Die spirituellen Hintergründe von „Digitalisierung“ und Elektrosmog – Und doch obsiegt das Licht

In einer fulminanten Tour de Force führt Sie der Autor durch die Welt der Geheimtechnologien, der Geheimdienste, der unvorstellbar Reichen und der geheimen Logen.

Die Machenschaften der sogenannten Eliten werden enthüllt und die schwarzmagischen Praktiken in den obersten Zirkeln, die Manipulation und Steuerung der Massen und das Schuldgeldsystem ans Licht gebracht. So erhält der Leser Einblick in die wahren Hintergründe des Tagesgeschehens.

Es tun sich Abgründe auf. Unwahrheit und Lüge herrschen vor. Denn eine kleine Elite hat die Kontrolle über die Welt an sich gerissen und die Menschheit wird unterjocht.

Diese Elite ist okkult bewandert und hat sich mit mächtigen Dämonen zusammengetan, um die göttlich vorgesehene Entwicklung zum eigenen Machtgewinn aufzuhalten.

Doch die dem göttlichen zugewandten Kräfte lassen immer mehr Menschen „aufwachen“ und es formiert sich der Widerstand gegen diese Zustände.

Ein Unternehmer, ein Journalist, ein Privatdetektiv und ein Wissender nehmen es mit den Mächten der Finsternis auf, damit die Menschheit in eine Welt voller Licht und Liebe gelangen kann.

Wird es ihnen gelingen?

Die spirituellen Hintergründe von „Digitalisierung“ und Elektrosmog

Handys, W-LAN, Wifi, schnurlose Telefone, Smart Meter, Einsatz von Chips und Digitalfunk in allen Geräten, das „Internet der Dinge“ – alle diese Technik benutzt elektromagnetische Strahlung und auch die Anzahl von radioaktiven Strahlungsquellen nimmt zu.

Die Strahlungsbelastung der Umwelt hat seit dem Jahr 1930 um ein Milliardenfaches zugenommen. Und diese Strahlung ist bekanntermaßen schädlich für Mensch und Tier, obwohl die Industrie das hartnäckig bestreitet.

In den Wohnungen werden heute funkende Heizkostenverteiler und Wasserzähler eingebaut, der Stromverbrauch wird über Smart Meter gezählt, in jedem Gerät – ob Waschmaschine oder Toaster – wird ein funkender Chip eingebaut und sogar in der Kleidung (Künstliche Intelligenz: Die totale individuelle Kontrolltechnologie (Videos)).

Die „strahlende Zukunft“ ist da! Die Gefahren der Technik und die wahren Absichten bei ihrem Einsatz werden verschwiegen. Von Hugo Palme.

Diese ganze Strahlung kann man Elektrosmog nennen, sie umgibt uns nahezu überall und nimmt ständig zu. Nur wenige weisen auf die Gefahren dieser Verseuchung der Umwelt hin.

Die Theorie, dass diese elektromagnetische Strahlung den Klimawandel verursacht und nicht etwa das Kohlendioxid, dass die Pflanzen zu ihrem Wachstum brauchen, und dass wir als Bläschen der Kohlensäure in unserem Sprudel sehen können und so auch einnehmen, erscheint zunehmend plausibel.

Kohlendioxid ist jedenfalls nicht der Verursacher der globalen Erwärmung. Außerdem atmet der Mensch Kohlendioxid aus und ist somit ein Klimakiller! Da wird der Mensch schnell selber zum Problem.

Das Ziel dieser Anti-Kohlendioxid-Kampagne ist es, die Mobilität und Bewegungsfreiheit des Bürgers erheblich einzuschränken und die Landbevölkerung in die Städte zu treiben.

Aber zurück zur Strahlungsbelastung: Gedanken erzeugen Gehirnaktivität, Gehirnströme. Man arbeitet bereits daran, Maschinen mittels des Auslesens von Gedanken durch elektromagnetische Sensoren zu steuern. Wird da etwa auch in die andere Richtung geforscht? Wie erzeugt man durch Strahlung einen Gedanken in einem Menschen?

Das ist eine rhetorische Frage. Natürlich wird daran geforscht. Und die Körperfunktionen, wie der Adrenalinausstoß oder die Stimmung können ohnehin mittels Strahlung beeinflusst, wenn nicht gar gesteuert werden. Dagegen hilft nur, sich bewusst auf höhere Energien zu konzentrieren.

Es gibt auch die Technik der Nanobots. Das sind winzige Partikel aus Schwermetallen, die von keiner herkömmlichen Messtechnik nachgewiesen werden können. Diese Nanopartikel werden in den Sprühaktionen, die wir nahezu jeden Tag am Himmel beobachten können, weitflächig verteilt und gelangen ins Wasser und in die Nahrungskette.

