Insider “Qanon”: Versteht/begreift Ihr nicht, womit wir es derzeit zu tun haben? Dies ist kein Spiel! (Videos)

Nach 20 Tagen Abwesenheit legt “Q“ seit dem 24. Juli 2018 wieder erhebliche Aktivitäten an den Tag, an der sichtbaren Oberfläche hat sich derweil nur wenig nennenswertes getan. So äußerte sich unlängst auch ein Anon zurückhaltend kritisch, in dem er in den Raum stellte, dass sich die von “Q“ für den Monat Juli angekündigte öffentliche Verkündung der “Wahrheit“ noch nicht ereignet habe.

Einmal mehr zeigt sich in der Folge, dass ganz offensichtlich verschiedene Akteure hinter “Q“ stehen, denn die Sprache verändert sich und augenscheinlich ist man sprichwörtlich gesehen etwas angefressen. Ein langer Doppeleintrag, vollständig in Blockschrift verfasst, geht auf die durchaus bereits als wichtig erkannte Thematik des FISA-Memos (hier die Grundlagen zu dem Thema) und weiterführende Aspekte ein.

Demnach sei die Freigabe des Memos für die Öffentlichkeit der “Beginn“ gewesen. Es beinhalte die “unmittelbare Bestätigung illegaler Handlungen“ der Unterzeichner der Überwachungsaufträge und den Beginn der Ausspionierung der Trump-Wahlkampagne durch die Obama-Administration, mit dem Ziel, die Wahl für Hillary Clinton zu gewinnen. Dies beruhte jedoch auf nachweislich falschen Informationen.

Weiter weisen die FISA-Unterlagen Hillary Clinton und die Demokratische Partei als diejenigen aus, welche unter anderem die Medien mit Falschinformationen gefüttert haben und dass “hochrangige Mitglieder des MI5/6/SIS [britische Geheimdienste]“ über die “Five Eyes“ mit US-Diensten zusammengearbeitet hatten, um Trump als US-Präsident zu verhindern.

In Ermangelung handfester Belege, werden seit nun rund eineinhalb Jahren von den linksgerichteten Spottdrosselmedien in den USA “Absprachen mit Russland“ durch die Trump-Kampagne herbeifantasiert.

Der FISA-Komplex binde führende Köpfe der US-LeiDmedien ein, wie auch ausländische Staatsführer. Dieses Thema, so wird prognostiziert, werde das Repräsentantenhaus zum Einsturz bringen, denn das über den FISA-Prozess genutzte “Steele-Dossier“, welches sich zwischenzeitlich vollständig diskreditiert hat, habe als Primärquelle für das Ausspionieren des “führenden Republikanischen Gegners“ gedient.

“Q“ verweist auf die Wahrnehmung der Öffentlichkeit, welche den Begriff “FISA“ mit “Ausspionieren“ gleichsetzen werde. Doch die Spottdrosselmedien werden die Wahrheit nicht verkünden, heißt es weiter, denn sie seien in Verrat des “höchsten Ausmaßes“ der modernen Geschichte verwickelt.

Weiter verweist “Q“ auf die beispiellose Zahl an Kongressabgeordneten und Senatoren, welche sich nicht zur Wiederwahl stellen oder ihren Posten bereits aufgegeben haben. Selbiges geschehe in Konzernen und Unternehmen, wie auch im Justizministerium und dem FBI.

“Q“ weist erneut darauf hin, dass Barack Obama nach der Amtsübergabe dieselben Länder besucht habe, wie US-Präsident Trump, dies um bereits geschehene und auch noch laufende “illegale/korrupte/bösartige“ Gegebenheiten “ungeschehen zu machen/zu drohen/zu verstecken/zu verschleiern“.

Auch die beispiellose Zahl an (nach wie vor) “Versiegelten Anklageschriften“ wird thematisiert sowie die durchaus beachtliche Zahl an hochgenommenen Pädophilen- und Menschenhändlerringen. Das Aufstreben der US-Antifa, mit ihrem an die 30er Jahre in Deutschland angelehnten Logo, wird angesprochen; dies ist ein augenscheinlich eher neues Phänomen in den Vereinigten Staaten (Steckt hinter Insider „Q“ John F. Kennedy jr.? Große Enthüllungen für Juli 2018 angekündigt! (Video)).

“Q“ erinnert an die Raketenwarnung in Hawaii und nicht autorisierte Raketenstarts (deren Ziel vermeintlich die Air Force 1 mit dem Präsidenten an Bord gewesen sein sollen) und das entsprechend veröffentlichte Bildmaterial, welches bisher von keiner Seite angezweifelt wurde (Insider QAnon: Wie die Beendigung des Friedensabkommens mit dem Iran Pläne des Tiefen Staates für Atomangriffe unter falscher Flagge vereitelt).

