Nordirland: Erneut Krawalle in Belfast im Flaggenstreit

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

protest-belfast

In der nordirischen Hauptstadt Belfast ist es in der Nacht erneut zu Krawallen gekommen.

Nach Polizeiangaben wurden neun Polizisten verletzt, als rund 300 Demonstranten mit Backsteinen und Brandbomben warfen. Die Sicherheitskräfte nahmen 18 Menschen fest. Bereits Donnerstagabend hatte es gewalttätige Proteste gegeben. Der protestantische Premierminister Peter Robinson sagte, die Gewalt sei nicht zu rechtfertigen und eine Schande.

Hintergrund der Proteste: Der Stadtrat von Belfast hatte im Dezember beschlossen, dass auf dem Rathaus die britische Flagge nur noch zu besonderen Anlässen wehen soll. Diese Entscheidung löste Widerstand bei den pro-britischen Loyalisten aus.

Nordirland gehört zu Großbritannien. Die meisten protestantischen Bewohner wollen, dass das so bleibt. Viele Katholiken streben dagegen eine Wiedervereinigung mit der Republik Irland an.

Quellen: BBC/wissen.dradio vom 05.01.2013

Weitere Artikel:

Sieben Polizisten bei Unruhen in Belfast verletzt

Zehntausende protestieren gegen Londons Sparpolitik

Die Schotten schotten sich ab – Referendum über staatliche Unabhängigkeit

Bürokraten entziehen britischen Pflegeeltern Kinder wegen Mitgliedschaft in EU-kritischer UKIP-Partei

Reguläre Jobs vernichtet – Britische Behörden dürfen Erwerbslose zu Arbeit ohne Lohn zwingen

Neues Gesetz: London kriminalisiert Hausbesetzer

BBC-Doku über Unruhen in Großbritannien verboten

Bank britischer Queen in Geldwäsche verwickelt und Vorwurf von Handel mit illegalen Drogen

Das Führerprinzip der “Elite”- Eine Familie, eine Blutlinie, eine Welt-Herrschaft…(Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*