Darum will die EU unser Geld im Krisenfall einfrieren: 1 Billion Euro faule Kredite

Um Bankruns zu verhindern, planen die EU-Staaten derzeit Maßnahmen, um Bankkunden vorübergehend den Zugriff auf ihr Geld zu sperren. Das meldet Reuters unter Berufung auf ein EU-Dokument, dass dem Medium vorliegt.

Der Plans sieht vor, Kontoauszahlungen für fünf Arbeitstage zu sperren und „unter außergewöhnlichen Umständen“ die Sperre auf bis zu 20 Tage zu verlängern.

Diese Maßnahme soll im Notfall Banken retten, die ausfallen oder vom Ausfall bedroht sind. Kritiker sagen jedoch, dass sich genau dies als Bumerang für das Kundenvertrauen erweisen könnte. Schon beim ersten Gerücht, dass es einer Bank nicht gut geht, würden Kunden hastig Geld abziehen und die Krise beschleunigen.

Das Papier, das von der estnischen EU-Ratspräsidentschaft verfasst wurde, nennt Kontosperrungen „eine machbare Option“. Doch es gibt auch zu, dass die EU-Mitgliedsstaaten bei dem Thema geteilter Meinung sind.

Deutschland zumindest ist für den Plan – und ebenso andere EU-Länder, die bereits ein Moratorium für Bankauszahlungen bei Insolvenzverfahren auf nationaler Ebene zulassen.

Der estnische Vorschlag wurde von den EU-Gesandten am 13. Juli erörtert, aber es wurde noch keine Entscheidung getroffen, so ein EU-Beamter. Die Gespräche sollen im September fortgesetzt werden.

1 Billion notleidende Kredite in EU

Ein EU-Bericht vom Juli 2017 zeigt, dass das Volumen der notleidenden Kredite in der EU Ende 2016 beeindruckende 1,092 Billionen Euro erreicht hat.

Notleidende Kredite, umgangssprachlich faule Kredite, sind Kredite, deren Rückzahlung ungewiss ist.

Die EU veröffentlichte dazu eine Grafik über diese „non-performing loans“ kurz NPLs und deren prozentualem Anteil am Kreditvolumen eines Landes.

Die Durchschnittsrate der NPLs betrug Ende 2016 in der EU 5,1 Prozent und ist somit gesunken. 2015 lag sie noch bei 5,7 Prozent.

Zum Vergleich: Ein Bericht der Weltbank stufte die USA bei 1,3%, Japan bei 1,5% und Kanada bei 0,6% faulen Krediten ein.

 

Griechenlands NPL-Rate: 45 %

Im Gegensatz dazu haben Griechenland und Zypern eine NPL-Rate von 46% bzw. 45%. Bulgarien, Kroatien, Ungarn, Irland, Italien, Portugal und Slowenien und Rumänien haben alle eine NPL-Rate zwischen 10 % und 20 %.

Deutschland hat laut der EU-Grafik eine NPL-Rate von 6 % und faule Kredite in Höhe von 68 Milliarden Euro.

Die Gruppe mit niedrigem NPL-Prozentsatz bringt es zusammen auf 410 Mrd. Euro fauler Kredite, die mittelschwer belastete Gruppe auf 184 Mrd. Euro und die schwer belastete Gruppe kommt auf insgesamt 499 Mrd. Euro. Sie besteht aus den Ländern Bulgarien, Kroatien, Cypern, Litauen, Irland, Italien, Portugal, Malta, Rumänien und Slowenien.

Italien, Griechenland, Spanien, Portugal und Irland haben gemeinsam 606 Milliarden fauler Kredite.

Die EU konstatiert: Seit der Finanzkrise 2008 war die NPL-Rate in den EU-Mitgliedsstaaten enorm ungleichgewichtet.

Anzeige

Literatur:

Vereinigte Staaten von Europa von Janne Jörg Kipp

Der große Neustart: Kriege um Gold und die Zukunft des globalen Finanzsystems von Willem Middelkoop

Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution! von Daniel Prinz

Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung von Paul Schreyer

Quellen: PublicDomain/epochtimes.de am 01.08.2017

Weitere Artikel:

Deutschland schuldet dem Ausland 4,6 Billionen Euro – diese Länder schulden uns mehr als fünf Billionen Euro

Russland leiht den USA wieder deutlich mehr Geld – private Haushalte sind so hoch verschuldet wie nie

Globale Staatsverschuldung 2017 so hoch wie nie

Ende des 100 Jahre dauernden Schuldensuperzyklus ist überreif

5 Zeichen, dass der Euro-Crash kommt!

Die Welt versinkt in Schulden

Schach! – der Dollar-Hegemonie!

