(Versehentliche) Homo-Werbung auf Internetseite des Vatikans

Der Ursprung des Denarius Sancti Petri, besser bekannt als Peterspfennig, reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück. Diese Spende, die um das Hochfest der Apostelfürsten Petrus und Paulus weltweit bei der Kollekte eingehoben wird, bringt die Verbundenheit der Gläubigen mit dem Stellvertreter Christi auf Erden zum Ausdruck.

Der Peterspfennig kann auch über die Internetseite des Vatikans gespendet werden. Dort gab es gestern eine Überraschung.

Auf der Internetseite heißt es zum Peterspfennig:

„Peterspfennig nennt man die wirtschaftlichen Zuwendungen, welche die Gläubigen zum Zeichen ihrer Verbundenheit mit den vielfältigen Aufgaben des Nachfolgers. Petri leisten, um dessen Sorge um die Erfordernisse der universalen Kirche und um den Liebesdienst an den Bedürftigen zu unterstützen.“

Die zuständige vatikanische Stelle nützt die Möglichkeiten des Internets und ist auch bei Facebook und Twitter aktiv. Für den Peterspfennig wird mit dem Motto geworden: „Gib mit Freude“.

Gestern wurde auf dem Twitter-Account mit einem Foto des polnischen Ex-Priesters Krysztof Charamsa und dessen schwulen Lebensgefährten geworben (Vatikan: Homosexueller Ex-Priester – rund die Hälfte „aller katholischen Geistlichen sind schwul“).

Charamsa „outete“ sich am 3. Oktober 2015, kurz vor Beginn der zweiten Bischofssynode über die Familie und forderte eine Anerkennung der Homosexualität durch die Kirche. Mediengerecht warf er auf einer Pressekonferenz der katholische Kirche vor, Homosexuelle zu „diskriminieren“.

Charamsa wurde darauf von allen Aufgaben im Vatikan entbunden, wo er für die Glaubenskongregation tätig war. Sein polnischer Heimatbischof suspendierte ihn vom Priestertum.

Der Ex-Priester schrieb ein Buch, das bereits in acht Sprachen übersetzt wurde und von den größten Verlagshäusern verlegt wird. Wer die „richtige“ Meinung vertritt, wird gefördert.

 

Das Photo, das gestern  auf dem Peterspfennig-Account veröffentlicht wurde, stammt von der Pressekonferenz von 2015. Das Bild blieb einige Stunden im Netz und wurde dann entfernt.

Das vatikanische Presseamt entschuldigte den Vorfall mit dem Hinweis, daß die Verwaltung des Twitter-Accounts ausgelagert sei. Welche PR-Agentur oder Vereinigung ihn verwaltet, wurde nicht gesagt.

(“Homo-Werbung” auf Vatikanseite. Die sich häufende Ambivalenz der Botschaft)

Um ein Versehen handelte es sich aber wohl kaum. Derzeit wird im auf unzählige Weise direkt oder unterschwellig für Homosexualität geworben, gestern beispielsweise Google mit den omnipräsenten Homo-Farben und dem Hinweis auf den 66. (!) Geburtstag irgendeines Homo-Aktivisten.

Die auf Twitter zusammen mit dem Charamsa-Photo veröffentlichte Botschaft lautete:

„Die Kirche ist mit Freude auf dem Weg, um die Unruhe zu hören.“

  

Die Stelle stammt aus der morgendlichen Predigt von Papst Franziskus vom vergangenen 4. Mai. Der Osservatore Romano veröffentlichte am folgenden Tag eine Zusammenfassung:

„Das ist der andere Schlüsselbegriff, der ‚zweite Schritt‘: der der Kirche, die zu hören versteht, die Kirche, die weiß, daß in jedem Herz eine Unruhe ist: alle Männer, alle Frauen haben eine Unruhe im Herzen, ob gut oder häßlich, aber diese Unruhe ist da. Hör auf diese Unruhe.

Man muß hören, was die Leute fühlen, was das Herz dieser Leute fühlt, was sie denken. Auch wenn sie falsche Dinge denken, weil es notwendig ist, gut zu verstehen, wo die Unruhe ist. In der Tat haben wir alle Unruhe drinnen, und die Kirche muß die Unruhe der Leute finden.“

Literatur:

Alles muss ans Licht: Das geheime Dossier über den Kreuzweg des Papstes von Gianluigi Nuzzi

Papst und Teufel: Die Archive des Vatikan und das Dritte Reich von Hubert Wolf

Seine Heiligkeit: Die geheimen Briefe aus dem Schreibtisch von Papst Benedikt XVI. von Gianluigi Nuzzi

Vatikan AG: Ein Geheimarchiv enthüllt die Wahrheit über die Finanz- und Politskandale der Kirche von Gianluigi Nuzzi

Quellen: PublicDomain/katholisches.info am 08.06.2017

Weitere Artikel:

Vatikan: „Warum lieben die Freimaurer Papst Franziskus?“ Die Logenbrüder und der Malteserorden