Die Chemtrails, das sind die Streifen, die das Ausbringen dieser Nanopartikel sowie von Schwermetallen hinterlässt, haben mehrere Funktionen. Zum einen kann damit das Wetter gesteuert werden, die Atmosphäre wird durch die Schwermetalle leitfähig gemacht und dann kann man mit geeigneter Strahlung von HAARP-Anlagen oder mit NEXT-GEN-Radar die Wolkenbildung, die Luftströme usw. steuern, Regen und Stürme verursachen.

Doch hier interessiert uns mehr, dass die Schwermetalle uns vergiften und dass wir die mitausgebrachten Nanopartikel in unsere Körper aufnehmen und diese sich dort an die Zellen, besonders die Nervenzellen heften und auch in das Gehirn vordringen.

Die Nanobots können über Strahlung aktiviert werden. Übersteigt die Menge an diesen Partikeln im Organismus eine gewisse Grenze, können dann über Funksignale, auf die diese Nanobots reagieren, gezielt Körperfunktionen gesteuert werden.

Bei Sportlern z.B., die ständig „medizinisch“ behandelt werden, ist die Konzentration wohl so hoch, dass in ihr bio-elektromagnetisches Feld direkt eingegriffen werden kann und damit die
Körperfunktionen gesteuert werden können.

Diese Steuerung geht über Computerprogramme, die die gewollte Strahlungsbeeinflussung dann entsprechend modulieren und über die diversen vernetzten Strahlungsquellen aussenden. Das eröffnet ganz neue Perspektiven beim Thema Doping und dem manipulierter Fußballspiele. Anschauliche Beispiele dazu finden Sie in meinem neuen dokumentarischen Roman „Und doch obsiegt das Licht“.

Dort werden auch die Hintergründe dieser Machenschaften aufgedeckt. Diese Entwicklungen, die Digitalisierung, der Klimawandel und die zunehmende Strahlungsbelastung, werden zentral von einer kleinen Elite durch geschickte Einflussnahme manipuliert und gesteuert.

Die spirituelle Dimension des Plans dieser Eliten ist es, den Menschen in Zukunft mit der Maschine verschmelzen zu lassen und ihn möglichst daran hindern, höhere göttliche Energien zu entfalten und in sich aufzunehmen.

Denn durch die ganze Strahlungsbelastung wird der Mensch im Stresszustand gehalten, so dass er in niedrigen Energien verbleibt, z.B. in Sorge, Angst und Ärger. In diesem Zustand kann man nur schwer in die höheren Chakren gelangen, wo die positiven Energien sich anfinden, wie Optimismus, Liebe und Mitgefühl.

Ganz strategisch werden die Menschen in dieser Weise manipuliert, um den Wesen, die sich dem Göttlichen abgewandt haben, Energie zuzuführen.

Aber nicht nur wird der Mensch direkt manipuliert, eine weitere Aufgabe des enormen Strahlungsaufkommens ist es, die Erde von den kosmischen Energien abzuschirmen, und zwar sowohl von der elektromagnetischen Sonnen- und kosmischen Strahlung, als auch von den damit verbundenen spirituellen Energien. Die Erde soll ein „Schutzschild“ gegen die Energien erhalten, die uns die dem Göttlichen zugewandten Wesen (dazu gehören auch Sonnenwesen) senden.

Ich habe in meinem neuen dokumentarischen Roman „Und doch obsiegt das Licht“ alle diese Machenschaften beschrieben und enthüllt und der Leser erhält einen tiefen Einblick in die wirklichen Vorgänge auf der Erde.

Prolog

Der Präsident eines südamerikanischen Landes, das reich an Bodenschätzen war, hatte die Unverschämtheit gehabt, die Ressourcen des Landes zu verstaatlichen und der Bevölkerung zugute kommen zu lassen. Er hatte die großen Konzerne aus seinem Land geworfen.

Präsident Chevaz war auf dem Weg von dem Büro seines UN-Botschafters zum großen Sitzungssaal, um eine Rede vor der Vollversammlung zu halten. Wie üblich würde er die Politik des Westens und der Vereinigten Staaten in Grund und Boden stampfen.

Als er auf die präparierte Tür zum Saal zukam, drückte ein NSA-Mitarbeiter, der dort auf ihn gewartet hatte, eine Taste auf seinem Handy. In der NSA-Zentrale in Fort Meade, tief unten im Keller, erhielt das Einsatzteam das Signal und als Chevaz durch die Tür ging, scannten sie sein individuelles Frequenzspektrum – der menschliche Organismus besitzt ein elektromagnetisches Feld, das bei jedem Menschen individuell geprägt ist (WLAN erhöht Körpertemperatur und Blutzuckerspiegel – Was Du über Dein Smartphone wissen solltest (Video)).

