Totale Sonnenfinsternis im Südpazifik

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Die totale Sonnenfinsternis vom 13. November 2012 findet weitgehend über dem Südpazifik, in Australien, Neuseeland und südlichen Südamerika statt. Außer vom Meer kann die Totalität nur von Nordaustralien gesehen werden, partiell ist die Finsternis neben dem Australischen Kontinent auch in der Antarktis zu sehen.

Der Kernschatten berührt die Erde erstmals östlich des Kakadu-Nationalparks im Norden Australiens. Nach Ortszeit ist dort bereits der Morgen des 14. Novembers angebrochen. Der Finsterniskorridor wächst auf eine Breite von 120 Kilometern an und überquert Richtung Osten das Arnhemland. Die Finsternis findet hier direkt nach Sonnenaufgang statt, die Totalitätsdauer beträgt 1 Minute und 30 Sekunden.

Anschließend überquert der Kernschatten den Golf von Carpentaria Richtung Ostsüdost und später die Kap-York-Halbinsel. An der Ostküste der Halbinsel liegt Cairns, die größte Stadt innerhalb der Totalitätszone. Dort dauert die Totalität 2 Minuten und 4 Sekunden.

Nun verlässt der Kernschatten das Festland und überquert zunächst das Great Barrier Reef. Südlich von Neukaledonien überquert der Schattenpfad den südlichen Wendekreis und passiert das weiter südlich liegende Neuseeland in einer Entfernung von 500 Kilometern. Auf der Nordinsel Neuseelands sind über 80 Prozent der Sonnenscheibe verdeckt. Das Maximum und der ganze Rest der Finsternis findet über dem Südpazifik statt, der Kernschatten verlässt wenig vor der Südamerikanischen Westküste die Erde.

Im Nordosten Australiens sind die Voraussetzungen recht günstig, im Spätfrühling ist eine lockere bis mittlere Bewölkung vorherrschend, die einen Blick auf die Sonne mit etwas Glück ermöglichen sollte. Am besten sind die Bedingungen an der Ostküste, dort liegt der durchschnittliche Bedeckungsgrad im November bei 40 Prozent.

Quellen: PRAVDA-TV/Wikipedia, Lizenz: CC-A,SA / wikinewstime.com / KurdstanPlanetarium / kleiner-kalender.de vom 10.11.2012

Weitere Artikel:

Sonnenfinsternis 20./21. Mai 2012

“Supermond” sorgt für Verzückung

Aquariden-Schauer und der “Supermond”

Fotogalerie und Videos zum Venus-Transit

Beobachtungstipp: Jupiterbedeckung am Sonntagmorgen

 

About aikos2309

One thought on “Totale Sonnenfinsternis im Südpazifik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*