Deutschland: Regimekritiker im Fadenkreuz von Polizei und Justiz (Video)

DDR 2.0 akut: Bestsellerautor Thorsten Schulte „Kontrollverlust“ plötzlich im Fadenkreuz von Polizei und Justiz. „Heiko Maas als Vergewaltiger der Meinungsfreiheit.“

Jetzt schildert er im Interview erstmals seine Erfahrung einer Art Hexenjagd auf ihn und politisch Andersdenkende, unterstützt von Steuergeldern via z.B. der Amadeu Antonio Stiftung (Kahane).

Auf der YouTube-Seite des aktuellen Spiegel-Bestsellerautors Thorsten Schulte erschien heute ein bewegendes und fassungslos machendes Video.

Sein aktuelles Buch „Kontrollverlust“ ist nicht nur aktuell Spiegel-Bestseller, sondern steht in Amazon (Bestseller in Deutsche Politik sowie in Börse & Geld) mit Platz 24 aktuell sogar vor Finis Germania (Platz 32) unter mehr als drei Millionen Büchern. Finis Germania ist das Buch, das mal eben aus der Spiegel-Bestsellerliste getilgt wurde, weil es nicht politisch korrekt ist.

Maasaker der Meinungsfreiheit

Schulte selbst schlägt im Video jedoch zurück und nennt den Bundesjustizminister Heiko Maas einen Vergewaltiger der Meinungsfreiheit. Er zeigt, wie vom Staat mitfinanzierte Vereine alternative Medien mit Anzeigen überziehen können oder in anderer Weise schäbig und menschenverachtend diskreditieren (z.B. durch die Amadeu Antonio Stiftung, Kahane)

Auch kritisiert er im Video den Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts. Dieser hatte laut Deutschlandfunk im Januar 2016 gesagt, in den vergangenen fünf Jahren sei „eine Sensibilität eingetreten dafür, dass man „rechtliche Regelungen nicht immer durchsetzen kann“ und Verträge weit ausgelegt“ werden.

Herrschaft des Rechts in Gefahr

So gerät laut Schulte die Herrschaft des Rechts in Gefahr und er wundere sich nicht, dass die Grenzöffnung Angela Merkels und vieles andere nicht geahndet werde. Er kritisiert, dass die ausgeschiedene Bundesfamilienminsterin die Demokratieerklärung strich. Vereine müssen sich nicht mehr zum Grundgesetz bekennen, um an den Staatstrog zu kommen.

Das Video schildert, wie der Autor seit Monaten im Fadenkreuz steht , zuletzt sogar im Fadenkreuz von Polizei und Justiz. Einen Tag nach dem Anruf des Buchverlegers anlässlich der Aufnahme des Buchs in die Spiegel-Bestsellerliste erreichte Thorsten Schulte erstmals in seinem Leben eine Vorladung der Polizei, in der er ohne weitere Angaben als Beschuldigter wegen angeblicher übler Nachrede am 12. Juni 2017 vernommen werden soll.

Thorsten Schulte beauftragt die Sozietät Prof. Dr. Ralf Höcker mit der Wahrnehmung seiner Interessen. Sollte es zu einer Gerichtsverhandlung kommen, wird Prof. Dr. Ralf Höcker Thorsten Schulte vertreten, wie  MMNews exklusiv erfahren hat. Höcker war der Medienanwalt von Jörg Kachelmann.

Wer sich das Video anschaut und den möglichen Gegenstand der Vernehmung in Augenschein nimmt, kann sich nur verwundert die Augen reiben, dass es zu einer Vernehmung kommen soll (Finis Germania – „Misstrauen gegenüber der Autorität in Deutschland hat besorgniserregendes Niveau“ (Video)).

 

Deutsche Justiz: Drakonische Strafe bei Islamkritik

Gestern erst wurde bekannt, dass PI-NEWS Autor Michael Stürzenberger für sechs Monate in Haft soll. Sein Verbrechen: Die Staatsanwaltschaft unterstellte ihm „Hetze gegen den Islam“. Im Juni 2016 hatte Stürzenberger auf PI-NEWS einen Artikel „Hakenkreuz und Halbmond“ aus der Süddeutschen Zeitung, in dem er auch namentlich Erwähnung fand, rezensiert. Was an einer Rezension eines Artikels in der SZ islamhetzend sein soll, bleibt das Geheimnis der Justiz.

Bisher ist jedenfalls noch kein Fall bekannt, bei der für Hetze z.B. gegen Christentum oder Katholizismus von deutschen Gerichten eine Haftstrafe ausgesprochen wurde.

Stiftung für bedrohte alternative Medien

In Deutschland scheint niemand mehr vor der Polizei und Justiz sicher zu sein. „Ist das staatliche Willkür oder Rechtsprechung im Namen des Volkes“, fragte Thorsten Schulte im Gespräch mit Michael Mross.

Von den Einnahmen aus dem Buch soll laut Schulte eine Stiftung für bedrohte alternative Medien ins Leben gerufen werden.

