Schützt die NATO und Bundeswehr den Drogenanbau in Afghanistan?

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

nato-drogen-felder-afghanistan

Unsere Bundeswehr ist angeblich in Afghanistan, um die Freiheit zu verteidigen. Ex-Verteidigungsminister Struck meinte zu dem Thema, dass die Freiheit Deutschlands am Hindukusch verteidigt wird.

Zur Aufgabe der ISAF gehört unter anderem die Drogenbekämpfung. Nun werden aber jedes Jahr immer mehr Drogen aus Afghanistan herausgeschmuggelt unter anderem von der afghanischen Luftwaffe. Insofern kann man wohl zur langen Liste der gescheiterten Ziele in Afghanistan, die Drogenbekämpfung hinzuzählen.

Ein Grund mal bei der Bundesregierung nachzufragen:

Nun besteht die Bundesregierung und ihre Mitarbeiter aus Überzeugungstätern. Anders ist es nicht zu erklären, dass die niemals anfangen über ihre Handlungen nachzudenken oder diese auf Sinnhaftigkeit zu hinterfragen. Fragen bringt solche Profis nicht aus dem Konzept und nicht zum Nachdenken.

Schauen wir also mal nach was die Bundeswehr zu dem Thema auf ihren Webseiten schreibt:

Die Bundeswehr unterstützt die afghanische Regierung bei der Drogenbekämpfung.

Die Bundeswehr ist somit nicht befugt, beispielsweise Schlafmohnfelder abzubrennen oder gezielt Drogenfahndungen durchzuführen. Vielmehr agiert sie bei der Drogenbe-kämpfung „in zweiter Reihe“.

Dieser Ansatz findet sich auch im Afghanistan-Konzept der Bundesregierung, das im September fortgeschrieben wurde. Dort heißt es auf Seite 50:

„Die Bundesregierung wird die von der afghanischen Regierung und Großbritannien als der für die Drogenbekämpfung federführenden Partnernation gemeinsam entwickelten notwendigen Handlungsansätze und die zur Umsetzung notwendigen Anstrengungen weiterhin entschlossen unterstützen.“

Dies ist allerschönstes Neusprech und heißt übersetzt:

Die Bundeswehr trägt nicht zur Drogenbekämpfung bei und dies macht sie sehr entschlossen.

afghanistan-police_cc-by_from_isafmedia

Mindestens ein Drogenfeld wurde aber vernichtet, wie man den Presseunterlagen der ISAF entnehmen kann (Foto oben).

Ansonsten ist die Lage schwierig, denn die verbündetet Nord-Allianz wie auch die Taliban finanziert sich ebenso wie die CIA über den Drogenverkauf. Andere Möglichkeiten haben die Einheimischen kaum, um an Geld heranzukommen. Mit Baumwolle beispielsweise können sie kaum Einnahmen erzielen, da der Baumwollanbau in den USA subventioniert wird was die Weltmarktpreise kaputt macht.

Auf der anderen Seite wären die USA ohne Drogen aufgeschmissen. Würde man den Drogenschmuggel wirkungsvoll bekämpfen, währen eine Menge wichtiger Leute auf Entzug [1] [2]. Was zum Einbrechen der Wirtschaft und zu mehr Autounfällen führen würde. Viele Finanzexperten glauben, dass die US-Banken ohne Geldwäsche von Drogengeldern zusammenbrechen würden.

Die größte Quelle der Korruption in Afghanistan ist die USA. Dies hat die afghanische Regierung bestätigt.

Wie muss man sich dies also vorstellen?

In Afghanistan werden Drogen angebaut. Diese werden unter mithilfe der Regierung von der afghanischen Luftwaffe in die USA geschmuggelt und dort von der CIA verkauft. Ein Teil des Geldes führt die CIA zur Bezahlung zurück an die afghanische Regierung. Mit dem anderen Teil finanziert die CIA ihre Missionen. Diese Praxis der CIA wurde in der Iran-Contra-Affäre bestätigt – Link, wichtigste Routen vom Drogenhandel.

Da wundert es niemanden mehr, dass keines der Ziele in Afghanistan erreicht wurden, denn in diesem korrupten Umfeld können nur Kriminelle existieren.

Zur Vertiefung des Themas empfehle ich folgende Bücher:
1) Ghost Wars: The Secret History of the CIA
2) Die reden – Wir sterben: Wie unsere Soldaten zu Opfern der deutschen Politik werden [1]
3) Einsatz ohne Ziel? Die Politikbedürftigkeit des Militärischen

Quelle: nerd6.fr33bas3.net vom 06.05.2013

Weitere Artikel:

Die Bundeswehr, eine Drogen-Schutztruppe

Eklat an der Humboldt-Universität: Studenten sprengen Vortrag des Verteidigungsministers (Videos)

Israels Sexhandel eskaliert: Im Gegensatz zu Drogen kann der Körper einer Frau immer wieder verkauft werden

Belgischer Abgeordneter über False-Flags und den inszenierten Krieg gegen den Terror (Video)

Nato blockiert Resolution von UN-Sicherheitsrat zu Drogenproduktion in Afghanistan

Jetzt kämpft er um 8200 Euro Pension – EU-Beamter hortete über 4500 Kinderpornos

BRD-Diktatur: Wir liefern alles für Krieg und Terror (Videos)

Bank britischer Queen in Geldwäsche verwickelt und Vorwurf von Handel mit illegalen Drogen

Koks & Pornos: Illegale Downloads von Filmen und TV-Serien – Datenspur führt auch in Bundestag

Studie: Deutsche Top-Journalisten in US- und Nato-Strukturen eingebunden und nicht objektiv

Die Herrscher der Welt: Ihre Organisationen, ihre Methoden und Ziele (Videos)

Welt – Krieg: Rolle Deutschlands in Mali – NWO-EU soll Waffen liefern, Bürger zahlen – Überforderte Truppe – USA mit Drohnen in Niger

Türkei: Deutsche Soldaten auf NATO Patriot-Einsatz angepöbelt

Düstere Prognose: Überlebenskrieg westlicher Eliten

Protest gegen Bundeswehr an Schulen: Gegen Hilfslehrer in Uniform

Russland wird in Syrien kein zweites Libyen erlauben

Das Führerprinzip der “Elite”- Eine Familie, eine Blutlinie, eine Welt-Herrschaft…(Video)

Welt: Krieg oder Frieden? (Videos)

Weltkrieg vs fehlender Friedensvertrag mit Deutschland (Videos)

Verteidigungsminister bricht Rede ab – “Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt!” (Video)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

About aikos2309

0 comments on “Schützt die NATO und Bundeswehr den Drogenanbau in Afghanistan?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*