Chemtrails: Forscher schlagen vor, die Sonne zu verdunkeln (Videos)

Teile die Wahrheit
  • 317
  •  
  • 1
  • 12
  •  
  •  
  •  
  •  

Viele Menschen stellen fest, dass der Himmel früher blau war, seine Farbe geändert hat. Sie stellen ebenfalls fest, dass oftmals am Himmel Streifen zu sehen sind, die anfangs möglicherweise so aussehen, als ob es Kondensstreifen von Flugzeugen wären.

Aber es sind offensichtlich keine Kondensstreifen, da sie sich nicht so schnell auflösen, teilweise stundenlang am Himmel verbleiben und sich ausbreiten, und zwar zu einer dunstigen Wolkenbank. Diese Streifen werden „Chemtrails“ genannt, was übersetzt „Chemische Streifen“ heißt.

Von offizieller Seite wird die Existenz von „Chemtrails“ abgestritten. Aber: Jeder, der in der Lage ist, Regenwasserproben zu nehmen, kann feststellen, dass darin Aluminium, Barium, Strontium und Titan als „Fingerabdruck“ von Chemtrails enthalten ist.

Für wie dumm halten offizielle Stellen die Bevölkerung, da jeder das Vorhandensein der gerade genannten Dinge nachprüfen kann. Offensichtlich für sehr dumm – aber der aufgeklärte Bürger weiß, dass dies in sehr vielen anderen Bereichen genauso ist und traut „denen“ natürlich überhaupt nicht mehr.

Es gibt mittlerweile über 100 Regenwasseruntersuchungen im gesamten Bundesgebiet, welche die genannten Dinge bestätigen. Was könnten Folgen der Aerosol-Sprühungen sein?

-Jede Konzentration von Feinstaub hat eine schädigende Wirkung für den Menschen (WHO)

-Gerade ultrafeine Partikel dringen in die Blutbahn vor und verteilen sich so im gesamten Körper (Umweltbundesamt)

-Aluminium und Barium, die hauptsächlich versprüht werden, können für den Menschen hoch toxisch sein

-Barium kann zu Erbrechen, Durchfall, Krämpfen und Herz-Rhythmus-Störungen führen

-Aluminium-Feinstaub wirkt krebserregend und fördert Osteoporose, Alzheimer und Autismus

-Schleichende Kontamination von Luft, Wasser und Boden mit toxischen Stoffen; vielerorts werden bereits auffallend hohe Aluminium-Konzentrationen vorgefunden

– Förderung von Wetterextremen, wie Dürren und Überschwemmungen, die fälschlicherweise dem sogenannten Klimawandel angelastet werden

-Gleichzeitig haben Gentechnik-Konzerne Patente für Aluminium und trockenresistentes Saatgut an- gemeldet.

-Kontrolle des Klimas bedeutet Kontrolle des Rohstoffmarktes (Wenn ein Klimaexperiment außer Kontrolle gerät: Italien und die Folgen von Chemtrails und Geoengineering (Videos))

Im folgenden Interview mit der Bürgerinitiative „Sauberer Himmel“ sollen diese Dinge noch verdeutlicht werden. Es scheint sich also nicht um Kondensstreifen am Himmel zu handeln, die in der Regel innerhalb von Sekunden- bis Minutenlänge wieder verschwinden würden, indem sich die Eiskristalle wieder auflösen. Kommen wir also zur ersten Frage (Chemtrails & HAARP – Sie wollen etwas ganz anderes damit erreichen und riskieren den Kollaps der Biosphäre! (Videos)).

Dieter Wiergowski: Warum wird die Bevölkerung im Unklaren gelassen?

Team blauer Himmel: Zunächst einmal muss festgestellt werden, dass keine öffentliche Behörde, z.B. das Bundesumweltamt, die Bundesregierung selbst oder gar das Militär zugeben, dass überhaupt gesprüht wird. D.h. man verbannt die Thematik grundsätzlich in den Bereich der Verschwörungsphantasien. Da also von keiner Stelle zugegeben wird, dass mittels (Militär)-Flugzeuge Barium-Strontium-Titanat-Nanopartikel in der Atmosphäre ausgebracht werden, ist es für uns Aktivisten natürlich gleichfalls schwer, den einen Verursacher zu finden und zu benennen.

