Die Mutter aller Enthüllungen (Teil 3) – Außerirdische leben schon lange unter uns und Ihr Nachbar könnte einer sein! (Videos)

Im ersten und zweiten Teil dieser Artikelreihe haben wir uns Aussagen eines Milliardärs, interessante Statements einiger ehemaliger US-Präsidenten und US-Politiker zur Existenz von Außerirdischen auf unserem Planeten sowie die Enthüllungen des UFO-Programms des Pentagons und Forschungen des US-Geheimdienstes DIA zur Erforschung exotischer Antriebssysteme angeschaut.

Jetzt wollen wir das Ganze steigern und uns nachfolgend einmal hochbrisante Enthüllungen weiterer hochrangiger Politiker und ehemaliger Astronauten ansehen, bei der bereits jede für sich allein eigentlich ein globales Beben der Stärke 10 in den Medien erzeugen müsste – eigentlich

Wäre da nur nicht die klitzekleine Tatsache, dass die Medien solche „Schmankerl“ entweder gänzlich totschweigen oder lächerlich machen würden – mit einigen Ausnahmen. Von Daniel Prinz.

Der aktuell amtierende russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew (vormals Präsident Russlands) nahm kein Blatt vor den Mund, als er beim russischen TV-Sender REN TV in der Interviewpause – als er dachte, die Kameras und Mikrofone wären aus – die Frage einer Journalistin wie folgt beantwortete, ob jemals Außerirdische die Erde besucht hätten:

„Ich erzähle es Ihnen noch einmal. Zusammen mit dem Aktenkoffer mit den nuklearen Codes wird dem Präsidenten des Landes eine ,Top-Secret’-Akte ausgehändigt. Diese Akte enthält gänzliche Informationen über Außerirdische, die unseren Planeten besucht haben.

Zudem erhält man einen Bericht des absolut geheimen ,Spezialdienstes’, welcher für die Belange und Kontrolle der fremden Besucher auf dem Territorium unseres Landes zuständig ist. Mehr Informationen über dieses Thema können Sie im Dokumentarfilm ,Männer in Schwarz’ (,Men in Black’) erhalten.“

Auf die Frage der grinsenden Journalistin, wie viele es von den Außerirdischen geben würde, entgegnete Medwedew: „Wie viele von ihnen unter uns sind, kann ich nicht sagen, weil sonst Panik ausbrechen würde.“

Das Ganze erzählte er mit ernster Mine, während die Journalistin und die Mediencrew um sie herum sich über all dies lächerlich zu machen schienen. Kritiker meinen, Medwedew hätte die Journalistin lediglich aufs Korn nehmen wollen, da er auf den Hollywoodfilm „Men in Black“ verweisen würde (Reptiloide auf der Erde? Interview mit einem Alien).

Doch russischsprachige Kommentatoren stellen klar, er habe auf die russische Dokumentation mit demselben Titel verwiesen und nicht auf die US-amerikanische Komödie. Was die Ernsthaftigkeit Medwedews zudem untermauert, ist die Tatsache, dass der britische TV-Sender Sky News in einem Bericht mit der Überschrift „Alien Invasion?“ zuvor genau jene Aussagen Medwedews ins Englische übersetzte, aber mittendrin der Ton plötzlich abgewürgt wurde, nämlich vor der Stelle „(…) auf dem Territorium unseres Landes zuständig ist“.

Video:

Für besonders großen Wirbel sorgte der ehemalige kanadische Verteidigungsminister Paul Hellyer im Jahr 2014, der im russischen TV-Kanal Russia Today regelrecht eine Bombe platzen ließ und u.a. folgende recht brisante Informationen enthüllte, hier als Zusammenfassung:

