Bundesregierung bleibt auf Drohnenkurs

bundeswehr-drohnen

Neue Drohnen braucht das Land: Kleine Drohnen, große Drohnen, U-Drohnen – sie stehen auf der Beschaffungsliste der Bundesregierung oder werden getestet. Bald auch mit Bewaffnung.

Bundesregierung und die Bundeswehr arbeiten weiter auf waffenfähige Drohnen hin. Im Juli hat sich dazu eine Gruppe deutscher und französischer Experten getroffen, um über einen Zeit- und Arbeitsplan für die Entwicklung einer entsprechenden “europäischen Drohne” zu beraten. Bis diese fertig ist, hält die Bundesregierung an der Anschaffung einer Übergangslösung fest, für die “zwingend eine Bewaffnungsfähigkeit gefordert wird”. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor.

(Bild: Das Schicksal der europäischen Variante der US-Drohne “Global Hawk” ist ungewiss)

Die Linksfraktion hoffte, mit der Antwort einen Überblick über die Drohnenpläne der Bundeswehr bekommen. Nachdem die öffentliche Debatte mit einer Experten-Anhörung und einem heftigen Schlagabtausch im Bundestag in den Sommerferien praktisch zum Erliegen gekommen ist, soll die Kleine Anfrage die Diskussion neu beflügeln.

Alle mit diesen neuen Waffensystemen “in Zusammenhang stehenden völker- und verfassungsrechtlichen sowie sicherheitspolitischen und ethischen Fragen” müssten “sorgfältig geprüft” werden, ehe Drohnen mit Kampffähigkeiten beschafft werden, erklärt die Bundesregierung. Aktuell seien keine “Marktsichtungen” der anzuschaffenden “Ziellösung” in Arbeit und die Bundesregierung sei an keinen Anbieter herangetreten. Den auf der internationalen Luftfahrtschau in Berlin unaufgefordert von der Industrie eingebrachten Vorschlag “MALE2020″ habe die Regierung nicht behandelt.

In zentralen Punkten ist die Bundesregierung nicht auskunftsfreudig: So wurden alle Fragen zum Einsatz von Unterwasserdrohnen wie Bluefin/Reliant, Seafox, Seaotter, Hugin und Remus sowie zur havarierten Testdrohne DAVID (Deutscher AUV Versuchsträger zur Instrumentation und Dokumentation”) als geheim eingestuft und können daher nicht öffentlich diskutiert werden.

Test eingestellt

Tests der Marine mit Drohnen der Hubschrauberklasse S-100 der österreichischen Firma Schiebel wurden nach Auskunft der Bundesregierung eingestellt, während das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr eine ähnliche Drohne für knapp 6 Millionen Euro im Rahmen des UMAT-Projekts (Unmanned Mission Avionics Test Helicopter, PDF-Datei) durch die Firma ESG testen lässt.

Über die Weiterverwendung des Langstreckenfliegers EuroHawk herrscht nach dem Aus des Flugprojektes und der “qualifizierten Beendigung” des Teilprojektes ISIS Unklarheit. “Eine Entscheidung über das weitere Vorgehen bzw. über die Weiterverwendung des ‘EuroHawk Scale Demonstrators’ ist in Vorbereitung. Auf Grund der technischen und prozessualen Komplexität ist ein genauer Entscheidungszeitpunkt noch nicht bestimmbar”, heißt es in der Antwort der Bundesregierung.

Überflugrechte verweigert

Zu den berichteten Problemen des technisch fortgeschritteneren, aber von der Größer her baugleichen Global Hawk beim Flug von der italienischen Heimatbasis Sigonella zu einer NATO-Übung nach Norwegen erklärt die Bundesregierung, dass die Aufklärungs-Sensoren während des Transitfluges über Frankreich und Großbritannien ausgeschaltet waren. Dementsprechend lag eine Überfluggenehmigung für Deutschland vor. Der geplante Hin- und Rückflug der Drohne in ca. 20 Kilometer Höhe konnte jedoch nicht realisiert werden, weil Österreich den Überflug verweigerte.

Quelle: heise.de vom 19.09.2014

Weitere Artikel:

Urlauber findet Unterwasser-Drohne der Bundeswehr

Heikle Gegengeschäfte: Schweizer Hightech für Israels Kampfdrohnen

Fliegendes Pfefferspray: Südafrikanische Rüstungsfirma bietet Drohne zur Aufstandsbekämpfung an

Urananreicherungsanlage: Iran schießt israelische Drohne über Atomanlage ab

Bundeswehr-Drohnen: Raubtier, Sensenmann oder Reiher?

