30-Jahre-Zeitraffer zeigt: So zerstört der Mensch unsere Erde (Video)

erde-mensch-zerstroerung

Gletscher geschmolzen, See ausgetrocknet, Regenwald abgeholzt.

Es ist erstaunlich wie sehr sich unser Planet verändert. Die folgenden Aufnahmen beweisen, dass die Handlungen des Menschen, die Welt verändern und sogar zerstören können. Diese Aufnahmen im Schnelldurchlauf werden Sie ins Staunen versetzen.

“Google” hat mit der Unterstützung der “Time” ein Projekt geschaffen, das den Wandel unserer Natur im Zeitraffer in den Jahren von 1984 bis 2012 darstellt. Es wurde für jedes Jahr ein Satellitenbild aufgenommen und aneinander gereiht, um so die Veränderung des Planeten sichtbar zu machen.

Es sind verblüffende Beispiele, die zeigen wie schnell und vor allen Dingen wie stark sich unsere Welt wandelt.

Die Erde verändert sich

Satellitenaufnahmen zeigen den rapiden Rückgang des “Columbia Gletschers” . Andere Bilder machen deutlich, dass die Austrocknung großer Seen immer weiter voranschreitet. So auch im Fall des “Urmia Sees”, dem größten Binnensee im Iran. Dieser ist fast vollständig ausgetrocknet.

Die Luftbilder beweisen deutlich den Eingriff des Menschen in die Natur und zeigen wie der Regenwald im Amazonas abgeholzt wird. Ein anderes Ereignis, das mit den Ver-änderungen einhergeht, ist die Urbanisierung. Metropolen wie Las Vegas oder Dubai wachsen von Jahr zu Jahr stetig an und nehmen der Natur immer mehr Platz weg.

Die Botschaft ist klar: Für all diese Veränderungen ist der Mensch verantwortlich.

Video:

http://videos.focus.de/video/201408/veraeaenderung_MP4768432.mp4

Quelle: FocusOnline vom 21.08.2014

Weitere Artikel:

Sand: Die neue Umweltzeitbombe (Video)

Unesco: Australien will Welterbe-Wald vernichten

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Folgen der Erdgas- und Wasserförderung: Absackende Metropolen

Regenwälder in Peru: Schutzmaßnahmen fördern Abholzung

Kardaschow-Skala: Menschheit im kritischsten Entwicklungsgrad einer Zivilisation (Videos)

Sklavenarbeit für unseren Fortschritt (Video)

Satellitenbild der Woche: Wettrennen der singenden Sandriesen (Videos)

Platzt die Fracking-Blase?

Satellitenbild der Woche: Gefräßige Sandwalze (Videos)

Warum wir in der Zukunft um Regen und Trinkwasser Kriege führen werden

Folgen von Deepwater Horizon: Rohöl löst Herzversagen bei Thunfischen aus (Video)

Saatgut: Monopol und Elend – von Afrika bis Europa (Video)

“Alle wurden von der Fifa verraten”: Deutlich mehr Todesfälle auf WM-Baustellen in Katar als bisher bekannt

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Uran im Trinkwasser (Video)

Bundeswehr: Marschbefehl nach Afrika

Das Meer ist kaputt

Ausbeutung von Schülern & Studenten: Bericht enthüllt schwere Missstände bei Apples Zulieferern

Die Akte Aluminium (Video)

Ost-Afrika-Insel kommt in EU

Gewaltige Süßwasser-Reserven unter dem Meer

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Die Weltmeere sind fast leergefischt

Endstation Fortschritt [HD] (Video)

Nordsee – Neue Vogelinsel erhebt sich im Wattenmeer

Wir konsumieren uns zu Tode (Video-Vortrag)

Südafrika: Die verratene Revolution »Die Leute sind noch immer gefangen – es ist das System«

Kontinente bremsen Meeresspiegelanstieg

Der Konsum und seine Folgen (Video)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Sauerstoffmangel: Bakterium zeigt “Todeszonen” im Meer an

Iran droht Wassernotstand

About aikos2309

8 comments on “30-Jahre-Zeitraffer zeigt: So zerstört der Mensch unsere Erde (Video)

  1. Gut das sowas niemals passiert ist bevor es uns gab……

    Es gab Zeiten da ware…..
    80 % der Landmasse mal Urwald…… (Man wer den wohl abgeholtzt hat.)
    ein grossteil der Landmasse mal mit Gletschern bedeckt… (war wohl auch die Klimaerwärmung…)

    CO² ist lang nicht so effektiv als Klimaerwärmungsgas wie z.b. Wasserdampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*