Und letztlich weist “Q“ auf die “hunderten Millionen von Dollars von speziellen Terroristen-Unterstützungsorganisationen“ hin, welche nur solange flossen, bis Trump in Washington das Ruder übernahm (Insider „Q“ enthüllt Verbindungen von Politikern und des Vatikans zum Satanismus, Rothschilds und den Reptiloiden: Trump und Putin Teil der Allianz?).


Alles im selben Zeitraum?
Es geschieht nichts?
Nicht schnell genug?
Versteht/begreift Ihr nicht, womit wir es derzeit zu tun haben?
Menschen sterben.
Wir werden jede Sekunde des Tages mit Ermordung bedroht.
Diejenigen, welchen Ihr am Meisten vertraut, sind die Bösartigsten.
Dies ist kein Spiel.
Die Menschheit steht auf dem Spiel.

Q

Die Ungeduld vieler Beobachter und Analysten ist offenbar ein echtes Reizthema für die Gruppe, welche sich hinter “Q“ verbirgt. Allerdings muss auch festgestellt werden, dass die Erwartungshaltung durchaus selbst geschaffen wurde, denn allzu oft wurden große Dinge angekündigt, welche sich dann nicht der geschaffenen Erwartung gemäß eingestellt haben.

Richtig ist, dass sehr viele Dinge in Bewegung sind, besonders in der Innenpolitik in Übersee. Ebenfalls richtig ist, dass es maßgeblich um die Wahrnehmung der Öffentlichkeit geht, doch ist dies der Aspekt, welcher den meisten Beobachtern bisher zu kurz kommt, denn die uninformierten Amerikaner haben nicht den Hauch einer Ahnung von den umfassenden Erkenntnissen, welche sich die Anons auf 8chan und anderen Plattformen inzwischen erarbeitet haben.

So bleibt weiterhin abzuwarten, wie und wohin sich das “Q“-Phänomen weiterentwickelt. Eins jedoch dürfte unbestritten sein: Die Verknüpfung der öffentlich vorliegenden Informationen und das generelle Verständnis der Zusammenhänge der hinter der Theaterbühne ablaufenden Verschwörungen, hätte in dieser Form ohne “Q“ schlichtweg nicht stattgefunden.

US-Spottdrosselmedien treten die Flucht nach vorn an

Im vergangenen März hatte die US-Schauspielerin Roseanne Barr bereits für einige Schlagzeilen in den US-Medien gesorgt, nachdem sie sich auf ihrem Gezwitscherkonto offen zu “#QAnon“ bekannt hatte. Die Spottdrosseln fühlten sich genötigt Roseanne anzugreifen und die “Verschwörungstheorie“ zu entkräften, was in der Folge dazu geführt hatte, dass Roseanne die zweite Staffel der Neuauflage ihrer Komödienserie “Roseanne“ beim US-Sender ABC gestrichen wurde.

Nachdem nun auffällig viele Menschen im Publikum bei Donald Trumps Kundgebung in Tampa, Florida, am 31. Juli 2018 mit Hemden und Schildern zu sehen waren, welche ein “Q“ zeigten oder andere Hinweise in diesem Bezug gaben (“His Name is Seth Rich“, “WWG1WGA“, …), haben die US-Spottdrosseln nun die Initiative ergriffen, da offenbar eine Erklärung für die Unbedarften her muss.

So kam es nach der Kundgebung und der damit zusammenhängenden Berichterstattung zu einer Masse an Artikeln bekannter und zum Teil großer Namen der US-Medienszene mit entsprechender Breitenwirkung, welche sich “QAnon“ und der damit verbundenen “Verschwörungstheorie“ angenommen haben. Hier nur die von “Q“ auf 8chan eingebundenen Artikel (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Washington Post: “Wir sind Q“: Ein geistesgestörter Verschwörungskult springt bei Trumps MAGA-Tour vom Internet auf die Menge über

The Guardian: Was ist QAnon? Erklärung der bizarren Verschwörungstheorie des rechten Flügels

The Rolling Stone: Während QAnon populär wird, werden Trumps Kundgebungen dunkler

Daily Mail: Fans des bizarren “QAnon“-Kults tauchen in Scharen bei der Trump-Rallye mit Schildern und T-Shirts zur Förderung der Gruppe auf, die aus der #Pizzagate-Pädophilie-Verschwörungstheorie hervorgegangen ist

Newsweek: Was ist QAnon? Verschwörungstheoretiker tauchen bei Kundgebung in Tampa auf, um Trump zu unterstützen

The Hill: Besucher der Trump-Kundgebung hält Schild hoch, welches mit einer Verschwörungstheorie in Verbindung steht

CNN: Wie eine Verschwörungstheorie des rechten Flügels populär wird

New York Times: Was ist QAnon? Erklärung der Internet-Verschwörungstheorie, welche auf der Trump-Kundgebung in Erscheinung trat

USA Today: QAnon: Die Verschwörungstheorie erklärt, nachdem Q-Plakate bei Trumps Florida-Kundgebung gesichtet wurden

Washington Post: Während die QAnon-Gruppe emporsteigt, wandeln sich die Trump-Kundgebungen von scheußlich zu gefährlich