Würde man zugeben, dass tatsächlich gesprüht wird, könnte man auf Grund fehlender Völkerrechtlicher Verträge (da Chemtrails bereits ein globales Phänomen sind) und sicherlich auch im Rahmen von Gesundheits-und Umweltschutz Missachtungen die Verursacher verklagen.

Das deutsche Bundesumweltamt hat auf Anfragen der Bürgerinitiative sauberer-himmel.de sogar verlautbaren lassen, dass es die Luft auf Aluminium, Barium und Strontium (trotz zahlreich eingereichter Regenwasseranalysen) gar nicht untersucht, da es für diese Metalle keine Messverpflichtungen aus internationalen Abkommen oder der EU-Gesetzgebung gibt!

Dieter Wiergowski: Was soll der Vorteil von diesen Chemtrails sein?

Team blauer Himmel: Es gibt mehrere Thesen für die Gründe, weshalb überhaupt gesprüht wird. Offiziell forscht man an Methoden, welche der angeblichen sog. Globalen Erderwärmung entgegenwirken sollen. So berichtet z.B. das Planungsamt der Bundeswehr in ihrem future topic2 über die Methoden des Geo- bzw. Climate engineering. Zu den Maßnahmen des Geoengineering zählt u.a. das sog. solar Radiation Management (SRM), welches den Strahlungshaushalt der Erde beeinflussen soll, so dass die Sonneneinstrahlung die Erde weniger aufwärmt.

Dazu müsste man z.B. re-flektierende Metallpartikel (Chemtrail Nanopartikel) in die Atmosphäre bringen, welche dann die Son- nenstrahlen zurück reflektieren. Es gab bereits in der Vergangenheit einige Feldversuche, so auch in den Ozeanen, aber offiziell und flächendeckend kommt Geoengineering „angeblich“ aus (Umwelt)-technischen (Veränderungen des globalen Niederschlags usw.) und Kostengründen noch nicht zum Einsatz.

Der Freie Forscher Harald Kautz-Vella hat das Phänomen der langlebigen Kondensstreifen vor einigen Jahren ebenfalls untersucht. Nach einem Hilferuf norwegischer Landwirte (da das Gras dort aufhörte zu wachsen) erkundete er als Ursache die Toxizität der Chemtrail-Nanopartikel. Er kommt hingegen zu dem Schluss, dass es sich um eine reine Militärtechnik handelt.

Die versprühten Nanopartikel werden u.a. für Radarreichweitenverlängerung usw. genutzt, da diese Nanopartikel als „Hintergrundplasma“ die Atmosphäre für diverse Technologien leitfähiger machen.

Dieter Wiergowski: Der Parlamentarier Werner Schulz bestätigte im Europäischen Parlament, dass der Himmel bereits in gewisser Weise bearbeitet werde. Was sagen andere Politiker dazu, die Sie sicherlich um Stellungnahme gebeten haben?

Team blauer Himmel: Wir selbst haben im Jahr 2015 die Stadtverwaltung Münster (Fachbereich für Immissionsschutz, Luftreinhaltung, Lärmschutz, Elektrosmog) auf die Problematik hingewiesen. Zudem haben wir unsere eigene Regenwasseranalyse beigefügt. Auch in unserer Analyse kam der chemische Fingerabdruck der Chemtrails durch erhöhte Werte von Aluminium, Barium, Strontium und Titan zum Ausdruck.

Als Antwort haben wir den Hinweis „alles nur Verschwörung“ erhalten. Zudem haben wir diverse Schreiben
an die deutsche Bundeswehr, den deutschen Wetterdienst, den Flughafen Münster/Osnabrück, das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt u.a. an- geschrieben und um Stellungnahme gebeten. Unsere schriftlichen Anfragen wurden allesamt ignoriert und nicht beantwortet. Neben Herrn Werner Schulz haben sich jedoch weitere Fachkräfte öffentlich zu diesem Thema geäußert (Die verheimlichte Historie vom Klimawandel durch Wettermanipulation!).

