USA, Israel, Saudi-Arabien und Großbritannien scheitern mit Staatsstreich im Iran (Video)

Russland beschuldigt die USA den Iran zu destabilisieren: Hören Sie sich die staatlich “gelenkten” US-Medien in der vergangenen Woche an, und Sie würden glauben, dass eine Reihe spontaner Proteste gegen die Regierung im Iran ausgebrochen sind.

Die Proteste, so Präsident Donald Trump und seine israelischen Verbündeten, wurden verursacht durch “Ärger über die Milliardenausgaben des Iran für Kriege in Syrien, Irak und Libanon und durch die Unterstützung der palästinensischen Bewegung Hamas”. Trump twitterte, dass sich die Iraner endlich gegen das, wie er es nannte, verhasste, brutale Regime auflehnten.

Nun ja, fabrizierte Nachrichten. Die meisten Iraner waren begeistert und stolz auf die Rolle ihrer Nation bei der Verhinderung von US-Plänen, einen Großteil Syriens zu besetzen und die Regierung von Präsident Bashar al-Assad zu stürzen.

Die andere Seite dieses langen Stellvertreterkrieges – die USA, Israel, Saudi-Arabien und Großbritannien – schmerzte dagegen die Niederlage und sie suchte nach Wegen, um Rache an dem hasserfüllten Trio Syrien, Iran und Russland zu nehmen.

Interessanterweise stammt die so genannte Nachricht von Protesten gegen die Militärausgaben des Iran offenbar nicht aus dem Iran, sondern aus Washington, von wo aus sie weit und breit auf unsere staatlich gelenkten Medien verbreitet wurde.

Das war ungeschickt, aber die USA und Israel waren so begierig darauf, mit dieser erfundenen guten Nachricht herauszubekommen, dass sie die Grundlagen des Propagandamanagements vergaßen: Warten Sie auf das Ereignis, bevor Sie es verkünden.

Was geschah eigentlich im Iran, wo mehr als 21 Demonstranten gewaltsam ums Leben gekommen sind? Als langjähriger iranischer Beobachter erlaube ich mir, das zu erklären.

Unruhige Minderheitengruppen in den kurdischen, aserbaidschanischen und sunnitischen arabischen Regionen des Iran, die weit entfernt von den Großstädten liegen, demonstrieren und protestieren gegen schwere wirtschaftliche Probleme.

Der Iran ist ein großes, ressourcenreiches Land mit 80 Millionen Einwohnern, das boomt. Aber es steht unter einem wirtschaftlichen Belagerungskrieg der USA und ihrer Verbündeten, seit ein Volksaufstand 1979 die von den USA und Großbritannien unterstützte Monarchie stürzte, die die Nation vergewaltigte und sie als Vasall der Westmächte hielt.

Die neue Islamische Republik des Iran wurde als eine ernste Bedrohung für westliche und israelische strategische und militärische Interessen angesehen (denken Sie an Saudi-Arabien). Allein die Vorstellung, dass die Islamische Republik den Grundsätzen des Islam folgen und Ölreichtum mit den Bedürftigen teilen würde, war ein Gräuel für London und Washington.

Israels Geheimdienst Mossad leitete Irans gefürchtete, brutale Geheimpolizei Savak. Die korrupte königliche Familie plünderte das Land und speicherte ihre Beute in Kalifornien.

Der erste Akt des Westens war es, Saddam Husseins Irak dazu zu bewegen, im September 1980 in den Iran einzudringen. Der Westen (einschließlich der Golfaraber) bewaffnete, finanzierte und versorgte den Irak.

Wie ich in Bagdad entdeckte, versorgten Britannien und die USA den Irak mit Giftgas und Biotoxinen. Nach acht Jahren sind 250.000 Iraker getötet worden, und fast eine Million Iraner haben ihr Leben verloren.

Seit der islamischen Revolution haben die USA, Großbritannien, Saudi-Arabien und die Golfaraber versucht, die Regierung von Teheran zu stürzen und eine Konterrevolution einzuleiten. Die CIA und Großbritanniens MI6 haben reichlich Übung: 1953 haben die CIA und MI6 eine aufwändige Operation durchgeführt, um Irans demokratisch gewählten Führer Mohammed Mossadegh zu stürzen, der versuchte, Irans Ölgesellschaft in britischem Besitz zu verstaatlichen.

Mobs von speziell ausgebildeten Anti-Mossadegh-Demonstranten strömten auf die Straßen Teherans. Bomben gingen hoch. Armeekommandanten wurden bestochen, großzügige Bestechungsgelder verteilt.

Der Staatsstreich von 1953 verlief perfekt. Mossadegh wurde mit Unterstützung von Armee und Savak entmachtet. Irans Öl blieb sicher in westlichen Händen. Der erfolgreiche Aufstand im Iran wurde zum Musterbeispiel für zukünftige “Farbrevolutionen” in Georgien, der Ukraine, Aserbaidschan, Russland, Polen und Rumänien.

