Volksverdummer: BRAVO bietet Studiengang

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

volksverdummer-bravo

Satire.

Das nenne ich mal eine echte Erfolgsmeldung! Bundesbildungsministerin Professor Johanna Wanka setzt ein kräftiges Ausrufezeichen. Zusammen mit der BRAVO entwickelte Wanka jetzt einen völlig neuen Studiengang. Wanka, deren Bildungserfolge sich bisher nicht einmal mit der Lupe finden lassen, reagierte damit auf die zunehmende Kritik an deutschen Politikern.

Es ist Eile geboten! Die Bundesregierung braucht dringend ein Erfolgserlebnis. Und deswegen hat die Berliner Regierungsakademie für Volksverdummung (BRAVO), eine im Verborgenen arbeitende Unterabteilung im Bundesbildungsministerium (BMBF), jetzt eigens für Politiker einen ganz neuen Studiengang kreiert. Titel des Studiengangs:

Professionelle Volksverdummung!

Als Leiterin des Studiengangs wird Annette Schavan gehandelt. Gelehrt werden Fächer wie Salamitaktik, also die professionelle, scheibchenweise Aufklärung von Skandalen ohne Postenverlust. Weiterhin auf dem Lehrplan: berufsmäßige Steuergeldver-schwendung sowie Postengeschacher und routiniertes Telefonieren. Letzteres sollen wechselweise Christian Wulff, Bild-Chefredakteur Kai Dickmann und SPD-Bundestags-fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann dozieren!

Die Aufnahmekriterien für den BRAVO-Studiengang hat Wanka klar skizziert: Der Bewerber muss mindestens ein Mal im Leben getäuscht haben. Im Idealfall schon beim Abitur, denn früh übt sich! In Ausnahmefällen werden Anwärter aufgenommen, die bei ihrer Diplom- oder Dissertationserstellung hemmungslos täuschten. Und dabei auffielen.

Mit dem BRAVO-Studiengang soll echten Versagern die Möglichkeit gegeben werden, professioneller Volksverdummer, also Politiker, zu werden. Sogar ein Aufbau-Studiengang ist geplant: für aktive Politiker. Kanzlerin Merkel, so hört man, ist begeistert von Wankas Idee. Sie überlegt sogar, als Dozentin zu lehren.

Quellen: hartgeld.com/polenum.com vom 20.02.2014

Weitere Artikel:

Rechtsstaat wird zerfressen

Politikerwitze und so: Ein Streifzug durch ein halbes Dutzend politisch schlechter Witzbücher

Mysterium am Bahnhof: Ein Mann starrt ins Leere

Befreit den Friedens-Nobelpreis aus den Klauen der Weltpolitik!

Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen (Teil 2 & Video)

Paare gucken Streitverhalten aus TV-Serien ab – Hoher TV-Konsum fördert unsoziales Verhalten

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Affichen – Am Anschlag (Video)

Medienpropaganda: belogen, betrogen und für dumm verkauft (Video)

Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen

Gesellschaft: “Auf dem besten Wege in die absolute Verblödung”

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen: Smartphones schädigen Kinder an Geist und Körper

Wenn Informationen verdummen – Die zwölf Gebote des Idiotentums in TV-Nachrichten

Zu viel Fluorid: Dumm durch Zahnpasta

Das universelle Verblödungssystem (Video)

Politiker: Image ist schlechter als das von Prostituierten

Herrschaft der Narren: Blödmaschinen – Die Fabrikation der Stupidität

About aikos2309

13 comments on “Volksverdummer: BRAVO bietet Studiengang

  1. Ich finde dieses BRAVO-Studium eine hervorragende Idee. Es ist endlich mal Zeit für einen Durchbruch. Bisher wurden solch hochwertige Inhalte stets nur in den eigenen Politikerreihen gelehrt – in der sogenannte Classe-Politic. Endlich können alle daran Teilnehmen, die Voraussetzungen dazu mitbringen. Es beginnt mit einem besonders niedrigen IQ-Wert. Damit stehen dann alle Wege offen.

    Der Studiengang wäre noch ausbaufähig. Es empfehlen sich die Kurse „Diplomierter Volksverarscher“ und „Diplomierter Bürger-über-den-Tisch-zieher“.

    Ein dreifaches Bravo – Bravo – Bravo für die BRAVO!!! 🙂 🙂 🙂
    Es lebe die Professionelle Volksverdummung!!! 🙂 🙂 🙂

  2. Hallo lieber Blogger-Kollege,
    eigentlich funktioniert das Teilen von Artikeln unter Bloggern so, dass nach einer Textschnipsel-Veröffentlichung (Überschrift und kurzem Teaser) ein Link zur Originalquelle angegeben wird. Das ist hier bedauerlicherweise nicht geschehen. Schade. Sie hätten wenigstens bei mir nachfragen können, ob Sie meinen Artikel zur Veröffentlichung auf Ihrer Webseite nutzen dürfen.
    Beste Grüße
    Andreas Heegt
    Polenum.com (Originalquelle des Artikels)

    1. Hallo lieber Kollege,

      selbstverständlich werden wir Sie, wenn Sie es wünschen, in Zukunft immer vorher fragen.

      Wie sie sehen können, haben wir Ihren Artikel unten verlinkt.

      Wir haben keine Einwände, wenn andere Blogger unsere Artikel teilen, auch ungefragt, es geht doch um die Suche nach der
      Wahrheit und Aufklärung.

      Tolle Arbeit!

      Viele Grüße
      Nikolas Pravda
      PRAVDA TV

  3. Lieber Herr Pravda,
    schön, dass Sie den Artikel erst dann verlinkt haben, nachdem Ihre Leser ihn gelesen haben. Sorry, aber so läuft das nicht in einer (seriösen) Blogger-Gemeinschaft.

    Sogar die von Ihnen angegebene Sub-Quelle (Hartgeld.com) machte Ihnen vor, wie es in der Blogger-Gemeinschaft funktioniert: nämlich Titel veröffentlichen und Link dazu einsetzen.

    Bitte das nächste Mal fragen, wenn Sie einen Artikel von mir nutzen wollen. Wir wollen doch alle was davon haben!!!

    Gruß
    Andreas Heegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*