Rentner fotografiert schlechte Qualität seines Essens – Heim will ihn dafür rausschmeißen

titelbild

Ein 63-jähriger Frührentner aus Bayern hat eine Facebook-Seite mit dem Titel „Jürgen fotografiert sein Essen“ eingerichtet. Die meist unappetlichen Bilder der Heimkost verbreiten sich mittlerweile viral im Internet. Obwohl Jürgen darauf geachtet hat, die Residenz, in der er lebt, nicht namentlich anzuprangern, soll er nun aus dem Seniorenheim geschmissen werden. Begründung: Der fotografierende Frührentner habe den Ruf der Einrichtung ruiniert.

Da die Mahlzeiten nicht immer als solche zu erkennen sind, dokumentiert Jürgen mit kurzen Zitaten aus dem Speiseplan die Kost der Seniorenresidenz in der er seit einiger Zeit lebt. Die Bilder reichen von unappetitlich bis trist und haben auf Sozialen Netzwerken bisher schon viele Zehntausende Menschen erreicht. Zahlreiche Medien berichteten ebenfalls bereits über die Ekel-Küche im Seniorenheim.

Weil die Schuld allerdings nicht bei den Mitarbeitern des Heims liege, achtet Jürgen darauf, dass sowohl er selbst, wie auch seine Residenz bei der Fotoaktion anonym blieben. Vielmehr stünde die Heimleitung in der Verantwortung, die auch die angeschlossene Großküche betreibt und offenbar lediglich an Profit, nicht aber an menschenwürdiger Pflege, Unterkunft und Versorgung interessiert ist.

Die Unterkunft von Frührentner Jürgen ist dabei kein Einzelfall. Immer wieder stehen Pflege- und Seniorenheime in der Kritik, die im Zuge der Privatisierung des Gesundheitssystems als renditeorientierte Unternehmen geführt werden – mit den entsprechenden Folgen für die Bewohner und Angestellten. Pflegezeiten sind in der Regel streng nach Minuten limitiert, für das Personal sind Überstunden und massive Überbelastung der Regelfall, gespart wird an allen Ecken und Enden. Eine ehemalige Bedienstete einer Demenzklinik berichtet gar davon, dass das Putzwasser des Reinigungspersonals streng zugeteilt wird und eine gewisse Literanzahl nicht übersteigen darf.

So geht es auch Jürgen und seiner Helferin Eva Patricia-Rußegger bei ihrer Fotoaktion nicht um das Anprangern des Heimes, in das es den 63-Jährigen verschlagen hat, sondern die Aufmerksamkeit soll auf die Tatsache gelenkt werden, dass die beschriebenen Probleme struktureller Natur sind.

Doch Jürgens Heimleitung hat mittlerweile herausgefunden, dass die Fotos aus ihrer Residenz stammen und wer der Fotograf der unappetitlichen Bilder ist, wie das Newsportal Nordbayern.de berichtet. Nun sei der Ruf der Einrichtung ruiniert, weswegen Jürgen Konsequenzen zu erwarten habe. Dem fotografierenden Frührentner wurde gestern mitgeteilt:

„Er muss die Einrichtung in acht Wochen verlassen. Zudem „rate“ man ihm, ab sofort nichts mehr über seine „persönliche Situation“ im Internet zu verbreiten: keine Bilder, keine Kommentare. Das Mittagessen am Montag dürfte demnach das letzte Foto sein, das veröffentlicht wurde.“

Diese Entwicklung ist wenig überraschend. So wusste schon Kurt Tucholsky:

„In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

Litertur:

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert von Peter C. Gøtzsche

Heilen verboten – töten erlaubt: Die organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen von Kurt G Blüchel

Quelle: rtdeutsch.com vom 01.07.2015

Weitere Artikel:

Krankenkassen sparen auf Kosten der Senioren und Behinderten

Holland: Studenten wohnen im Pflegeheim (Video)

