Monster Truck soll in Neuseeland Erdbeben simulieren

truck-neuseeland-erdbeben

Ein Monster-Truck namens T-Rex soll in Neuseeland Mini-Erdbeben auslösen.

US-Wissenschaftler schicken das 30 Tonnen schwere Fahrzeug am Wochenende Richtung Christchurch. Im März soll es einsatzbereit sein.

Zwischen den Monster-Truck-Reifen ist ein großer Stampfer eingebaut. Damit können die Forscher kleine Erdstöße auslösen und durch die entstandenen seismischen Wellen den Untergrund untersuchen.

Die gewonnenen Daten sollen Ingenieuren in Neuseeland dabei helfen, erdbeben-sicherere Häuser zu bauen und relativ sichere Standorte für Gebäude zu finden.

Durch mehrere Erdbeben 2011 wurden tausende Häuser auf der neuseeländischen Südinsel zerstört. Teile der Innenstadt von Christchurch sind immer noch unbewohnbar.

Quellen: discovery.com/wissen.dradio.de vom 30.01.2013

Weitere Artikel:

Erdbeben selbst gemacht – Abpumpen von Grundwasser

Erst ein Grollen, dann ein Knall: Erdfall in Bayern – Vier Meter tiefer Krater im Fußballplatz

HAARP-Experte: Noch kein Alarm ausgelöst! – Entwarnung für Sydney – Alle Augen auf Kalifornien

Schiefer “Pisa-Turm” in China übersteht drei schwere Erdbeben

Menschengemachte Erdbeben – Die verheimlichten Ursachen der Katastrophen

Fracking: Die ‘angebohrte und abgezapfte’ Aufreißmethode

Louisiana Sinkloch: Unbekanntes Material in Kaverne – Seismik in Salzdom – Areal instabil

HAARP-Experte warnt vor Mega-Beben und Tsunami in Sydney und Kalifornien

Gewaltige Mengen Methangas vor der US-Ostküste werden freigesetzt

Verschlungene Wasser – Aufnahme der Mäander des Mississippi – Update Louisiana Sinkloch (Videos)

About aikos2309

One thought on “Monster Truck soll in Neuseeland Erdbeben simulieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*