Die Länderspielpause

Es ist Mittwoch, also die Mitte der Woche. An manchen schönen Wochen des Jahres würde ich mir jetzt also ansehen auf welche Champions League Spiele werden könnte. Allerdings findet diese Woche ganz ohne irgendwelche internationalen Spiele statt. Wieder in der Europa League, noch in der Champions League.

Das heißt also dass wenn ich auf deutsche Teams wetten möchte, es erst am Freitag wieder losgeht. Dafür dann aber sowohl in der ersten als auch in der zweiten Liga. Das war nicht immer so. Bis vor einigen Jahren gab es nur samstags und sonntags Spiele.

Vor 13 Jahren wurden dann ersten und zweiten Bundesliga Freitagsspiele eingeführt. Seit dieser Saison gibt es eine weitere kleine Revolution in der Bundesliga. Diese hat in der zweiten Liga bereits vor einigen Jahren stattgefunden. Und zwar das Montagsspiel. Damit findet also auch in Deutschland das gesamte Wochenende über, also von Freitag bis Montag, Fußball statt.

Allerdings gibt es ein paar Wochen im Jahr, an denen ist mir nicht einmal möglich ist auf diese Spiel am Wochenende zu wetten. Dabei handelt es sich um die sogenannten länderspielpausen. An diesen geht es häufig um eher weniger relevante, aber dennoch notwendige, Spiele in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft. Dies ist eine vollkommen andere Situation und bringt mich ans nachdenken.

Ligaspieltag vs. Länderspiele

Dass ein Wochenende, an dem die Nationalmannschaft spielt sich ganz anders anfühlt, als ein normales Wochenende in der Bundesliga, jedem klar sein. Es ist einfach ein anderes Gefühl, ob man seinen eigenen Lieblingsclub anfeuert und im Zweifel natürlich über den Club des besten Freundes stellt. Dadurch entsteht eine gewisse Rivalität innerhalb eines Landes und innerhalb einer Liga.

Ganz anders bei Länderspielen: Hier sitzen wir, zumindest in den allermeisten Fällen, alle in demselben Boot. Auch wenn während einer Europameisterschaft im Zweifel Italiener oder Spanier gegen Deutschland sein können, kommt dies in der Qualifikation nur in den seltensten Fällen vor.

Denn sehr häufig ist es so, dass starke Nationen Fußballs, wie Deutschland, es nur mit schwächeren Nationen zu tun haben, die häufig auch von der Einwohnerzahl eher klein sind. Daher bleibt in solchen Spielen die sonst so heißgeliebte Spannung und Rivalität oftmals auf der Strecke. Das ist eine Tatsache, die dem Fußballfan in uns weh tut, bei den Wetten wie auf https://www.sportwettenanbieter.com/1xbet-test/ allerdings ziemlich hilfreich sein kann. Denn so kann oft rationaler gewettet werden und dadurch kommt es zu besseren Ergebnissen.

Schlechtere Quoten

Bei internationalen Spielen kommt es also oftmals Ergebnissen, so zumindest meine persönliche Erfahrung. Allerdings muss man diese besseren Ergebnisse erst einmal etwas relativieren. Denn im Grunde habe ich hier nur eine prozentual höhere Chance bei meinen Wetten richtig zu liegen.

Ich gewinne im Verhältnis also einfach öfter. Das bedeutet aber nicht gleich, dass ich dementsprechend auch mehr Geld verdienen kann. Denn wie wir alle wissen, ist unser Verdienst stark von den jeweiligen Quoten abhängig, die unseren Wetten zugrunde liegen. Was heißt das jetzt genau für den Unterschied zwischen Länderspielen und Ligaspielen?

Zunächst einmal nichts Besonderes. Denn genauso, wie es in der englischen, französischen oder deutschen Liga Favoriten und Außenseiter gibt, sind diese auf internationaler Ebene natürlich genauso gegeben. Allerdings muss man an dieser Stelle kritisch anmerken, dass die Unterschiede und die Häufigkeit eines Aufeinandertreffens im internationalen Fußball besonders hoch sind.

Verstärkt zeigt sich dieses Phänomen bei den Qualifikationsspielen für die Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft, die für die erwähnten Länderspielpausen sorgen. Ein Laie an hätte dieser Tatsache auch überhaupt nichts auszusetzen, da diese ja wie gesagt die Chance eines Erfolges der Wette um einiges erhöht.

Alle anderen wissen aber, dass eine solche erhöhte Wahrscheinlichkeit des Sieges gleichzeitig damit einhergeht, dass die Quote deutlich sinkt. Damit gibt es also sehr viele Spiele in den Qualifikationen, bei denen mit hohem Einsatz wirklich Geld verdient werden kann.

Dadurch sind die Qualifikationen für Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft oftmals nicht so interessant wie Spiele in den hohen europäischen Ligen. Anders sieht dies natürlich aus, wenn zwei gleich starke oder auch zwei gleich schwache Teams aufeinandertreffen treffen. Selbstverständlich wird auch bei dieser Konstellation im internationalen Wettbewerb gute Quote geboten.

Jedoch muss man festhalten, dass ich solche Spiele auf Augenhöhe Qualifikationen nur sehr selten ereignen. Deshalb ist die eine Qualifikation ich anknüpfende Meisterschaft für alle, die wetten möchten, eine sehr gute und vielleicht sogar die bessere Alternative. Deshalb sollten wir unser Hauptaugenmerk demnach auch auf dieses Event legen und nichts den schlechten Quoten der Qualifikation nachtrauern.

Nächste Weltmeisterschaft

Wenn wir unseren Blick nun also auf das nächste solche Event richten möchten, kommt natürlich gleich die nächste Weltmeisterschaft in Russland im Jahr 2018 in Frage. Diese startet im Juni diesen Jahres und ist damit natürlich die logische Folge aus den hervorgegangen Spielen der Qualifikation.

Demnach wurden die krassen Außenseiter also bereits aussortiert und es haben sich nur die Teams qualifiziert, zumindest zum größten Teil, die auf Augenhöhe gegeneinander Fußball spielen können. Dies macht den gesamten Wettbewerb deutlich spannender und schwieriger zu prognostizieren. Und genau dieser Punkt ermöglicht es uns, wieder auf höhere Quoten zu wetten.

Daher sollten wir uns auf jeden Fall die nächsten Monate freuen definitiv noch etwas Kapital bereithalten, um vor allem in diesen ungefähr 3 Wochen ordentlich investieren zu können. Denn eine Weltmeisterschaft mit derart vielen Teams und dementsprechend auch derart vielen Begegnungen bietet natürlich jede Menge Möglichkeiten zum wetten.

Zum einen kann man natürlich auf die normalen Spiele in der Gruppenphase wetten, zum anderen ist es aber auch möglich, Szenarien für den weiteren Verlauf des Turnieres zu prognostizieren. Vor allem an letzterer Stelle kann mit wirklich sehr guten Quoten gerechnet werden, die einen auch das höhere Risiko in Kauf nehmen lassen.

Wer sich es sogar zutraut, den Weltmeister oder Torschützen des gesamten Turnieres vorauszusagen, kann mit Riesen-Gewinnen hervorgehen. Nur aus diesem Grund sollten wir also auch die Länderspiel-Pausen mal in Kauf nehmen, um uns ein fantastisches Turnier im Sommer gießen zu lassen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen tollen Sommer und viel Erfolg bei ihren Wetten und hoffentlich auch bei heißem Wetter einen kühlen Kopf!

Quellen: PublicDomain am 16.05.2018

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*