Gesammelte Prophezeiungen zum Ablauf von Endzeit und Weltwende

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 9
  •  
  •  
  •  

Das Seher- und Prophetentum ist so alt wie die Menschheit selbst. Sicherlich gab und gibt es auch Scharlatane unter ihnen, darauf bedacht Popularität oder Reichtum zu ergaunern. Genau daran können wir aber zumeist auch ernstzunehmende Berichte von Fälschungen unterscheiden:

Der echte Seher möchte eine Botschaft übermitteln, er legt in der Regel keinen Wert auf Ruhm oder Geld. Darüber hinaus kann er nicht gezielt in die Zukunft sehen. Die Visionen und Botschaften kommen “aus heiterem Himmel”. Nicht selten kommt es sogar vor, dass eine Person mit der Gabe des zweiten Gesichtes sich ganz zurückzieht und nicht über die Visionen spricht. Doch viele Vorhersagen sind zum Glück öffentlich einsehbar.

Bei unserem Blick auf das zukünftige Geschehen wird in der Folge aus zwei Quellen geschöpft: Priorität genießen für uns die Zukunftsvorhersagen aus dem Kreise der Ilu-Lehre. Es wären dies vor allem das Buch der Sajaha, das Ilu-Tani und die Templeroffenbarungen.

Auch wenn ihr Schwerpunkt immer bei der Endzeit liegt, decken sie doch mehrere Jahrhunderte ab und sind zudem nur in Bruchstücken erhalten. Es gibt daher deutlich weniger Details als bei den “herkömmlichen” Sehern. Diese wollen wir als zweite Quelle verwenden um die Vorhersagen zu präzisieren.

Zu diesen Zweitquellen zählen Alois Irlmaier, das Lied der Linde, die Feldpostbriefe des Andreas Rill, der Waldviertler, Nikolaas van Rensburg, die Marienbotschaften und noch etliche mehr. Wer einmal begonnen hat sich mit der Prophezeiungsthematik zu befassen, wird schnell feststellen, dass sich die Aussagen in verblüffender Weise ähneln und das, obwohl sie aus vollkommen unterschiedlichen Hintergründen und Kulturkreisen stammen.

Was nun bereits in den ältesten Aufzeichnungen vorhergesagt wird, ist eine finstere Zeit, die auf die Erde kommen werde. Die göttliche Ordnung sei zerstört, alles sei verdreht und der Satan regiere. Dies gipfle in eine gewaltige Endschlacht -von manchen auch als dritter Weltkrieg bezeichnet- und fürchterliche Naturkatastrophen.

Doch nicht nur Seher sprechen davon. Auch Berechnungen kommen zu dem gleichen Ergebnis: Bei den Hindus gibt es vier Weltzeitalter. Das Kali-Yuga, in dem wir uns momentan befinden, ist dort das Zeitalter der Sünde. Auch die Babylonier kannten die Aufteilung in verschiedene Weltzeitalter, welche aber auf den zwölf Sternzeichen beruhen. Demnach befinden wir uns im Fischezeitalter – laut den Babyloniern ebenfalls das Zeitalter der Finsternis. Die indischen und altbabylonischen Berechnungen stimmen jedoch auch darin überein, dass anschließend ein lichtes Zeitalter folgt: Kalki-Yuga und Wasserkrugzeitalter.

Ähnlich sehen es die Seher. In ihren Aussagen kündigen sie an, dass es auf dem Höhepunkt der Finsternis – wenn es keiner erwartet – zu einer vollkommen überraschenden Wende kommt. Der Begriff Wende ist dabei außerordentlich wichtig. Heutzutage denken viele Menschen bei dem Begriff “Endzeit” an einen Weltuntergang, was grundsätzlich falsch ist. Die Erde hat eine Aufgabe zu erfüllen: Sie gibt den gefallenen Seelen die Möglichkeit zur Rückkehr in das Reich Gottes.

Erst wenn alle Menschen diesen Weg gegangen sind verliert das Diesseits seinen Sinn und wird von Gott aufgelöst. Die Seher berichten uns also nicht vom Ende der Erde, sondern von einer Weltwende, einem Zeitpunkt an dem die Macht der Finsternis stürzt. Und das wird definitiv geschehen. Den genauen Ablauf hat die Menschheit aber -allen Zeichen zum Trotz- durchaus selbst in der Hand. Insofern bleibt zu hoffen, dass es doch etwas friedlicher zugeht als befürchtet…die Hoffnung stirbt zuletzt! (In der Bibel vorausgesagt: Wie Deutschland den Dritten Weltkrieg gewinnen will (Video))

Eine der häufigsten Fragen ist in der Folge natürlich: Wann kommt diese Wende?

Um es gleich vorwegzunehmen: Genau weiß das niemand außer Gott. Konkrete Zeitangaben gibt es zwar gelegentlich, doch diese sind (bislang) kaum ernst zu nehmen. Wir werden trotzdem versuchen der Frage nach zu gehen, so gut es eben geht (3. Weltkrieg: In der Bibel prophezeit? Sind die Tanker-Angriffe Operationen unter falscher Flagge? (Videos)).