Fast Company: QAnon: Die alternative Realität, welche bei Trumps Kundgebung im Vordergrund stand

Think Progress: Wirre konservative Verschwörungstheorie erreicht den Leitstrom bei Trumps Tampa-Kundgebung

Splinter: Trumps Tampa-Kundgebung war voller wahnsinniger Verschwörungstheoretiker

Today: YouTube unter Beschuss für das Zulassen von Verschwörungstheorien über bekannteste Persönlichkeiten und öffentliche Figuren

Media ITE: MSNBCs Hallie Jackson spricht in wahnsinnigem Segment über Qanon-Verschwörungstheorien: “Pizzagate auf Badesalzen [=Drogen]“

Axios: Steig tiefer ein: Die wildeste Verschwörungstheorie des rechten Flügels zeigt sich bei Trump-Kundgebung

Heavy: Anschauen: Sarah Sanders beim Pressebriefing nach QAnon befragt

Bevor wir der Aufforderung von Heavy folgen und uns anschauen, was beim Pressebriefing am gestrigen 1. August 2018 geschah, schauen wir zunächst einmal an, wie die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, das Briefing eröffnete:

»This is like the Q, you knew I was coming.« – »Dies ist wie das Q, Sie wussten, dass ich komme.« … oh, nein, nein, sie sagt nicht »Q«, sondern »cue«, »aufs Stichwort«! Gewiss, gewiss …

Hier nun die Stelle, auf welche sich Heavy bezieht:

Reporter: »Zunächst einmal, bestärkt der Präsident die Unterstützung der Leute, welche vergangenen Abend in diesen QAnon-, Blacks-for-Trump-Randgruppen? Und Zweitens: …«

… fragt der Reporter, ob es richtig sei, dass Pressevertreter auf derartigen Kundgebungen verbal angegangen werden, wie es Jim Acosta von CNN ergangen ist, als er mit “CNN sucks!“-Rufen aus dem Publikum und Stinkefingern regelrecht bombardiert wurde (Der Sturm ist hier: Der Niedergang des Tiefen Staates ist offensichtlich! (Videos)).

Pressesprecherin Sarah Sanders beantwortete die zweite Frage recht ausführlich, ignorierte jedoch die beiläufige Erwähnung von QAnon vollständig. Es wird diesbezüglich auch nicht nachgehakt und doch hat QAnon augenscheinlich Einzug in den öffentlichen Pressewortschatz gehalten, wie ja auch die Massen an Artikeln oben belegen.

Offenbar ist das Thema, nachdem es sich im Zusammenhang mit Roseanne Barr gelegentlich in den Meldungen zeigte und dann wieder abebbte, nun nicht mehr aus dem Illusionstheater herauszuhalten und die Spottdrosseln treten folgerichtig die Flucht nach vorn an (» Spieltheorie …). Dass dabei alle Artikel den Themenkomplex vollends verreißen, sollte dabei keine Überraschung sein.

Von “Q“ heißt es im Zusammenhang mit der Artikelliste auch, dass Twitter den “Bann“ freigegeben hat, was unter anderem dazu führte, dass Spottdrossel-Artikel über “QAnon“ nun auch in den Gezwitschertrends angezeigt werden. Dass parallel und aktuell eine Unmenge an künstlichen Gezwitscherkonten eingerichtet wurde, wie von “Q“ vorhergesagt, belegt ein Gezwitscher von Lisa Mei Crowley, welches von ihr mit den Worten kommentiert wird:

Lisa Mei Crowley@LisaMei62

Twitter bots…you would think they’d at least try to vary their tweets.

Twitter-Bots … man sollte denken, dass sie zumindest versuchen ihre Tweets zu variieren.

Die deutschsprachigen Spottdrosseln sehen dagegen keine Notwendigkeit, hier schlafende Hunde zu wecken. Einzig österreichische Der Standard hat sich des Themas angenommen.

Es macht den Anschein, als sei der Deckel nun endgültig vom Topf geflogen und sachlich betrachtet ergibt dies auch eindeutig Sinn. So wurden über vermeintliche Negativ-Propaganda innerhalb kürzester Zeit enorm viele Menschen der “Verschwörungstheorie“ gewahr und damit dürfte das Endspiel nun eröffnet sein (Trumpte gerade die Neue Weltordnung und verbündete sich mit Russland?).

Literatur:

Der Weg in die Weltdiktatur: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert. Die Strategie des Pentagon

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Videos:

Quellen: PublicDomain/http://n8waechter.info/2018/07/das-qniversum-im-juli-2018/ am 02.08.2018

About aikos2309

3 comments on “Insider “Qanon”: Versteht/begreift Ihr nicht, womit wir es derzeit zu tun haben? Dies ist kein Spiel! (Videos)

  1. Kopf hoch Leute wir sind nur wenige Schritte von der Wahrheit entfernt diese Welle wird nicht nur die USA sondern auch den Rest der Welt treffen.

    #NeueWelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.