Klima und Atmosphäre: Verräterische Sonnenuntergänge

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

sonnenuntergang-klima

Atmosphärenforschung einmal anders: Um Informationen über den Zustand der Atmosphäre in vergangenen Zeiten zu erhalten, könnten Forscher künftig einfach ins Museum gehen. Denn die gemalten Sonnenuntergänge großer Meister spiegeln verblüffend genau wider, wie viele Schwebstoffe zu ihrer Zeit in der Luft waren.

Das haben griechische und deutsche Forscher beim Vergleich der Gemälde mit Messwerten aus 500 Jahren festgestellt. Der Rot-Grün-Anteil in den Himmelsdar-stellungen gibt dabei Aufschluss über die Verschmutzung der Luft mit Vulkanasche, Staub oder Schadstoffen.

(Bild: Sonnenuntergang, gemalt von von William Turner)

Als der indonesische Vulkan Tambora im Jahr 1815 ausbrach, waren die Folgen wenig später selbst auf der anderen Seite der Erde sichtbar: Die Vulkanasche und Schweb-teilchen der Eruption hatten sich in der Atmosphäre verteilt und sorgten selbst in Europa für spektakulär rotgefärbte Sonnenuntergänge. Einer der Künstler, der diese Farben-pracht in seinen Gemälden für die Nachwelt festhielt war der englische Maler William Turner.

Seine Sonnenuntergangs- Bilder gelten als eindrucksvolles Beispiel dafür, dass Kunst auch indirekt Informationen über vergangene Veränderungen in Klima und Atmosphäre vermitteln kann. Ob Turner ein Einzelfall war oder ob die Himmelsdarstellungen in Kunstwerken möglicherweise auch in weniger dramatischen Fällen etwas über den Zustand der Atmosphäre verraten können, haben Christos Zerefos von der Akademie Athen und seine Kollegen nun näher untersucht.

Sonnenuntergänge aus 500 Jahren Kunstgeschichte

„Wir wollten nach alternativen Wegen suchen, mit denen man Informationen über den Zustand der Atmosphäre auch zu Zeiten und Orten gewinnen kann, für die es keine Messwerte gibt“, erklärt Zerefos. Für ihre Studie werteten die Forscher deshalb Hunderte von Digitalfotos von Sonnenuntergangs-Gemälden aus der Zeit von 1500 bis 2000 aus. Die Idee dahinter: Aerosole in der Atmosphäre – aus Vulkanausbrüchen, aber auch durch Staubstürme oder Rauch verursacht – lassen den Himmel rötlicher erscheinen.

Demzufolge müssten auch die gemalten Sonnenuntergänge immer dann leicht rötlicher ausfallen, wenn die Luft verschleierter war – wenn die Künstler in ihrer Farbgebung halbwegs genau waren. Um das zu prüfen, ermittelten die Forscher den Rot-Grün-Anteil der Bilder und verglichen diese Werte mit Messreihen zur Luftgüte, die aus Eisbohr-kernen in Grönland stammen.

Und tatsächlich: „Wir haben festgestellt, dass die Rot-Grün-Anteile in den gemalten Sonnenuntergängen sehr gut mit der Menge der vulkanischen Aerosole in der Atmosphäre korrelieren – und dies unabhängig vom Maler und der Stilrichtung“, berichtet Zerefos. Wenn Künstler Sonnenuntergänge malen, dann ist ihre Farbgebung offenbar selbst bei eher abstrakten Gemälden relativ treffend und kann wertvolle Umweltinformationen liefern.

Sogar die seit der Industrialisierung zunehmende Luftverschmutzung ließ sich an winzigen Verschiebungen im Rot-Grün-Anteil der zu diesen Zeiten entstandenen Gemälde ablesen, wie die Forscher berichten. „Aus den Bildern ergibt sich ein Anstieg der optischen Dichte von 0,15 in der Mitte des 19. Jahrhunderts auf 0,20 am Ende des 20. Jahrhunderts“, so die Wissenschaftler.

Und ein Live-Experiment

Ein Live-Experiment bestätigte die Farbtreue von erfahrenen Malern: Die Forscher baten den bekannten griechischen Künstler Panayotis Tetsis, an zwei aufeinanderfolgenden Tagen den Sonnenuntergang auf der Insel Hydra in der Ägäis zu malen. Was der Künstler nicht wusste: Während am ersten Tag die Luft klar war, zog am zweiten Tag eine Wolke von aufgewirbeltem Saharastaub zwischen Maler und Sonne vorüber. Die Wissenschaftler ermittelten mit Hilfe von Messinstrumenten die optische Dichte der Atmosphäre an beiden Tagen und verglichen diese Werte anschließend mit dem Rot-Grün-Anteil der beiden Gemälde. Wie sich zeigte, offenbarte sich die Korrelation zwischen rötlicherer Himmelsdarstellung und Schwebstoffgehalt der Luft auch hier. Und das Maß der Farbverschiebung stimmte gut mit der schon bei den anderen Bildern beobachteten überein.

Nach Ansicht der Forscher belegen ihre Ergebnisse, dass sich große Meister der Kunst-geschichte durchaus als Helfer bei der Atmosphärenforschung eignen. Immerhin 25 Abstufungen der optischen Dichte ließen sich aus den gemalten Sonnenuntergängen entnehmen – und diese passten gut zu den realen Messwerten. Solche ungewöhnlichen Hilfsmittel können daher wertvolle Informationen über den Zustand des Klimas und der Atmosphäre an für Messinstrumente unzugänglichen Orten liefern.