Vatikan: Homosexueller Ex-Priester – rund die Hälfte „aller katholischen Geistlichen sind schwul“

Vatikan: „Ein Schattenspiel aus Sex, Business und Geld“

Vatikan: Der Mann, der Papst werden sollte – ein Geheimzirkel und die Kunst der Verstellung

Vatikan: Die Intrige gegen den Papst könnte zu einer Kirchenspaltung führen

WikiLeaks: Clinton, Obama und Soros stürzten Papst Benedikt bei einem Putsch im Vatikan

Vatikan: Papst entzieht dem Malteserorden die Macht und beendet über Nacht dessen 900 Jahre dauernde Souveränität

Vatikan: Immer mehr Priester wenden sich von Papst Franziskus ab

Vatikan: Die dunklen Geheimnisse in den Archiven des Papstes

Wie der Vatikan und die Jesuiten die Welt beherrschen und ins Unglück stürzen (Videos)

Jesuiten, Freimaurer und Illuminaten: Eine (un)heilige Allianz zur Etablierung der Neuen Weltordnung (Video)

Alles muss ans Licht – das geheime Dossier des Vatikans: Die Händler im Tempel (Video)

Blutgeld: Die gesegnete Geldvermehrung des Vatikans (Videos)

Vatikan AG: Scheinheilige Geschäfte (Video)

Wall­fahrt­sort Lour­des und die Ver­mark­tung der Kirche

Die katholische Kirche und der Missbrauch: Verstörte Kinder Gottes (Video)

Zahl der Verbrechen im Vatikan steigt: Wirtschaftsdelikte, Pädophilie und Drogenhandel

Kirche: reich und geldgierig

Religion und Krieg

Zen-Buddhismus, Nationalismus und Krieg: Eine unheimliche Allianz (Videos)

Die Templer: Aufstieg und Untergang

Die Kirche – immer in kriegerischer Mission

Scientology: Gehirnwäsche, Schwerstarbeit und Misshandlung

Index Librorum Prohibitorum: Die schwarze Liste des Vatikans (Video)

Ich, Giordano Bruno: Die unheilige Allianz mit der Kirche (Videos)

Vatikanbank und schwarze Kassen: Wer’s glaubt

Die Kirche – immer in kriegerischer Mission

Flüchtlingspolitik: Der scheinheilige Vatikan bietet kein Asyl

Vatikan: Der Papst und “satanische Messen”

Blick in die Black Box Vatikanbank – „Wir haben Callboys bestellt“: Die scheinheilige Welt der Kirche (Video)

Vatikan muss sich für Missbrauchsskandal vor Uno verantworten

Astronomen des Vatikans verstärken Suche nach »außerirdischen Schwestern und Brüdern«

Ruanda: Massenmord unter den Augen der Kirche

Sündige Fracht aus Südamerika: Deutscher Zoll fängt Kokain-Kondome für Vatikan ab

Vergangenheit wiederbelebt: Inquisition im Mittelalter (Videos)

Großbritannien: Hausbesitzer sollen für Kirchenreparaturen zahlen

Missbrauchsverdacht in Kitas – Kirche sieht weg

Der NSA ist nichts heilig – Vatikan und Gott abgehört

Schwarzgeld-Millionen: Prüfer finden tausend illegitime Konten bei Vatikanbank

Weltherrschaft: Der Vatikan erschafft mit Mussolinis Millionen ein geheimes Immobilienimperium

Katholiken verlassen die Kirche in Scharen

Im Schleudergang: Vatikanbank & Geldwäsche

Selig sind, die Verfolgung ausüben – Päpste und Gewalt im Hochmittelalter (Video)

Scientology: Gehirnwäsche, Schwerstarbeit und Misshandlung 

“Rent-a-Boy”: Sex-Ring in Rom könnte Bürde für den Papst werden

Papst-Kenner über Junta-Verbindungen: „Bergoglio spielt ein doppeltes Spiel“

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Werkelt der neue Papst an einer Weltreligion?

Papst-Wahl: Alter Sack der Xte – Macht der Jesuiten – Vatikan-Insider kündigen neue Enthüllungen an

Das Ende des Vatikans (Videos)

Vatikan kommt ins Schwitzen – 23 Mio. Euro für Schwulensauna mit Priester-Apartments

Berichte über Schwulen-Netzwerk im Vatikan – Haben Kriminelle und Terroristen Konten bei der Vatikan-Bank?

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Der Papst bleibt im Vatikan, um Haftbefehl einer europäischen Regierung zu meiden

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Papst Benedikt XVI. tritt zurück – Spekulation über Finanzskandal im Vatikan als Rücktritts-Grund

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Vatikan und Faschismus – Im Bunde mit Mussolini, Franco, Hitler und Paveli

Vatikan & Nazis: Reichskonkordat vom 20. Juli 1933 und Fluchthilfe für NS-Kriegsverbrecher

Haftbefehl gegen neuen Papst

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

About aikos2309

One thought on “(Versehentliche) Homo-Werbung auf Internetseite des Vatikans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*