Ein NSA-Mitarbeiter schaute auf seinen Bildschirm – dort kamen die Daten vom Scan an und das Programm meldete:

„Datensatz vollständig – Zielobjekt markiert.“

„Hah, wir haben ihn“, sagte der NSA-Mitarbeiter.

„Was machen wir jetzt, Chef? Sollen wir ihm ein paar pornografische Szenen ins Gehirn schicken oder den Gedanken, dass er etwas netter zu den USA sein soll?“

Der Oberst, der den Befehl über den Einsatz innehatte, erwiderte: „Wir warten erstmal ein paar Tage, bis er wieder in Venezuela ist.“

Ein paar Tage später hackte sich der superschnelle Turbo-Computer in der Einsatzzentrale in das Handynetz des südamerikanischen Staates und übernahm die Kontrolle des Handysenders, der am nächsten zum Präsidentenpalast gelegen war. Mit gezielter Skalarwellenstrahlung, die aufgrund der geschlossenen Feldlinien nicht detektierbar ist und so gut wie nicht abgeschirmt werden kann, wurde die Umgebung analysiert.

Es wurden dreihundert potentielle Ziele (Menschen) aufgefunden, von denen drei im System erfasst waren, unter ihnen Chevaz.

Das Programm im Computer fragte nach, welche Person Zielobjekt sei.

Ein NSA-Mitarbeiter wählte den Präsidenten und der Computer baute eine Skalarwellenresonanzverbindung zu Chevaz auf.

Der befehlshabende Oberst sagte: „O.K., bestrahlen Sie ihn mit unseren Z-Strahlen!“

Der NSA-Mitarbeiter wandte sich um und schaute kurz den Oberst an. Der nickte.

Dann rief der Mann die gewünschte Funktion auf. Die Bestrahlung von Chevaz mit krebserregender Skalarwellenstrahlung begann und sie konnten über fast den ganzen Tag die Bestrahlung fortführen.

Eine Woche später erkrankte der Präsident – Diagnose Krebs. Ein halbes Jahr später starb er. Weder die Untersuchungen noch die Autopsie ergaben irgendwelche Hinweise auf Fremdeinwirkung…

Inhaltsverzeichnis:

Prolog…………………………………………………………………. 7
Kapitel 1

Die High Society und ihre Abgründe…………………….. 17
Prolog

Zweiter Teil ………………………………………………………. 51
Kapitel 2

Der Beginn des Kampfes…………………………………….. 54
Prolog

Ditter Teil………………………………………………………….. 88
Kapitel 3

Der große Coup: Die Umverteilung………………………. 94
Prolog

Vierter Teil……………………………………………………….. 138
Kapitel 4

Die Entschleierung
der Machenschaften der dunklen Mächte…………….. 153
Prolog

Fünfter Teil………………………………………………………. 200
Kapitel 5

Kampf im Himmel und auf Erden……………………….. 222
Epilog……………………………………………………………… 278

Anzeige

Literatur:

Im digitalen Hamsterrad. Ein Plädoyer für den gesunden Umgang mit Smartphone & Co.

Die Kunst des Human Hacking (mitp Professional)

Die Kunst der Täuschung: Risikofaktor Mensch (mitp Professional)

Quellen: PublicDomain/All Stern Verlag/Hugo Palme am 22.03.2018

Weitere Artikel:

Baumschäden durch Mobilfunksender

Mehr als 100 Studien: Keine WLAN-Strahlung an Schulen!

Frankreich: Handyverbot für Schüler bis zum Alter von 15 Jahren und Strahlungsminimierung verordnet

Gefahren für die Gesundheit: Im Elektrosmog – durch WLAN-Strahlung vermehrte Fehlgeburten

Ärztekammern fordern Schutz vor Mobilfunkstrahlung (Videos)

Handy: BioIntitiative fordert Einstufung als ‘Krebs erregend’ – Mediziner besorgt angesichts tödlicher Hirntumore

WLAN erhöht Körpertemperatur und Blutzuckerspiegel – Was Du über Dein Smartphone wissen solltest (Video)

Studie: Schlautelefone sind Aufmerksamkeits- und Stimmungstöter (Videos)

WLAN im Auto beeinflusst Gehirnströme

Mobilfunk: Ärzte und Wissenschaftler warnen vor Risiken durch 5G

About aikos2309

4 comments on “Die spirituellen Hintergründe von „Digitalisierung“ und Elektrosmog – Und doch obsiegt das Licht

  1. hallo,

    pravda tv war mal ne gute seite,

    aber jetzt ist zu viel WERBUNG drin.
    Das erschwert das Surfverhalten!
    Besonders im Fliesstext verwirren die kurzen Werbeblocks sehr!

    SCHADE!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.