Im folgendem eine kurze Auflistung:

-Scott Stevens, US-Wetterfachmann und ehemaliger TV-Meteorologe äußert sich im US-Dokumentar lm „Why in the world are they spraying?“ http://weatherwars.info/

-Clifford Carnicom, Chemiker und Autor des Dokumentar lms „aerosol crimes“ http://www. carnicominstitute.org/html/geoengineering.html

-Allan Buckmann, ehemaliger Militär-Meteorologe und Biologe äußerte sich in Interviews zu Chemtrails

-Dane Wigington Experte für solar Energie geoengineeringwatch.org

-Dr. Jasper Kirkby, Mitglied der „European Organization for Nuclear Research“ (CERN) weist im Rahmen eines Vortrages ausdrücklich auf die Existenz der Chemtrails hin – sowohl mittels Flugzeugen als auch über Tankerflotten

-Ted L. Gunderson, Der inzwischen verstorbene frühere FBI-Chef von Los Angeles bestätigte die Existenz der so genannten Chemtrails, die er „Todeswolken“ nannte

-In den USA äußern sich auf einer Veranstaltung zahlreiche Experten, Piloten, Ärzte und Wissenschaftler zum Thema Chemtrails

-Dr. med Dietrich Klinghard, Gesundheitliche Auswirkungen von Chemtrails

-Fabio Mini, ehem. Generalleutnant, bestätigt die Existenz von Erdbebenwaffen und die Anwendung von elektromagnetischer Kriegsführung.

 

Der Wahnsinn kennt keine Grenzen: Forscher schlagen vor, die Sonne zu verdunkeln

Wie der Mainstream in den letzten Tagen berichtet, sollen weitere gefährliche Eingriffe in den Kreislauf der Natur erfolgen, alles unter dem Deckmantel des angeblich menschengemachten Klimawandel (HAARP und Chemtrails: „Das Wetter als ein Mittel, Macht zu erweitern – wir kontrollieren im Jahre 2025 das Wetter“ (Videos)):

Große Mengen sonnenblockende Sulfat-Partikel in die Erdatmosphäre zu sprühen, könnte helfen, die globale Erwärmung zu verlangsamen. Nach einer Studie von Wissenschaftern der Eliteuniversitäten Harvard und Yale könnte die Erwärmung so halbiert werden. Kritiker halten allerdings nicht allzu viel von der Idee. Denn die Lösung wirke nur kurzfristig – und sei zudem riskant.

Es klingt nach Science-Fiction: Tausende winzige Sulfat-Partikel sollen in etwa 20 Kilometern über der Erdoberfläche versprüht werden, damit sie dort einen Teil der Sonnenstrahlung abfangen. Das soll im Kampf gegen den Klimawandel helfen.

Am Freitag haben Forscher der Eliteuniversitäten Harvard und Yale Berechnungen zu diesen Plänen veröffentlicht. Der Plan sieht vor, dass speziell angefertigte Flugzeuge oder Ballons die Partikel in die Stratosphäre bringen. Doch noch sind solche Überlegungen tatsächlich Science-Fiction, denn wie die Autoren selbst festhalten, ist das Vorhaben aktuell technisch nicht umsetzbar.

Die Wissenschaftler gehen aber davon aus, dass man die Technologien in den kommenden 15 Jahren entwickeln kann. Etwa 3,5 Milliarden Dollar dürfte das wohl kosten. Die laufenden Kosten des Sonnenschutzes für die Erde schätzen sie auf 2,25 Milliarden Euro, allerdings pro Jahr. Der Partikel-Plan ist aus Sicht der Autoren daher eine „bemerkenswert günstige“ Option.

Wie die Experten einräumen, könnte das Verfahren aber einige Nebenwirkungen haben: Eine ausgiebige Verständigung zwischen den Staaten der Erde sei notwendig, um die Technik im Interesse aller einzusetzen. Extreme Wetterphänomene könnten zunehmen und die Landwirtschaft dadurch Schaden nehmen.

Kollegen sind skeptisch

Andere Klimaexperten haben sich gegenüber dem Nachrichtensender CNN bereits kritisch zu der Studie geäußert. Das Verfahren sei vergleichsweise riskant und teuer, meint etwa Philippe Thalmann, der in der Schweiz zu Fragen der Umweltökonomie forscht.