 

Die Weltzeitalter: eine Rechenmethode mit vielen Fragezeichen

Als Orientierung bedienen wir uns zunächst der Jahrhunderte und -tausende überschauenden Berechnungen der Babylonier und Hindus. Demnach liegt die Wendezeit grob gesprochen im Bereich 1900 bis 2100. Da es jedoch in der Geschichtsschreibung eine höchst umstrittenen Periode gibt, deren Existenz insbesondere von Heribert Illig gänzlich angezweifelt wird (297 Jahre Fantomzeit von 614-911), ist eine brauchbare Berechnung des Zeitalterwechsels von der Bewertung der Argumente Illigs abhängig.

Entweder haben wir also aktuell das Jahr 2018 oder 1721 (und das nicht nach Christus, da dieser 5 Jahre vor Beginn der Zeitrechnung geboren wurde). Dazu sei der Leser auch direkt auf die Seite fantomzeit.de verwiesen. Wenn Illig recht hat -und dafür spricht vieles- dann führt uns die Rechenmethode also zu einer Wende im zeitlichen Rahmen von ca. 2200 bis 2400. Bis dorthin sind wir (hoffentlich) alle gestorben und die Jetztzeit erscheint in diesem Kontext nur mehr als “gewöhnliche” dunkle Zeit.

Doch selbst wenn wir die Phantomzeit-Frage als gelöst annehmen, wie verlässlich sind Zeitalterberechnungen? Sind es nicht die Eigenschwingungen der Menschen, welche letztlich die Dauer und Wechsel von Zeitaltern bestimmen? Wurden diese in den Berechnungen berücksichtigt? Viele Fragen bleiben also offen und wir können nur annehmen, dass die Wende im Zeitraum von Jahr(hundert)en stattfinden wird.

All diese Fragen treffen übrigens auch auf den Maya-Kalender zu, welcher angeblich im Jahr 2012 wieder bei 0.0 anfing.

Nun können wir zwar keine klaren Zeitangaben machen, doch die Zukunftsberichte geben uns durchaus Hinweise, um auch die Zeit vor der Endzeit zu erkennen (Prophezeiungen: Der Seher Nicolaas van Rensburg über die Endzeit).

Ist die Endzeit nah?

Dass wir in einem Zeitalter der geistigen Finsternis leben steht aus Sicht des Thule-Tempels außer Zweifel, da die göttliche Wahrheit kaum noch wahrgenommen oder sogar boshaft verlacht wird. Auch die Entwicklungstendenz des großen Ganzen geht leider trotz wachsenden Widerstands in manchen Bereichen klar in noch tiefere Abgründe der menschlichen Existenz. Die Beschreibungen über den Zustand der Welt vor der Endzeit kommen uns daher leider schon seltsam vertraut vor.

Dazu einige Textstellen aus den Schriften der ILU-Lehre:

„Wenn jene Zeit herannaht, so werdet ihr daran sie erkennen: Ein übermächtig gewordenes Untier wird die Menschengeschicke der Erdenwelt dann leiten; kaum noch verborgen. Viele Köpfe wird es haben auf langen Hälsen, welche in alle Länder der Erde reichen.[…] Die Menschen aber danken dem Tier und suhlen sich in seinem Auswurf und im Morast.

Dieser ist aber die Zerrüttung der Sitten und der Abfall von Klarheit, ist Krankheit der Seelen und rasende Gier nach dem Abschaum falschen Goldes. […] Scharfe Eisen werden zu jener Zeit über die Häupter der Frauen fahren und in ihre Nacken, und die kostbaren Haare der Frauen werden abgeschnitten zu Boden fallen fast überall.“ Ilu-Tani, 14/18/23

„Was rein ist, wird niedergehen, was unrein ist, das steigt auf. Was unten war, das wird oben sein; die Plätze tauschen Böse und Gut. Trunken sein werden die Menschen. Wahn wird regieren die Welt. Eltern verlieren ihre Kinder, Kinder verleugnen ihre Eltern. Die Stimmen der Götter hört keiner mehr […]. Die Völker werden ihren Sinn nicht mehr kennen. Armeen werden streiten gegen ihre Feldherren. Die Könige stürzen, und die Tempel werden zu Staub. Unrat kommt empor, Unrat wird herrschen.

