Heikler Tiefseebergbau: Deutscher Rohstoffhunger bedroht das Meer

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

tiefseebergbau

Die Claims sind abgesteckt: Deutschland hat am Mittwoch eine Lizenz zur Erkundung von Rohstoffen am Meeresgrund bei Madagaskar erworben. Der Tiefseebergbau könnte einzigartige Ökosysteme unwiederbringlich zerstören.

Hydrothermale Quellen beheimaten faszinierende Lebensgemeinschaften

Für die glänzenden Augen sorgen die sogenannten Polymetallischen Sulfide: Sie enthalten Edel- und Spurenmetalle, darunter auch sogenannte Hochtechnologiemetalle, die in der modernen Industrie sehr gefragt sind. Der Schatz lagert in bis zu 4000 Metern Tiefe um hydrothermale Quellen. Selbst in diesen Tiefen ist die Natur nun nicht mehr vor dem Rohstoffhunger der Menschheit sicher. „In der Tiefsee droht ein regelrechter Goldrausch auszubrechen und Deutschland befeuert diese Entwicklung mit seiner zweiten Explorationslizenz. Dabei kann der Run auf die Schätze des Meeresbodens unabsehbare ökologische Folgen haben“, warnt Tim Packeiser, Meeresschutzexperte vom WWF (Britisches Empire: Untergang des Hauses Windsor und die Rolle des WWF zwecks Neokolonialismus).

Der Rohstoff-Schatz lagert im Natur-Schatz

Die Rohstoffe lagern ausgerechnet dort, wo sich einzigartige Ökosysteme entwickelt haben: In den Hydrothermalfelder rund um die berühmten „Schwarzen Raucher“ haben sich faszinierende Lebensgemeinschaften gebildet, die sich vom lokalen Bakterienreichtum ernähren. Diese Ökosysteme gelten als besonders verwundbar, weil sie auf kleinem Raum entstanden sind.

„Je länger die Hydrothermalquellen bereits aktiv sind, umso dicker sind die wertvollen Ablagerungen. Für den Tiefseebergbau sind also genau die Krusten interessant, an denen das Gefüge aus Tiefseelebensformen bereits stabil und artenreich ist. Erforscht sind die Zusammenhänge bisher kaum“, erläutert Packeiser.

Die neue Explorationslizenz ermächtigt Deutschland nun östlich von Madagaskar 15 Jahre lang exklusiv nach den wertvollen Industrierohstoffen zu suchen. Anschließend könnte dies in eine Abbaulizenz münden. „Deutschland darf nicht einseitig auf die Ausbeutung des Meeresbodens setzen sondern muss darauf drängen, dass die G7-Staaten sich gemeinsam für ein Regelwerk zum Schutz der Tiefsee stark machen“, mahnt Packeiser. „Bevor wir dort industriellen Bergbau planen, der sich nur im großen Stil rechnen würde, müssen Regeln zum Schutz der Meeresumwelt festgelegt werden“, ergänzt er. Ziel sei es letztlich, dass die Internationale Meeresbodenbehörde entsprechende Vorgaben In Kraft setzt.

Die deutschen Behörden betonen Umweltbewusstsein

Indes betonen die in Deutschland zuständigen Behörden in einer Pressemitteilung, dass ihnen neben der Rohstoffsicherung auch der Umweltschutz beim Tiefseebergbau ein wichtiges Anliegen ist. Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sagt: „Als Industriestandort und Hochtechnologieland ist Deutschland in besonderem Maße vom Import von Rohstoffen abhängig. Wir sollten die Option Tiefseebergbau daher schon aus strategischen Gründen verfolgen und werden deshalb eine detaillierte Studie dazu vergeben, ob und wie ein kommerzieller Abbau in den deutschen Lizenzgebieten realisiert werden könnte. Dabei werden wir auf höchste Umweltstandards achten, um das sensible Ökosystem der Tiefsee als gemeinsames Erbe der Menschheit zu bewahren“, so Machnig.

Es bleibt zu hoffen, dass diese guten Vorsätze nicht am Ende doch den wirtschaftlichen Interessen geopfert werden.