Auch David Archer, Professor für Geophysik an der Universität Chicago, ist von dem Konzept nicht überzeugt: „Das Problem ist, dass mit einem solchen Eingriff immer nur eine temporäre Lösung schafft. Das Problem wird aber möglicherweise für ewig bestehen bleiben.“

Globale Wetter-Modifikation mit Hilfe toxischer Chemikalien 

Wolken-Änderung und Global Dimming Projekte werden seit langer Zeit durchgeführt durch Militärflugzeuge, Drohnen und durch den gesamten kommerziellen Flugverkehr, mittels eigens dafür entwickelten Sprühvorrichtungen an Flugzeugen (Ex-Premier von British Columbia: „Chemtrails gibt es auf der ganzen Welt“ (Videos)).

Bis 1996 – nur lokale zeitgebundene Wetter-Modifikations Experimente

Seit 1997/98 USA/Kanada/Neuseeland – großflächige Experimente

Seit 2003/04 in Europa – großflächige Experimente

Seit 2012  – massive Durchführung globaler Wetter-Änderungs-Programme >>> täglich – 24 h – rund um die Uhr / 365 Tage pro Jahr – keine zeitgebundenen Experimente mehr

NEU 2018: Toxische Mega-Ballon-Projekte – massenweise Kühltürme in China im Bau für die Ausbringung von Chemikalien in die Atmosphäre (Ökoexperte sicher: Chemtrails werden Planeten zerstören und Überschwemmungen im biblischen Stil verursachen)

Interview-Auszug aus der Zeitung: “Die Andere Realität“. Veranstaltungshinweis: Kongress “Spektrum der Spiritualität 2019”. Vom 30. Mai – 2. Juni 2019. Highlightthema: “Die Weltsituation – alternative Ansichten zum Mainstream”. Dabei sind: Rainer Holbe, Moderator; Armin Risi (CH), „Verschwörungsaufklärer“ – worüber die Massenmedien nicht berichten dürfen; Jo Conrad, (Bewusst-tv), „Verschwörungsaufklärer“ – worüber die Massenmedien nicht berichten dürfen; Dr. Rolf Froboese, Wissenschaftler; die Kabarettistin Sissi Perlinger, der amerikanische Sänger Mark Fox und Partnerin Angelika Thomé, Betty Heller, Musical-Star von Cats, Hamburg. Eingeladen ist auch Rupert Sheldrake (GB) (sagt defiitiv erst im Laufe des Herbstes zu), Peter Orzechowski, „Verschwörungsaufklärer“. Dabei ist auch Matthias Pauqué, „Verschwörungsaufklärer“ mit dem Thema „Bundesrepublik Deutschland – Demokratie oder Diktatur?“ Und ca. 45 weitere Referenten wie z.B. Doris Forster (Medium), Prof. Dr. Eckhard Kruse (Wissenschaftler), Trutz Hardo (Rückführungstherapeut), Dr. Alexander Rasin (Arzt und Geistheiler).
http://www.d-a-r.de/spektrum-der-spiritualitaet

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Das Chemtrailhandbuch: Was sich wirklich über unseren Köpfen abspielt

Videos:

Quellen: PublicDomain/Focus/d-a-r.de am 26.11.2018

About aikos2309

12 comments on “Chemtrails: Forscher schlagen vor, die Sonne zu verdunkeln (Videos)

  1. SONNE = LEBEN

    Photosynthese – Wie soll sie funktionieren, ohne Sonnenenergie?
    Frage an die sogenannten Wissenschaftler bzw. deren Auftraggeber:
    Wovor haben sie Angst?
    Energie auch = Information

  2. ..weniger sonnenlicht..weniger D3 für den menschen.. mehr krankheiten.. was könnte sich die industrie (vor allem die pharma- und schulmedizinindustrie) schöneres vorstellen..
    pflanzt mehr bäume!