Alle Macht wird in den Klauen der Unwerten liegen. Diese werden umkehren die Welt. Sitte wird nicht mehr sein, sondern Laster wird als vornehm gelten. Männer werden ungestraft mit Knaben verkehren; Weiber werden nicht mehr Weiber sein wollen, sondern ungestraft wie Männer sich geben […]. Und die Niedrigsten werden zu Höchsten erhoben werden durch die Knechte des bösen Geistes. Und dieser betrachtet frohlockend dies alles von seiner Finsternis aus.[…] Alles was schlecht ist, wird als gut gelten; alles was gut ist, wird als schlecht gelten. Die Menschen werden keinen Gott mehr erkennen. Völlerei und Hurerei, Verrat und Betrug werden ihre Götter heißen. Blut werden sie trinken und sich in Schleim suhlen. Freche Lügen werden sie Wahrheit nennen, und Wahrheit wird in ihnen nicht sein.“ Buch der Sajaha 12, Kapitel 2; 6-12/18-20

„Was hoch ist, ist rein; das Unreine ist niedrig. In der finsteren Zeit ist das Unreine herrschend, ist das Niedrige über dem Hohen, ist das Wertlose über dem Werten, ist das Unwissende über dem Wissenden, ist das Gottlose über den Gotthaften.” 2. Templeroffenbarung, 1,5

Diese Auszüge verdeutlichen die bereits angesprochene Verdrehung in allen Lebensbereichen, welche inzwischen traurige Realität geworden ist. Manches davon ist zwar zugegebenermaßen auch nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass der Mensch eben ein gefallener Engel ist. Doch in diesem Ausmaß sind die Menschen unserem Kenntnisstande nach noch nie verunstaltet worden. Selbst fundamentale Säulen der irdischen Ordnung sind befallen:

Die Welt steht Kopf

Anhand zweier fundamentaler Ordnungsprinzipien soll nun gezeigt werden, wie sehr die Welt aus dem Gleichgewicht gekommen ist (Biblische Prophezeiung – Kommen des Messias: Drei apokalyptische Anzeichen in den letzten Monaten (Video)).

Die ILU-Kräfte

Wie in den Texten der Ilu-Lehre zu lesen ist besteht die Welt seit jeher aus den männlichen und weiblichen ILU-Kräften, auch Iluhe genannt. Diese bilden im natürlichen Wechselspiel allüberall das nötige Gleichgewicht. Was wir heute erleben ist allerdings ein zunehmender Schiefstand, in dem eine dieser beiden Kräfte langsam abhanden kommt – das Weibliche verschwindet.

Der Satan versucht seit langem sämtliche Ordnung auf der Erde zu zerstören. Doch der Kampf gegen das Weibliche ist ihm besonders wichtig. Die Frauen neigen aufgrund ihrer feinen Art eher dem Licht zu und sind ihm durch und durch fremd, denn das Höllenreich ist ein einseitig männlich dominierter Ort. Einige Leser mögen sich fragen, wie wir auf die Idee kommen, dass das Weibliche heute nicht zur Entfaltung kommt bzw. unterdrückt wird – schließlich sei die Frau emanzipierter als je zuvor. Das ist aber ganz und gar nicht der Fall. Statt einer Betonung des Weiblichen, haben wir es ganz klar mit einer Vermännlichung der Frau zu tun. Schon bei der Kleidung fängt dies an.

Viel schlimmer als männliche Kleidung ist jedoch die Nachahmung männlichen Verhaltens – bis zur Kriegsteilnahme. Es gibt wohl kaum etwas, das der Frau unangemessener ist, als Soldat zu sein. Der Krieg ist ein fürchterliches Übel, das bei jedem Beteiligten tiefe Spuren hinterlässt.

Nun ist der Mann von Natur aus rauer als die Frau, und wenn der Krieg selbst für ihn ein schlimmes Erlebnis ist, ja wie sehr muss er dann der zarten Natur des Weiblichen widerstreben. Doch eben deren Verunstaltung ist das Ziel der Höllenknechte und so ermuntern sie die Frauen dazu selbst in die rauesten Männerdomänen vorzudringen. Neben dem weiblichen Soldatentum sind bspw. auch noch Frauenboxen bzw. prügelnde und umherschießende Frauen in Film und Fernsehen zu nennen.

Eine weitere entscheidende Indoktrination besteht schließlich darin Beruf und Karriere über Familie und Nachwuchs zu stellen. Wir sehen das an der außerordentlich geringen Geburtenrate. Um dem entgegenzuwirken predigen unsere Politiker heuchlerisch von der Vereinbarkeit von Karriere und Familie und fördern die Ganztagsbetreuung für die wenigen Kinder, die es noch gibt. So werden auch die Mütter auf Kurs gehalten und die Kinder außerhalb der Familie möglichst nach staatlicher Vorstellung verzogen.

Und schließlich fehlt es nunmehr häufig an den langen Haare der Frauen, welche eben nicht nur dem Aussehen dienen, sondern auch eine Körperfunktion erfüllen, wie wir unter „Astralkörper“ dargelegt haben. Durch die fehlenden Schwingungsorgane (Haare) leidet die Welt Mangel an rein-weiblicher Lichtkraft und das Wechselspiel der Kräfte kommt aus der Balance. Die Folgen bekommen alle zu spüren: eine zunehmende Kälte und Verrohung auf allen Ebenen.

Ergänzend sei noch erwähnt, dass auch die Männer gegen ihre eigene Natur zu handeln angeleitet werden. Allerdings bei weitem nicht so extrem, wie das bei den Frauen der Fall ist. Wenn es nach den Auserwählten des Schaddains geht, dann soll der Mensch der Zukunft wohl eine seelentleerte Arbeitsmaschine sein – männlich geprägt, aber doch seltsam grau geschlechtslos (3. Weltkrieg? Studie der US-Armee belegt Wahrheitsgehalt biblischer Prophezeiungen (Video)).

