Der wahre Kriegstreiber in den USA ist der Militärisch-Industrielle-Komplex

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 15
  •  
  •  
  •  

Die USA haben blutige Kriege mit perfiden Lügen begründet: Wir erleben einen gänzlich neuen Zustand. USA/UK stehen isoliert gegen den Rest der Welt, mit ihrer Kriegshetze gegen den Iran. Das hat es seit 120 Jahren nicht gegeben.

Beginnend mit dem Ersten Weltkrieg ist es London und später den USA immer gelungen, “Koalitionen der Willigen” zu organisieren, um ihren Weltbeherrschungs-Anspruch mit Waffengewalt gegen Länder durchzusetzen, die sie als Bedrohung für ihren Status gesehen haben.

Gegen Länder, die sie aus eigener Kraft niemals hätten besiegen können. Mit unheimlich geschickter Geheimdiplomatie haben sie Stellvertreterkriege orchestriert, in denen sich ihre stärksten Konkurrenten gegenseitig zerfleischt haben.

Nein, Deutschland ist nicht von England oder den USA vom Nazi-Terror “befreit” worden, es war die sowjetische Rote Armee, die die Hauptlast mit Millionen Toten getragen hat, bevor die Alliierten in ein bereits geschlagenes Land einmarschiert sind, seine Städte und Kulturgüter zerbombt und die größte Kriegsbeute aller Zeiten abgeräumt haben.

Es waren die USA, die den Irak und Saddam bewaffnet und 1980 zum Krieg gegen den Iran getrieben haben. Über den Mossad haben sie auch den Iran weiterhin beliefert. Dieser Krieg hat beiden Ländern großen Schaden zugefügt und dauerte acht Jahre. Ohne diesen Vorläuferkrieg hätten die USA 1991 nicht so leichtes Spiel bei ihrem Überfall auf den stark geschwächten Irak gehabt.

Auch dieser Krieg war gut vorbereitet und orchestriert, begründet mit der “Brutkastenlüge” (perfide Erfindung einer amerikanischen PR-Agentur). Diesen und den folgenden 2003, der nun mit den frechsten Lügen überhaupt begründet worden ist, haben die USA nur führen können, weil Russland in einem jämmerlichen Zustand war und China sich noch nicht auf die politische Weltbühne zurückgemeldet hatte.

Auch die Zerstörung Libyens 2011 ging noch unbeanstandet durch. Erst das Eingreifen Russlands in Syrien hat der Zerstörungsorgie der Angelsachsen im arabischen Raum Grenzen gesetzt, aber die “westliche Wertegemeinschaft” stand immer noch fest an der Seite ihres Hegemons (Iran-Krise: Der Öltanker-Thriller, ein Öl- & Atomkraftwaffenkrieg und verheimlichte Fakten (Videos)).

Der wahre Kriegstreiber in den USA ist der Militärisch-Industrielle-Komplex

Gab es schon verschärftes Stirnrunzeln, als Trump den Iran-Atom-Deal aufgekündigt hatte, erleben wir jetzt, wie China und Russland angekündigt haben, weitere Zerstörungskriege der USA nicht mehr zu tolerieren. Dass sie in der Lage sind, den Worten auch Taten folgen zu lassen, hat zumindest Russland in Syrien demonstriert. Putin hat Syrien davor bewahrt, Libyen und Irak ins totale Chaos zu folgen (Russland hilft dem Iran, sich im bevorstehenden Endkampf gegen den großen Widersacher zu behaupten).

Was aber kann der Grund sein, dass sich Europa/Deutschland von der amerikanischen Kriegshetze distanzieren? Hat Trumps “Amerika-First”-Politik mit Notmaßnahmen wie Importzöllen manchem die Augen geöffnet, dass das US-Imperium zumindest wirtschaftlich auf tönernen Füßen steht?

Dass Strafaktionen gegen (nicht-amerikanische) Länder, Konzerne und Banken nicht mehr tolerierbare Beschädigungen der eigenen Wirtschaft sind? Dass es für niemanden außer den USA von Vorteil sein kann, sich bedingungslos amerikanischem (Willkür-)Recht zu unterwerfen? Dass man Boeing-Flugzeuge genau unter die Lupe nehmen muss, anstatt die Zulassung der amerikanischen FAA unbesehen zu übernehmen?

Donald Trump ist ein Geschenk für die Welt. Der Hass auf ihn hat bewirkt, dass die Politik der USA kritisch betrachtet werden darf und das erstreckt sich sozusagen als Kollateralschaden auch auf die Vergangenheit. Ich kann mich nicht erinnern, dass ein deutscher Systempolitiker jemals auf die Lügen hingewiesen hat, die für den Irakkrieg herangezogen wurden.

