Sechs Millionen Spanier sind ohne Job

arbeitslosigkeit-spanien

Spaniens Wirtschaft steckt immer tiefer im Abwärtsstrudel: Die Arbeitslosigkeit ist Anfang 2013 auf einen Rekordwert geklettert, wie das nationale Statistikamt am Donnerstag mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg im ersten Quartal stärker als erwartet auf 27,2 Prozent, nach 26 Prozent Ende 2012. Rund 6,2 Millionen Menschen haben derzeit keinen Job – so viele wie seit drei Jahrzehnten nicht mehr. Nur Griechenland befindet sich in einer ähnlich dramatischen Lage.

Vor allem in den Altersgruppen der über 55-Jährigen und der 16- bis 19-Jährigen hat die Arbeitslosigkeit deutlich zugenommen. Mehr als jeder zweite junge Spanier ist arbeits-los. Spanien kämpft schon seit Jahren mit einem extrem hohen Anstieg der Jugend-arbeitslosigkeit, im Jahr 2010 stieg sie von 18,2 auf 41,6 Prozent. Ob der Höhepunkt erreicht ist, ist nicht klar.

Süden schärfer betroffen als Norden

Ein Nord-Süd-Gefälle ist bei den jüngsten Daten ebenfalls erkennbar. In den südlichen Regionen Spaniens liegt die Arbeitslosigkeit sogar über 30 Prozent und damit deutlich über dem Durchschnitt.

Eine Besserung ist so bald nicht in Sicht: Die Rezession hat sich in den ersten drei Monaten dieses Jahres verschärft. Seit 21 Monaten schrumpft die spanische Wirtschaft, eine Erholung ist angesichts der Schwierigkeiten in der Eurozone nicht zu erwarten. Erst vergangene Woche hatte der Internationale Währungsfonds die Prognose für 2013 für die spanische Wirtschaft von minus 1,5 Prozent auf minus 1,6 Prozent korrigiert.

Quellen: Reuters/derStandard.at vom 25.04.2013

Weitere Artikel:

Jugendarbeitslosigkeit: Der Rubikon ist überschritten – eine Gesellschaft bei der Selbstzerstörung

Spanien: Spanische Sparkassenkunden verlieren Teile ihrer Anlagen – Einlagensicherung greift hier nicht

Arbeitslosigkeit in der Eurozone steigt auf Rekordwert

Eurokrise in Spanien – Keine Arbeit = schlechte Ernährung

EU-tanic: Neues Unheil aus Spanien und Italien – Russland hilft privaten Anlegern in Zypern nicht

EU-tanic: Explosive Mischung in Spanien

Spanien: Erstmals streiken Richter & Staatsanwälte – Feuerwehrleute verhindern Zwangsräumung – Frau zündet sich an

EU-tanic: 170.000 Ungarn von Zwangsräumung bedroht – Demo in Budapest

Spanien: Rajoy kommt nicht aus der Schusslinie

EU-tanic-Gipfel: Der große Bluff

Spaniens Monarchie droht Pfändung: Korruption bei Carlos & Co.

EU-tanic: Wo die Briten ihr eigenes Süppchen kochen

Spanien: 700.000 Menschen fordern Rajoy’s Rücktritt

Untergang der EU-tanic: Italien mit Milliarden-Budgetloch, Portugals Wirtschaft schrumpft & Arbeitslosigkeit steigt, “faule Kredite” in Spanien auf Rekordhoch

Protest gegen Stellenabbau: Jetzt haben selbst Spaniens Banker genug

Rotes Kreuz: Größte Armut in Europa seit Ende des 2. Weltkrieges

EU-tanic – Aus der Traum! 2013 – Jahr der Heimat & des Weltfriedens!

About aikos2309

0 comments on “Sechs Millionen Spanier sind ohne Job

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*