  3. Es ist doch ganz einfach ……denn der Teufel kommt zu euch hinab und hat einen großen Zorn und weiß das er wenig Zeit hat Off.12.12.
    wer Scheuklappen trägt sieht nicht die Schädelpyramide mit dem Auge sowie den Chemtrails oder besser graues Süppchen ……..dunkel –
    pausenlos hört man Klimawandel
    oder Holgers tolles Video der Märchenstunde ………..immer und immer wieder die Wiederholungen ,der liebe Holger macht es euch vor ………..immer und immer wieder das selbe ………es ist so einfach die Spreu vom Weizen zu trennen ,dennoch für viele zu schwer

  4. @Holger -es kommt immer darauf an wie die Märchen aussehen ….und so einige sollten mal auf die Vergangenheit ein Blick werfen …..und dann 1 x 1 zusammenzählen
    das ist nun wirklich nicht so schwer ,z.B 3 Primärfarben Rot, Blau,Gelb.ein Mischen gleicher Teile = mattes Grau,also ein Einheitsbrei ohne Lichtvolle Farben zu erkennen………….sie passen sich der Atmosphäre an ,daraus wird eher ein Schuh …………nur musst du nicht ständig das Selbe Video reinpacken ,dass hängt ein irgendwann zu den Ohren raus,oder wolltest du- jeden Tag grüßt das Murmeltier toppen 🙂

    verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/Annunaki

    steemit.com/deutsch/@jeanviete/transcript-anunnaki-die-wahrheit-ueber-enki-und-enlil

    notfromearth.co/why-anunnaki-is-forbidden-movie-and-never-came-out-to-the-cinemas/

    dontwatchthisfilm.com

    https://youtu.be/K4KN31rTs68

  5. Text oben besagt:

    … Für wie dumm halten offizielle Stellen die Bevölkerung, da jeder das Vorhandensein der gerade genannten Dinge nachprüfen kann …

    Die Leute sind hier saublöd, wenn Du jemanden sagst sieh mal zum Himmel findest Du das normal was sich dort abspielt ? Sieh doch nur wie der Himmel mit einem Schachbrettmuster überzogen ist, und dort sogar sternförmige lang anhaltende Rückstände der Sprühvorgänge zu sehen sind ? Meinst Du etwa das die herkömmlichen Fluglinien solche Flugmanöver durchführen dürfen? Und sieh doch nur diese langen voluminösen Streifen am Himmel meinst Du wirklich das sind normale Abgase von Flugzeugen ? Und derlei Fakten und Indizien gibt es sehr viele, die etwas ganz anderes beweisen als der Lügen-Mainstream mit Mind Control …

    (Regierungsdokumente beweisen Gehirnwäsche https://www.youtube.com/watch?v=9fwb6HKOr_s)

    … dieser verblödeten Idioten Gutmenschen-Gesellschaft verabreicht.

    Also, ich kenne niemanden der etwas mit Chemtrail und geschweige den Hintergründen anfangen kann >>> und denen ist das doch alles scheißegal ! Schon mal versucht ? Frage mal jemanden auf der Straße ob das Problem bekannt ist, diese bekloppten glotzen dann zumeist zum Himmel um zu quäcken …. Hääää ????

  6. Warum nur verdunkeln? Kann man die Dreckssonne nicht in die Luft jagen? Nacktmulle und Maulwürfe brauchen sie doch auch nicht – und Pilzmyzel schon gar nicht. Und Gothic-Grufties auch nicht!

    Wer hat denn die Scheißsonne angezündet? Kümmert sich der Vogel nicht um den Mist, den er angerichtet hat, keine Produkthaftung, keine Reklamationsmöglichkeiten beim Hersteller!?

    Was sind denn das für linke Geschäfte!

    Kein Wunder dass #NIMROD Speere gegen die Seuchenvögel geworfen hat!

    Für Insider (Und was macht #ASU, der Urenkel von …. Sohn von …. – der hockt in seinem Nest und schaut dumm! Die Sonne verfinstern, das kennen die vermeintlichen “Götter” von ihrem Heimatplaneten …… allerdings haben die mit Goldstaub “gedimmt” – und der ist bei uns bekanntlich knapp und teuer ;-))

  7. Waren sie je weg ….
    wegen der Ozonschicht Gold verstreut …….jaha Jürgen 🙂

    ancient-code.com/the-book-of-thoth-a-sacred-ancient-egyptian-book-that-offers-unlimited-knowledge/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.