Verband schlägt Alarm: „Bundeswehr steht kurz vor der Implosion“

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

bundeswehr-alarm

Die Reform der Streitkräfte setzt den Soldaten stark zu, sagt der Bundeswehrverband: „Hier spart man Truppe und Familien kaputt.“ Die Forderung nach 10.000 neuen Stellen weist das Ministerium zurück.

Der Bundeswehrverband hat für die Zeit bis 2017 zusätzlich 10.000 Stellen für die Streitkräfte gefordert, um Umbrüche und Mehrbelastungen wegen der Bundeswehr-reform bewältigen zu können. Wenn jetzt nicht schnell gehandelt werde, drohe das innere Gefüge der Bundeswehr nachhaltig Schaden zu nehmen. Die Bundeswehr stehe kurz vor der Implosion, sagte der Vorsitzende des Verbandes, Ulrich Kirsch, am Montag in Berlin. Es müsse zeitlich befristet zusätzliches Personal eingestellt werden, „um die größten Herausforderungen der Neuausrichtung zu meistern“. Derzeit verlaufe der mit der Reform verbundene Personalabbau zu schnell.

Kirsch verwies dabei auf zusätzliche Belastungen durch die neuen Auslandseinsätze in der Türkei und in Mali sowie auf zeitweilige Doppelstrukturen, die mit der Reform ver-bunden seien. „In der Folge werden die Stehzeiten im Ausland immer länger, Regene-rationsphasen in der Heimat immer kürzer“, sagte Kirsch. Das alles belaste die Soldaten: „Hier spart man Truppe und Familien kaputt.“ Die Soldaten leisteten Außerordentliches, aber „auch diese Menschen stoßen an ihre Grenzen“.

Verteidigungsministerium: „ziemlich dünn“

Die Befragung von Führungskräften der Bundeswehr ergab, dass drei Viertel den Nachbesserungsbedarf bei der Bundesreform für groß oder sehr groß halten. Nicht einmal acht Prozent bewerteten die Umsetzung der Reform als gut oder sehr gut. Bei einer Vorgängerstudie im vergangenen September waren es noch 15 Prozent.

Die Situation habe sich seitdem nicht verbessert, zum Teil sogar verschlechtert, sagte Studienleiter Gerd Strohmeier. 83 Prozent der Befragten wünschen sich eine bessere berufliche Planungssicherheit, 73 Prozent eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und 42 Prozent eine bessere Besoldung. Nur 17 Prozent würden ihnen nahe-stehenden Personen den Dienst in den Streitkräften empfehlen. Rund 60 Prozent fühlen sich von der Politik nicht unterstützt.

Trotz der Forderungen des Verbandes plädierte Kirsch gegen eine grundlegende „Reform der Reform“: „Dies würde der Bundeswehr endgültig das Genick brechen.“

Das Verteidigungsministerium wies die Forderung nach mehr Personal am Montag zurück. „Das ist eine einfache, plakative Forderung“, sagte ein Sprecher des Ministeriums. Die Begründung dafür sei „ziemlich dünn“.

Für die Studie wurden von der Technischen Universität Chemnitz im April und Mai rund 2300 militärische und zivile Führungskräfte befragt. Schon im September vergangenen Jahres hatten sowohl eine Studie der Hochschule als auch eine vom Verteidigungs-ministerium in Auftrag gegebene Befragung eine massive Unzufriedenheit in der Truppe offenbart. Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hatte sein Reformkonzept damals verteidigt, aber eine bessere Vermittlung der Reform innerhalb der Truppe zugesagt.

Die Reform der Streitkräfte ist die bislang umfassendste in der Geschichte der Bundes-wehr. Die einschneidendste Veränderung war die Aussetzung der Wehrpflicht zum 1. Juli 2011. Die Truppenstärke von einst 250.000 Soldaten soll auf höchstens 185.000 reduziert werden. Die Zahl der Zivilbeschäftigten sinkt von 76.000 auf 55.000. 32 Bundeswehrstandorte werden bis 2017 geschlossen, rund 90 teils drastisch verkleinert. Nach Abschluss der Reform sollen noch 263 übrig sein.

Quellen: dpa/faz.net vom 24.06.2013

Weitere Artikel:

Unsinnsprojekte bei der Bundeswehr: Die Gurken der Truppe

Schützt die NATO und Bundeswehr den Drogenanbau in Afghanistan?

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Bundeswehr entwickelt Drohnen-Würmer zur Aufstandsbekämpfung in urbanem Gelände

Bundeswehr im Inland: “Militärische Großvorhaben und Katastrophenhilfe”

Bundeswehr bereitet sich auf Bürgerkrieg vor

Eklat an der Humboldt-Universität: Studenten sprengen Vortrag des Verteidigungsministers (Videos)

BRD-Diktatur: Wir liefern alles für Krieg und Terror (Videos)

Die Bundeswehr, eine Drogen-Schutztruppe

Tischgesellschaft: Der Verpixelte in der Gleichschaltung (Video)

Geheimer Staatsstreich: Wie wir staatenlos gemacht wurden – vogelfrei (Video)

Protest gegen Bundeswehr an Schulen: Gegen Hilfslehrer in Uniform

Welt – Krieg: Rolle Deutschlands in Mali – NWO-EU soll Waffen liefern, Bürger zahlen – Überforderte Truppe – USA mit Drohnen in Niger

Welt: Krieg oder Frieden? (Videos)

Demaskierung AG Leipzig: Gegen NaZi-Gleichschaltung die blaue „Umweltplakette“ für Heimat & Frieden (Video)

Sunimex-Skandal: Die Israel-Tankstelle ohne Zapfsäulen – Monopol über BRD-Politik

BRD im Kriegszustand – Die Feindstaaten-Liste – “Friedensvertrag nicht beabsichtigt”

Verband deutscher Soldaten: Dann gnade Euch Gott!

Willkommen in der NWO / EU!

Geheimnis *deutsche Staatsangehörigkeit*: Heimat ist ein Paradies (Videos & Heft-Download)

Eigentum in der BRD: Grundbuch-Report – Ursache & Lösung (Video)

BRD: Die Befreiung vom Nazismus ist 1945 NICHT erfolgt!

Das Führerprinzip der “Elite”- Eine Familie, eine Blutlinie, eine Welt-Herrschaft…(Video)

Enttarnt: Amtsgericht Schwerin = Gleichschaltungsjustiz in Mecklenburg am Ende! (Video)

Nach ZDF, jetzt 3sat: Totale Überwachung der Alliierten – BRD ist nicht souverän!

Die Deutschen – Gefangen in Ideologien und Religionen – eine Lösung!

Der Mensch, das entrechtete Wesen

BRD in der EU/Nazi-Kolonie: Von Geiz & Gier, zum Transhumanismus und Kahlschlag der Heimat (Video)

Agent Hitler – Im Auftrag der ‘NA’tional-’ZI’onisten – Gründung Israels (Videos)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

About aikos2309

35 comments on “Verband schlägt Alarm: „Bundeswehr steht kurz vor der Implosion“


  1. Vor einiger Zeit hieß es von einem Bundeswehr-Insider,
    die Bundeswehr könne gerade noch „30 km“ Grenze
    verteidigen.
    Noch Fragen?
    Eine „Bundeswehr“ gibt es ja gar nicht mehr. Das sind
    ja nur noch die Deppen für Israel und USA unter der
    Hochverratsregierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*