Entgiftung: Detox-Reinigung mit Natron

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  

Natron wird dem Bild auf der Arm & Hammer-Schachtel gerecht. Es ist die ultimative Medizin für schwere Arbeitstiere, die jeder Angehörige eines Heilberufs und alle Eltern verwenden sollten, um Vergiftungen wie bei der Katastrophe am Golf von Mexiko zu verringern.

Die Kombination mit anderen starken, aber basischen Naturstoffen wie Magnesiumchlorid, Selen und Jod bietet uns die beste Chance, einen giftigen Sturm zu überstehen, wie er sich in der Golfregion ausgebreitet hatte.

Natron ist die Nummer eins in jedem Plan zur Behandlung einer Aussetzung gegenüber aggressiven Chemikalien, wie sie bei einer Ölkatastrophe vorkommt. Die Regierung sollte in einem solchen Fall eingreifen, um die Versorgung mit Natron in der betroffenen Region sicherzustellen. Millionen Pfund davon sollten bevorratet und verteilt werden, da die Vorräte im örtlichen Supermarkt nicht lange halten, wenn die Öffentlichkeit von der Gefahr erfährt und weiß, wie man eine Entgiftungskur durchführt.

Wenn man zum ersten Mal einen üblen Geruch, einen üblen Geschmack oder grippeähnliche Symptome bemerkt, besteht die allerbeste Behandlung darin, schnell ein Bad mit mehreren Pfund Natron und Magnesiumsalz zu nehmen (Natron: Der (fast) in Vergessenheit geratene Alleskönner für Gesundheit und Haushalt).

Die schützenden, puffernden und neutralisierenden Eigenschaften von Natron sind so tiefgreifend, dass es auch bei einer Strahlenbelastung zum Schutz der Nieren und anderer Gewebe eingesetzt wird. In einer Welt, die bereits zu viel Uran und Quecksilber ausgesetzt ist, nimmt die Bedeutung von Natron noch weiter zu, da Quecksilber und Uranoxid direkt das nukleare Material und die Mitochondrien der Zellen angreifen.

Die orale Verabreichung von Natron als Detox-Reinigung verringert die Schwere der durch Uran verursachten Veränderungen in den Nieren. Und das bei allen Schwermetallen und anderen toxischen Chemikalien, einschließlich Chemotherapeutika, die selbst in niedrigen Dosierungen sehr tödlich sind. Seitdem ab dem ersten Golfkrieg Waffen mit abgereichertem Uran eingesetzt wurden, haben die USA die Welt mit Uranoxid verseucht, und dies zeigt sich immer mehr bei Tests, die von Ärzten durchgeführt werden.

Bei einer Halbwertszeit von mehreren Milliarden Jahren sollten wir uns besser daran gewöhnen, mit den toxischen Wirkungen umzugehen und unserem Körper helfen, sie leichter über die Nieren auszuleiten (Warum Natron eine wirksame Behandlung bei Krankheiten und Herzstillstand ist (Videos)).

Was macht Natron wirklich? Natron ist wie ein starker Hauswart, der die Unordnung aufräumt und die Gifte beseitigt. Dieser Hauswart schützt das Gewebe und hinterlässt einen alkalischen Film oder alkalische Spuren, um sicherzustellen, dass alles sicher bleibt (Hilfe bei Autoimmunerkrankungen: Natron schafft ein entzündungshemmendes Milieu).

In der Medizin ist Natron ein der Reinigungs- und Sicherheitsmann, der sich durch jahrzehntelangen treuen Dienst als loyal erwiesen hat. Es kann eingesetzt werden, um in Fällen, in denen Menschen an Strahlentoxizität leiden, einen gewissen Schutz zu bieten.

Natron ist so nützlich und stark, dass der Forscher Don York vom Los Alamos National Laboratory in New Mexico Natron zur Reinigung von mit Uran kontaminiertem Boden verwendet hat. Natron verbindet sich mit Uran und trennt es von der Erde. Bisher hat York 92 Prozent des Urans aus kontaminierten Bodenproben entfernt.

