Neptun-Mond #14: Hubble entdeckt „neuen“ Himmelskörper im Sonnensystem (Video)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

neptun-mond1

Während Weltraumteleskope wie der NASA-Planetensucher Kepler im fernen All nach Himmelskörpern um dortige Sterne fahnden, haben Astronomen mit dem Weltraum-teleskop „Hubble“ einen weiteren, bislang noch unbekannten Himmelskörper in unserem eigenen Sonnensystem entdeckt: Einen „neuen“ Mond, der den Planeten Neptun um-kreist.

(Bild: Komposite-Aufnahme einiger Neptunmonde gemeinsam mit dem neu entdeckten Mond Nummer 14, der derzeit noch die Bezeichnung „S2004 N1“ trägt)

Der Mond mit der Bezeichnung „S2004 N1“ ist etwa 20 Kilometer groß und damit der kleinste bislang bekannte Trabant im Neptun-System. Er ist so klein und lichtschwach, dass er etwa 100 Millionen Mal schwächer leuchtet als der schwächste mit bloßem Auge sichtbare Stern am Nachthimmel. Dies war wohl auch der Grund, weshalb der kleine Neptun-Trabant auch den Kameraaugen und Sensoren der NASA-Sonde „Voyager 2“ entging, die 1989 das Neptun-System durchflog und hier den Planeten, dessen Ringe und Monde erkundete.

neptun-mond2

(Bild: Orbitaldiagramm von „S72004 N1“ gemeinsam mit weiteren Neptunmonden)

Die jetzige Entdeckung gelang Mark Showalter vom SETI Institute in Mountain View am vergangenen 1. Juli, als er die dünnen Ringsegmente um Neptuns studierte und dabei einen kleinen weißen Punkt in den Ringen bemerkte. Nachdem er den Bewegungen dieses Punktes folgte, stellte er fest, dass diese immer und immer wieder auftauchte und sogar in mehr als 150 Neptun-Aufnahmen im Archiv des Hubble-Teleskop zu finden war, die zwischen 2004 und 2009 gemacht wurden.

„S/2004 N 1“ umkreist seinen Planeten in einem Abstand von rund 105.000 Kilometern zwischen den Umlaufbahnen der bekannten Neptun-Monde Larissa und Proteus auf einer nahezu kreisrunden Umlaufbahn, die den Mond alle 23 Stunden um den Neptun herum-führt.

Video

Quellen: ESA/NASA/grenzwissenschaft-aktuell.de vom 16.07.2013

Weitere Artikel:

Riesiger Asteroid mit Mond an Erde vorbei geflogen (Videos)

Sonnensystem: Die Sonne hat einen langen Schweif (Video)

Voyager 1 ist am Rande des Sonnensystems (Videos)

Meteoriteneinschläge: Ein heller Blitz auf dem Mond (Video)

Voyager 1: Auf der anderen Seite des Alls. Oder etwa nicht?

Titan: Erste topografische Karte des Saturnmonds

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Mond “Grail” Mission: NASA lässt waschmaschinengroße Sonden kontrolliert abstürzen

Beweist die geneigte Bahnebene unserer Planeten im Sonnensystem eine zweite Sonne?

Voyager 1 erreicht bald den interstellaren Raum (Video)

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Kalter-Krieg-Posse: Komm, wir bombardieren den Mond! Viel Lärm um Nichts (Shakespeare)

Voyager 1: Wo ist die Grenze des Sonnensystems?

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb für vorstellbar

Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

Survivalangel: Himmelserscheinungen, Planeten und der Flug der Erde (Videos)

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

About aikos2309

6 comments on “Neptun-Mond #14: Hubble entdeckt „neuen“ Himmelskörper im Sonnensystem (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*