Unsere Schwingung ist bereits nahe der Endzeit

Wir erkennen also, dass zwei tragende Pfeiler der göttlichen Ordnung schon großen Schaden erlitten haben. Und darüber hinaus gibt es noch viele weitere Verdrehungen, wie etwa:

Die Zerstörung der Umwelt

Eine horrende Zahl an Abtreibungen (in Deutschand kommt auf 10 Geburten ca. eine Abtreibung)
Leugnung aller Dinge, die über die offizielle Schulwissenschaft hinaus gehen (Leben vor und nach dem Tod, Existenz Gottes, Spiritismus,…)

Homosexuelle erhalten das Eherecht und die Möglichkeit Kinder zu adoptieren

Sterbehilfe

Es kann daher kein Zweifel bestehen, dass wir uns schwingungsmäßig kurz vor der Endzeit befinden. Die Masse der Menschen hält unsere Zeit jedoch irrigerweise immer noch für die fortschrittlichste, aufgeklärteste und friedlichste seit Menschengedenken und arbeitet begeistert an ihrem eigenen Elend mit. Der Widersacher Gottes reibt sich dabei hämisch grinsend die Hände. Gegen den Willen der Menschen wird nämlich keine lichte Kraft etwas unternehmen.

Die Menschen müssen zuerst selbst erkennen, dass sie der Hölle Vorschub geleistet haben und sich dann reumütig zu Christus, dem einzig wahren und ewigen Gott, bekehren. Wir sehen also wiederum, dass es an den Menschen selbst liegt, wie weit die geistige Talfahrt geht. Je finsterer der Zeitgeist, je deutlicher die Zeichen und je größer das Leid, desto einfacher und dringender wird es die schon krass offensichtlichen Lügen, Bosheiten und Widersprüche zu entlarven. Wenn dann endlich erste Zweifel am vorgesetzten Blendwerk aufkommen, macht es aber durchaus Sinn deutlichen Zuspruch zu geben (ohne gleich einen Wasserfall an Endzeitszenarien über den hoffnungsvollen Keimling zu schütten).

Ansonsten bleibt uns die meiste Zeit nichts anderes übrig als unseren Lebenspfad zu gehen und die Entwicklungen in Richtung Endzeit aufmerksam zu beobachten. Dabei sind auch die unzähligen Prophezeiungen außerhalb der ILU-Lehre eine beachtenswerte Orientierungshilfe, etwa um ggf. Vorbereitungen zu treffen.

Wir sollten dem Kommenden jedoch frei von Furch und ganz im heiligen Geiste Gottes begegnen, welcher an Seiner Wahrheit, Güte, Liebe, Erbarmung, Vergebung, Gerechtigkeit, und Selbstaufopferung zu erkennen ist. Selbst vor dem Sterben brauchen wir keine Angst zu haben, denn es bedeutet nur den Übergang in unser ewiges Leben (Wird gerade der 3. Weltkrieg verhindert? (Video)).

Vorhersagen zum Ablauf von Endzeit und Weltwende

Nun werden wir die für uns nachgereihten herkömmlichen Seher, welche zumeist nicht in der reinen Wahrheit stehen, miteinbeziehen. Zwar ist nicht zu erwarten, dass jede einzelne der vorhergesagten Begebenheiten auch eintrifft; sei es aufgrund von Fälschungen, Fehlinterpretationen der Seher oder weil das Unheil vielleicht sogar abgewendet werden konnte; doch was die wichtigsten Eckpunkte der heißen Schlussphase angeht, gibt es -wie bereits im Abschnitt Prophetie erwähnt- auffällige Ähnlichkeiten der meisten Schauungen.

Insofern könnte zumindest der letzte und offenbar intensivste Teil der Endzeit mit Hilfe der Seheraussagen leichter zu überstehen sein.

Die Endzeit und ihre verheerenden Auswirkungen

Russland greift blitzartig Europa an. (z.B. Waldviertler, Feldpostbriefe, van Rensburg, Mühlhiasl, Irlmaier, Giorgio Maria da Terni, Jan Cornelius van der Heise)

Gegen Mitteleuropa wird der Angriff in drei Stoßkeilen geführt. Die erste Linie geht über Berlin und Hamburg nach Holland, die zweite über Sachsen ins Ruhrgebiet und der dritte Keil über Tschechien, nördlich der Donau entlang (nach anderen Quellen an den Alpen entlang) zum Oberrhein. Weitere Vorstöße sollen über Jugoslawien nach Italien und Südfrankreich, sowie über die Nordflanke nach Skandinavien verlaufen. Zunächst gibt es keinen nennenswerten Widerstand. (z.B. Irlmaier, Josef Albrecht, Bruder Adam, Josef Stockert, Pater Mattay, Erna Stieglitz)

