Pädophilie: YouTube ermöglicht immer noch die Sexualisierung von Kindern – und sie wird monetarisiert (Videos)

Teile die Wahrheit!
  • 446
  • 2
  •  
  •  
  • 7
  •  
  •  

YouTube enthält Tausende von Videos, die Kinder sexualisieren. Die Kommentare zu diesen Videos zeigen, für wen diese Videos eigentlich gemacht wurden. Und dies geschieht, während YouTube gleichzeitig “Truther”-Videos aktiv zensiert.

Auf YouTube passiert etwas Bizarres und Unverständliches. Auf der einen Seite hat die Videoplattform hart daran gearbeitet, Videos, die Benutzer “falsch informieren” könnten (d.h. Verschwörungstheorien verbreiten), zu dämonisieren und deren Empfehlung zu verbieten.

Auf der anderen Seite hat YouTube nie verhindert, die Verbreitung Tausender von Videos zu ermöglichen, die Kinder auf zutiefst verstörende Weise sexualisieren.

Tatsächlich nutzt YouTube einerseits fortschrittliche “maschinelle Lernverfahren” in Kombination mit einer Armada an menschlichen Diskussionsleitern, um Videos zu zensieren, die im Wesentlichen aus Erwachsenen bestehen, die über Themen diskutieren, die möglicherweise zu 100% sachlich sind, oder auch nicht.

Auf der anderen Seite profitiert YouTube von Videos, die Kinder eindeutig und unmissverständlich für das Sehvergnügen von Pädophilen ausnutzen. Aber vielleicht ist man ja bloß verrückt, wenn man Letzteres für wesentlich schlimmer hält.

Vor zwei Jahren wurde auf Vigilant Citizen ein Artikel mit dem Titel Something is Terribly Wrong With Many “Kids” Videos on YouTube [Etwas läuft schrecklich falsch mit vielen “Kinder”-Videos auf YouTube] veröffentlicht, in dem schockierende, verstörende und traumatisierende Inhalte unzähliger Videos für Kinder aufgezeigt wurden.

Da diese Videos häufig beliebte Charaktere wie Elsa verwenden, um Kinder dazu zu bewegen, die Videos anzusehen, wurde dieses verstörende Phänomen in einigen Online-Foren, darunter Reddit, Elsagate genannt.

Der Artikel von 2017 enthielt auch einen Abschnitt mit dem Titel Catering to Pervs [Auf Perverse eingehen], in dem Videos gezeigt wurden, die eindeutig “Kinderliebhabern” gefallen. Diese Videos zeigen, wie Kinder unangemessene Kleidung tragen und unangemessene Dinge tun, während die Perversen ungeeignete Kommentare posten (Pädophilie: Die Ausbeutung von „Drag Kids“ wie Desmond ist erstaunlich (Videos)).

 

Die Existenz dieser Videos hat in den letzten zwei Jahren viele Kontroversen ausgelöst. YouTube hat jedoch keine klaren Maßnahmen ergriffen, um dies zu verhindern. Tatsächlich ist es noch schlimmer geworden.

Das unten angehängte Video zeigt das beunruhigende Ausmaß des Problems auf. Es erklärt, wie ein normaler YouTube-Betrachter in ein Wurmloch von „empfohlenen Videos“ gelangen kann, das im Wesentlichen in der Ausbeutung von Kindern besteht.

Die Kommentare sind meistens bizarre “Komplimente” und Zeitmarken für die “aufschlussreichsten” Teile der Videos. Kurz gesagt, es ist eine Art Softporno-Pädophilenring direkt innerhalb von YouTube.

In der Beschreibung schrieb MattsWhatItIs:

Der von Youtube empfohlene Algorithmus erleichtert es Pädophilen, sich in den Kommentaren miteinander zu verbinden, Kontaktinformationen auszutauschen und auf tatsächliche Kinderpornographie zu verlinken. Ich kann durchgängig von durchschnittlichen, nie zuvor genutzten Youtube-Konten in weniger als zehn Minuten, manchmal mit weniger als fünf Klicks, auf sie zugreifen. Außerdem habe ich Beweise dafür, dass diese Videos von Youtube monetarisiert werden, durch Marken wie McDonald’s, Lysol, Disney, Reese’s und anderen (Hollywood Pädophilen Party: Disney-Regisseur nach Enthüllung von Tweets über Missbrauch von Kindern gefeuert (Videos)).