Blaise W. LeBlanc, ein ehemaliger Forschungschemiker des US-Landwirtschaftsministeriums, identifizierte das toxische Nebenprodukt Hydroxymethylfurfural (HMF) von Maissirup mit hohem Fructosegehalt, das an Honigbienen verfüttert wird, als potenziellen Schuldigen für das Bienensterben. LeBlanc bietet eine Lösung zur Minimierung der HMF-Toxizität an: Durch Zugabe von Basen (wie Natron, Kalk, Kali oder Natronlauge) zu Maissirup steigt der pH-Wert, und die HMF-Werte sinken (Natron in der Krebstherapie: “Kein 100.000-Dollar-Medikament, sondern Backpulver”).

Natron kann sicher Farb-, Fett-, Öl- und Rauchrückstände entfernen, wodurch die Aussetzung der Arbeiter gegenüber aggressiven Chemikalien verringert und ein Großteil der gefährlichen Abfälle, die mit anderen Reinigungsmitteln verbunden sind, beseitigt werden. “Natron kann in Bereichen zur Reinigung eingesetzt werden, in denen andere Substanzen eine Brandgefahr darstellen, da Natron ein natürliches Feuerlöschmittel ist”, sagt Kenneth Colbert, der Geschäftsführer von Arm & Hammer.

Dies ist der Grund, warum es von Onkologie-Zentren zur Kontrolle von verschütteten Chemikalien verwendet wird. Es wird auch intravenös angewendet, um Patienten vor der gefährlichen Toxizität einer Chemotherapie zu schützen (Krebstherapie mit Natron: Der wahre Gegner der Pharmaindustrie).

Natron kommt an verschiedenen Orten auf der Welt in Form von Minerallagerstätten vor. Die Verwendungsmöglichkeiten dieses natürlichen Reinigungsmittels sind endlos. Es kann zur Behandlung von Krankheiten sowie zur Reinigung einer Vielzahl von Haushaltsgegenständen verwendet werden.

Natron wird häufig in Haushaltsreinigern und Waschmitteln verwendet, da es Schmutz und Ruß löst und unangenehme Gerüche wirksam beseitigt. Es ist keine Überraschung, dass dieses magische Pulver die effektivste und sparsamste Art ist, mit Ölflecken verschmutzte Kleidung zu reinigen.

Natron- und Magnesium-Notfallbäder

Es geht einfach nichts über ein heißes Bad mit Magnesiumchlorid und Natron vor dem Schlafengehen. Solche Bäder sind für Menschen, die unter Schlaflosigkeit und dem Gefühl der Unruhe in den Gliedern leiden, der Himmel auf Erden. Gleiches gilt für die sogenannten Magnesiummassagen, bei denen Magnesiumöl direkt in den Körper eingerieben wird.

Es stellt sich heraus, dass diese Art von gelegentlichen Behandlungen so intensiviert werden können, dass sie zu umfassenden medizinischen Behandlungen führen. Bei Notfällen können ein bis fünf Pfund Natron (bei Kindern viel weniger) verwendet werden, solange diese Menge mit Magnesiumsalzen aus dem Salz des Toten Meeres, Bittersalz und Magnesiumchlorid-Badeflocken (ebenfalls ein bis fünf Pfund) ausgeglichen wird.

Der Punkt ist, dass, wenn Sie eines der Symptome verspüren, die im Notfall berichtet werden, sofort eine Natron-Detox-Reinigung eingeleitet werden sollte, wenn Sie die gefährliche Toxizität neutralisieren möchten (Natron – das weiße Gold: Alt bewährt und neu entdeckt).