Ein helles Licht bzw. ein Himmelskörper erscheint am (nördlichen) Firmament. (z.B. Sepp Wudy, Fatima, Ilu-Tani, Hopi)

Der dritte Sargon hat den entscheidenden Endkampf im Jenseits mit seinem Heer aus Babyloniern, Karthagern und Deutschen gewonnen und erscheint im Diesseits. (Roderich-Sprüche)

In den Pyrenäen können die Russen vorerst gestoppt werden. Unerwarteterweise hat eine deutsche Macht entscheidenden Anteil am Kriegsglück in Spanien. (van Rensburg)

Die deutschen Truppen verfügen über einzigartige Geheimwaffen, die sonst niemand besitzt. (van Rensburg, Bruder Adam)

In den besetzten Gebieten finden Zwangsrekrutierungen statt. Auch Freiwillige schließen sich der russischen Truppe an. (z.B. Josef Stockert)

Es herrscht Chaos und Hunger in den überrannten Gebieten. Zahlreiche Menschen, vor allem die Soldaten der Angreifer, morden, plündern und vergewaltigen. (z.B. Katharina aus dem Ötztal, Josef Stockert, Korkowski, Mühlhiasl)

Auch im Nahen Osten kommt es zu einem Zusammenprall der Westmächte und Russlands. Die USA besetzen die Ölgebiete Saudi-Arabiens. Es folgt eine gewaltige Schlacht, bei der Israel vernichtet wird. (z.B. Waldviertler, van Rensburg)

 width=  

Die USA werden vorerst nicht weiter in Europa eingreifen, sondern sind mit sich selbst beschäftigt. (z.B. Waldviertler, Buchela)

Russland (oder China?) startet über Alaska eine Offensive gegen Kanada und die USA. (z.B. Anton Johansson, Irlmaier, Erna Stieglitz)

China tritt in den Kampf gegen die Russen ein. (z.B. Waldviertler, Lucia von Fatima, Parravinci, Marina Kisin, Dumitru Duduman)

Es kommt speziell in Tschechien zu vernichtenden Schlachten zwischen Russen und Chinesen. Das Land wird vollkommen zerstört. (z.B. blinder Jüngling von Prag)

Die Chinesen sind im Besitz von kleinen, wendigen Panzern, die den russischen haushoch überlegen sind. (Waldviertler)

Von beiden Seiten werden (zumindest in Tschechien) massiv Nuklearwaffen eingesetzt. Als erstes machen jedoch die Chinesen Gebrauch von ihrem Atomarsenal. (Waldviertler, Onit, Erna Stieglitz, Parravinci)

Am schlimmsten sind die elektrische Strahlen, welche Tod und Verderben säen. (van Rensburg)

Auf Seite der westlichen Streitkräfte werden neuartige, unbemannte Fluggeräte eingesetzt. (Schwäbischer Unteroffizier der Panzertruppe, Waldviertler)

Ein “gelber Strich” (chemisches Kampfmittel) wird von (amerikanischen) Flugzeugen zwischen Prag und der Ostsee niedergelassen. Das Gebiet wird unpassierbar und der russische Nachschub ist abgeschnitten. (z.B. Irlmaier, Erna Stieglitz)

Am Rhein schließen sich Muslime/Türken zusammen und stehen dem Westen (und/oder den Russen) gegenüber. (z.B. Irlmaier)

Eine Atombombe wird von den Russen in die Nordsee geworfen und ruft verheerende Überflutungen in Dänemark, Holland, Belgien, Norddeutschland und vor allem England hervor. Am schwersten betroffen sind die Städte London, Hamburg und Antwerpen. (z.B. Irlmaier, Waldviertler, Stockert, Onit, Künstler aus Hamburg, Karmohaksis)
Polen kämpft zuerst auf Seiten der Russen, stellt sich dann aber gegen sie. (Waldviertler, Bauer Jasper)
Vernichtende Schlachten zwischen dem westlichen Bündnis und den Russen finden bei Lyon und Ulm statt. Eine andere wichtige Schlacht wird „an einem Birkenbaum“ ausgetragen. (z.B. Spielbähn, Bauer Jasper, Mönch aus Werl, Erna Stieglitz)

Die entscheidende Schlacht findet in Westfalen statt. Das westliche Bündnis siegt. (z.B. Pfarrr von Baden, Irlmaier)
Naturkatastrophen bringen den russischen Angriff endgültig zum Erliegen. Die Reste der russischen Streitkräfte ziehen nach Norden. (z.B. Feldpostbriefe, Irlmaier)

Es gibt große Vulkanausbrüche und ein fürchterliches Erdbeben, durch das Kalifornien und Japan im Meer versinken. (z.B. Joe Brandt, Künstler aus Hamburg, Seher aus Hessen, van Rensburg, Veronika Lueken)