Und schon gar nicht einen Hinweis auf die Kriegslüge “Tonkin”, mit der die USA den Eintritt in den Vietnamkrieg begründet haben. Mehrere Ministerpräsidenten deutscher Bundesländer fordern die sofortige Aufhebung der Russlandsanktionen (Kriegsfraktion wollte G20-Gipfel sabotieren – und riskiert dabei einen dritten Weltkrieg).

Ex-Kanzler Schröder wagt es offen, die Annexionslüge der Krim zu kritisieren und er ist nicht der einzige. Wacht “der Westen” langsam auf und erkennt, dass die USA keineswegs Demokratie und Frieden exportieren? Dass es schon immer um Wirtschaftsmacht und Öl gegangen ist?

Wieder einmal hüllt sich die Kanzlerin auch zum aktuellen Thema Iran in Schweigen, außer einer unverhohlenen Drohung, falls sie das Atomabkommen nicht einhalten. Sie, die immer führend war, wenn es um die Verlängerung der Sanktionen gegen Russland ging. Welche Rolle spielt sie? Warum folgt sie nicht dem Beispiel führender Politiker, die den kriegstreiberischen Aktionen der USA gegen Iran eine Absage erteilen?

Sie, die sich ansonsten so klar gegen Trump stellt? Ich sehe nur eine Erklärungsmöglichkeit: Auch Frau Merkel ist keine “Transatlantikerin”, sie ist eine Vasallin des MIK, des Militärisch Industriellen Komplex´ und genau der ist es, der Krieg mit dem Iran will, ebenso wie die Flutung Europas mit Migranten.

Europäische Politiker stellen sich gegen amerikanische Allmachtsphantasien

Erleben wir also gerade den Beginn einer neuen Epoche? Einer Zeit, die das Ende des Unilateralismus bedeutet, des Endes des “amerikanischen Jahrhunderts”? Ist es möglich, dass die westlichen Staaten einfach nicht mehr mitmachen, wenn die USA das nächste Land zerstören und unter ihre absolute Kontrolle bringen wollen?

Zumindest einen Hoffnungsschimmer dafür gibt es, denn wir haben bis jetzt noch nicht erlebt, dass sich europäische Politiker offen gegen die amerikanische Kriegspolitik stellen. USA und UK stehen isoliert vom Rest der Welt da, zumindest jetzt noch. Japan und China ignorieren das amerikanische Exportverbot für iranisches Öl.

Immer mehr Länder wenden sich vom US-Dollar ab und und wickeln ihren Handel in lokaler Währung ab. Russland hat fast alle Dollaranleihen abgestoßen. Die Türkei ist zum Wackelkandidat der NATO geworden.

China bietet Washington die Stirn im Handelskonflikt und geht dabei so weit zu drohen, seine seltenen Erden nicht mehr an die USA liefern zu wollen, wovon diese zu 80 Prozent abhängig sind. Das System wankt. Wird es zerbrechen?

Zwei Jahre Trump haben die Welt verändert. Allenthalben brechen eingefrorene Konflikte auf und es bewegt sich etwas. Meist nicht zum Schlechten, siehe Nordkorea. Die Welt beginnt, die USA kritisch zu betrachten. Auch das ist ein – wohl ungeplanter – “Verdienst” von Donald Trump. Werden die Europäer – die Briten haben noch nie wirklich dazugehört – wieder kritiklos zulassen, wie der Iran nach 1952 erneut von den USA zerstört wird? Wenn nicht, werden sie dann auch einen langen Blick auf die willkürlichen Sanktionen gegen Kuba werfen?

Ja, es gäbe viel zu verbessern in dieser Welt, wenn die Allmachtsphantasien der USA nicht mehr akzeptiert werden. Da kann ich nur hoffen, dass Donald Trump seinen Falken widerstehen kann und sein Versprechen wahr macht, den amerikanischen Interventionismus nicht mehr fortzuführen.

Schließlich hat er klar gesagt, er wolle keinen Krieg mit Iran. Möge Gott ihm helfen, sein Versprechen zu halten.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite

Quellen: PublicDomain/anderweltonline.com am 14.08.2019

About aikos2309

3 comments on “Der wahre Kriegstreiber in den USA ist der Militärisch-Industrielle-Komplex

  1. Dieser Artikel ist genau auch meine Meinung. Diese vertrete ich schon seit vielen Jahren ! Es können nur verblendete oder amerikanisch infizierte sein, die die Wahrheit nicht erkennen oder erkennen wollen. Für alle die Wahrheit nicht erkennen, schaut euch den Film an von Oliver Stone,, Die Geschichte Amerikas,,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.