden einzelnen Menschen VERNICHTEND!
Die (Friedens) Verhandlungen sind juristisch völlig ausgeschlossen, weil die BRD das verhindert!
Der WAFFENSTILLSTAND kann ohne Erklärung unterbrochen bzw. beendet werden.
Damit ist auch eine psychologische, chemische physikalische Kriegsführung gegen die Deutschen, Europa und die gesamte Menschheit jederzeit möglich und wird auch im vollen Umfang praktiziert!

Verweis: Laufende regionale Kriege ohne völkerrechtliche Kriegserklärung / diplomatische Note, psychologische, chemische, physikalische, biologische Kriegsführung wie künstliche Krisen durch den universalen Geldbetrug, die komplex organisierte Vernichtung der natürlichen Lebengrundlagen, die umfassende Vergiftung der Nahrung, des Wassers und der Luft/Atmosphäre, der flächendeckende Einsatz von Strahlung, Funk- und Mikro- Wellen, Radarstrahlung, Wetterwaffen, Chemtrails / Geoengineering…

Dazu kommt der fehlende staatliche Schutz, weil der rechtmäßige deutsche Staat durch die privatisierte BRD überlagert und mangels Organisation völlig handlungsunfähig ist.

Der Hintergrund ist die Eugenik-Agenda/ Bevölkerungsreduktion für die Neue Welt Ordnung.
Propaganda: *Zukunft ohne Menschen*

NaZi Bill Gates spricht ständig über die Bevölkerungsreduktion:

Die CO2-Eugenik-Agenda der NaZis

Situation und Lösung:

Die koloniale BRD-Fremdverwaltungsorganisation darf, kann und will keine völkerrechtlichen Verträge wie Friedensverträge schließen.

Deutschland steht darum immer noch unter den Kriegs- und Besatzungsrecht der Alliierten. Nach 1990 wurde der Zustand mittels kolonialer Verträge getarnt!
Es gilt immer noch das alliierte Kriegswaffenkontrollgesetz, diverse SHAEF – SMAD Bestimmungen und die militärischen Beschränkungen der Siegermächte.

Verweis Artikel 139 GG
„Die zur “Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus” erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“

Nur das bis heute offiziell rechtsfähige Deutsche Reich kann mit den alliierten Kriegsgegnern = 51 Staaten der Welt – den notwendigen Friedensvertrag schließen und damit den WELTFRIEDEN wieder herstellen.

Das Deutsche Reich existiert und ist mangels Organisation nicht handlungsfähig (OVG Karlsruhe BVG von 1973 Urteil 31.07.1973, BVerfGE 35, S. 1 ƒ, BVerfG 2266 [277], BVerfG 3288 [319 f.], BVerfG 585 [126], BVerfG 6309 [336, 363]). Die Gültigkeit wurde 2008 vom BVerfG erneut bestätigt!

Das ist aber nur möglich, wenn Deutschland = das Deutsche Reich wieder souverän / handlungsfähig wird. Nur so kann der WELT – KRIEG über Friedensverträge mit allen beteiligten Nationen dauerhaft beendet werden.

Nur die Deutschen selbst können ihren Rechtstaat *Deutsches Reich* wiederherstellen um den bis heute fortgesetzten Welt – Krieg beenden!

Alle Deutschen sind aber seit 1934 über die Staatsangehörigkeit / Personenstand *DEUTSCH*/ *deutsche Staatsangehörigkeit* HEIMATLOS / VOLLJURISTISCHE PERSONEN/ damit juristisch ENTMACHTET worden:

Durch den geheimen Staatsstreich vom 8.12.2010 sind alle deutschen Staatsangehörigen zusätzlich auch noch STAATENLOS – VOGELFREI!

Durch die juristische Entmachtung der deutschen Völker wird die Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des deutschen Rechtstaates verhindert.
Dadurch wird der Abschluß der Friedensverträge = Herstellung des Weltfriedens vereitelt.

Der dauerhafte Welt – Kriegszustand ist wiederum für die gewaltsame Durchsetzung der Neuen Welt Ordnung (Zukunft ohne Menschen) unerläßlich.

Alles läuft nach Plan und wurde durch die Verschwörer juristisch legitimiert:
Verweis auf die Haager Landkriegs Ordnung (HLKO) Artikel 24: Kriegslisten sind erlaubt!