Aber im Jahr 2009 lief eine in den USA entwickelte Farbrevolution im Iran völlig schief, obwohl sie die neuesten Künste der sozialen Medien nutzte, um Demonstranten aufzuhetzen und auf die Straße zu schicken.

Etwas Ähnliches geschah am vergangenen Wochenende im Iran, wo Mobs von um die 20 Personen, die von amerikanischen und britischen verdeckten sozialen Medien angefeuert wurden, in die Straßen von heruntergekommenen Provinzstädten strömten.

Dieser mittelgroße Aufstand im Iran scheint bereits vorbei zu sein, könnte sich aber jederzeit wieder entzünden. Junge Iraner, mindestens 40% der Bevölkerung, leiden unter 50% Arbeitslosigkeit. Irans 11 Billionen Dollar-Wirtschaft ist extrem instabil und in einigen Fällen kaum funktionsfähig nach Jahrzehnten von Wirtschaftskriegen und Boykotten, die von den Vereinigten Staaten von Amerika organisiert wurden.

Die hohe Arbeitslosigkeit ist eine Folge des US-Wirtschaftskriegs und der Einschüchterung anderer Länder, ja keine Geschäfte mit dem Iran zu machen, was insgesamt 13% Arbeitslosigkeit und 40% Inflationsrate zur Folge hat. Letzteres und die weit verbreitete Korruption waren der Funke, der die jüngsten Unruhen entfachte.

In zwei Wochen muss Präsident Trump, der aus seinem Hass und seiner Verachtung gegenüber Muslimen kein Geheimnis macht, wieder entscheiden, ob er das multilaterale Kernenergieabkommen mit dem Iran bestätigt oder die Forderungen Israels beherzigt und sich weigert, es zu bestätigen. Seine Einstellung der US-Militärhilfe für das muslimische Pakistan in dieser Woche verheißt nichts Gutes für den Iran.

Viele Iraner, die den aktuellen atomaren Streit zwischen den USA und Nordkorea beobachten, werden sich fragen, ob ihre Nation nicht besser beraten war, ihr Atomprogramm fortzusetzen und die saudischen Ölfelder in Schach zu halten, um einen US-Angriff zu verhindern. Trump’s wilde, inkonsistente und oft infantile Antworten zu diesem Thema machen die Dinge düsterer … und immer gefährlicher.

Moskau hat die Reaktion Washingtons auf die internen Probleme des Iran sehr kritisch beurteilt. Der stellvertretende Außenminister Sergej Rjabkow kritisierte scharf eine Sitzung des UN-Sicherheitsrates, die von den USA einberufen wurde, um die Angelegenheit zu erörtern, und sagte, dass „die Vereinigten Staaten ihre Politik der offenen und verdeckten Einmischung in die Angelegenheiten anderer Staaten fortsetzen (USA: Krieg gegen Russland – schon bald könnte es kein Morgen mehr geben).

Unter dem Deckmantel der Sorge um Menschenrechte und Demokratie greifen sie schamlos die Souveränität anderer Nationen an. Vor diesem Hintergrund sehen wir die Initiative Amerikas, eine Sitzung des UN-Sicherheitsrates zu einem rein internen Thema einzuberufen.“ (Stehen die USA am Rande eines Atomkriegs?)

Irans Revolutionsgarde erklärt Sieg über „von ausländischen Mächten unterstützte Unruhen“

„Irans revolutionäres Volk sowie zehntausende von Basidsch-Kräften, Polizei und der Geheimdienst haben die Kette [der Unruhen] niedergerissen, die von den Vereinigten Staaten, Großbritannien, dem zionistischen Regime [Israel], Saudi-Arabien, den Heuchlern [die Volksmodschahidin] und Monarchisten geschaffen wurde,“ geht aus einer Erklärung der Revolutionsgarde auf der Nachrichtenseite Sepahnews hervor.

„Die Organisatoren der Unruhen sind identifiziert und verhaftet worden, während die meisten der inhaftierten Demonstranten, die ‚übertölpelt‘ wurden, gegen Kaution freigelassen wurden“, zitierte das staatliche iranische Fernsehen Press TV Sicherheitsbeamte.

Das iranische Parlament versammelte sich am Sonntag zu einer Klausurtagung, um die Sicherheitslage des Landes mit den Innen- und Geheimdienstministern, dem iranischen Polizeichef und dem stellvertretenden Kommandeur der Revolutionsgarde zu erörtern, berichtete das Staatsfernsehen.

Drehbuch für den 3. Weltkrieg Der Weg in die Weltdiktatur

Proteste über wirtschaftliche Probleme brachen am 28. Dezember in Irans zweitgrößter Stadt Maschhad aus und verbreiteten sich schnell auf andere Städte, darunter Teheran.

