Urananreicherungsanlage: Iran schießt israelische Drohne über Atomanlage ab

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

titelbild

Der Iran hat nach eigenen Angaben eine israelische Drohne über einer seiner Atomanlagen abgeschossen.

Der Iran hat eine israelische Drohne abgeschossen, die in den iranischen Luftraum eingedrungen war. Nach Angaben der Revolutionsgarden wurde das unbemannte Fluggerät von iranischen Raketen getroffen, kurz bevor es die Atomanlage Natanz im Zentraliran habe erreichen können. Natanz liegt etwa 300 Kilometer südlich von Teheran. Die iranische Nachrichtenagentur Isna nannte am Sonntag zunächst keine weiteren Details.

Noch ist unklar, wann genau die Drohne abgeschossen wurde oder woher die Revolutionsgarden wusste, dass sich bei dem Objekt um eine israelische Drohne handelte.

Noch kein Kommentar aus Israel

Eine Sprecherin der israelischen Armee sagte dazu in Tel Aviv auf Anfrage lediglich, Israel äußere sich nicht zu ausländischen Medienberichten.

Israel fühlt sich wie kein anderes Land durch das iranische Atomprogramm bedroht und fordert vom Iran seit langem die völlige Aufgabe der Fähigkeit, Atomwaffen zu entwickeln und zu bauen.

Das israelische Regime hat wiederum bis heute den Atomwaffensperrvertrag nicht ratifiziert. Seit geraumer Zeit wird angenommen, dass Israel – vermutlich bereits seit 1967 – über Kernwaffen verfügt, wenngleich dies von israelischer Seite weder bestätigt noch dementiert wird

Quellen: PRAVDA TV/Wikipedia/dpa/EPA/FocusOnline vom 24.08.2014

Weitere Artikel:

Israels Arsenal an Kernwaffen: Die Geheimnisse sind enthüllt

U-Boot heimlich an Israel übergeben

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Israel: Kriegstreiber Netanjahu befiehlt der Armee Bereitschaft zu einem Angriff auf den Iran

Dubioser iranischer “Fake-Zeuge” in einer ARTE-Dokumentation zum Lockerbie-Anschlag

Palästina: Übertriebene israelische Militäroperation geht weiter

Iran schickt Kriegsschiffe zur US-Seegrenze

Zehntausende Juden protestierten in New York gegen Israels neues Wehrgesetz und Zionismus (Videos)

Putin reist in den Iran: Die USA sind beunruhigt

Der Iran hat zu Weihnachten (schon wieder) Atomwaffen

Erdbeben in der Nähe von iranischem Atomkraftwerk

Israel deklariert Golanhöhe um Quneitra zur gesperrten Militärzone und errichtet Mittel- und Langstreckenraketen-System “Mitar”

Israel und Saudi Arabien sollen Krieg gegen Iran planen

Meistens vertuscht: Israels aggressive Spionage in den USA

About aikos2309

11 comments on “Urananreicherungsanlage: Iran schießt israelische Drohne über Atomanlage ab

  1. > Das israelische Regime hat wiederum bis heute den Atomwaffensperrvertrag nicht ratifiziert. Seit geraumer Zeit wird angenommen, dass Israel – vermutlich bereits seit 1967 – über Kernwaffen verfügt, wenngleich dies von israelischer Seite weder bestätigt noch dementiert wird.

    Die Unfähigkeit, dies ans Tageslicht zu bringen, dürfte wohl kaum eine technische Schwierigkeit sein. Vielmehr ist anzunehmen, dass hier Verhinderungspolitik von den im Spiel ist, die Israel decken wollen.

  2. seit wann wird das nur angenommen??? deutschland liefert doch die ganze zeit kriegsmaterial inkl. mit atomsprengkörpern ausstattbare atomuboote. dazu bücken sich die amis doch brav, nach dem diktat der saudis und der israelis, weil sie im nahen osten verbündete brauchen. und wer sind die atomwaffen-psychos nummer eins auf unserem planeten..???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*