Der KLÄRFALL DEUTSCHLAND ist darum der KLÄRFALL WELT – FRIEDEN!

Verweis:
Das wirkungslose Friedensangebot der deutschen Soldaten Teil 1

JEDER Mensch ist aufgefordert den WELTFRIEDEN herzustellen, JEDER ist Teil der Lösung und JEDER hat die Verantwortung für ALLE MENSCHEN! DU kannst der WELTFRIEDEN SEIN, denn unsere Heimat und unsere Erde sind ein PARADIES!

Weiterführende Links:

http://folksvalue.de/

http://ag-freies-deutschland.de/

Quellen: PRAVDA-TV/Kunkelmann/infokriegerBerlin/HomosapienFloraFauna/ Kommission 146 vom 23.10.2012

Weitere Artikel:

BRD im Kriegszustand – Die Feindstaaten-Liste – “Friedensvertrag nicht beabsichtigt”

Politologe Alexander Dugin: Deutschland ist ein besetztes Land

Der Gipfel der Staatenlosigkeit – Zukunft ohne Menschen – Nachrichtensender bereiten uns vor

Aufwachen! Deutschland – Deine Staatenlosigkeit

Die Stasi (SS) lebt – Stasi 3.0

Staatenlosigkeit: Deutscher Bundestag voll aufgelaufen!

