Wintertief zieht in den Westen: Der Schnee ist endlich da (Nachtrag)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

bild1

Am Samstag kommt der Winter in der Südwesthälfte mit aller Macht. Regional sind über 10 Zentimeter Neuschnee zu erwarten. Schneeverwehungen können zudem den Verkehr beeinträchtigen.

Besonders im Südwesten drohen am Samstag heftige Schneefälle und stürmischer Wind. Ganz im Westen kommen die Schneewolken schon in den Frühstunden an. Sie breiten sich im Tagesverlauf ostwärts aus und erfassen den gesamten Süden des Landes. Auch das östliche Nordrhein-Westfalen und Hessen bekommen Schnee ab, wieviel ist aber auch nach jetzigem Stand noch nicht ganz sicher. Sicher ist dagegen, dass die Nordosthälfte des Landes nichts zu befürchten hat.

Von der Eifel bis zum Alpenrand sind verbreitet 5 bis 10, in den westlichen Mittelgebirgen regional auch über 20 Zentimeter Neuschnee möglich. Von der Saar bis zum Oberrhein geht der Schnee bei leichten Plusgraden nochmals in Regen über, aber schon oberhalb von 300 bis 500 Meter Höhe ist auch dort mit tief winterlichen Straßenverhältnissen zu rechnen. Nach Osten hin herrscht auch in tiefsten Lagen leichter Dauerfrost.

Nachtrag Samstag 7:55 Uhr:

Vorsicht: Schneeglatte Straßen!

Immer mehr Orte im Westen und Südwesten melden Schneefall. Selbst im Flachland wie hier in Mönchengladbach kommt der Winter mit aller Macht.

bild2

Verbreitet sind die Straßen glatt, auch Autobahnen und Bundesstraßen sind davon betroffen, wie zum Beispiel die A1 zwischen Kreuz Leverkusen und Raststätte Remscheid, die A 48 in der gesamten Eifel oder A 64 bei Trier. Querstehende LKW blockieren teilweise die Fahrbahnen, sodass es zu langen Staus kommen kann.

Ein kräftiger Wind wirbelt zusätzlich den Schnee auf, der vor allem in den Mittelgebirgen stark verweht wird. Massive Verkehrsbehinderungen und Schneeballschlachten sind daher vorprogrammiert.

Nachtrag 9:16 Uhr:

Die kräftigen Schneefälle verwandeln immer mehr Orte in eine Winterlandschaft. In der Eifel sind in den vergangenen Stunden schon bis zu 12 Zentimeter Neuschnee zusammengekommen. Auch in Lagen zwischen 100 und 300 Meter Höhe ist es vielerorts schon richtig weiß. Nur entlang des Rheins ist noch meist Regen dabei, der aber ab dem Nachmittag immer mehr in Schnee übergeht.

Der Winter nistet sich bei uns erst einmal ein. Der heutige Schneesturm im Südwesten ist nur der Auftakt dazu. Bereits in der Nacht zum Montag ziehen von Norden her neue Schneefälle auf. Besonders vom ostdeutschen Raum und der Landesmitte bis zu den Alpen können durchaus 5 bis 10 Zentimeter Neuschnee zusammenkommen. Die Temperaturen steigen dabei nur noch im Nordwesten leicht über den Gefrierpunkt. Nachts kann es bei Aufklaren in den Mittelgebirgen und im Süden unter minus 10 Grad kalt werden, in einigen Tälern sind über Schnee sogar Tiefstwerte um minus 20 Grad möglich!

Nachtrag 10:40 Uhr:

bild3

Wintertief HILTRUD derzeit über Westeuropa und Deutschland. Ihr Kern liegt noch über Nordostfrankreich und Belgien. Im Satellitenbild ist das gewaltige Wolkenband über Westdeutschland zu erkennen, das langsam südostwärts vorankommt. Es handelt sich hierbei um sogenannte Aufgleitniederschläge, die bei Warmfronten typisch sind. Allerdings fällt diesmal flächendeckend Schnee.

Nachtrag 11:46 Uhr:

Im Rheinland kommt es eher seltener vor, dass es dort richtig schneit. Heute bleibt der Schnee jedoch teilweise liegen. Hinzu kommt ein starker Südostwind, der in Böen 60 Stundenkilometer erreicht und die Flocken immer wieder aufwirbelt. Folgende Aufnahmen von Gerd Bierling stammen aus dem Rhein-Erft-Kreis westlich von Köln.

