Teotihuacán: Roboter entdeckt unbekannte Kammern unterhalb der Pyramide des Quetzalcoatl

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

pic1

Erst 2003 entdeckten Archäologen 12 Meter unterhalb der Tempelpyramide der “Gefiederten Schlange” (Quetzalcoatl) in der Ruinenstadt Teotihuacán einen Tunnel, der – das zeigten Ausgrabungen seit 2009 – zu zahlreichen noch tiefer verborgenen Kammern und einem weiteren Durchgang führte. Das Ende dieses Tunnels hat nun ein Roboter erkundet und statt des erwarteten einen, gleich drei bislang unerforschte Kammern entdeckt. Die Forscher hoffen nun, dass es sich um die Grabkammern der geheimnis-umwitterten einstigen Herrscher der Stadt handelt, an der – so der Name – “Menschen zu Göttern wurden”.

Wie der Leiter des nach dem aztekischen Paradies des Wettergottes Tlaloc benannten Projekts “Tlalocan”, der Archäologe Sergio Gomez Chavez vom Nationalen Institut für Anthropologie und Geschichte (Nacional de Antropología e Historia, INAH) berichtet, fügt sich die Entdeckung der Kammern in das Bild anderer Pyramiden vor Ort, etwa dem der Pyramide der Sonne, unter der bereits in den 1970er Jahren vier Kammern entdeckt wurden.

pic2

Der Roboter “Tlaloc II-TC” selbst ist mit Kameras und einem Greifarm ausgerüstet, mit dem er mögliche Hindernisse aus dem Weg räumen kann.

Von der Erkundung des unterirdischen Tunnels und der nun neu entdeckten Kammern erhoffen sich die Archäologen nun weitere Aufschlüsse über die einstige soziale Struktur der Tempelstadt, die zwar schon seit rund 100 Jahren archäologisch erforscht wird, aber immer noch mehr Fragen aufgibt als bislang Antworten gefunden wurden. Bis heute wurden keinerlei Darstellungen von Herrschern oder deren Gräber in Teotihuacán gefunden. Schon 1.300 Jahre vor Ankunft der Azteken in der Region war die Stadt, deren Name sie als jenen Ort ausweist, “an dem Menschen zu Göttern werden” bereits aus ebenfalls noch unbekannten Gründen verlassen worden.

pic3

Gomez glaubt, dass Tunnel und Kammern unterhalb der Pyramide ein zeremonielles Zentrum des Gebäudes waren. Unzählige Funde von Artefakten und vermeintlichen Opfergaben, u.a. aus Jade, scheinen dies zu bestätigen. “Dies war wahrscheinlich das Allerheiligste”, so der Archäologe und hofft nun, dass in den Kammern auch die Überreste der einstigen Herrscher Teotihuacáns gefunden werden können.

Teotihuacán – Unbekannte Kammern unterhalb der Pyramide des Quetzalcoatl

Literatur:

Teotihuacan Geheimnisvolle Pyramidenstadt von Felipe Solis

Amerika vor Kolumbus: Azteken, Inka, Maya – Die Hochkulturen der Neuen Welt

Quellen: inah.gob.mx/grenzwissenschaft-aktuell.de vom 25.04.2013

Weitere Artikel:

Archäologie: Riesenhügel auf dem Seegrund – Tinte der Macht

Archäologie: Doppelleben einer Osterinsel-Statue, “Bombe” war Bürgerkriegs-Kanonenkugel, Burg unter Parkplatz

Fossilienfälschung: Der Piltdown-Mensch bleibt auch nach 100 Jahren rätselhaft

Brieftaube mit verschlüsselter Weltkriegsbotschaft lässt Experten rätseln

DNA-Analyse belegt: Urzeitmenschen paarten sich mit unbekannter Spezies

Unterirdische Pyramidenstruktur in Italien entdeckt

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Zweiter Weltkrieg: Tauben-Code entschlüsselt?

Rätsel um “Bermuda-Dreieck der Vögel” in North Yorkshire

Bundeswehr-Journalisten sind von der Existenz der “Bosnischen Pyramiden” überzeugt (Video)

Satellitenbild-Archäologin will unbekannte Pyramiden-Komplexe in Ägypten mit “Google Earth” entdeckt haben

Mysteriöse Nazca-Geoglyphen: Forscher entdecken bislang unbekanntes Bodenlabyrinth

10.500 v. Chr. – Der Untergang der ersten Hochkultur (Video)

Mystisches Prag: ‘Heiliges Kreuz’ – Bauten der Tempelritter – Alchemie – Jerusalem-Verbindung (Videos)

Hueyatlaco: Menschheit – 250.000 bis 600.000 alter Homo sapiens in Mexiko (Video)

Die Fälschung der antiken, mittelalterlichen und neuzeitlichen Geschichte (Videos)

About aikos2309

36 comments on “Teotihuacán: Roboter entdeckt unbekannte Kammern unterhalb der Pyramide des Quetzalcoatl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.