About aikos2309

20 comments on “Aufruf zum Handeln! Der fehlende Friedensvertrag

  1. Lieber Freund,
    zuerst ein Lob: Der Überschrift ist perfekt. Inhalt auch und das Thema ist dazu brandaktuell, das kann doch jeder nicht betäubter Bürger sehen!
    Dann aber Kritik:
    1. Anonymität mindert den Wert dieses historischen Dokuments enorm. Obwohl das Thema ist nicht so gefährlich wie Holocaust, Juden und sogar entlarvten Lügen, denn es gibt genug zum Lesen bei allen Webseiten der nicht politisch korrekten Sklaven. Immer wieder in der Geschichte egal ob einzelne Personen oder Vereine waren sogar stolz darauf etwas, was den Fürsten oder sonstigen Tyrannen gerade nicht gefällt zu sagen. Und vielen davon deswegen auch heute lassen die Nachkommen bekannt.
    2. Struktur: Einen Aufruf soll so zusagen auf einzigen Atem emotional wirken und überzeugen. Doch bei Ihnen gibt es nicht diktusgerechten Wiederholungen und Sprünge von einem Punkt zu den anderen. Das ist aber auch kein Problem: und leicht korrigierbar.
    3. Schlimm dagegen sind logischen Fehler. Sie sollen doch, wenn schon ein solches Thema behandelt wird, zwischen juristischen und tatsächlich-willkürlichen Dingen unterscheiden. Es geht vor allem um Perversität der Tatsachen. Die Tatsache ist: Deutschland nach dem Krieg wurde schon de-facto und nicht de-jure besetzt und zerstückelt. Denn USA, UK, Frankreich und sogar auch Rußland die wichtige Normen des Völkerrechts offiziell anerkannt und sogar den Haager Konvention über die Kriegsführung unterschrieben. Sie sagen die Alliierten haben keine Kriegserklärungen auf diplomatischem Wege getan.
    Dennoch der Krieg ist nicht erst 1939 begonnen wurde, sondern 1933 als Weltjudentum sog. Judäa den Boykott den Deutschland erklärt und die sog. “demokratischen” o.g. Staaten den Allianz mit den jüdischen Bolschewiken beschloßen. Sie haben u.a. Polen und Tschechoslowakei durch ihre Zionisten gegen Deutschland gehetzt und versprochen ihrer Souveränität zu verteidigen, falls diese bedroht wird. In der Tat schon 1944 UK und Frankreich diese bereits gehetzte gegen Deutschland Länder im Stich gelassen.
    Was noch schlimmer ist: keine Erwähnung des Völkermordes, den mit Einverständnis (oder vielleicht gleich in Auftrag) von Alliierten unter Codenamen „Vertreibung“ der Deutschen aus ihrer Heimatorten im Osten, sowie barbarische Völker- und Kriegsrechtswidrige Terror gegen Zivilbevölkerung und Flüchtlinge aus Ostengebiete Deutschlands. Altarnativ könne man auch an Abzockerei des Weltjudentums in Deutschland bzw. Verfolgung aller patriotischgesinnten Bürger erinnern. Ohne das fehlt Substanz, bei diesem Aufruf.
    EIN VERMERK:
    Was rechtlich angesehen muss man zwischen de facto und de jure unterscheiden. Zwar die beiden Komponenten bei BRD-Konstrukt vorhanden, aber gelten leider nur de jure. In dieser Hinsicht BRD-Grundgesetz, selbst dieser FÜR Bundesrepublik geschrieben ist, doch das „Konstrukt BRD“ als provisorisch gemäß Art. 146 GG bezeichnet. Deswegen ist sehr wichtig die de jure garantierten Grundrechte den Bürgern als Argument gegen den späteren willkürlichen „Korrekturen“ die „de facto“ Faktor bevorzugen mit legitimen Mitteln zu bekämpfen. Also beim „der facto“ lesen vom Art. 20 GG zwar kommt Pt. 4 bei dem in „de jure“ Dokument Element „de facto“: „Gegen jeden, der es unternimmt DIESE Ordnung zu beseitigen“ eingeschlichen ist, jedoch selbst die Verfassung ist kein de facto Dokument, sondern ein – das nur als de jure gilt.
    Die Gerichte in der BRD (von LG bis BVG) versuchen immer wieder die Sachen „de facto“ zu behandeln – aber das ist die Sache der Kläger, die meist dort doch durch politisch korrekten Rechtsanwälte die Sachen (als de facto) vertreten. Und die Praxis zeigt – nicht immer BVG ist in der Lage „qui pro quo“ Spielchen treiben. Es sind bereit über 20 wichtigsten Entscheidungen de jure Rechtlage Deutschland bestätigen in der sie Weimarer Verfassung bei Namen nennen: DIE VERFASSUNG DES DEUTSCHEN REICHS (vom 11. August 1919)
    Ob die Konsequenzen davon gezogen werden hängt von uns, den Bürgern, selbst. Deswegen trotz aller Mangel den Appel nehme ich ernst. Aber bitte um Korrekturen:
    1. Deutsche als solchen sind nicht „STAATENLOSEN“ de jure, sondern nur DE FACTO.
    2. Der Krieg ist wirklich nicht der jure beendet, sondern nur de facto. Ein Friedensvertrag ist kein juristischer Zwang einen „Stillwaffenstand“ durch „Frieden“ zu ersetzen, sondern hängt wie auch im Appel deutlich bemerkt, von de facto Gewalt BLOCKIERT. Dagegen ist nur ein Mittel möglich die Klage des deutschen Volkes bei dem Haager Tribunal (also mindestens von 100 Personen, die sich als NATÜRLICHEN Bürger erweisen können).
    3. Eine „NAZI-STAATSANGEHÖRIGKEIT“ ist nie gegeben. Das ist Unfug. Durch interne Sicherheitsveränderungen durch NSDAP wurde jedoch die Verfassung NICHT einmal „angepaßt“ – und das ist auch das Recht jeden souveränen Staates den Verräter bzw. Schmarotzen mittels des Strafgesetzes zu verfolgen.
    4. Die Behauptung: „REICHSANGEHÖRIGER“- Begriff sollte am 08.12.2010 abgeschafft – trifft aber nicht zu. Das geschah viel früher also mit 1949 mit Deutsche (nicht „deutsch“) Staatsangehörigkeit mit drei Lesarten: „DEUTSCHER“, „DEUTSCHE STAATSBÜRGER“ und BÜRGER DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLANAD“, die auch heute gelten, denn „Reichsbürger“ war nur so zu sagen interner Subbegriff, der auf Zugehörigkeit zum Deutschen Reich ebenfalls intern hinweisen sollte vor 1938 de facto mit „ins Reichholen-Politik“ absolut legal als interne Sache eines souveränes Staates betrieben wurde und dabei auf Mehrheit der Deutschen Bevölkerung stützte.
    Der Artikel 16 behandelt ein anderes Problem: „Ausbürgerung, Auslieferung“, das in Verfassung vom 1919 im Artikel 1 nicht festgesetzt wurde, also allein dadurch zu behaupten, dass Art 1 dieser Verfassung der damals vervollständigt wurde: „Das Deutsche Reich IST EINE REPUBLIK“ den deutsche Bürger als „REICHSBÜRGER“ ist falsch. Denn echte Bezeichnung des Staates des Deutschen (Ländern) DAS DEUTSCHE REICHES nicht in Frage gestellt wurde. Auch in 1933-1945 wurde den Begriff nie revidiert. Die Bezeichnung „REICHSBÜRGER“ wurde durch Alliierten nicht wahrgenommen, wegen des „Verallgemeinerns“ des Begriffs, welche auch könne Großbritannien bzw. Frankreich auch treffen. Darüber wurde zwar in der Presse, bei Reden von Politiker oder späteren Kritiker gesprochen, aber als juristischer Begriff war er nie verwendet ohne präzisen Hinweis auf Nominativ oder Adjektiv bei dem es klar wurde ob es Deutschen oder Briten betrifft.
    Das wäre von mir nicht nötig gewesen, wenn es statt „REICHSBÜRGER“ würde genau verwendet „Deutsche Reichsbürger“, „Bürger des Deutschen Reichs“ usw. NS-Verordnung war nur völkische interne Bezeichnung, die auch nicht falsch war.
    5. Zu guter Letzt: mehrmals in diesem Aufruf die Abkürzung der sowjetischen Kommandantur in „Ost Berlin“ verwendet ist: „NaZi“. Es paßt eher zur NA(tional) ZI(onisten) – eine Partei in Israel – und nicht zu NaTional SoZIalisten, denn in allen drei Alliierten (US, UK und Frankreich – gleich auch wie in Deutschland: NATIONAL – schreibt man mit dem „T“ und nicht mit „Z“ wie in Russisch. Warum die westlichen Alliierten diese Unsinn gern übernommen haben? Die russischen und westlichen Juden waren einig – es muß einen spezifischer Begriff des NS-Administration vom Bestanteil: SOZIALISMUS befreit sein. Mit der „NAZI“ unregelmäßige Abkürzung habe sie damit eine Neuen Begriff der voll mit: Mord, Extremismus, Faschismus, Aggression usw. vollgestopft wurde. Das war auch mit dem Wort „Holocaust“, die sie erst nach 36 Jahren reanimiert haben, um dieser von ihrer „Shoa“ (Klagelied der Juden seit mehr als 2000 Jahren) zu trennen.
    Deswegen Vorschlag: NaSo (bzw. NS oder NS-Administration) statt „NaZi“.
    Müssen wir, freidenkenden Menschen, mit der „NaZi“ den organisierten Mord der Jüdischen Thalmudisten in Deutschland, Russland oder auch in Palästina verdecken?
    Ich glaube wir kennen uns schon. Noch mal mein E-Mail: jurij.below@yahoo.de.
    Herzliche Grüße
    Jurij Below