Von den Küsten über Sachsen bis nach Ostbayern ist es aktuell freundlich. Im Westen und Südwesten schneit es dagegen kräftiger. Selbst in Hessen und Franken wird es nun weiß. Dabei meldet auch der Frankfurter Flughafen Schneefall.

bild5

Nachtrag 14:43 Uhr:

Fast in der gesamten Südwesthälfte ist es weiß geworden. Wie im WetterRadar zu sehen ist, schneit es besonders von Nordrhein-Westfalen über Hessen bis nach Westbayern sowie im Saarland und in der Eifel kräftiger. Dazwischen gibt es kurzzeitig Wolkenlücken. Die Schneefälle ziehen nun langsam südostwärts weiter. Das bedeutet, dass es am Abend in Nordrhein-Westfalen zunächst aufhört zu schneien, nach Mitternacht dann auch in Hessen und in Rheinland-Pfalz.

Nachtrag 17:20 Uhr:

bild6

In den nächsten Stunden wandert das Schneetief mit seinem Zentrum Richtung Südwesten. Die Wetterkarte zeigt die Situation gegen Mitternacht. Gleichzeitig verlagert sich der Schwerpunkt der Schneefälle in den Süden des Landes. Der Flockenwirbel weiter nördlich lässt immer mehr nach. Am Sonntag gibt es dann vor allem noch vom Schwarzwald bis zum Alpenrand einige Zentimeter Neuschnee.

Vor allem oberhalb von 200 bis 300 Meter Höhe fielen im Westen und Südwesten 5 bis 15, teilweise auch um 20 Zentimeter Neuschnee. Und bis heute Abend kommen noch einige Zentimeter dazu.

Am Sonntagabend klingen letzte Schneefälle im Süden ab und der aufklarende Himmel bereitet den Weg für eine eisige Nacht. Über der frischen Schneedecke sinken die Tiefstwerte südlich des Mains unter klarem Himmel in der Nacht zu Montag verbreitet auf unter minus 10 Grad. In den Mittelgebirgen und im Voralpenland regional auch an die minus 20 Grad. Direkt über der Schneedecke wird es sogar noch kälter. Milder bleibt die Nacht nördlich des Mains. Der Grund liegt an aufziehender Bewölkung die bereits die nächsten Schneefälle ankündigt.

Quellen: PRAVDA TV/wetteronline.de vom 26.12.2014

Weitere Artikel:

Überraschender Wintereinbruch: Indien von einer Schneedecke bedeckt (Video)

Revidierte El-Niño-Prognose: Extremwetter rund um den Pazifik bleibt aus

Heftiger Wintereinbruch in USA: Land versinkt im Schneesturm (Videos)

USA steht heftiger Kälteeinbruch bevor (Videos)

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Kalifornien droht Massenflucht – 14 Gemeinden nun fast völlig ohne Wasser (Video)

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Schwere Unwetter: Flughafen Nizza in Südfrankreich lahmgelegt – auch Norditalien betroffen (Videos)

Straßen werden zu Schlammflüssen: Sturm und Erdbeben setzen Griechenland zu (Video)

Zahl der Unwetter-Toten in Nepal und Indien bei über 170

Hunderte Feuerwehreinsätze: Heftiges Unwetter fegt über Südwesten Deutschlands

Unwetterwarnung: “Die schwersten Gewitter, die hier möglich sind” (Nachtrag & Videos)

Wetter auf Bestellung: Die Wolkenschieber (Videos)

Russland: Hitzewelle bricht 117jährigen Rekord in Moskau (Video)

Unwetter-Alarm: In diesen Regionen Deutschlands gibt es heute Gewitter – Gigantische Superzelle über Denver (Video)

Brasilien: Hagelsturm in Sao Paulo (Video)

Flut auf dem Balkan: Hochwasser treibt Landminen an die Oberfläche (Videos)

Überschwemmungen nach Unwetter in Italien (Video)

Schlammlawine nach Regenfällen: Afghanistan befürchtet 2000 Tote (Videos)

Viert wärmster April seit 1881 – Schwere Unwetter in Florida (Videos)

Wetter: Viel Sonne beschert frühe Erdbeerernte – Trockenheit bedroht Getreide

Unwetter: Salomonen schwer getroffen – Australien bereitet sich auf Zyklon “Ita” vor (Videos)