  • Er weiß, dass die Außerirdischen unseren Planeten seit tausenden von Jahren
    besuchen. Und sie leben schon lange unter uns.
  • Der ehemalige Astronaut Edgar Mitchell sagte ihm einmal gegenüber, es gäbe zwischen
    zwei und zwölf Rassen da draußen. Neueste Berichte sprechen jedoch von 80
    verschiedenen Rassen. Manche von ihnen sehen uns zum Verwechseln ähnlich, darunter die „großen Weißen“ und die „nordisch Blonden“. Auf der Straße würden wir sie nicht als Außerirdische erkennen, höchstens denken, das sei jemand aus den skandinavischen Ländern. Die „großen Weißen“ arbeiten nach seinen Worten mit der US-Luftwaffe in Nevada zusammen. Daneben berichtete er noch von kleinen Grauen, mit dünnen Armen und Beinen, großen Köpfen und großen Augen.
  • Die Außerirdischen kommen aus den verschiedensten Sternsystemen (u.a. Plejaden und Zeta Reticuli). Einige Rassen leben gar in unserem Sonnensystem. Hellyer sprach dabei von einem Planeten Andromedia, welcher eines der Saturnmonde sein soll. Andere leben auf der Venus oder dem Mars. Er vermutet, dass die Rassen untereinander in Kontakt stehen und Teil einer Föderation sind.
  • Eine Regel dieser Föderation ist es, sich solange nicht in die menschlichen Belange einzumischen, bis sie dazu von der Menschheit eingeladen werden (Respekt des freien Willens). Doch sie sind besorgt aufgrund all Kriege auf unserem Planeten und glauben, dass die Menschen keine guten Verwalter ihres Planeten seien. Wir verpesten die Umwelt und spielen mit exotischen Waffen herum (z.B. Atomwaffen), die vernichtende Effekte nicht nur auf der Erde, sondern auch in anderen Teilen des Kosmos haben.
  • Der Großteil dieser Besucher soll uns freundlich gesonnen sein, einige Rassen aber nicht.
  • Viele unserer modernen Technologien seien außerirdischen Ursprungs, beispielsweise LED-Lampen, Mikrochips und Kevlarwesten etc. Wir könnten noch viel mehr von ihnen erhalten, besonders im Bereich der Medizin und Landwirtschaft, sofern wir gewillt wären, damit friedlich umzugehen. Die Führer unseres Planeten sind aber mehr an den militärischen Technologien interessiert und dies sei ein Fehler. Wir müssten uns diesbezüglich schnell ändern, damit wir noch die Kurve kratzen. Wir sollten alle zusammenarbeiten – untereinander und mit unseren Nachbarn anderer Planeten. Wir sollten mit den positiv gesonnenen Rassen zusammenarbeiten, anstatt unser eigenes „Star-Wars“-System zu entwickeln, um uns gegen sie zu schützen.
  • Nach Hellyers Aussagen sind ca. 15-20% aller UFO-Sichtungen real. Er selbst
    erhalte jede Woche drei bis vier Emails von Leuten, die UFOs gesichtet hätten. Einige von ihnen seien sogar an Bord eines Schiffes gewesen und hätten andere Planeten besucht. Die Hinweise von Leuten zu diesem Thema, die in bestimmten geheimen Bereichen gearbeitet haben oder sogenannter Whistleblower, sind mittlerweile vielfältig vorhanden.

Wissenschaftler haben unlängst herausgefunden, dass der größte Mond Saturns, der Titan, auf Methan basiertes biologisches Leben beherbergt. Aber was hat es mit einem angeblichen Saturnmond Andromedia auf sich, von dem Hellyer sprach? Was wird vor uns versteckt?

Einen weiteren interessanten Bericht will ich Ihnen keineswegs vorenthalten: Kirsan Iljumschinow, der ehemalige Präsident der autonomen russischen und buddhistisch geprägten Republik Kalmückien, erzählte u.a. im britischen und im russischen Staatsfernsehen, dass er im September 1997 von seiner Wohnung in Moskau eines Nachts vom Schlafzimmerbalkon aus über eine halbtransparente Energieröhre von einem extraterrestrischen Raumschiff abgeholt und die Besatzung mit ihm zu einem anderen Planeten geflogen war. Auch Al Jazeera interviewte ihn.

Als er die fremden Besucher fragte, warum sie sich denn nicht öffentlich übers Fernsehen zeigen würden, bekam er die Antwort, dass die Menschheit dafür noch nicht bereit sei. Nach seinen Worten sahen die Besucher genau so aus wie wir Menschen und hätten auch denselben Verstand wie wir.

Iljumschinow ist klar geworden, dass wir Erdenbewohner nicht allein auf dieser Welt sind und gab an, dass in den USA allein jährlich mehr als 4.000 Leute auf eine ähnliche Weise kontaktiert werden, wie es auch bei ihm der Fall war (Die Ausschaltung des Tiefen Staates ist gekommen und die Rolle des geheimen Weltraumprogramms (Videos)).

