Rätselhafte Röntgenausbrüche im Zentrum der Milchstraße

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

sgraflarecomposite525

Astronomen beobachten zwei gigantische Röntgenflares nahe dem supermassiven Schwarzen Loch Sagittarius A*.

Verborgen hinter dichten Gas- und Staubwolken versteckt sich im Zentrum der Milchstraße ein gigantisches Schwarzes Loch von mehr als viermillionenfacher Sonnenmasse. Normalerweise verhält sich das Schwerkraftmonster mit der Bezeichnung Sagittarius A* (Sgr A*) ruhig, doch vor etwa zwei Jahren entdeckten Astronomen eine Gaswolke von mehrfacher Erdmasse, die direkt darauf zuhielt. Voller Vorfreude richteten die Wissenschafter in Erwartung eines kosmischen Feuerwerks im vergangenen Frühjahr ihre Teleskope auf die entsprechende Himmelsregion – doch das Spektakel blieb aus.

(Bild: Die animierte Grafik zeigt den bisher stärksten je gemessenen Röntgenausbruch vom 14. September 2013 im Zentrum unserer Milchstraße. Wie es zu dem Megaflare kam, ist noch unklar)

Warum die Materiewolke G2 ungeschoren davonkam, ist noch nicht restlos geklärt. Man vermutet aber, dass sie in einem Abstand von etwa 25 Milliarden Kilometer an Sgr A* vorbeischrammte und dabei von einem Riesenstern von 100-facher Ausdehnung der Sonne in ihrem Inneren zusammengehalten wurde. Bei nachfolgenden Beobachtungen mit dem Röntgen-Weltraumteleskop „Chandra X-ray Observatory“ wurden Astronomen um Daryl Haggard vom Amherst College in Massachusetts allerdings auf ein anderes rätselhaftes Phänomen aufmerksam: Die Forscher fingen am 20. Oktober 2014 einen gewaltigen Röntgenausbruch ein, der rund 200-mal heller war als die Röntgenstrahlung, die normalerweise von Sgr A* ausgeht.

Die Quelle dieses Megaflares lag etwa 100-mal näher an dem Schwarzen Loch als die Gas- und Staubwolke G2, hatte also offensichtlich nichts mit ihr zu tun. Es war auch nicht der erste derartige Strahlenausbruch im Röntgenbereich des Lichtspektrums: Bereits im September 2013 beobachteten Haggard und ihr Team ein Röntgen-Leuchtfeuer, das mehr als 400-mal heller war als normalerweise. Es war der hellste jemals registrierte Ausbruch.

Rätselhafte Ursache

Was die Ursache für die Röntgenflares war, konnten die Forscher bislang nicht herausfinden, obwohl zwei Theorien ganz oben auf ihrer Liste möglicher Erklärungen stehen: Entweder ein Objekt, etwa ein Asteroid, geriet in den Einflussbereich von Sgr A* und wurde von ihm zerrissen, oder verwirbelte magnetische Feldlinien sorgten für die Röntgenblitze. „Wird ein Asteroid von dem Schwarzen Loch zerrissen, kreist er für einige Stunden um das Schwarze Loch, etwa so wie Wasser um einen offenen Abfluss, ehe er hineingestürzt“, meint Fred Baganoff, Koautor der Studie, die beim diesjährigen Treffen der American Astronomical Society in Seattle Anfang Januar präsentiert wurde.

Aber auch magnetische Feldlinien würden zu den beobachteten Phänomenen passen. Diese Linien im Gas, das um das supermassive Schwarze Loch kreist, sind manchmal so dicht, dass es zu Verwirbelungen kommt. Entwirren sie sich dann wieder, kann das zu intensiven Röntgenausbrüchen führen, deren Charakteristika zu den Beobachtungen von Haggard passen würden. „Unterm Strich aber ist es vorerst noch völlig unklar, was die Rekordausbrüche verursacht hat“, sagt Koautorin Gabriele Ponti vom Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching in Deutschland. „Derart seltene und extreme Ereignisse geben uns aber eine einmalige Chance, durch das Kollidieren von kleinen Objekten mit einem Schwarzen Loch mehr über die Natur dieser bizarren Objekte zu lernen.“

Quellen: NASA/derstandard.at vom 08.01.2015

Weitere Artikel:

Rätselraten um Gaswolke ‘G2′ im Galaktischen Zentrum

Fütterungszeit für ein Schwarzes Loch – Zerreißprobe im Herzen der Milchstraße (Video)

Rätselhafte Gammablitze: Neues zu den größten Explosionen des Universums (Video)

Kleines Schwarzes Loch mit Riesenappetit

Verfinsterung eines Schwarzen Lochs

Loch im Magnetfeld: Entwicklung der südatlantischen Anomalie

Warum ist unser Universum nicht kollabiert?

Kosmische Schleuder: Schwarzes Loch wirft ganzen Sternhaufen aus Galaxie (Video)

Neue gigantische Sternenkarte: Zoom durch die Milchstraße (Video)

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Gaswolke & Schwarzes Loch: Von einem kosmischen Monster zerfetzt (Video)

Rekord-Gammablitz im All sorgt für Aufsehen

“Der Rat der Riesen” – 3D-Karte zeigt kosmische Nachbarschaft der Milchstraße (Video)

Alternatives Bild von der Entstehung des Universums: Heißer Urknall oder langsames Auftauen?

Herkunft der Magellanschen Wolken bleibt rätselhaft

Der Urgrund der Entstehung von Leben im Universum ist enträtselt

Die Wahrheit: Das Gottesteilchen tritt zurück!

Gammastrahlenblitze verblüffen Astronomen: Kosmisches Ereignis bricht Energierekord (Video)

Kosmische Erdnuss: Der größte gelbe Stern (Videos)

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Raumsonde Rosettas Reise zum Rendezvous (Videos)

Neuigkeiten vom Ende des Universums

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Alternative zum Urknall: Erzeugte ein hyperdimensionales Schwarzes Loch unser Universum? (Videos)

US-Raumsonde: “Voyager 1″ hat das Sonnensystem verlassen (Video)

Voyager 1 ist am Rande des Sonnensystems (Videos)

Van-Allen-Gürtel: Rasende Elektronen formen vergängliches Band (Videos)

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Voyager 1: Auf der anderen Seite des Alls. Oder etwa nicht?

Beweist die geneigte Bahnebene unserer Planeten im Sonnensystem eine zweite Sonne?

Voyager 1 erreicht bald den interstellaren Raum (Video)

Lauschangriff auf extraterrestrische Raumsonden

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Voyager 1: Wo ist die Grenze des Sonnensystems?

Kepler-78b: Astronomen sichten “unmöglichen” fernen Exoplaneten (Videos)

Die Milchstraße flattert (Video) 

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb für vorstellbar

Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Sonnensystem mit sieben Planeten entdeckt

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

“Alma”-Bilder: Genauer Blick auf “kältesten Platz im Universum” (Video) 

Supernova-Rätsel gelöst

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

Dem Ursprung des Sternenstaubs auf der Spur (Videos)

Einführung in die Theorie des Holographischen Universums (Videos)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*