Medien: Krise und kein Ende – Spiegel, Stern und Focus setzen das Kiosk-Tief fort – ARD und ZDF kommen bei der Jugend nicht an

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  

Es geht immer weiter abwärts. Die zwei größten Magazine Deutschlands – “Spiegel” und “Stern” – fuhren mit ihrer 43. Ausgabe ein neues Tief bei den Verkaufszahlen am Kiosk ein. Auch beim “Focus” lief es nicht besser. Die 43. Ausgabe war so schwach wie kaum zuvor.

Chefredakteur Steffen Klusmann konnte nur zeitweise aufatmen. Sein Nachrichtenmagazin hatte zwischendurch auch Erfolge verzeichnet – wie etwa mit der Titelgeschichte “Sind wir noch zu retten?” vom 31. August (36. Ausgabe). Nach Turbulenzen rund um den Skandal um den Geschichten-Fälscher Claas Relotius und personellen Veränderungen im Haus infolge der Affäre sah es wahrlich danach aus, als ob sich das “Sturmgeschütz der Demokratie” am Kiosk noch retten kann. Doch nun erneut ein Tief.

Der Spiegel mit der Titelgeschichte “Die Kapitulation des Westens – Wie der Sieg der Despoten in Syrien ein Volk zerstört, den IS stärkt und Europa bedroht” floppte am Kiosk. Nur 162.370 Exemplare des Magazins wurden in den Supermärkten, Tankstellen oder Kiosken verkauft.

Nach Angaben der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) kam die 43. Ausgabe des Spiegel auf einen Verkauf von 704.927 Exemplaren – inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen. Schwacher Trost: Demnach gab es einen Rekordwert bei den ePapern bzw. Spiegel-Plus-Kunden von 109.631.

Stern und Focus weiterhin im Sinkflug

Im Gegensatz zum Spiegel gibt es beim Stern nicht mal ein Zwischenhoch. Die Illustrierte setzt ihren Fall ins Bodenlose unvermindert weiter fort. Vom erhofften “Wumms”, den die Chefredaktion durch die beiden neu engagierten Blattmacher proklamierte, bisher keine Spur. Mit dem Cover “Neonazis Muttersöhnchen, Terroristen: Die heimliche Armee – Wie rechte Außenseiter sich im Internet verbünden und zur Gefahr für uns alle werden” schrammte der Stern an einem neuen Rekord-Tief vorbei.

Es gingen lediglich 109.043 Exemplare über die Ladentische von Supermärkten, Kiosken oder Tankstellen. Laut IVW lag die Gesamtauflage bei 434.777 verkauften Exemplaren, inklusive 23.795 ePaper-Verkäufen.

Beim Focus kam man ebenfalls von einem Rekord-Tief sprechen. Die Ausgabe mit der Titelgeschichte “Ausverkauf – Staaten und internationale Fonds übernehmen deutsche Firmen – Wem gehört ‘Made in Germany’?” hatte laut IVW nur 37.831 Einzelverkäufe. Der Gesamtverkauf lag demnach bei 347.746 Exemplaren (Wettrüsten im Weltraum: Wie die Bundesregierung und die Medien die Öffentlichkeit belogen haben).

ARD und ZDF kommen bei der Jugend nicht an

Die junge Generation greift zunehmend auf andere Fernsehsender und vor allem andere Medien aus dem Internet zurück. Die Bedeutung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks schrumpft. Dennoch wollen sie mehr Geld vom Bürger.

Mobilfunk und Internet: Das sind die medialen Hot Spots der jungen Generation. Filme auf YouTube und Netflix, Nachrichten über Online-News, Musik über Spotify, Fotos über Instagram, Kurznachrichten über Twitter, Facebook und Whatsapp — all diese Formen werden von den jungen Menschen wahrgenommen. Fernsehen war gestern. Fernsehen ist für viele Menschen langweilig geworden, weil man gezwungen ist, das zu konsumieren, was einem serviert wird. Im Internet sucht man sich die Inhalte und Darstellungsformen selbst.

Wer guckt noch Fernsehen? Ältere! Und wer schaut noch gerne Nachrichten im Fernsehen? Ältere, die besonders gerne vom linksliberalen Mainstream informiert werden möchten.

Eine Studie vom »Reuters Institute for the Study of Journalism«, das an der University of Oxford angesiedelt ist, bestätigt dies [siehe Bericht »Science Files«].

Die Autoren der Studie haben die öffentlich-rechtlichen Medien aus acht Ländern untersucht, darunter auch Deutschland, Großbritannien und Italien. Die Ausgangsfrage der Untersuchung war: Werden die ÖRR-Medien dem Anspruch gerecht, umfassend zu informieren? Ergebnis: Nein, sie werden dem Anspruch nicht gerecht. Besonders ARD, ZDF und Deutschlandfunk schnitten in der Beurteilung schlecht ab.