Der frühere Apollo-14-Astronaut und sechste Mann auf dem Mond, Dr. Edgar Mitchell, gab in einem Radiointerview preis: „Ich habe das Privileg, darin eingeweiht zu sein, dass wir auf diesem Planeten besucht worden waren und dass das UFO-Phänomen real ist.“ An anderer Stelle sagte er: „Wir sind nicht allein im Universum. Sie kommen schon seit langer Zeit hierher…“ In von Wikileaks veröffentlichten Emails des John Podesta (ehemals Hillary Clintons Wahlkampfleiter) drängte Mitchell Podesta auf eine öffentliche Enthüllung der Existenz von Außerirdischen auf unserem Planeten sowie die Freigabe der unterdrückten Technologien an die Menschheit.

In einer Email kündigte Mitchell zudem an, dass bei einem Treffen die anwesenden Teilnehmer über die neuesten Erkenntnisse des Vatikans über extraterrestrische Intelligenzen aufgeklärt werden sollen. Im Hintergrund arbeite man zudem an einem neuen Weltraumabkommen mit Russland und China.

 

Der Physikprofessor der Princeton Universität sowie ehemaliger NASA-Astronaut Dr. Brian O’Leary nahm ebenfalls kein Blatt vor dem Mund, als er für die Dokumentation „Thrive“ Folgendes über die Technologie der fremden Besucher zu berichten hatte:

„Es gibt reichliche Beweise dafür, dass wir kontaktiert werden, dass uns Zivilisationen seit sehr langer Zeit besuchen, (…), dass sie Technologien des Bewusstseins nutzen. Sie nutzen Toroide und rotierende Magnetscheiben für ihre Antriebssysteme, welches ein gemeinsamer Nenner des UFO-Phänomens zu sein scheint. Sie manipulieren lokal Raum und Zeit, sodass sie ihr eigenes Elektro-Gravitationsfeld und somit ihren eigenen Antigravitationsantrieb haben.“

Video:

Früherer Chef-Exorzist des Vatikans und einst enger Freund von Papst Johannes Paul II., Corrado Balducci, schockte nicht nur die Katholiken dieser Welt, als er Ende der 1990er-Jahre vor laufender Kamera erklärte, dass Außerirdische real sind und ebenfalls einen Körper und eine Seele besitzen.

Seiner Meinung nach müsse dieses Thema wissenschaftlich und nicht im Reich von Engeln und Dämonen erforscht werden. Die weltweiten Botschaften des Vatikans, so Balducci, sammeln Informationen fremder Besucher und ihren Kontakten zu Menschen.

Deutsche Wachkoma-Medien werden über all diese Tatsachen gar nicht oder nicht ernsthaft berichten. Da gehen ausländische Medien durchaus liberaler mit diesen Themen um. Das sollte einem doch ernsthaft zu denken geben, warum man gerade die Deutschen für besonders dumm halten will.

Wenn aber schon internationale Politiker, Präsidenten, ehemalige Astronauten und Vatikanvertreter offen Stellung nehmen zur realen Existenz von extraterrestrischen Zivilisationen sowie deren Aufenthalten auf unserem Planeten, wie „offiziell“ müssen es die Menschen noch haben, um dies nicht mehr in ihrer vom Ego geprägten blanken Ignoranz als „Verschwörungstheorie“ abzutun? (Ein Begriff, der übrigens von der CIA erfunden wurde, um die wahren Hintergründe hinter der Kennedy-Ermordung zu vertuschen und die öffentliche Kritik sowie Diskussion darüber abzuwürgen.)

Ja, es leben verschiedene außerirdische Rassen unter uns, die uns absolut ähnlich sind. Sie haben sich unter uns Menschen gemischt, beobachten und studieren uns und unsere Lebensweise. Sie gehen einer Arbeit nach, leben in den verschiedensten gesellschaftlichen Schichten, bekleiden Führungspositionen und politische Ämter.

Schauen Sie sich diesbezüglich ihre „Mitmenschen“ sowie deren Gesichts- und Wesenszüge mal etwas genauer an. Mir geht es gewiss nicht darum, Ihnen Angst einzujagen, sondern um Sie auf Tatsachen vorzubereiten, die eines baldigen Tages absolute Realität sein werden! (Brachte eine außerirdische Rasse vor mehr als 60.000 Jahren die alte ägyptische Hochkultur auf die Erde?)

