Großbritannien reaktiviert Marinebasis in Bahrain

bild1

Großbritannien wird eine alte Marinebasis in Bahrain, welche aktuell nur spärlich genutzt wird, reaktivieren, um mehr und größere Schiffe in die Golfregion zu entsenden. Als Begründung dient der Kampf gegen die ISIS-Gruppe im Irak und in Syrien.

Nach über 40 Jahren reaktiviert Großbritannien eine Marinebasis in Bahrein. Der Stützpunkt soll die “Hauptdrehscheibe” für künftige Operationen im Persischen Golf werden, so eine Kundgebung der britischen Regierung.

Im Rahmen einer Vereinbarung mit Bahrain wird die Royal Navy Kriegsschiffe in “größerer Zahl” auf der Halbinsel positionieren, Bahrain wird somit der größte Auslands-stützpunkt der britischen Marine werden. “Diese neue Basis ist eine räumliche Er-weiterung der Royal Navy und ermöglicht Großbritannien, mehr und größere Schiffe zu entsenden, um die Stabilität in der Golfregion zu verstärken”, sagte der britische Verteidigungsminister Michael Fallon. ”Wir werden nun wieder über einen langen Zeitraum im Golf stationiert sein”, sagte er.

bild2

Bahrains Außenminister Scheich Khalid sagte, dass der Deal “unsere gemeinsame Entschlossenheit bekräftigt, die regionale Sicherheit und Stabilität angesichts der schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten.” Die Arbeiten an der Basis begannen im April am Mina Salman Hafen und sollen bis Mitte 2015 abgeschlossen sein.

Amerikaner und Franzosen sind schon vor Ort.

Dort liegen bereits vier britische Minenräumer (Titelbild). In Bahrain ist auch die 5. US-Flotte stationiert. Die Baukosten von 15 Millionen Pfund (19 Millionen Euro) übernimmt die Regierung von Bahrain. London bezahlt den Unterhalt. Im Zuge der Entkolonisierung hatte Großbritannien 1971 seine ständigen Stützpunkte in der Region geschlossen.

Frankreich hatte 2009 einen eigenen Marine- und Luftwaffenstützpunkt am Persischen Golf errichtet. Von Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten aus starten heute französische Kampfflugzeuge in den Bombeneinsatz gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak. Der Stützpunkt wurde von den Emiraten finanziert, die sich vom gegenüber liegenden schiitischen Iran bedroht fühlten. Er ist auch ein Schaufenster für französische Waffentechnik in der reichen Spannungsregion.

 

Offiziell begründet werden die Aufwendungen mit dem Kampf gegen die ISIS-Gruppe in Syrien und im Irak.

Keine Menschenrechte: Im Königreich Bahrain werden Aktivisten schon wegen eines unliebsamen Tweets monatelang weggesperrt. Neuerdings entzieht das Land Menschen, die ihrer „Pflicht zur Loyalität“ nicht nachkommen, sogar die Staatsbürgerschaft.

Quellen: PRAVDA TV/dailymail.co.uk/dpa/globalsecurity.org/gegenfrage.com vom 08.12.2014

Weitere Artikel:

Umfassende Giftgasattacken in Bahrainer Wohngebieten

Israel finanzierte IS-Verbündete

Bahrain: Weiterer Menschenrechtsaktivist festgenommen

Brennpunkt Südchinesisches Meer: China baut Vietnam Militärbasis vor die Nase

US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet

Israel greift Syrien an (Video)

Afghanistan: Die Karzai-Familie vertraut den Heroinhandel Terroristen an

Autounfall nachdem sie Nato-Unterstützung für ISIS aufdeckte: Warum starb Serena? (Videos)

Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor – Deutsche Waffen für IS

USA und Saudi-Arabien setzen auf die “Öl-Waffe”

Waffentransporte: Militärisches Drehkreuz in Leipzig/Halle

Wer trägt die Schuld am Islamischen Staat?

Irrsinniger Wettbewerb um Waffenlieferungen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Türkei will Invasion in Syrien (Videos)

Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt (Videos)

Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Europäische Staaten kaufen Öl von der IS-Terrorgruppe (Video)

Amerikas nächster Krieg (Videos)

USA und Saudi-Arabien koordinierten Waffenlieferungen nach Syrien

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Saudi-Arabien: “Bandar Bush” pensioniert

Der Beginn des Umsturzes der Welt

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Krise im Irak: Wie Saudi-Arabien ISIS half, den Norden des Landes zu übernehmen

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Syrien: US-Regierung bereitet Kriegsausweitung vor – »durch Grenzen nicht einschränken lassen«

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

Libyen: Kampf um die Region

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Offiziell: Die USA bewaffneten al-Kaida um Libyen zu bombardieren und Gaddafi zu stürzen

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Hunderte in Gaza getötet, tausende Verletzte, während Israel die Eskalation weiter treibt (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Befreiung von Homs, der Anfang vom Ende der Aggression gegen Syrien (Video)

Blaupause Somalia: Staatsverfall in Libyen schreitet weiter voran

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Trends im Orient: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Schwarzbuch USA

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

 

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*