Der Höhepunkt des Geschehens findet wahrscheinlich zwischen Oktober und Dezember statt. Das Ereignis wird in fast jeder Schauung erwähnt: Es zieht (von Westen) eine dunkle, Blitze speiende Wolke auf, die den gesamten Erdball für ca. drei Tage stockfinster macht. Dabei fällt der Strom aus und die Menschen müssen Kerzen anzünden. Mit der dreitägigen Finsternis geht eine Verpestung der Luft einher, durch die alle Wesen unter freiem Himmel ersticken. Das Ereignis könnte paranormalen Charakter haben, da speziell die Menschen von finsterer Wesensart dahingerafft werden sollen. (z.B. Lied der Linde, Irlmaier, Kugelbeer, Anna Maria Taigi, Seher von Vorarlberg, Johannes Friede, Elena Aiello, Marie Julie Jahenny de la Faudais)

Während der Finsternis kommt es zu einem Polsprung bzw. Kippen der Erdachse. (“Erde wird vorübergehend aus der Bahn geworfen”, “Sonne geht im Westen auf”, “Menschen können ihr Gleichgewicht nicht halten”). (z.B. Waldviertler, Josef Stockert, Lied der Linde, Nostradamus, Edgar Cayce, De la Vega, Leon Theunis)
Die giftige Wolke treibt schließlich nach Osten ab. (z.B. Waldviertler, Irlmaier)

In Tschechien reißt die Erdkruste und Schwefeldämpfe treten in großem Maße aus. Wahrscheinlicher Auslöser ist die Sprengung eines russischen Atomwaffenlagers. (z.B. Waldviertler, Lied der Linde, Seher aus Hessen, Pater Johannides, Leon Theunis)

Ein Kreuz erscheint am Himmel. (z.B. Irlmaier, Waldviertler, Kugelbeer, Stockert, Parusiereden Christi, Madeleine Aumont)

Impakt eines Himmelskörpers. (z.B. Veronika Lueken)

Die Naturkatastrophen fordern weit mehr Opfer als die herkömmlichen Kriegseinwirkungen. (z.B. Johannes Friede, Josef Stockert)

Die Erde ist bedeckt mit schwefelfarbener Asche, die nach wenigen Tagen verschwindet und eine fruchtbare Erde hinterlässt. (z.B. Frau aus Ostbayern, Johannes Friede)

Es herrscht enorme Hitze, sodass die Flüsse nur noch wenig Wasser führen. (z.B Garabandal, Veronika Lueken)

Die russische Bevölkerung entmachtet ihre kriegslüsterne Regierung. (z.B. Irlmaier, Feldpostbriefe, Onit)

Die russische Offensive – möglicherweise das ganze Geschehen – dauert sehr kurz, ca. drei Monate. (z.B. Irlmaier, Mühlhiasl, Jasper, Sepp Wudy, Andreas Rill, Ilu-Tani, Buch der Sajaha)

Zahlreiche Städte sind vernichtet oder schwer zerstört, unter anderem Prag, Paris, Marseille, Antwerpen, Hamburg und London. (z.B. Blinder Jüngling von Prag, Sibylle von Prag, La Salette, Anton Johansson)

Norddeutschland, England, Belgien und die Niederlande sind durch Überflutungen schwer zerstört. Über das Gebiet der Überflutung gibt es unterschiedliche Angaben, die von Lüneburg über Hannover bis Köln reichen. (z.B. Anton Johansson)

Im Gebiet nördlich und östlich der Donau ist das Ausmaß der Vernichtung besonders groß, während Südbayern größtenteils verschont bleibt. (z.B. Irlmaier)

Ein Großteil der Weltbevölkerung (je nach Aussage 30-90%) hat durch die Ereignisse ihr Leben verloren. (z.B. Josef Stockert, Mühlhiasl, Lied der Linde, Irlmaier) (Hier werden sich die Flammen des Dritten Weltkriegs entzünden (Video))

Aufbruch in eine neue Zeit

Russland und England werden unbedeutend. Die USA zerfallen in vier bis fünf Einzelstaaten. (z.B. Anton Johansson, van Rensburg, Sybillen)

Frankreich bekommt einen König. (z.B. Jeanne-Louise Ramonet)

Polen und Ungarn erhalten einen König. (z.B. Bauer Jasper, Irlmaier, Waldviertler)

Am Rhein wird der neue deutsche Kaiser vom geflohenen Papst gekrönt (möglicherweise im Kölner Dom). Als großer Monarch bringt er Ruhe und Ordnung. (z.B. Waldviertler, Lied der Linde, Irlmaier, Kugelbeer)

Nach der Kaiserkrönung endet das Papsttum. (Waldviertler, Malachias)

Die deutschsprachigen Länder schließen sich an Deutschland an. (z.B. Feldpostbriefe, Lied der Linde, Sybillis)

Auch Holland, Belgien und Italien treten dem neuen Kaiserreich bei. (z.B. Sybillische Bücher, Lied der Linde) (Prophezeiung: Der Zusammenbruch der EU ist ein Zeichen für die Rückkehr Jesu (Videos) und Die biblische Prophezeiung, die Armageddon vorhersagt, kann 2019 wahr werden (Videos))

Die ehemals deutschen Gebiete in Europa (Schlesien, Ostpreußen,…) werden an Deutschland zurückgegeben. (z.B. van Rensburg, Waldviertler)

Deutschland wird das führende Land in Europa und der Welt. (z.B. van Rensburg, Nostradamus, Templeroffenbarungen, Buch der Sajaha, Sybillische Bücher)

Das Klima hat sich verändert. In Mitteleuropa wachsen nun auch Südfrüchte. (z.B. Irlmaier, Waldviertler, Anna Henle)

Im Atlantik taucht ein neuer Kontinent (oder eine Insel) auf. (z.B. Pierre Frobert)

In Süddeutschland findet ein außerordentliches Ereignis statt, zu dem zahlreiche (auserwählte/wichtige) Menschen reisen werden. Dort wird anscheinend der Grundstein für das neue Reich und die neue Religion gelegt.

