Universum: Monsterwelle rauscht durch Galaxie (Videos)

Galaxiencluster zählen zu den größten Strukturen des Universums. Einer dieser Giganten liegt in 240 Millionen Lichtjahren Entfernung und heißt Perseushaufen. Die elf Millionen Lichtjahre große Ansammlung von bis zu 1.000 Galaxien zählt zu den nächstgelegenen Clustern unserer galaktischen Umgebung.

Wie bei den meisten seiner Art besteht der Großteil der sichtbaren Materie im Perseushaufen aus Millionen Grad heißem Gas, das nur im Röntgenlicht sichtbar wird. Beobachtungen mit dem Chandra Röntgenteleskop der Nasa haben in diesem Gas eine Anzahl interessanter Formen erspäht, darunter gigantische Blasen, die von supermassiven Schwarzen Löchern aufgeblasen werden.

Die Ursache einer weiteren Gasstruktur, die von den Astronomen „Bucht“ getauft worden war, ist dagegen weit weniger offensichtlich.

Die konkave Einbuchtung hat offenbar nichts mit Schwarzen Löchern zu tun, dafür gibt sie nicht genug Strahlung ab, wie Untersuchungen mit dem Radioobservatorium Karl G. Jansky Very Large Array in New Mexico zeigten.

Und noch etwas ist seltsam an dem Phänomen: Dem anerkannten Standardmodell zufolge sollten sich vergleichbare Strukturen in die andere Richtung wölben und nicht in die, die man bei der „Bucht“ beobachten kann.

Eine Gruppe um Stephen Walker vom Goddard Space Flight Center der Nasa könnte dem Rätsel um die riesige Struktur nun jedoch auf den Grund gekommen sein. Die Wissenschafter sammelten ältere hochaufgelöste Chandra-Aufnahmen des Perseushaufens und kombinierten sie mit Weitwinkelbildern, die einen Energiebereich von 700 bis 7.000 Elektronenvolt abdecken.

Das Resultat durchlief noch einen Filter, um die Konturen der „Bucht“ hervorzuheben, und wurde dann einer Reihe von Computersimulationen von verschmelzenden Galaxienclustern gegenüber gestellt (Erde in Gefahr? Forscher entdecken Alptraum im Universum).

Bei einer der virtuellen kosmischen Kollisionen wurde das Team fündig: In der betreffenden Simulation hatte sich das Gas zu Beginn in zwei Komponenten aufgeteilt, einer „kühlen“ Zentralregion mit Temperaturen von 30 Millionen Grad Celsius, und eine Randregion, wo das Gas dreimal so heiß war.

An dem Cluster ließen die Wissenschafter einen kleinen Galaxienhaufen knapp vorbei schrammen. Die Passage sorgte für gravitative Turbulenzen und wühlte das Gas auf, wie Obers, das man in einen heißen Kaffee einrührt. Dabei entstand eine expandierende Spirale aus kühlerem Gas.

 

Nach rund 2,5 Milliarden Jahren hatte sich das Gas um 500.000 Lichtjahre vom Zentrum entfernt und dabei an seiner Peripherie gewaltige Wellen aufgeworfen, ganz ähnlich den sogenannten Kelvin-Helmholtz-Wellen, die entstehen, wenn zwei Medien mit unterschiedlicher Geschwindigkeit aufeinander treffen.

Solche Wellengebilde findet man im Ozean ebenso wie in Wolken auf der Erde und auf anderen Planeten.

„Wir sind uns sicher, dass die ‚Bucht‘ im Perseushaufen Teil einer solchen Kelvin-Helmholtz-Welle ist – womöglich sogar die größte, die jemals beobachtet wurde“, meint Walker. Darüber hinaus fanden die Astronomen einen Zusammenhang zwischen der Größe der Welle und der Stärke des Magnetfelds innerhalb des Galaxienclusters:

Ein schwaches Magnetfeld führt zu Wellen, wie die nun beobachtete, starke Magnetfelder dagegen lassen sie gar nicht erst entstehen. Damit haben die Forscher nun auch erstmals eine Möglichkeit gefunden, die Magnetfelder ganzer Galaxienhaufen zu bestimmen (Sensationelle Entdeckung: Gigantischer Leerraum schiebt Milchstraße durchs Universum (Video)).

Videos: Dr. Paul LaViolette erforscht seit knapp 30 Jahren ein Phänomen, das nachweislich in zyklischen Abständen unseren Planeten heimsucht. Bereits in seiner Doktorarbeit beschäftigte sich LaViolette mit der „galaktischen Superwelle“, einer gigantischen Explosion, die sich immer wieder im Zentrum unserer Galaxie ereignet und kugelförmig in der Milchstraße ausbreitet.

Sie kann auf der Erde zu verheerenden klimatischen Veränderungen, zum massenhaften Aussterben von Lebewesen aber auch zu regelrechten Quantensprüngen in der Evolution führen. Schon mehrfach kam es im Laufe der Erdgeschichte zu solchen Auswirkungen der Superwelle, wie LaViolette an Hand von Eisbohrkernproben und Sedimentgestein nachweisen kann. Viele seiner Voraussagen gelten inzwischen als bestätigt.