Wenn Sie erfahren wollen, mit welchen fremden Wesen der Schwarzadel, der Vatikan und die Jesuiten zusammenarbeiten, wie das alles auf höchst „pikante“ Weise mit dem Dritten Reich und den Nationalsozialisten eng verwoben ist und was das „Große Experiment“ der Außerirdischen hier auf der Erde ist, so empfehle ich Ihnen, mein knallhartes und unzensiertes Enthüllungsbuch „Wenn das die Menschheit wüsste…“ zu lesen (drei brisante Bände in einem!), in welchem ich noch viele weitere Aussagen anderer Politiker, ehemaliger Astronauten sowie Militär- und Geheimdienstangehörigen und Whistleblower aufführe, darunter auch die Berichte der Ur-Enkelin eines früheren US-Präsidenten, die einst für eine Sklavenkolonie auf dem Mars angeworben wurde…

Anzeige

Literatur:

Verschlusssache UFOs

Die echten Men in Black

Im Inneren der wahren Area 51

Zutritt streng verboten!: Die 24 geheimsten Orte dieser Welt

Videos:

Quellen: PublicDomain/Daniel Prinz für PRAVDA TV am 27.05.2018

Weitere Artikel:

Reptiloide auf der Erde? Interview mit einem Alien

Die Mutter aller Enthüllungen (Teil 2) – US-Geheimdienst forschte über Warp-Antrieb, Sternentore und passierbare Wurmlöcher für Reisen mit Raumschiffen!

Die Mutter aller Enthüllungen (Teil 1) – Milliardär Robert Bigelow: „Es gibt eine Präsenz von ETs!“ (Videos)

Zum Problem der Ausserirdischen Intervention (Video)

Die feindliche Übernahme des UFO-Narrativs: Das Bewusstseinskontrollprogramm (Teil 2)

Die feindliche Übernahme des UFO-Narrativs: Das Offensichtliche und das eigentliche Mysterium (Teil 1)

Die Ausschaltung des Tiefen Staates ist gekommen und die Rolle des geheimen Weltraumprogramms (Videos)

Geheime Weltraumprogramme und Allianzen mit Außerirdischen (Video)

Weltraumprogramm: Wenn Geheimdienste Fake News schreiben

Weltraumwaffen gegen Außerirdische: Schattenregierung und die streng geheimen Abkommen mit den Aliens

Weltraumwaffen gegen Außerirdische: Feindbild UFOs

Projekt “Paperclip” und die UFOs: Waren die Roswell-Leichen deformierte Japaner?

Über die Verbindung zwischen UFOs, Dämonen und Okkultismus

UFOs: Die Untertassen der Illuminaten

Das mysteriöse Material vom UFO-Absturz in Roswell

Air Force Ingenieur: Militärbasis verbirgt lebende und tote Aliens nach Roswell-UFO-Crash 1947 (Video)

US-Regierung veröffentlicht die ersten authentischen UFO-Videos

Fremde Welten, Oumuamua, Apollo 20 und dreiste Lügen: Kommt die Offenbarung der Wahrheit im nächsten Jahr? (Video)

Alien-Invasion ist im Anmarsch – Professor offenbart Pläne und Maßnahmen (Video)

Die Antigravitationsraumschiffe der USA wurden mit außerirdischer Technologie gebaut

Die Weltraumverschwörung: Wer beherrscht die Herrscher der Erde?

Hinweis auf ausserirdisches Leben? Russischer Astronaut findet Weltraum-Bakterien auf der ISS (Video)

Ägyptische Alien-Artefakte aus Jerusalem im Rockefeller-Museum (Video)

Paläo-SETI: Alien-Zivilisationen? Keine ernsthaften Zweifel!

Brachte eine außerirdische Rasse vor mehr als 60.000 Jahren die alte ägyptische Hochkultur auf die Erde?

Flugzeugkonstrukteur gestand kurz vor seinem Tod im Jahr 1995:`UFOs und Ausserirdische auf der Erde sind eine Realität!` (Videos)

Das Geheimnis der schwarzen Dreiecke: Warum die Wahrheit so schwer ist

About aikos2309

3 comments on “Die Mutter aller Enthüllungen (Teil 3) – Außerirdische leben schon lange unter uns und Ihr Nachbar könnte einer sein! (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.