Quelle: natur.de vom 08.05.2015

Weitere Artikel:

»Deepwater Horizon«: Die noch nicht ausgestandene Katastrophe (Video)

Magisches Meeresleuchten am Strand von Australien

Tausende Einsturzlöcher am Toten Meer (Videos)

Erneut hochradioaktives Wasser bei Fukushima ins Meer gelangt – Affen der Präfektur weisen Cäsiumbelastung auf

Ölpest im Golf von Mexiko: BP droht 18 Milliarden-Dollar-Strafe

Krieg ums Erdöl: Dabei ist es doch unerschöpflich

Riesige Warmwasser-Lache im Pazifik erstaunt Forscher (Videos)

Ölförderung vor Kanaren aufgegeben: Repsol packt den Bohrer ein

Massensterben in der Tierwelt nehmen zu (Video)

Brasilien: Mysteriöses Fischsterben in Bucht vor Rio

Auch im Pazifik tauen die Methanhydrate

“Deepwater Horizon” Unglück: Ölkatastrophe erreichte auch weit entfernte Korallen

Neue Studie zur Klimageschichte: Arktisches Meereis beeinflusste Stärke des Golfstromes

Vier Jahre nach „Deepwater Horizon“: Leben dramatisch verändert (Video)

Exxon Valdez: “Darunter ist immer noch Öl”

Versenktes Gift: Wie alte Chemiewaffen bis heute die Meere vergiften (Video)

Folgen von Deepwater Horizon: Rohöl löst Herzversagen bei Thunfischen aus (Video)

Verschmutzung der Ozeane: Gefährliches Plastikmeer

Delfinsterben im Golf von Mexiko – Öl zerstört geduldig

Rätselhaftes Massensterben vor Peru: Mehr als 400 tote Delfine (Video)

Fukushima: Mysteriöse Erscheinungen an amerikanischer West-Küste

1.200 tote Pelikane in Peru, gleiche Stelle wie zuvor 877 tote Delfine – Liste des Massensterbens 2012

Fukushima gefährdet Alaska-Robben (Video)

Drama in der Golden Bay: 39 Wale in Neuseeland gestrandet und verendet (Video)

Massensterben: Millionen von toten Tieren weltweit

Ferkel in Deutschland – massenhaft brutal erschlagen (Video)

Warum 2013 kein gutes Jahr für unsere Vögel ist

Plastik-Fische vor Müll-Inseln

Kälte in Deutschland: Zugvögel fliegen wieder nach Süden

Vorwürfe gegen Tierrechtsorganisation: Peta tötete Zehntausende Tiere

Massensterben der Silberkarpfen in Thüringen gibt Rätsel auf

Transgene Nahrungsmittel-Matrix: Blinde Kühe im Koma, unfähig zu leiden

Elektrische Felder im Stock – Wie Bienen kommunizieren

Tiersterben: Millionen Heringe in Island verendet – Tonnen an toten Garnelen in Chile

Transgene Nahrungsmittel-Matrix: Blinde Kühe im Koma, unfähig zu leiden

Angeschwemmter Pottwal: Vollgestopft mit Plastikmüll

Plastik-Müllstrudel in den Meeren wachsen weiter

USA: BP belügt den Kongress, die Öffentlichkeit und die Welt

Bienen-Studie: Kritik von Verband – “Greenpeace-Report selektiv und verfälschend” – Kampagne “Hilft weder Bienen noch Bauern”

Peru sperrt Strände nach Massensterben

Kalifornien: “Montauk-Monster” oder ein Kadaver? Alaska: Polarbären verlieren Fell, hohe Sterblichkeit bei Robben

China: Schon 13.000 Schweine-Kadaver aus Fluss gefischt

Schweiz: Schlimmster Winter verursacht grösstes Bienensterben seit Jahren – Herne: 80% Sterberate – Garmisch-Partenkirchen: Von 300 auf 50 Bienenvölker

Mauretanien zieht Plastiktüten aus dem Verkehr

Immer mehr Plastikmüll in der Arktis

Globales Tiersterben geht weiter

Rangliste zeigt Problemzonen der Weltmeere

Australien: Mehr als 90 Wale und Delfine gestrandet

Es stinkt – Tiere können weder auf Politiker noch auf Verbraucher hoffen

Delfine rufen nur Angehörige und Freunde beim Namen – Menschen retten Delfine – Albatros und Plastikmüll (Videos)

Vögel des Südpazifiks starben durch Menschenhand

“Nächte tausend Mal heller als früher”: Licht-Verschmutzung gefährdet Mensch und Tier (Videos)

About aikos2309

One thought on “Heikler Tiefseebergbau: Deutscher Rohstoffhunger bedroht das Meer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*