Russland muss die Nordpol-Station SP-40 evakuieren

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

arktis-forschungsstation

Die russische Forschungstation SP-40 am Nordpol ist in Gefahr: Die Eisscholle mit der Station, auf der zurzeit 16 Wissenschaftler arbeiten, droht auseinanderzubrechen. Russland hat deshalb am Donnerstag eine Evakuierung angekündigt.

Der atomgetriebene Eisbrecher „Jamal“ werde vermutlich am 31. Mai aus dem Hafen von Murmansk auslaufen, um rund zehn Tage später die 16 Forscher und ihr technisches Gerät aufzunehmen. Das sagte der Leiter der Arktis-Expedition, Wladimir Sokolow, wie die Agentur Ria Nowosti berichtete. Die Station, die sich unweit der kanadischen Grenze befindet, untersucht seit Oktober 2012 Veränderungen im Polargebiet.

Verlust der Forschungsanlagen droht

Ein Bruch der Scholle würde das Personal in Lebensgefahr bringen und zum Verlust der Forschungsanlagen führen, teilte das Ministerium für Naturressourcen in Moskau mit. Die Station könnte zunächst auf die russische Inselgruppe Sewernaja Semlja im Nord-polarmeer gebracht werden, hieß es.

Expeditionsleiter Sokolow zufolge könnte eine Evakuierung einige Wochen dauern. Bereits 2010 hatte Russland seine Station SP-37 wegen eines drohenden Schollenbruchs räumen müssen.

Quellen: ec-arctic.ru/krone.at vom 24.05.2013

Weitere Artikel:

Arktis: Die Mär von der rapiden Eisschmelze – Höchste Wiedervereisungsrate der Messgeschichte (Videos)

Aktivität unserer Sonne und ihre Kapriolen: Warten auf das solare Maximum – Weltraumwetter

Antarktis-Forschung: Unidentifizierbare Organismen in See Wostok entdeckt

Satellitenbilder: Angebliche Schiffsspuren, Chemtrail bei Irland, arktischer Polarwirbelsplit (Videos)

Schwache Sonnenaktivität: Forscher warnen vor dem eisigen “Schweinezyklus” (Update)

18-Kilo Meteorit in Antarktis gefunden – Keinen passenden Beutel dabei – Relikt aus kosmischer Vergangenheit

Immer mehr Plastikmüll in der Arktis

Chemtrails: Nach der Sonnenfinsternis der weiße Himmel

Pannenserie vor Alaska: Shell stoppt Arktis-Bohrungen

Australien schmilzt Landebahn in der Antarktis weg

Arktis: Melting Pot – Schmelztiegel

Versenktes Atom-U-Boot – Arktische See droht radioaktive Verseuchung

Arktische Eismassen haben sich halbiert – Petermann-Eisberg driftet

Arktis – In letzter Minute

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

About aikos2309