False Flag Operation in Moskau: Propaganda-Mord auf Oppositionspolitiker zur rechten Zeit (Nachtrag & Videos)

mordanschlag-nemzov

Der Oligarch Boris Jefimowitsch Nemzow ist gestern gegen 11 Uhr in der Nähe des Kremls von unbekannten Tätern mit vier Schuss auf offener Straße erschossen worden. Dieser Mord wird eine Propaganda-Schlacht des Westens auslösen gegen den Russischen Präsidenten. Nemzow hat in den Augen des Westens versagt und nicht die Erwartungen erfüllt. Der Putschversuch am 15. Januar einen russischen Maida zu schaffen mit Nawalny erfüllte nicht die Erwartungen des Westens. Eine Destabilisierung folgte in keinerlei Weise. Jetzt muss ein neues Opfer her um die Gemüter zu entfachen. Da Nemzow unbrauchbar geworden ist dürfte er ein gut ausgewähltes Opfer sein, um die Gemüter propagandistisch zu erhitzen und gnadenlos medial auszuschlachten.

Nemzow gehörte lange Zeit zu den führenden Kräften der Partei Union der rechten Kräfte. Anfang der 1990er Jahre war er Gouverneur der Provinz Nischni Nowgorod und wurde vom russischen Präsidenten Boris Jelzin 1997 zum Vize-Ministerpräsident ernannt. Er galt als Hoffnungsträger.des Westens lange Zeit und Gegenspieler von Wladimir Putin. Der Sohn einer kommunistischen Familie erkannte schnell unter der Perestroika seine Chance und unterstütze aktiv den Putsch von Jelzin gegen Gorbatschow und später gegen das Parlament.

Er persönlich stieg auf und bereicherte sich, setzte sich allerdings auch gut in Szene mit populären Aktionen, um in der Wählergunst zu punkten. Er vertrat klare westliche Linien und trieb die gnadenlose Privatisierung zur Entmachtung des Volks voran. Das Volk verarmte als Folge und das Land wurde ausverkauft.

Die Deutschen Medien berichteten erst kurz vor Mitternacht, daher bleibt es erstaunlich wie schnell Wikipedia die sonst Tage brauchen um eine “Aktualisierung” zubringen, reagierten und ein Loblied auf Nemzow anstimmten ohne eine kritische Betrachtung seiner Person.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Wikipedia für geheimdienstliche Zwecke benutzt wird und Seiten oder Inhalte einfach verschwinden, so wie die Bodenschatzkarte der Ukraine im Dezember 2013.

http://rt.com/news/236363-nemtsov-killed-politician-moscow/

Obama fordert sofort provokativ eine ordnungsgemäße Aufklärung ….

Nemzow bekam angeblich Morddrohungen über Social Media vor einigen Tagen.

Welcher Geheimdienst legt die Leiche neben dem Kreml ab? Wem nützt der Tod? Russland soll auch innenpolitisch destabilisiert werden und da Nemzow eh überflüssig ist, wäre das ein Gewinn propagandistisch. Oder steckt der Mörder von mindestens 72 Menschen und alter Widersacher von Präsident Putin etwa dahinter? Das Umfeld von alten Freunden um Chodorkowski ist wesentlich ausgedünnt und Mitwisser seiner Machenschaften wurden von ihm ausgeschaltet. Der Mann geht gewissenlos über Leichen und bekundete erst, dass er Ambitionen auf die Präsidentschaft erwäge.

Dann gibt es aber noch den Herrn Nawalny … ist er der Nächste etwa?

Wer bezahlte immer die russische “Opposition”?

Über 562 Organisationen, “Menschenrechtsgruppen”, Medien und oppositionelle Parteien wurden vom Westen finanziert. Unter anderem auch vom Arm des deutschen Geheimdienstes die den Putsch in Kiew finanzierte und organisierte, der Konrad Adenauer Stiftung (auch KAS genant).

DER PROPAGANDA-KRIEG DES WESTENS WIRD RIGOROS GEGEN PUTIN WEITERGEFÜHRT – ABLENKUNG & DÄMONISIERUNG IM GANGE

Der Propaganda-Krieg des Westens wird rigoros gegen Putin weitergeführt – Ablenkung & Dämonisierung im Gange…

Zusatz:
Interessant ist der Artikel über Verstrickungen und er weißt Hintergründe zu anderen politischen Morden und False Flag-Aktionen auf.
http://www.liveleak.com/view…

Das ist ein Beitrag von Anonym vom 28.02.215 um 0:20 Uhr
https://www.facebook.com/pages/Anonym/603073069733924

Putin: Mordanschlag auf Nemzow hat provokatorischen Charakter

Wie RIA Novosti im Pressezentrum des Innenministeriums Russlands erfuhr, wurde Nemzow auf der Großen Moskworezki-Brücke im Moskauer Stadtkern mit vier Schüssen in den Rücken getötet.