Anzeige

Literatur:

Die einen nennen es FAKE NEWS, die anderen Enthüllungen: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht… von Michael Morris

Der Links-Staat von Christian Jung

Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution! von Daniel Prinz

Volkspädagogen von Udo Ulfkotte

Video:

Quellen: PublicDomain/mmnews.de am 19.08.2017

Weitere Artikel:

Finis Germania – „Misstrauen gegenüber der Autorität in Deutschland hat besorgniserregendes Niveau“ (Video)

Deutschland im Griff der „Herrschaftseliten“: Finis Germania – Ein Buch, das für Schlagzeilen sorgt (Video)

Deutschlands „beschränkte Souveränität“ (Videos)

„Geheimsache Staatsangehörigkeit“ – Max von Frei im Interview mit Jan van Helsing

Zur aktuellen Linkslage!

Deutschland: Versteckte Besatzung – Sie finanzieren den „geheimen Krieg“ der USA mit!

Wiedervereinigung: Deutschland weiter ohne Friedensvertrag (Videos)

Russland kann die NATO loswerden – durch einen Friedensvertrag mit Deutschland (Videos)

Deutscher Experte: West-Alliierten überschätzen ihre Rolle im Zweiten Weltkrieg

Beuteland: Die systematische Plünderung Deutschlands seit 1945

Geheimnis gelüftet: Vereinte Nationen stufen Deutschland als „Feindstaat“ ein (Videos)

Deutschland: Die Jahrhunderttäuschung – oder, wie ein ganzes Volk versklavt wird (Videos)

Verraten – verkauft – verloren?: Der Krieg gegen die eigene Bevölkerung

Es ist Zeit für eine (R)evolution! – Wie Schattenregierungen die ganze Welt versklavt haben (Videos)

Der Tag X

Es ist Zeit für eine (R)evolution! – Wie Schattenregierungen die ganze Welt versklavt haben (Videos)

US-Think Tank: Feindliche Übernahme in Deutschland (Video)

Merkel holt den Terror nach Deutschland: Krieg? Wir schaffen das! (Video)

Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

So wird Deutschland geplündert

Die Nichtregierungsorganisation BRD: Täuschung des deutschen Volkes (Videos)

Deutschland: Die Souveränitätslüge (Videos)

Zwei-plus-Vier-Vertrag: „Wir wollten ja keinen Friedensvertrag“

Japan und Russland verhandeln über einen Friedensvertrag

Note der Sowjetregierung an die drei Westmächte zur Frage eines Friedensvertrages mit Deutschland (Videos)

Putin: Ich habe den Eindruck, Frankreich und Deutschland suchen ehrlich den Frieden (Video)

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

Müntefering regt gesamtdeutsche Verfassung an – “Es habe nie wirklich eine Wiedervereinigung gegeben…”

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Die besetzte und überwachte Bundesrepublik (Nachtrag & Videos)

Bundesrepublik Deutschland als Drehscheibe des NATO-Terrors

Deutschland knickte ein und lockerte Fernmeldegeheimnis auf Druck der NSA

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

BRD – So versaut man sich Beziehungen

„Menschenrechte als politisches Druckmittel”: Russland übt scharfe Kritik an Deutschland

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Altes Abkommen: Deutschland zahlt Millionen für US-Militär

Die Weltrepublik – Deutschland und die Neue Weltordnung (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

3 comments on “Deutschland: Regimekritiker im Fadenkreuz von Polizei und Justiz (Video)

  1. Schwachpunkt Staatsanwaltschaft
    Es gibt staatsanwaltliche Beschlüsse und es gibt Ermittlungsverfahren. Der Denuinziant muss nicht benannt werden. Akteneinsicht erhält nur ein Anwalt mit Mandat. Da keinerlei Gefahr im Verzug ist, sind Zwangsmaßnahmen gegen Menschen oder Sachen stets unbegründet. Ein vermuteter Verdacht ist reine Phantasie.

    Die Zielperson = ein Mensch schreibt sofort:
    1. Begründung, warum ein Beschluss aufgehoben oder ein Ermittlungsverfahren eingestellt werden soll.
    2. Parallel geht eine Dienstaufsichtsbeschwerde an den Oberstaatsanwalt wegen eines unbegründeten Beschlusses oder Ermittlungsverfahrens.

    Ein Anwalt verhindet das schnelle Verfahrensende. Er bläht in JEDEM FALL die Prozedur zu einem Verfahren auf, das vor den Gerichten landet. Das geht richtig ins Geld, bringt aber niemandem einen Erkenntnisgewinn.

    Durch diese Vermeidung bleibt auch der Effekt einer Einschüchterung aus: keine Kosten = keine Einschüchterung. Man muss es nur wissen und tun.

    Ist die Polizei im Haus, um Computer, Datenträger und Mobiltelefone zu stehlen, verweigert man die Unterschrift beim Einsatzleiter, ein defektes Gerät abgegeben zu haben. Der Diebstahl wird nämlich durch die Unterschrift zu einer einvernehmlichen Beschlagnahmung.

    IST DAS EINFACH UND VERSTÄNDLICH?

    Ich hoffe es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*