Absurdistan: ARD-Professor rät zur Bespitzelung von „Klima-Sündern“

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 11
  •  
  •  
  •  

Niko Paech ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Uni Siegen und Referent der „Tele-Akademie“ des SWR, welcher zur ARD gehört. In einem Radio-Interview mit dem öffentlich-rechtlichen „Deutschlandfunk“ hat Paech die Deutschen dazu aufgefordert, ihre Nachbarn wegen Klimasünden ins Verhör zu nehmen:

„Warum hast du eine Kreuzfahrt gebucht? Wer gibt dir das Recht, einen SUV zu fahren? Warum musst du eine Flugreise in den Skiurlaub machen?“

So lauten Paechs Ideen und Tipps für die nachbarschaftliche Bespitzelung und das anschließende Klima-Verhör, um den Kampf gegen den Klimawandel aufzunehmen. Die Meinung des ARD-Professors Paechs ist, dass „wir wieder ein Regulativ im zwischenmenschlichen Bereich brauchen!“

Die Helfershelfer der Grünen und anderen Klima-Irren werden mit ihren Forderungen immer dreister, radikaler – und absurder: Hunde und Katzen sollen wegen mangelnder Klimaneutralität abgeschafft werden, prominente Frauen teilen öffentlich mit, dass sie wegen der mangelnden Klimaneutralität eines Babys keine Kinder bekommen wollen, alle Verbrennungsmotoren sollen abgeschafft und Flugreisen verboten werden.

Zu all dem Klimairrsinn sollen sich die Deutschen auch noch als dazu verpflichtet ansehen, für das Elend in anderen Teilen der Welt verantwortlich zu sein.

Der FDP-Verkehrspolitiker Oliver Luksic mahnt zur Besonnenheit: „Wenn wir Bürger für Umweltschutz gewinnen wollen, brauchen wir Maß und Mitte. Die Klima-Debatte nimmt immer mehr hysterische Züge an. Was kommt als nächstes? Die Öko-Stasi?“

Auch Hubertus Knabe, der ehemalige Direktor der Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen warnte in der „Bild“: „Die Aufforderung, seine Nachbarn zu bespitzeln und zu verhören, erinnert an totalitäre Staaten, in denen man dazu angehalten wurde, seine Mitbürger zu agitieren.

Der nächste Schritt ist dann, die Nachbarn öffentlich an den Pranger zu stellen oder bei der Öko-Polizei zu denunzieren, wenn sie nicht nach den eigenen Vorstellungen leben. Eine beunruhigende Vorstellung. Was als Tipps verkauft wird, ist in Wahrheit Indoktrination. Am Ende schaden die verantwortlichen Journalisten sich selbst, weil niemand mehr einsieht, dafür auch noch Gebühren zu zahlen“, so Knabes Kritik (Schluss mit dem Klimastreik – Schulschwänzerei? Greta-Organisatorin von Bill Gates und Soros finanziert).

Zu den Vorwürfen wehrte sich Paech, wie die „Bild“ berichtet: „Das hat nichts mit Öko-Stasi zu tun“, so Paech „Es entspricht aufgeklärtem Bürgersinn, wenn Menschen durch vorgelebte Beispiele für ein ökologisch anständiges Leben diejenigen bloßstellen, die durch ihre Rücksichtslosigkeit das Überleben der Zivilisation gefährden.“

Grünen-Politiker Dieter Janecek fordert eine Debatte über klimaschädliche Lebensstile: „Es gibt kein Freiheitsrecht auf unbegrenzte Klimazerstörung.“ (Ex-Greenpeace-Aktivist vergleicht Schulstreiks zum Schutz des Klimas mit Hitlerjugend (Videos))

Auch in den sozialen Netzwerken trifft des Professors Vorschlag auf wenig Begeisterung: „Das sind ja echt Blockwart-Fantasien. Anscheinend ist da im Menschen etwas, was solche Dinge immer wieder hervorspült. Wie eine unheilbare Krankheit, die manchmal ausbricht. Moralischer Herpes. Moralisches Malaria.“ (Polizei empfiehlt Anzeigen: Ignorante „Öko-Extremisten“ hinterließen bei Garzweiler Sachschäden)

Pahahaha, Da kannst du mir erzählen was du willst. Die haben den was in den Tee getan. Pahahaha. Unfassbar“.

“Ich bin eigentlich kein Kreuzfahrt-Fan und war auch bislang nur einmal auf einer. Aber wenn ich diese Aufrufe so lese sollte ich wohl wieder eine buchen.“

“Setzen wir ihn ma mit #Langstreckenluisa in einen Raum. Himmelherrgott, nur noch Leute mit psychischem Schaden unterwegs. Normalos sind leise, die bekommen kein Gehör“.

„Wer mit so etwas seine Nachbarn belästigt hat nicht mehr alle Tassen im Schrank in meinen Augen“, „hassen und hetzen“ die Nutzer auf Twitter (Aufruf zu Klima-Terrorismus und Zerstörung – Aktivisten zünden Autos an).

Literatur:

Freie Energie – Die Revolution des 21. Jahrhunderts

Nikola Tesla. Seine Patente

Das Freie-Energie-Handbuch: Eine Sammlung von Patenten und Informationen (Edition Neue Energien)

Quanten Äther: Die Raumenergie wird nutzbar. Wege zur Energiewandlung im 21. Jahrhundert

Quellen: PublicDomain/watergate.tv am 25.07.2019

About aikos2309

6 comments on “Absurdistan: ARD-Professor rät zur Bespitzelung von „Klima-Sündern“

  1. Bespitzelung, Abholzung von Wäldern zur Erbauung von Windkraft Monstern oder die Abschaffung von Haustieren.

    Das nimmt langsam Formen an, die man sich als Person mit gesundem Menschenverstand nicht erklären kann.

    1. @RiSiN – Gesunden Menschenverstand?! DE wird leider immer mehr ‘verseucht’. Diese Seuche hat Ihren Ursprung an der Spitze und hat sich auch schon als Zitterpappel geoutet. Dagegen hilft weder eine Impfung noch ein Schütteln. – Das Land der Dichter und Denker wird langsam aber sicher zum Land der Undichten und Unbedachten. L e i d e r !

  2. Sehr sehr oberflächlich, dieser Paech… “Warum hast Du schon wieder ein Auto eines Andersdenkenden angezündet…?”, “wieso musst Du immer wieder mit Steinen und Farbbeuteln auf friedliche Menschen und deren Eigentum werfen??”, “Wieso müssen jedes Jahr Millionen von teils seltenen, unter Naturschutz stehenden Tierarten durch all die Landschafts-und Natur-zerstörenden Windkraftanlagen getötet werden, deren Effizienz in Sachen Kosten/Nutzen und Umweltschutz bestenfalls 20% beträgt??”, u.s.w. sollten vor allem mal all die links-grün versifften roten Brüder, Haus- und Waldbesetzer und andere Ökofaschisten befragt und zur Rede gestellt werden…

  3. Solche Lutscher müssten einfach mal einen au den Deckel kriegeb, wie kann man so einen Stuss als Professor von sich geben oder überhaupt werden, sofort entlassen und nicht noch mit Steuergeldern bezahlen, unfassbar!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.