  2. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    “…………………………………………..Auswirkungen weltweit:

    Die nationalen und globalen Auswirkungen sind für jeden einzelnen Menschen VERNICHTEND!
    Die (Friedens) Verhandlungen sind juristisch völlig ausgeschlossen, weil die BRD das verhindert!
    Der WAFFENSTILLSTAND kann ohne Erklärung unterbrochen bzw. beendet werden.
    Damit ist auch eine psychologische, chemische physikalische Kriegsführung gegen die Deutschen, Europa und die gesamte Menschheit jederzeit möglich und wird auch im vollen Umfang praktiziert!

    Verweis: Laufende regionale Kriege ohne völkerrechtliche Kriegserklärung / diplomatische Note, psychologische, chemische, physikalische, biologische Kriegsführung wie künstliche Krisen durch den universalen Geldbetrug, die komplex organisierte Vernichtung der natürlichen Lebengrundlagen, die umfassende Vergiftung der Nahrung, des Wassers und der Luft/Atmosphäre, der flächendeckende Einsatz von Strahlung, Funk- und Mikro- Wellen, Radarstrahlung, Wetterwaffen, Chemtrails / Geoengineering…

    Dazu kommt der fehlende staatliche Schutz, weil der rechtmäßige deutsche Staat durch die privatisierte BRD überlagert und mangels Organisation völlig handlungsunfähig ist.

    Der Hintergrund ist die Eugenik-Agenda/ Bevölkerungsreduktion für die Neue Welt Ordnung.
    Propaganda: *Zukunft ohne Menschen*………….”

    Danke für die Teilung der Meinung aller Richter des Deutschen Reiches, wie auch aller Staatsrechts-Gelehrter, die die Menschenrechte zu vertreten haben! Glück, Auf, meine Heimat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*