Kollision bei Manöver über dem Sauerland: Jagen, abfangen, schießen – über unseren Köpfen spielt die Bundeswehr täglich Krieg (Video)

Fliegendes Pfefferspray: Südafrikanische Rüstungsfirma bietet Drohne zur Aufstandsbekämpfung an

Ex-Generalinspekteur der Bundeswehr: “Von der Leyen hat keine Ahnung vom Militär”

Jawtex über Norddeutschland: Bundeswehr beginnt Großmanöver

Munition der Spezialkräfte der Bundeswehr aus Militärstützpunkt Seedorf bleibt verschollen

Bundeswehr: Munitionsraub in Niedersachsen – Zaun kaputt, Patronen weg

Bundeswehr: Deutsche Soldaten sollen nach Mogadischu

Bundeswehr: Marschbefehl nach Afrika

Jahresbericht des Wehrbeauftragten: Die angegriffene Truppe

Wirtschaftsarmee Bundeswehr – Eine Bananen-Truppe (Videos)

Dunkelzifferstudie Bundeswehr: Kriege fressen auch bei Soldaten Seele auf

Tornado-Absturz: Notausstieg vor Atomlager (Video)

Zusammenarbeit von Bundesagentur für Arbeit und Bundeswehr: Hartz-IV-Kritik unerwünscht

Bundeswehrabzug aus Afghanistan: Verkauft, vernichtet, verbrannt

Bundeswehr probt Einsatz gegen Volksaufstand

Bundeswehr im Inland: “Militärische Großvorhaben und Katastrophenhilfe”

Zehntausende Soldaten beschweren sich über Zustände bei der Bundeswehr

Bundeswehr bereitet sich auf Bürgerkrieg vor

Chaos bei der Bundeswehr: Tausende Soldaten warten seit Wochen auf ihr Geld

Afghanistan-Abenteuer-Bundeswehr: »Gute Ernte« – was für ein Hohn!

Afghanistaneinsatz kostet Steuerzahler weitaus mehr als offiziell angegeben

Weltkrieg in der Kolonie: US-Drohneneinsätze vor unserer Haustür (Video)

Abzug aus Afghanistan: Bundeswehr lässt Kriegsgerät im Wert von 150 Millionen Euro zurück

Afghanistan: Bundestag verliert Krieg

Schützt die NATO und Bundeswehr den Drogenanbau in Afghanistan?

Bundeswehr weiß offenbar seit 2011 von US-Spähprogramm

Merkel-Mobbing: Warum Köhler wirklich zurückgetreten ist

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Welt: Krieg oder Frieden? (Videos)

BRD-Diktatur: Wir liefern alles für Krieg und Terror (Videos)

Verband schlägt Alarm: „Bundeswehr steht kurz vor der Implosion“

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Unsinnsprojekte bei der Bundeswehr: Die Gurken der Truppe

De Maizière-Drohnen-Desaster: Rüstungskonzern weiß nichts von Ausstieg

Bundeswehrverband: Truppe schüttelt über Drohnenprojekt und Reformstau seit 1990 den Kopf

“Euro Hawk”: Verteidigungsministerium soll gegen Gesetz verstoßen haben

Verteidigungsministerium versenkt über 1 Milliarde Euro – Drohne Euro Hawk wird nicht zugelassen

Drohne “Eurohawk” wurde erfolgreich über Deutschland getestet – Ein Weg zur “besseren” Überwachung

Verteidigungsminister bricht Rede ab – “Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt!” (Video)

Waffenhandel: Deutschland verkauft 70 Prozent mehr

Eklat an der Humboldt-Universität: Studenten sprengen Vortrag des Verteidigungsministers (Videos)

Drohnen-Hacking für Amateure und Fortgeschrittene

Bundeswehr entwickelt Drohnen-Würmer zur Aufstandsbekämpfung in urbanem Gelände

Überwachung durch Drohnen auch in Deutschland

BRD: Rüstungsdeal mit Indonesien genehmigt

Hessen kauft Überwachungsdrohne: Rechtliche Grauzone

Bundeswehr spricht über Geo-Engineering und Klimawaffen

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

About aikos2309

3 comments on “Bundesregierung bleibt auf Drohnenkurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*