Ist LaViolettes Theorie der „galaktischen Superwelle“ eine Erklärung für den historisch überlieferten Untergang von Atlantis, für die Flut und sogar für das Auftreten von Eiszeiten? (Die erste Zivilisation waren pyramidenbauende Südafrikaner vor 16.000 Jahren – war das auch Atlantis? (Videos))

Die Antwort darauf erhalten wir möglicherweise eher als uns lieb ist: Das nächste Auftreffen einer galaktischen Superwelle prognostiziert der Forscher für das Jahr 2400 — mit einer möglichen Abweichung von plus/minus 400 Jahren…

Literatur:

Das Mysterium des Universums. Eine neue Welthypothese. (Book on Demand) von Henry Rugullis

Das Holographische Universum: Ein Buch über Cyberkultur, Magick, Schamanismus, Quantenphysik, Künstliche Intelligenz und die Matrix von Piarus O’Flanagan

Die Physik der unsichtbaren Dimensionen: Eine Reise durch Zeittunnel und Paralleluniversen von Michio Kaku

Quellen: PublicDomain/derstandard.at am 26.05.2017

Weitere Artikel:

Erde in Gefahr? Forscher entdecken Alptraum im Universum

Universum: Der „unmögliche“ Neutronenstern

Sensationelle Entdeckung: Gigantischer Leerraum schiebt Milchstraße durchs Universum (Video)

Holografisches Universum: Exotisches Kosmologie-Modell ist mit Messdaten vereinbar

Ein anderes Universum: Irgendwas stimmt mit der Lichtgeschwindigkeit nicht

Riesige, verborgene Struktur im Universum entdeckt

Irre Theorie über das Universum: Das gigantische Gehirn eines Aliens

Theorie deutet darauf hin, dass wir in der Vergangenheit eines Paralleluniversums leben

Intergalaktischer »Regen«: Schwarzes Loch verschluckt Materiebögen (Video)

Physiker simulieren Schwarzes Loch in der 5. Dimension (Video)

Überraschende Theorie: Wie man einem Schwarzen Loch entkommt

Multiple Universen in höheren Dimensionen

Riesiges, rätselhaftes »Loch« im Universum entdeckt (Video)

Flucht aus der Milchstraße: US 708 – der schnellste Stern des Universums (Video)

Sternenfreie Zone: Teleskop zeigt mysteriöses Loch im All (Video)

Rätselhafte Röntgenausbrüche im Zentrum der Milchstraße

Rätselraten um Gaswolke ‘G2′ im Galaktischen Zentrum

Fütterungszeit für ein Schwarzes Loch – Zerreißprobe im Herzen der Milchstraße (Video)

Rätselhafte Gammablitze: Neues zu den größten Explosionen des Universums (Video)

Kleines Schwarzes Loch mit Riesenappetit

Verfinsterung eines Schwarzen Lochs

Loch im Magnetfeld: Entwicklung der südatlantischen Anomalie

Warum ist unser Universum nicht kollabiert?

Kosmische Schleuder: Schwarzes Loch wirft ganzen Sternhaufen aus Galaxie (Video)

Neue gigantische Sternenkarte: Zoom durch die Milchstraße (Video)

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Gaswolke & Schwarzes Loch: Von einem kosmischen Monster zerfetzt (Video)

Rekord-Gammablitz im All sorgt für Aufsehen

“Der Rat der Riesen” – 3D-Karte zeigt kosmische Nachbarschaft der Milchstraße (Video)

Alternatives Bild von der Entstehung des Universums: Heißer Urknall oder langsames Auftauen?

Herkunft der Magellanschen Wolken bleibt rätselhaft

Der Urgrund der Entstehung von Leben im Universum ist enträtselt

Die Wahrheit: Das Gottesteilchen tritt zurück!

Gammastrahlenblitze verblüffen Astronomen: Kosmisches Ereignis bricht Energierekord (Video)

Kosmische Erdnuss: Der größte gelbe Stern (Videos)

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Raumsonde Rosettas Reise zum Rendezvous (Videos)

Neuigkeiten vom Ende des Universums

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Alternative zum Urknall: Erzeugte ein hyperdimensionales Schwarzes Loch unser Universum? (Videos)

US-Raumsonde: “Voyager 1″ hat das Sonnensystem verlassen (Video)

Voyager 1 ist am Rande des Sonnensystems (Videos)

Van-Allen-Gürtel: Rasende Elektronen formen vergängliches Band (Videos)

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Voyager 1: Auf der anderen Seite des Alls. Oder etwa nicht?

Beweist die geneigte Bahnebene unserer Planeten im Sonnensystem eine zweite Sonne?

Voyager 1 erreicht bald den interstellaren Raum (Video)

Lauschangriff auf extraterrestrische Raumsonden

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Voyager 1: Wo ist die Grenze des Sonnensystems?

Kepler-78b: Astronomen sichten “unmöglichen” fernen Exoplaneten (Videos)

Die Milchstraße flattert (Video) 

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb für vorstellbar

Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Sonnensystem mit sieben Planeten entdeckt

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

“Alma”-Bilder: Genauer Blick auf “kältesten Platz im Universum” (Video) 

Supernova-Rätsel gelöst

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

Dem Ursprung des Sternenstaubs auf der Spur (Videos)

Einführung in die Theorie des Holographischen Universums (Videos)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*