Saudi Börse Crash wegen Öl-Kollaps

bild

Die Ölpreis Implosion bleibt nicht ohne Folgen für den Mittleren Osten. Die Börse in Saudi Arabien crasht. Auch in Dubai und in den anderen Golf-Staaten gehts in letzter Zeit kräftig bergab. Der Öl-Absturz als globales Konjunktur-Programm oder Omen für einen Kollaps der Weltwirtschaft?

Börsen-Absturz im Mittleren Osten. Die Börse in Saudi Arabien verlor in den letzten Tagen 24% und stürzte auch am Sonntag dramatisch weiter ab. Ebenso Dubai & Co. mit Einbruch an den Finanzmärkten. Ein Vorbote für den Crash der Golf-Bubble?

Bisher wurde der Wohlstand einiger weniger in Dubai und Riad weltweit an den Zapf-zsäulen finanziert. Billionen flossen in den letzten Jahren auf diese Weise in die Öl-produzierenden Länder. Gigantische Reichtümer wurden aufgebaut. Die Fonds dort sind 100erte Milliarden schwer.

Das Geld floss in die Taschen einiger weniger Scheichs, gedeckt durch die USA, welche das Öl-Kartell unterstützen. Es könnte sein, dass die fetten Jahre jetzt aber erst mal vorbei sind.

Nachdem die OPEC letzte Woche bekanntlich keine Drosselung der Fördermengen vereinbart hatte ging der Ölpreis in den freien Fall über.

Die kollabierenden Rohölpreise werden leider nur sehr zögerlich an die Tankstellen weitergegeben. In der Zwischenzeit machen sich die Ölmultis noch die Taschen voll. Aber es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis es auch hier zumindest eine leichte Entlastung gibt.

Fakt ist: der Ölpreis ist seit Juli um über 30% kollabiert. An der Zapfe sind die Preise bisher aber nur um gut 10% zurück gegangen.

Ob der fallende Ölpreis auch ein Omen für die Weltwirtschaft ist, steht auf einem anderen Blatt.

Andererseits könnte es aber auch ein Konjunkturprogramm sein, weil Verbraucher und Industrie dramatisch entlastet werden. Besonders die Chemieindustrie und die Airlines sollten davon profitieren.

An der Kursentwicklung von Bayer, BASF und Lufthansa kann man das bereits gut erkennen. Allein die Lufthansa dürfte auf dem jetzigen Ölpreis-Niveau mindestens zwei Milliarden Euro sparen. Deshalb stieg die Aktie auch trotz weiterer Streiks.

“Angeführt von der Börse in Saudi-Arabien, die eins zu eins mit dem Ölpreisverfall korreliert, folgten die Börsen aus der Region auf dem Weg nach unten”, sagt ein Analyst von Al Masah Capital. “Das Abrutschen der Börse in Saudi Arabien in den Bear-Markt-Modus kann nicht von den anderen Börsen ignoriert werden”.

Die Börse in Katar und in den Vereinigten Arabischen Emiraten gehörten bisher zu den globalen Gewinnern in diesem Jahr. Die Börse in Saudi Arabien profitierte in den vergangenen Monaten von der Ankündigung, dass ab kommenden Jahr Direkt-investitionen im Land möglich seien. Jüngst litt die Börse allerdings mit dem Ölpreisverfall unter Gewinnmitnahmen.

Quellen: zerohedge.com/MMnews/wsj.de vom 01.12.2014

Weitere Artikel:

Krieg ums Erdöl: Dabei ist es doch unerschöpflich

USA und Saudi-Arabien setzen auf die “Öl-Waffe”

Menschengemachte Fracking-Beben: Der Öl- und Gasboom erschüttert Amerika

Wer trägt die Schuld am Islamischen Staat?

Dieser Irrsinn wird mit einem Knall enden

Washington’s Affen: Wort für Wort kopierte Kriegsreden von Staatsführern an die nationalen Parlamente (Video)

Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor – Deutsche Waffen für IS

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Türkei will Invasion in Syrien (Videos)

Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt (Videos)

Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Europäische Staaten kaufen Öl von der IS-Terrorgruppe (Video)

Amerikas nächster Krieg (Videos)

USA und Saudi-Arabien koordinierten Waffenlieferungen nach Syrien

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Saudi-Arabien: “Bandar Bush” pensioniert

Der Beginn des Umsturzes der Welt

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Krise im Irak: Wie Saudi-Arabien ISIS half, den Norden des Landes zu übernehmen

US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Syrien: US-Regierung bereitet Kriegsausweitung vor – »durch Grenzen nicht einschränken lassen«

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

Libyen: Kampf um die Region

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Offiziell: Die USA bewaffneten al-Kaida um Libyen zu bombardieren und Gaddafi zu stürzen

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Hunderte in Gaza getötet, tausende Verletzte, während Israel die Eskalation weiter treibt (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Befreiung von Homs, der Anfang vom Ende der Aggression gegen Syrien (Video)

Blaupause Somalia: Staatsverfall in Libyen schreitet weiter voran

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Trends im Orient: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Schwarzbuch USA

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*