Zeichen der Veränderung: Wetterextreme wie Starkregen und Trockenperioden nehmen zu (Video)

Was der lahme Jetstream aus unserem Sommer macht (Video)

Gewaltige Gewitter-Walze über Sydney (Video) 

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Dieser Winter war der viertwärmste seit 1881

Kaliforniens schlimmste Dürre seit 500 Jahren (Videos)

El Niño könnte das Weltklima auf den Kopf stellen – dieses Jahr

Schneechaos in Japan (Videos)

Hitzewelle in Australien: Blitze entfachen mehr als 250 Buschfeuer – Gluthitze erreicht Temperaturen bis zu 50 Grad (Videos)

Regenreichster Winter in Großbritannien seit 248 Jahren – Schwere Stürme in Frankreich, Irland und Portugal (Videos)

Wetter live – drehen Sie den Sturm-Globus (Videos)

Atlantik: Sturmflut trifft Frankreich und Spanien – Hochwasser südlich der Alpen: Extreme Schneemassen sorgen für Chaos in Italien (Videos)

Wellen am Atlantik immer größer (Videos)

Notstand ausgerufen: USA inszenieren ihr Schnee-Chaos wie eine Vegas-Show (Videos)

Überschwemmungsgefahr: Spezialkamera fliegt erstmals über dem Himalaya (Video)

Sintflutartige Regenfälle: Überschwemmungen in Frankreich und Italien (Video)

Satellitenbild der Woche: Kraft der Wassermassen

Heftiger Schneesturm legt US-Ostküste lahm – Wärmerekorde im November und Dezember – Hitzewelle in Australien (Videos)

Rekordkälte in Nordamerika: Niagarafälle erstarren zum Eiskunstwerk – Kälte soll bald ein Ende haben (Videos)

Zyklon “Ian”: Schwerster Wirbelsturm der Geschichte über Inselstaat Tonga (Videos)

Zeichen der Veränderung: Ende November und Anfang Dezember 2013 (Video)

Winterwunderland: Schnee in Vietnam (Video)

Zeichen der Veränderung im Oktober und November 2013 (Videos)

Das Senkloch in Bosnien, das den Weg ins Jenseits weist – Aktuell: Louisiana Senkloch in USA (Videos)

Wintereinbruch in Nahost: Erster Schnee in Kairo seit 112 Jahren – Schneesturm in Jerusalem (Videos)

Schneestürme in den USA: Ausnahmezustand in mehreren Bundesstaaten (Video)

Orkantief “Xaver”: Viel Wind, viel Wasser, wenig Sachschaden (Videos)

Supersturm “Haiyan”: Taifun verwüstet Philippinen – 1200 Tote befürchtet – Sturm zieht nach Vietnam – Wettermanipulation? (Nachtrag & Videos)

Geheimwaffe Wetter Teil 1 (Video)

Geheimwaffe Wetter Teil 2 (Video)

Nach dem Taifun „Haiyan“: Erste Hilfe kommt an – Meteorologen legen Analyse vor (Videos)

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

Taifun “Wipha” zieht Spur der Verwüstung – Entwarnung für Fukushima (Videos)

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

750.000 Menschen in China vor Taifun “Fitow” in Sicherheit gebracht – Erdbeben in Rumänien und 6+ im Pazifik (Videos)

Supertaifun tobt über Hongkong: “Usagi” richtet schwere Verwüstungen an (Videos)

Spanische Mittelmeerküste: Alle paar Minuten ein Beben – Erbeben erschüttert Großraum Wien (Videos)

Ungewöhnlich: Atlantik hat keine Wirbelstürme

Heftiger Taifun fegt über Japan (Videos)

Heftiges 7.0 Beben in Peru – Naturphänomen: Pakistan-Erdbeben hebt Insel aus dem Meer (Videos)

Weltraumwetter – Schwere Erdbeben vor Neuseeland – Beben in Schweiz im Gebiet eines Geothermie-Projekts (Nachtrag & Videos)

Indo-Australische Kontinentalplatte bricht entzwei

Ergebnisse der Okeanos nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexico

Menschengemachte Erdbeben – Die verheimlichten Ursachen der Katastrophen

Das HAARP-Projekt (Videos)

Der IPCC-AR-Report: Manipulationen desperater Warmisten, um uns unverfroren hinter´s Licht zu führen

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

About aikos2309

2 comments on “Wintertief zieht in den Westen: Der Schnee ist endlich da (Nachtrag)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*