Medizinskandal Krebs

Die Regierungen sollten weltweit den Bürgern große Mengen an Natron und Magnesiumsalzen zur Verfügung zu stellen. Auch Tonerde sollte für die innere und äußere Reinigung bereitgestellt werden. Das Gleiche gilt für Glutathion-Zäpfchen, die ebenfalls sofort nach dem Auftreten der Symptome eingenommen werden sollten. Außerdem sollte ausreichend Spirulina zur Verfügung stehen und regelmäßig eingenommen werden.

Der Schlüssel zur Vermeidung von Langzeitschäden besteht darin, dem Körper zu helfen, in dem Moment mit dem chemischen Angriff fertig zu werden, in dem man einen unangenehmen Geruch, einen unangenehmen Geschmack oder grippeähnliche Symptome bemerkt (Was ist Natron – warum und wie es so gut wirkt).

Bad selbst herstellen

Badesalze bestehen oft nur aus Salz, welches den pH-Wert des Wassers kaum beeinflusst. Für ein Basenbad ist eine weitere Zutat notwendig, um den pH-Wert des Wassers von ungefähr 7 auf die gewünschten 8,5 anzuheben. Dafür wird meist das Wundermittel Natron eingesetzt. Schon 100 Gramm Natron genügen, um ein normales Vollbad in ein einfaches Basenbad zu verwandeln.

Da Natron sehr vielseitig im Haushalt eingesetzt werden kann, empfiehlt sich der Kauf von größeren Abpackungen, wie zum Beispiel dieser. Mit purem Natron hast du schon den wichtigsten Zweck eines Basenbads erreicht. Je nach Geschmack und Bedarf kannst du dem Basenbad aber auch noch weitere Inhaltstoffe hinzufügen: Kristall- oder Badesalz (aus dem Reformhaus oder online erhältlich) – besonders bei Hautproblemen wie Neurodermitis, Schuppenflechte und Ekzemen zu empfehlen.  Ätherische Öle für angenehmen Duft und mehr Entspannung, z.B. Lavendelöl.

Anwendung

Für ein Vollbad benötigst du 80-100 Gramm Natron, je nachdem, wie hart das Wasser in deiner Region ist. Für ein Fuß- oder Sitzbad genügt ein Drittel der Menge. Dazu gibst du Wasser in Körpertemperatur. Nun benötigst du Zeit und Ruhe. Ein Bad sollte mindestens 30 Minuten andauern, kann aber auch ruhig 90 Minuten beanspruchen. Mach etwas Entspannungsmusik an und genieße dein Bad! (Die Verwendung von Natron (Backpulver) gegen Nierenkrebs (Video))

Tipps

Während des Basenbads empfiehlt es sich, etwas zu trinken, insbesondere bei ausgedehnten Bädern. Stelle dir deshalb reichlich Wasser bereit. Nach Ablassen des Wasser hinterlässt das Basenbad in der Wanne einen Schleier. Den solltest du schnell abwischen oder abbrausen, bevor er eintrocknet. Bei Whirlpools solltest du die Düsen nicht einschalten, da es sonst zu Verstopfungen kommen kann (Warum Natron eine wirksame Behandlung bei Krankheiten und Herzstillstand ist (Videos)).

Beachte: Bei Herzbeschwerden, Bluthochdruck oder Diabetes solltest du vor einem Basebad zuerst deinen Arzt konsultieren. Bei Krampfadern sollte die Wassertemperatur ein paar Grad unter Körpertemperatur liegen.



Literatur:

Krebserreger entdeckt!: Die verblüffenden Erkenntnisse einer russischen Forscherin

Cannabis gegen Krebs: Der Stand der Wissenschaft und praktische Folgerungen für die Therapie

Krebs und Homöopathie: Natürliche Hilfe bei den häufigsten Nebenwirkungen von Chemo-, Strahlentherapie und Operation

Reinigung der inneren Organe: Entschlacken und entgiften Sie Ihren Körper

Quellen: PublicDomain/smarticular.net/maki72 für PRAVDA TV am 01.09.2019

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.