Medienberichten zufolge sind mehr als 20 Menschen bei den Unruhen ums Leben gekommen, wobei Randalierer in einigen Gebieten Regierungsgebäude und Polizeistationen angreifen. Größe und Umfang der Demonstrationen variierten je nach Stadt. Die Revolutionsgarde behauptet, dass die Zahl der „Unruhestifter“ landesweit nicht mehr als 15.000 Menschen betrug.

Teheran erklärte, dass die Menschen das Recht haben, zu demonstrieren, dies aber friedlich tun müssen – während es mit dem Finger auf fremde Mächte zeigt, die versuchen, Unruhe zu stiften. Der oberste Führer des Landes, Ayatollah Ali Chamenei, sagte, dass sich Feinde des Iran an Geld, Waffen und politische Kriegsführung bedienen, um den Iran zu destabilisieren.

Am Donnerstag beschuldigte der iranische Staatsanwalt Mohammad Dschafar Montazeri den US-Auslandsgeheimdienst CIA, hinter einem Plan zu stehen, der Unruhen im Land auslösen soll. Er nannte auch Israels Mossad und Saudi-Arabien als Mitverschwörer in dem angeblichen Komplott.

Anzeige

Literatur:

Mossad: Missionen des israelischen Geheimdienstes

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung

Die Eroberung Europas durch die USA: Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung Eine Strategie der Destabilisierung, … und komplett überarbeitete Neuausgabe

Nutzlose Esser: Die Menschheit wird in den nächsten Jahrzehnten massiv dezimiert! Was ist zu erwarten, was können wir tun – und wer steckt dahinter?

Video:

Quellen: PublicDomain/antikrieg.com/deutsch.rt.com am 08.01.2018

Weitere Artikel:

Stehen die USA am Rande eines Atomkriegs?

USA: Krieg gegen Russland – schon bald könnte es kein Morgen mehr geben

NATO verkündet globale Kriegsagenda

NATO gegen Russland: Wer würde einen Krieg gewinnen (Videos)

USA: Staatsfeind Nr. 1 – Russland (Videos)

Zapad 2017: NATO verbreitet Fake News, um Angst vor Russland zu schüren (Video)

USA: Marinesoldaten simulieren Dritten Weltkrieg gegen Russland (Videos)

Feindbild Russland – der falsche Weg!

Konflikt spitzt sich zu: Nach US-Sanktionen – Russland weist amerikanische Diplomaten aus

Kriegspartei im Westen reagiert mit Wut auf das Hamburger Treffen zwischen Putin und Trump (Videos)

Veränderung der globalen Machtstruktur: Wie Russland und China die USA ablösen

Phalanx gegen Russland: US-Atombomber trainieren über dem Operationsgebiet Europa (Videos)

Vorbereitung auf Krieg mit Russland: Das Budget der U.S. Air Force in Europa wächst am stärksten

Die Eroberung Europas durch die USA

Putin deutet an, dass Kennedy vom „Tiefen Staat“ ermordet wurde, welcher es nun auf Trump und Russland abgesehen habe (Video)

Das westliche Europa beseitigt sich selbst

Umfrage zeigt: Europas Jugend bereit für den Aufstand (Video)

Neue Inszenierung der Merkel: Europas Führerin gegen Trumps Amerika

Führende US-Wissenschaftler warnen: Die USA wollen Russland angreifen

USA, Russland und China lassen Muskeln spielen: Aufrüstung auf hoher See

Alarmcode DefCon2: Kommt es zum „vollständigen Atomkrieg“? (Videos)

Wenn eine Atombombe auf eure Stadt fällt, solltet ihr euch hier verstecken (Videos)

About aikos2309

One thought on “USA, Israel, Saudi-Arabien und Großbritannien scheitern mit Staatsstreich im Iran (Video)

  1. Nun ja nicht das die Russen nicht auch hetzen.
    Es bleibt bei der Warnung wer Wind sät wird Sturm ernten, und wer das Schwert erhebt wird durch das selbige umkommen. Wie viel muss denn noch einfrieren, damit die Luft frisch genug zum aufwachen ist.
    Ich wünschte mir, das Weltweit, dass millitärische equitment einfrieren würde (unbenutzbar sein würde, orbit eingeschlossen).

    Jesus sagte an eurer Liebe wird man euch erkennen. Erkennen heißt ein Beispiel sehen,
    Licht in der Dunkelheit.
    Sage nicht du rettest ein, wenn du ihm ein Messer ins Herz stichst. Sein/Ihr Tod, zeugt von deiner Lüge.
    Hat deine Hilfe, aber wirklich jemandem geholfen, so werden die die es gehört und/oder gesehen haben, dich suchen um sich wenn möglich auch helfen zu lassen. Selbst die Motte tanzt um das Licht, wo selbst auch in der Dunkelheit lebt.

    https://reinesseelenlicht.wordpress.com/2018/01/15/helden-schwarze-loescher-dunkle-materie/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.