Wundersame Dinge geschehen, möglicherweise sogar eine Neuoffenbarung. (2. Templeroffenbarung, Feldpostbriefe, Bauer Jasper)

Das Christentum hält einen Siegeszug und wird beinahe von der ganzen Welt angenommen. Es handelt sich dabei allerdings um ein neues, einheitliches und ursprüngliches/gereinigtes Christentum. (z.B. Waldviertler,

Feldpostbriefe, Mühlhiasl, Bauer Jasper, Kugelbeer, Maria Bianchini)

Afrika wird christlich. (van Rensburg, Lied der Linde)

Die Abtreibung wird abgeschafft. (z.B. Waldviertler, Irlmaier)

Konventionelle Rohstoffe werden durch die “freie Energie” ersetzt. (z.B. Waldviertler)

Auf der Erde bricht das 1000-jährige Friedensreich an. (z.B. Mühlhiasl, Blinder Jüngling von Prag, Lied der Linde, Buch der Sajaha, 2. Templeroffenbarung, Ilu-Tani)

Fazit

Viel Schreckliches ist also prophezeit, ehe die Wahrheit schließlich ihren Siegeszug antreten kann und die Menschheit sich wieder in den Dienst der Liebe stellt (Unglaubliche Zeichen im Himmel und auf der Erde erfüllen die biblische Prophezeiung (Videos)).

“Eine helle Sonne sah ich scheinen auf die Stadt mit der goldenen Göttin und auf das ganze Land – bis zum Meer hinauf – bis in die Berge hinein. Und überall herrschte hohes Glück, klang lauter Jubel. Und wie die Sonne erstrahlte, so schien auch hell das Licht der Liebe weit und breit unter den Menschen.” (Buch der Sajaha, 9.17)

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Quellen: PublicDomain/thuletempel.org am 29.06.2019

About aikos2309

11 comments on “Gesammelte Prophezeiungen zum Ablauf von Endzeit und Weltwende

  1. Interessant ist, das nach der “grossen Reinigung” ein erneuertes und weseltilch klareres Christentum entstehen wird. Auf Allgemeienr Ebene.

    Dieses erneuerte Christentum jedoch gibt es j e t z t schon, durch die erneuerte Lehre von E. Swedenborg und Jakob Lorber eingeleitet. Bisher begreifen das jedoch nur sehr wenige Menschen.

    1. …mittlerweile kann man das Leben nach den Tod als fast bewiesen annehmen. Siehe die vielen Bücher über Nahtoderfahrungen.
      Einfach mal auf “youtube” entsprechende Augenzeugen ansehen, und anhören. Es gibt das wirklich sehr eindrucksvolle und glaubwürdige Aussagen.