„Wirtschaftliche Sanktionen“ oder Wirtschaftskrieg der Bankiers

Frei von Euro und US-Dollar: Russland und Iran arbeiten an Gemeinschaftsbank

US-Auto-Kredite: Die nächste Blase platzt – 1 Billionen US-Dollar an ausstehenden Raten

USA: Der Untergang Roms – Washingtons 6,5 Billionen Dollar großes »Schwarzes Loch«

Atlantis, die Dollar-Note und die Säulen des Herakles

Bargeldverbot: Angriff auf 100-Dollar-Note

Der US-Dollar: Das barbarische Relikt

Der US-Dollar wird den Euro über Parität hinaus zerquetschen

Goldman Sachs – Nato AG (Videos)

Die Dollar-Note und ihr geheimer Code (Video)

Der Dollar als Waffe: Finanz-Krieg der USA gegen Russland und Europa

USA haben die Fähigkeit verloren, die internationale Lage objektiv zu beurteilen

Libor-Manipulation: BaFin erhebt schwere Vorwürfe gegen Deutsche Bank

„F*ck the US-Imperialism“

USA und Nato verstärken Vorbereitungen auf Atomkrieg

Der nächste (letzte?) US-Krieg: die geplante Invasion Syriens

US-Regierung zettelt Kriege an, um den Dollar zu retten

EU verlängert Sanktionen gegen Russland zum eigenen Nachteil (Videos)

Neofeudale USA: Der Tod der Demokratie

Wie im Alten Rom: Brot, Spiele und Lügen – die EU taumelt in Richtung Untergang

Deutschland die Drehscheibe des Waffenhandels: Parteien und Panzer sind Petro-Dollar

China trifft Vorbereitungen zum Sturz des Dollars

IWF Konkurrenz: Russland beteiligt sich an BRICS-Fonds

USA: Der Niedergang einer Industrienation

50 Millionen Amerikanern droht der Hungertod

Contra US-Dollar: Russland will bei Chinas Entwicklungsbank einsteigen

Abkehr der Verbündeten: IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Währungs-Derivate im Volumen von 74.000 Milliarden Dollar als tickende Zeitbome

Russland beteiligt sich an IWF-Kredit für Ukraine

Der Dollar-Thron wackelt

Rückkehr der Geschichte: IWF-Kredite und Ölpreis brachten Sowjetunion zu Fall

Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs

Gegen den Dollar: Russland und China stoßen US-Staatsanleihen ab

Die globale Verschuldung steigt auf gigantische 199 Billionen Dollar an

Iran verzichtet gänzlich auf US-Dollar im Außenhandel

Russland und Iran verstärken Kooperation: Gemeinsam gegen die USA

Öl-Preis fällt auf Sechs-Jahres-Tief – Euro fällt auf Neun-Jahres-Tief zum Dollar

Brasilien und Uruguay lösen sich vom US-Dollar

Der Dollar-Umweg: China und Russland handeln in Yuan

China überholt USA

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Russland: Rubelschwäche – Ebbe im Portemonnaie (Video)

China – Russland – USA: Dollar-Dämmerung

Das „German Wunder“ ist vorbei

Der Petro-Yuan kommt: China schickt Zerstörer in den Persischen Golf (Video)

Die Ent-Dollarisierung geht weiter

Geheimer Putsch in China? Massive Militärmanöver deuten darauf hin

Die Geburt eines eurasischen Jahrhunderts

China und Russland wollen den Dollar entmachten (Videos)

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

TISA im Windschatten der WM: Das Finale der Globalisierung läuft – US-Botschaft: 20.000$ für TTIP Propaganda (Video)

Russland schlittert in Rezession – mehr US-Staatsanleihen abgestoßen – Mega Gas-Deal mit China

Russland und China planen Tiefseehafen vor der Krim – Eurasische Wirtschaftsunion startet 2015

EU: Der Kern ist faul

Hoffen auf frischen Wind aus Asien

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Einladung der Bankengruppe Rothschild: Bombendrohung bei Feier von Altkanzler Schröder

China warnt Obama: »Uns gefällt der Kurs nicht, den die USA einschlagen«

Angriff auf den Petrodollar?

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*