Quelle: wissenschaft.de vom 25.03.2014

Weitere Artikel:

Was der lahme Jetstream aus unserem Sommer macht (Video)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Vulkane: Die zehn Zeitbomben unserer Erde

Geoengenieering: Kampf gegen Luftverschmutzung – China testet Anti-Smog-Drohne zum “Wegsprühen”

Kaliforniens schlimmste Dürre seit 500 Jahren (Videos)

El Niño könnte das Weltklima auf den Kopf stellen – dieses Jahr

Schneechaos in Japan (Videos)

Hitzewelle in Australien: Blitze entfachen mehr als 250 Buschfeuer – Gluthitze erreicht Temperaturen bis zu 50 Grad (Videos)

Regenreichster Winter in Großbritannien seit 248 Jahren – Schwere Stürme in Frankreich, Irland und Portugal (Videos)

Wetter live – drehen Sie den Sturm-Globus (Videos)

Atlantik: Sturmflut trifft Frankreich und Spanien – Hochwasser südlich der Alpen: Extreme Schneemassen sorgen für Chaos in Italien (Videos)

Wellen am Atlantik immer größer (Videos)

Notstand ausgerufen: USA inszenieren ihr Schnee-Chaos wie eine Vegas-Show (Videos)

Überschwemmungsgefahr: Spezialkamera fliegt erstmals über dem Himalaya (Video)

Sintflutartige Regenfälle: Überschwemmungen in Frankreich und Italien (Video)

Satellitenbild der Woche: Kraft der Wassermassen

Heftiger Schneesturm legt US-Ostküste lahm – Wärmerekorde im November und Dezember – Hitzewelle in Australien (Videos)

Rekordkälte in Nordamerika: Niagarafälle erstarren zum Eiskunstwerk – Kälte soll bald ein Ende haben (Videos)

Zyklon “Ian”: Schwerster Wirbelsturm der Geschichte über Inselstaat Tonga (Videos)

Zeichen der Veränderung: Ende November und Anfang Dezember 2013 (Video)

Winterwunderland: Schnee in Vietnam (Video)

Zeichen der Veränderung im Oktober und November 2013 (Videos)

Das Senkloch in Bosnien, das den Weg ins Jenseits weist – Aktuell: Louisiana Senkloch in USA (Videos)

Wintereinbruch in Nahost: Erster Schnee in Kairo seit 112 Jahren – Schneesturm in Jerusalem (Videos)

Schneestürme in den USA: Ausnahmezustand in mehreren Bundesstaaten (Video)

Orkantief “Xaver”: Viel Wind, viel Wasser, wenig Sachschaden (Videos)

Supersturm “Haiyan”: Taifun verwüstet Philippinen – 1200 Tote befürchtet – Sturm zieht nach Vietnam – Wettermanipulation? (Nachtrag & Videos)

Geheimwaffe Wetter Teil 1 (Video)

Geheimwaffe Wetter Teil 2 (Video)

Nach dem Taifun „Haiyan“: Erste Hilfe kommt an – Meteorologen legen Analyse vor (Videos)

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

Taifun “Wipha” zieht Spur der Verwüstung – Entwarnung für Fukushima (Videos)

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

750.000 Menschen in China vor Taifun “Fitow” in Sicherheit gebracht – Erdbeben in Rumänien und 6+ im Pazifik (Videos)

Supertaifun tobt über Hongkong: “Usagi” richtet schwere Verwüstungen an (Videos)

Spanische Mittelmeerküste: Alle paar Minuten ein Beben – Erbeben erschüttert Großraum Wien (Videos)

Ungewöhnlich: Atlantik hat keine Wirbelstürme

Heftiger Taifun fegt über Japan (Videos)

Heftiges 7.0 Beben in Peru – Naturphänomen: Pakistan-Erdbeben hebt Insel aus dem Meer (Videos)

Entscheid über Schweizer Geothermieprojekt nach Erdbebenschwarm dauert

Weltraumwetter – Schwere Erdbeben vor Neuseeland – Beben in Schweiz im Gebiet eines Geothermie-Projekts (Nachtrag & Videos)

Schweiz: Jodtabletten im Umkreis von 100 km um ein AKW

Science-Studie bestätigt Befürchtungen: Fracking kann Erdbeben auslösen

Indo-Australische Kontinentalplatte bricht entzwei

Seismologen entdecken potenzielles Epizentrum – Akute Erdbebengefahr für Istanbul

Erneut starkes Erdbeben in Usbekistan – Infografik der schlimmsten Beben seit 1950

Bizarres Unglück in Florida: Mann unter Schlafzimmer von Sinkloch “verschluckt” (Videos)

Ergebnisse der Okeanos nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexico

Erdeinbrüche in Konstanz – Menschenhand oder Natur?

Wie vom Erdboden verschluckt – Gefahr von Erdlöchern

Menschengemachte Erdbeben – Die verheimlichten Ursachen der Katastrophen

Das HAARP-Projekt (Videos)

Der IPCC-AR-Report: Manipulationen desperater Warmisten, um uns unverfroren hinter´s Licht zu führen

About aikos2309

10 comments on “Klima und Atmosphäre: Verräterische Sonnenuntergänge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*