Wenn wir uns tiefer auf dieses unfassbare Territorium vorwagen, stoßen wir auf Kinder, die ASMR-Videos machen. ASMR steht für Autonomous Sensory Meridian Response und wird als “Erfahrung eines statisch-ähnlichen oder kribbelnden Gefühls auf der Haut, das typischerweise auf der Kopfhaut beginnt und sich entlang des Nackens und der oberen Wirbelsäule bewegt” bezeichnet, wenn man bestimmten visuellen oder akustischen Reizen wie Flüstern ausgesetzt wird (“Netflix”, Hollywood und Mainstream-Medien vereint im Auftrag der pädophilen Eliten (Videos))

 

Auf YouTube gibt es Videos von Kindern, die solche Dinge tun. Und diese Videos sind eindeutig Perversen zuträglich. Unten ist ein Video, welches das Problem zusammenfasst.

Wie kommt es, dass diese Videos existieren (und monetarisiert werden), während andere aus zweifelhaften Gründen von der Plattform verbannt werden? Am 25. Januar gab ein YouTube-Blogbeitrag die Entfernung von “Verschwörungsvideos” aus dem Empfehlungssystem bekannt:

Wir werden anfangen, die Empfehlungen für grenzwertige Inhalte und Inhalte zu reduzieren, die die Nutzer auf schädliche Weise falsch informieren könnten – beispielsweise durch Videos, die eine falsche Wunderheilung für eine schwere Krankheit propagieren, behaupten, dass die Erde flach ist, oder offenkundig falsche Aussagen über historische Ereignisse wie 9/11 treffen.

Es ist unnötig zu erwähnen, dass der YouTube-Empfehlungsalgorithmus eine wichtige Quelle für Datenaufkommen für Ersteller von YouTube-Inhalten ist. Die Ersteller der von dieser Richtlinie (die extrem breit gefächert und subjektiv ist) betroffenen Videos werden es schwer haben, ihr Publikum zu erreichen.

Beachten Sie auch, dass der Blogbeitrag in einem klassischen Manipulationsversuch die Lächerlichkeit der flachen Erde dazu benutzt, um die Zensur für eine Vielzahl von Themen zu rechtfertigen, einschließlich 9/11 und unzähligen anderen, die dort nicht erwähnt werden (Hollywoods Problem Nummer 1 sind Pädophilie und Satanismus).

Daher muss die Frage gestellt werden: Warum setzt YouTube seine “Zensur”-Ressourcen nicht dafür ein, um ein echtes, dringendes und zutiefst beunruhigendes Problem zu bekämpfen?

Es gibt Kinder, die von skrupellosen Erwachsenen benutzt werden, um Geld zu generieren und direkt auf YouTube ein Pädophilen-Netzwerk aufzubauen. Warum wird kein “maschinelles Lernverfahren” eingesetzt, um dieses Übel zu bekämpfen, anstatt umstrittene Meinungen zu zensieren und die freie Meinungsäußerung zu unterdrücken?

Wenn man jedoch bedenkt, dass YouTube direkt mit der okkulten Elite verbunden ist, liegt die Antwort auf der Hand (Illuminati-Pädophilie: Wie versucht wird, Sex zwischen Erwachsenen und Kindern zu normalisieren (Videos)).

Wenn Sie mehr über die verstörende pädophile Agenda von Medien und Politik erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Okkult-Morde: Tod in Teufels Namen – Fakten & Hintergründe

Videos:

Quellen: PublicDomain/vigilantcitizen.com am 24.02.2019

About aikos2309

4 comments on “Pädophilie: YouTube ermöglicht immer noch die Sexualisierung von Kindern – und sie wird monetarisiert (Videos)

  1. Den Beitrag mal zu ENDE gedacht, will man damit erreichen dass man keine Videos mehr mit Kindern einstellen kann, soll oder darf!!!

    Bitte nicht ins entgegengesetzte EXTREM verfallen . . . das führt nämlich zum HASS auf Kinder.

    Auch Kinder sind ein Mensch und haben das Recht sich dazustellen. Oder gilt die Würde des Menschen nicht für Kinder? Wie auch Eltern stolz sind ihre Sprösslinge zu präsentieren.

    Wenn das alles verboten werden soll wozu dann überhaupt noch KINDER !

  2. Sorry, aber mich würde mal interessieren, warum eine Nichtveröffentlichung von Kindern zu Hass führen soll.
    Weiterhin wurden ältere Generationen auch nicht öffentlich zur Schau gestellt, denn damals gab es noch kein Internet.

    Warum bitte muss man sein Kind öffentlich zur Schau stellen ??? Weshalb sollte man auf Kinder verzichten, wenn dieses nicht möglich wäre. Dieser Zusammenhang erscheint mir sehr fragwürdig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.