Chronovisor: Vatikan soll Zeitmaschine besitzen (Videos)

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

Irres Gerücht! Im Zuge der Wikileaks Enthüllungen rund um die CIA, will ein Hacker noch etwas ausgegraben haben.

Es ist ein altes Gerücht, das nun wieder neu entflammt wurde. Ein australischer Hacker soll neben den CIA-Enthüllungen auch etwas anderes entdeckt haben. Der Vatikan soll nämlich im Besitz einer Zeitmaschine sein und dies seit Jahrzehnten verheimlicht haben.

Die Maschine soll den Namen „Chronovisor“ tragen und wurde von Francois Brune geprägt. In seinem Buch „Das neue Mysterium des Vatikans“ behauptete er, dass der Zwergstaat im Besitz von dieser Sensationsmaschine sei und sie unter der Leitung des Priesters und Wissenschaftlers Pellegrino Maria Ernetti von zwölf berühmten Wissenschaftlern entwickelt wurde.

Offiziell bestätigt wurde der Bau der Maschine nie, aber Brune behauptet, dass Ernetti selbst ihm erzählt habe, dass es die Zeitkapsel gibt. Eine Beschreibung davon gibt es aber laut Brune schon.

Es sei keine tatsächliche Zeitmaschine, die Geist und Körper in die Vergangenheit transportiert, sondern vielmehr eine Vitrine mit einem herkömmlichen Bildschirm. Zahlreiche Knöpfe und Schalte ließen das Datum und die Uhrzeit bestimmen. In dem Screen könne man schließlich das gewünschte Ereignis betrachten.

Zudem soll das Funktionieren des „Chronovisors“ durch das Empfangen, Entschlüsseln und Reproduzieren elektromagnetischer Wellen vergangener Ereignisse erklärt worden sein. Brune soll von Ernetti erfahren haben, dass dieser die Kreuzigung Christi gesehen haben soll und auch ein Bild von der Szenerie gemacht hat. Diese Aufnahme wurde 1972 in einer Zeitschrift abgedruckt.

Später wurde aber die Fälschung entlarvt, da es sich nur um eine gespiegelte Version des Holzschnitts von Lorenzo Coullat Valera handelte. Trotz mehrfacher Beweise oder Anzeichen, dass seine Behauptungen falsch waren, schwor Ernetti noch am Totenbett, dass die Maschine wirklich existiere (Zeitreisen und der Hyperraum: Deportiert in eine andere Realität – Fenster zum Gestern und Morgen).

Vom Vatikan selbst gibt es keine Stellungnahme.

 

Genial erdacht von Fermi, von Braun und Pellegrino

Im Mai 1972 brachte eine italienische Zeitung eine dramatische Geschichte: Ernetti Pellegrino – ein Benediktiner-Priester mit einem akademischen Grad in theoretischer Physik – soll, zusammen mit zwölf anderen Fachleuten auf diesem Gebiet, darunter Manhatten-Project-Entwickler Enrico Fermi und Wernher von Braun, einen Chronovisor, ein Gerät, das in der Lage war, Klänge und Bilder aus der Vergangenheit zu empfangen, gebaut haben.

Das Gerät wird im Buch von Vater Francois Brune von 2002 beschrieben: “Le nouveau mystère du Vatican” (die neuen Mysterien des Vatikans). Ausgestattet mit einem Monitor und Lautsprechern, wird seine Größe mit der einer Vitrine verglichen.

Laut Ernetti Pellegrino sollen Licht und Klang eines Ereignisses in dessen Umgebung im subatomaren Bereich gespeichert werden und können mit Antennen empfangen werden. Diese Informationen seien elektromagnetischer Art.

Weiter wird bei Brune erklärt, das Gerät sei in der Lage diese Informationen zu empfangen, zu entschlüsseln und zu reproduzieren. Mittels einer Reihe von Knöpfen, Schaltern und anderen Steuerelementen können angeblich der Ort und die Zeit eines Ereignisses gewählt werden, das betrachtet werden soll.

Wenn man das richtige Werkzeug benutzt, kann die Restlicht-Energie des optischen Ausdrucks und des Klangs eines bestimmten Ereignisses wieder hergestellt werden. Des Weiteren konnten laut Ernetti Personen fokussiert und über längere Zeit beobachtet werden.

Die angebliche Existenz des Chronovisors hat eine ganze Serie von Verschwörungstheorien ins Leben gerufen. Darunter die, dass der Vatikan und die wirtschaftliche Elite der Welt das Gerät für ihre Zwecke nutzen.