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow zufolge ist Russlands Präsident Wladimir Putin der Ansicht, dass „dieser grausame Mord alle Anzeichen eines Auftragsmordes und einen ausgesprochen provokatorischen Charakter besitzt“.

 

Video:

Den Ermittlern zufolge wurde aus einem Auto heraus auf Nemzow gefeuert, der mit seiner weiblichen Begleitung zu seiner nahe gelegenen Wohnung gehen wollte. Die Beiden befand sich auf einer Brücke, die sich unmittelbar am Kreml befindet.

Der Staatschef habe die Leitung des Ermittlungskomitees, des Innenministeriums und des Föderalen Sicherheitsdienstes beauftragt, eine Ermittlungsgruppe zu bilden und die Untersuchung des Falls unter ihre Kontrolle zu nehmen. „Russlands Präsident sprach den Angehörigen von Boris Nemzow sein tiefempfundenes Mitgefühl aus“, so Peskow.

Nachtrag Video: Überwachungsvideo soll Nemzow-Mord zeigen

Video: Weltjournal Reportage ORF – Die Revolutions-Profis. Wie das Know-how für politischen Umsturz in alle Welt exportiert wird. Das spontane Element bei Protestbewegungen wird allzu leicht überschätzt. Auch im Falle der Umstürze in der arabischen Welt konnten die Oppositionellen auf Erfahrungswerte aus anderen Regionen zurückgreifen und haben sich für den Fall des Falles schon seit geraumer Zeit genau vorbereitet – finanziert von Washington (Apokalypse jetzt!: Washingtons geheime Geopolitik von F. William Engdahl)

Quellen: PRAVDA TV/derstandard.at/PublicDomain/de.sputniknews.com vom 28.02.2015

Weitere Artikel:

Ecuador: Weggang der Konrad-Adenauer-Stiftung nach politischer Einflussnahme

Imperialismus: Die geheimen Verhandlungen von Washington mit Havanna und Teheran

NGO: ‘Reporter ohne Grenzen’ im Dienste des US-Außenministeriums?

Frankreichs 9/11: Wer hat das Attentat auf Charlie Hebdo gesponsert?

Lateinamerika: Rechte Lobbyarbeit der Adenauer-Stiftung

Wer und was steckt hinter AVAAZ?

NGOs: Russische Justiz jagt ausländische Agenten

Nichtregierungsorganisationen als Regierungsmarionetten

Venezuelas Regierung: Putschversuch aufgedeckt (Video)

Elitenzirkel: Imperialistische Machtschmieden

Enthüllungen zeigen, wie die USA Ecuador verloren haben

USAID-Entwicklungshelfer gegen Kubas Revolution (Video)

Russland: Der Frust geht um

Ecuador: Weggang der Konrad-Adenauer-Stiftung nach politischer Einflussnahme

Nato vs. Russland: „Noch nie war Europas Vorgehen so lakaienhaft“

Neues Mediengesetz in Russland: Ausländische Investoren sind unerwünscht

Hongkong-Proteste: Peking warnt vor Einmischung des Auslands (Videos)

Moskau ruft Kiew zur Entwaffnung des „Rechten Sektors“ auf und fordert Verfassungsreform – Botschaften mehrerer Länder finanzierten NGOs in Russland

Kuba: US-Blockade ist zum Finanzkrieg geworden

Baut Russland wieder nukleare Mittelstreckenraketen?

Stereotype US-Großkapitalisten, NGOs, Kommunismus und die Bolschewistische Revolution

EU-Staaten als Vasallen: Die Sanktionen gegen Russland dienen ausschließlich den US-Interessen

Verletzung der Menschenrechte: Soziale Bewegungen in Haiti gegen UN-Mission

NGOs: USA erbosen Russland wegen Finanz-Hilfen – Reaktion der deutschen Stiftungen und Stellungnahme Russlands

Vier EU-Länder drohen mit Veto gegen weitere Russland-Sanktionen

Moskau: Massenprotest gegen Putins Ukraine-Politik (Videos)

Russland im Fadenkreuz von NGOs und deren “Agenten” – Bundesregierung protestiert gegen Razzien

Verdecktes Lobbying: 28 große US-Denkfabriken von 64 Regierungen subventioniert

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Der Imperialismus und die Katastrophe in Libyen

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

3 comments on “False Flag Operation in Moskau: Propaganda-Mord auf Oppositionspolitiker zur rechten Zeit (Nachtrag & Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*