  2. Reinkarnationen und frühere Leben sind doch nichts besonderes. Einige Seelen auf der Erde sind bereits uralt. Man muss schon naiv sein, um zu glauben, dass es das einzige Leben ist, welches wir als Seele führen und genauso, dass nach dem Tod nichts sei. Hölle und Himmel sind wiederrum hingespinste der Religionen. Es sind Überzeugungen die sich nach dem Tod zeigen, jedoch dann wie eine Zwiebel Schicht für Schicht aufgelöst werden und wir unser Wissen wiedererlangen. Mit der Reinkarantion auf der Erde lässt man uns vergessen, wer wir wirklich als Seele sind. Menschen macht man durch Angst und Unsicherheit nun mal gefügig. Genauso einem angeblichen Gott der uns bestrafen wird. Die Geschichte und die Entstehung der Menscheit sind in vierlerlei Hinsicht manipuliert. Man sollte bedenken, dass alle auf Energie, Schwingung und Frequenz aufbaut. Damit beschäftigen sich auch Quantenwissenschaftler. Mit unseren normalen Sinnen nehmen wir nur 1% dessen wahr was uns umgibt. Die 99% worauf alles aufbaut, sehen wir nicht. Wir haben weit aus mehr Sinne als die uns bekannten. Aus dem Grund ist es auch unmöglich alles logisch und materiell zu erklären. Denn Materie ist nur konzentrierte Energie. Alles baut auf dem Bewusstsein auf. Sogar die Erde und das Universum haben einen Geist, welcher lebt. Wir erschaffen im Kollektiv diese Realität. Deshalb ist es wichtig, so viele Menschen wie möglich zu manipulieren. Uns auch glauben zu lassen, dass der Kopf wichtiger als das Herz ist. Obwohl der Kopf, welcher alles teilt, all die Probleme dieser Welt verursacht. Das Ego selbst. Unsere Seele macht hier die Erfahrung in diesem Körper. Wir sind in der Lage bewusst in die geistige Welt einzutauchen. Wir machen es tagtäglich unbewusst. Religionen sind nur dazu da, um zu manipulieren. Ein wahrer Gott bestraft oder verurteilt niemanden. Das nennt man bedingungslose Liebe. Nur falsche Götter machen einem Angst. Nicht umsonst gab man uns auch den freien Willen. Das Universum sorgt schon von selbst, dass wir das erhalten was wir verdienen. Ob in positiver oder negativer Hinsicht. Wir brauchen keinen Vermittler zwischen uns und Gott. Gott haben wir in uns. Das ist diese unsichtbare bedinungslose Energie von Liebe. Er ist kein alter Mann der mit dem Finger auf andere zeigt. Was hat uns das Ego eingebracht? Nicht wirklich viel. Eher eine Rückentwicklung der Spezies Mensch. Das Herz hat ein Magnetfeld, welches 5000 mal stärker ist als das Gehirn. Es hat eigene Gehirnzellen sowie ein eigenes Bewusstsein. Es werden mehr Informationen vom Herzen zum Gehirn versendet als umgekehrt. Denn alle Informationen stehen im Universum zu Verfügung. Siehe die Tekos Schule. 11 Jahre Schulwissen in einem Jahr. Hierfür nutzen die Kinder ihr Herz. Sie gehen mit 13 Jahren bereits studieren. Komisch, dass wir so lange brauchen, um das Wissen zu erlernen? Dann noch unbrauchbares Wissen. Eine falsche Geschichte. Frieden, Glück und die inneren Werte werden nicht gefördert. Man wird nur in Schablonen rein gesteckt und für das System angepasst. Es braucht ja billiger Arbeitssklaven die die oberen reicher machen. Es gibt so viel verbotenes Wissen, genauso wie die verbotene Archologie, welche uns weit nach vorne befördern würde. Auch was die Fähigkeiten des Menschen betrifft. Die verborgenen Fähigkeiten. Diese werden mit falscher Ernährung, Elektrosmog, Impfungen, Medien, Tabletten, Aspartam, Flourid, etc.. unterdrückt. Es gibt keine dummen Menschen. Menschen werden nur dumm gemacht. Das Universum und vor allem die Mutter Erde, welche ein Bewusstsein, eine Seele in sich trägt, wird alles wieder ins Gleichgewicht bringen. Man kann doch bereits messen, dass die Schwingung im Universum ansteigt. Die Elite versucht mit HAARP, Chemtrails, 4G, 5G usw. usw. diese Schwingung zu unterdrücken. Denn umso höher die Schwingung ist, desto mehr Menschen wachen auf und erhalten Informationen, bzw. Informationen die sich bereits kennen. Was ist schneller als Licht? Informationen! Praktische Studien gibt es mehr als genug. Immerhin ist die Seele unsterblich. Wir leben halt in falschen Erwartungen sowie Überzeugungen. Wieso gibt es all die negativen Nachrichten? Damit wir das auch beginnen zu glauben. Umso mehr wir daran mit unseren Gedanken/Gefühlen glauben, desto eher erschaffen wir die Realität und geben den falschen Mächten genau das was sie brauchen.

    1. Super geschrieben! Ich denke genau gleich wie sie. Wir haben schon zig leben gelebt.
      Auch auf anderen planeten.
      Ich grüsse sie

    2. gut zusammengefast, was grade Sache ist….

      es gibt keinen rächenden Gott. Gott ist reine Liebe.
      Nicht Gott straft und verdammt, sondern der Mensch sich selbst durch eine falsche Lebensweise.
      Der Mensch erschafft also SELBST seinen eigenen Himmel, oder eigene Hölle!
      Hütete euch vor der Lüge. in jeder Hinsicht . Die Lüge ist inzwischen allgegenwärtig, verdirbt und zerstört, wo Geistiges Wachstum sein sollte….
      Reinigt euch von allem Schlechtem und schlechten Gedanken. Wir leben in der Zeit Enthüllung und Reinigung.

    1. Alles Angst und Panik macherei, nichts weiter. Das geht hier schon seit Wochen so. Hört auf mit so nem Müll und den Menschen Angst zu machen.

  3. Verderben muß alles, was unrein ist und verdreht und was zuneigt der Finsternis.
    Und auf daß ihr euch ihn, den Rächer, erkennt, will ich euch zeigen: Oben am Gipfel des Weltenberges wartet er auf seinen Tag. Des Sonnenadlers weiße Schwingen werden ihn tragen. Ein Aufleuchten in Mitternacht kündigt ihn an.
    Einer von euch wird der erste sein; und ihm werdet ihr folgen. Und die Schlacht wird währen 3 Monate lang.
    (Ilu-Tani)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.