Nach dem Tod von Ernetti soll ein anonymer Verwandter gestanden haben, dass der Chronovisor nie existert habe. Vater Brune, enger Freund von Ernetti aber behauptet, dass dieses Geständnis Teil einer Vertuschungsaktion sei und der Chronovisor noch immer in den Gewölben des Vatikans versteckt wäre.

 

In den wissenschaftlichen Kreisen der italienischen Kirche aber geht die Forschung weiter. Derzeit untersuchen zwei Teams die Möglichkeit, einen Chronovisor auf Grundlage des von Ernetti erklärten Prinzips zu bauen: „Schall und Licht wirken ständig auf die Materie ein, werden eingeprägt und können wieder erlebbar gemacht werden; sie existieren als eine uns unbekannte Form von Energie.“

Der Leiter beider Teams ist der kirchlich orientierte Luigi Borello, der Ernetti persönlich kennenlernte und zu seinem Hauptkritiker wurde.

Sollte es die Maschine – entgegen aller Anzeichen – tatsächlich geben, wird die Öffentlichkeit wohl noch Jahrhunderte auf den offiziellen Beweis warten müssen.

Literatur:

Die Zeitmaschine von H. G. Wells

Dein Schicksal ist vorherbestimmt: Pater Ernettis Zeitmaschine und das Geheimnis der Akasha-Chronik von Peter Krassa

The Time Machine

Videos:

Quellen: PublicDomain/oe24.at/epochtimes.de am 15.03.2017

Weitere Artikel:

Zeitreisen und der Hyperraum: Deportiert in eine andere Realität – Fenster zum Gestern und Morgen

Eine Stadt erinnert sich: Die Air Force, eine abgestürzte Glocke und viele offene Fragen (Video)

Griff in den Überraum: Die Wahrheit über das Montauk-Projekt und Philadelphia-Experiment … (Teil 2)

Zeitportal in die Anderswelt: Der Untersberg-Code (Video)

Flug MH370 und mehrere Kriegsschiffe verschwunden: Gibt es vor der Küste Indonesiens eine Zeitanomalie?

Warum Zeitreisen möglich sind

Mit Lichtgeschwindigkeit durch die Zeit

Mysteriöses Grabmal soll eine Zeitmaschine sein

Diese Welt tickt verkehrt: Im Spiegeluniversum laufen die Uhren rückwärts

Warum Zeitreisen möglich sind

Die Erde dreht sich hinter der Zeit

Mann ist in Zeitschleife gefangen – und vergisst es

Quantenphysik erlaubt die Zeitreise

Ist die Raumzeit superflüssig?

Handy im Jahr 1938: Frau will Zeitreisen-Mysterium gelöst haben (Video)

Erfolgreiche Zeitreise-Simulation: Physiker schicken Licht in die Vergangenheit

Warum ist unser Universum nicht kollabiert?

Bizarre Welt der Quantenphysik: Fotografieren mit verlorenem Licht und das Doppelspaltexperiment (Video)

Rätselhafte Gammablitze: Neues zu den größten Explosionen des Universums (Video)

Quantenteleportation über 143 Kilometer

Alternatives Bild von der Entstehung des Universums: Heißer Urknall oder langsames Auftauen?

Der Urgrund der Entstehung von Leben im Universum ist enträtselt

Die Wahrheit: Das Gottesteilchen tritt zurück!

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Raumsonde Rosettas Reise zum Rendezvous (Videos)

Neuigkeiten vom Ende des Universums

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Alternative zum Urknall: Erzeugte ein hyperdimensionales Schwarzes Loch unser Universum? (Videos)

US-Raumsonde: “Voyager 1″ hat das Sonnensystem verlassen (Video)

Voyager 1 ist am Rande des Sonnensystems (Videos)

Van-Allen-Gürtel: Rasende Elektronen formen vergängliches Band (Videos)

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Voyager 1: Auf der anderen Seite des Alls. Oder etwa nicht?

Beweist die geneigte Bahnebene unserer Planeten im Sonnensystem eine zweite Sonne?

Voyager 1 erreicht bald den interstellaren Raum (Video)

Lauschangriff auf extraterrestrische Raumsonden

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Voyager 1: Wo ist die Grenze des Sonnensystems?

Kepler-78b: Astronomen sichten “unmöglichen” fernen Exoplaneten (Videos)

Die Milchstraße flattert (Video) 

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb für vorstellbar

Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Sonnensystem mit sieben Planeten entdeckt

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

“Alma”-Bilder: Genauer Blick auf “kältesten Platz im Universum” (Video) 

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

Dem Ursprung des Sternenstaubs auf der Spur (Videos)

About aikos2309

2 comments on “Chronovisor: Vatikan soll Zeitmaschine besitzen (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*