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert

Verbände besorgt: Pflege in Not – „Es ist eine Schande“

Rente: Die belogene Generation

Studie: Schlechterstellung von Altenpflegerinnen – Getroffen werden die Gepflegten

Die Rentenbombe in Südeuropa

Vergreisung in Deutschland: Mehr Windeln für Senioren, weniger für Babys

Knapp bei Kasse: Russland friert private Rentenfonds ein

Deutschland wird Weltmeister im Oma- und Opa-Export

Pflegende Angehörige: Ein perfides Gesundheitssystem macht Kasse auf Kosten der Kranken

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Unsere derzeitige Gesellschaft schadet unserer Gesundheit

Pflegeheime: Betrug

Zusatzbeitrag steigt für jeden: Experten erwarten höhere Krankenkassen-Beiträge

Skandal im Gesundheitswesen: Britische Krankenhäuser verbrennen tote Babys in Heizkraftwerk

Psychiater bezeichnen Non-Konformität als Geisteskrankheit: Nur die Herdenmenschen sind »vernünftig«

Körper und Geist: Warum Waldspaziergänge so gesund sind

Demenz: Bis 2050 71% aller Menschen erkrankt

Versagen der Politik: Verfassungsklage auf ein würdiges Altern

Rentner mit Geldsorgen: Alt, arm und abhängig

Deutschland altert trotz Zuwanderung rapide

Von der Hand in den Mund : Der Rentenbetrug

Psychotherapeutenkammer warnt: Hoher Berufsstress treibt Arbeitnehmer in die Frührente

Verfassungsklage für bessere Pflege: “Ich kenne kein einziges gutes Heim”

Drohende Altersarmut Neu-Rentner bekommen immer weniger Geld

Koalitionsvertrag: Manifest des Schwindels (Videos)

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Fast jedes fünfte Kind von Armut bedroht

EU will Regierung der Vereinigten Staaten von Europa werden

Kleine Rente, früher Tod

Die besetzte und überwachte Bundesrepublik (Nachtrag & Videos)

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Medienpropaganda: belogen, betrogen und für dumm verkauft (Video)

Hartz-IV-Empfänger, Rentner, Asylanten: 7,25 Millionen Menschen brauchen Hilfe vom Staat

Wirtschaftskrise senkt Geburtenraten in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Armut: Immer mehr Studenten aus finanzieller Notlage auf Tafel-Angebot angewiesen

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Mini-Jobs: Bürger halten Renten-Beiträge für verbranntes Geld

Forscher: Armut reduziert geistige Leistung

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Steigende Altersarmut: So viele Rentner wie nie zuvor brauchen Grundsicherung

Berichterstattung über Russland wird manipuliert (Video)

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Zweierlei Maß: Die Berichterstattung über Russland und die USA

Armut: Wanderarbeiter campieren in Wald bei Oldenburg

Finanzplan des Bundes: Rentenloch wächst weiter

Regierungsziel: Altersarmut

Zwangsräumung in Berlin – Trauerdemo für tote Rentnerin

Kassenmobbing gegen psychisch Kranke: “Lassen Sie sich doch verrenten”

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Kaufkraft deutscher Rentner 2012 erneut gesunken

Frankreich: Hollandes Trickspiel mit den Renten

Müntefering regt gesamtdeutsche Verfassung an – “Es habe nie wirklich eine Wiedervereinigung gegeben…”

Pflegerinnen weltweit gesucht – Rentner werden bald zum Sterben ins Ausland abgeschoben?

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

Zu hohe Arbeitslosigkeit: Spanien muss Reserve-Fonds für Renten anzapfen

Berlin pervers – Das Schicksal einer Rentnerin

Die Renten-Bombe

Griechenland: 200 Rentner stürmen Gesundheitsministerium

Die Bundesregierung gibt bekannt: Wir sind dann nicht mehr da! (Video)

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “Rentner fotografiert schlechte Qualität seines Essens – Heim will ihn dafür rausschmeißen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*