Andere Datenzusammenstellungen bestätigen diesen Trend. Bei »Science Files« wurden an anderer Stelle alle relevanten Daten zum Stichtag des 12. Novembers 2019 gesammelt, um die Reichweite und Bedeutung der Sender an diesem Tag detailgenau exemplarisch zu untersuchen. Die Summe der Daten offenbarte, dass die großen Sender wie ARD und ZDF zusammen nie mehr als ein Viertel der Fernsehkonsumenten erreichen und besonders von den jungen Menschen wenig genutzt werden (UNO: Deutschland stimmt gegen Rüstungsbegrenzung im Weltraum – Kein Wort in den deutschen Medien).

Wie sieht die Zukunft der öffentlich-rechtlichen Medien aus? Nun, ihre Konsumenten sind überdurchschnittlich alt und werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten wegsterben, während die jungen Menschen auf andere Medien ausweichen (Medien und Presse: Die Macht um acht dient den Eliten – die Doppelzüngigkeit der Tagesschau-Leute).

Hier stellt sich die zentrale Frage: Warum soll der öffentlich-rechtliche Rundfunk weiter wachsen, wenn seine Bedeutung in Information und Unterhaltung abnimmt? Warum sollen dafür die Zwangsgebühren des Rundfunkbeitrags steigen?

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Quellen: PublicDomain/deutsch.rt.com am 25.11.2019

About aikos2309

4 comments on “Medien: Krise und kein Ende – Spiegel, Stern und Focus setzen das Kiosk-Tief fort – ARD und ZDF kommen bei der Jugend nicht an

  1. Man stelle sich einmal vor.

    Menschen, die einen Rat suchen fragen ihren Vater. Wenn der Vater tot ist, so fragen Sie ihn als Ahnen, wenn ihnen ein Einfall kommt wissen sie, daß sie es ge-ahnt haben.

    Nun sicherlich doof für die herrschende Klasse, weil man schlecht manipulieren kann und bietet ein Medium an, daß zwischen dem Fragenden und dem Ahnen steht.Der KOntakt zu dem Ahnen sei abgebrochen, aber der Scha(Wissen) Mane (Mensch) kann wenn er Pilze ist, ums Feuer tanzt, Blut trinkt, Knochen wirft, ja dann ja er KOntakt aufnehmen und Dir berichten was der Herrscher gerne möchte. Du erhälst also durch das Medium vorgefilterte Dich steuernde Informationen nach denen Du Dich richten sollst.

    Ein paar Jahrhunderte später hat man nicht mehr genug dieser Wissensmenschen aber man hat Experten zu jedem Thema und diese Experten werden transportiert durch die Medien und diese Medien (Du hast ja viel Auswahl, um immer zur gleichen Meinung zu gelangen nach der Du Dich richten sollst) bringen Dir dann Deine nach richten.
    Erkennen kann man sich ganz leicht an Allgemeingültigen Worten wie “Welt”, “Zeit”, “Spiegel”, “Focus”,….

    Da ist es kein Wunder, daß “Apple” sein Symbol als den angebissenen Apfel der Erkenntnis aus dem Paradies machte, denn dieser dort beschriebene Gott wollte nicht, daß Adam und Eva zu Wissen gelangen.
    Durch das Internet gelangt man zu Wissen, an das man nie zuvor gelangte und die Experten werden als Betrüger entlarvt
    Nicht umsonst machte Apple seinen ersten Fernsehspott zu einem Ausbruch aus der Situation, die uns Georg Orwell in dem Film 1984 präsentierte.
    1984 wird ncihts mehr so sein, wie es war. Das hatten die Sesselwarmhalter in den Redaktionsstudios viel zu lnage verkannt.

    Den Spot findet man unter Apple 1984 Commercial

  2. Also ich finde das sehr krass wie ihr über die vermeintlichen Alten hier vom Leder zieht!!!
    Meine beiden Grossglotzen hängen an keinem Kabelnetz – ich bezahle auch keine Gez – nie gemacht, aber 3 dieser Typen 8kantig rausgeworfen..
    Dafür wird alles im Haus gestreamt und das was ich sehe Filme/Serien ist garantiert werbefrei geschnitten vorher und kommt aus den Tiefen des Webs.

    Das Web hat keine Werbung:
    Dafür sorgen uBlock und ein paar Scripte und Zusatzblocker/Antitracker etc…alles genauestens austariert.

    Auf keinen Fall geistige Kontamination durch grenzenlos dümmliche Werbung!
    (Die mir ein Kaufmotiv aufdoktrinieren will das ich vorher nicht hatte)

    Ich schaue keine Nachrichten mehr – schon seit 14 Jahren jetzt.
    Deutsches TV ist ein absolutes NoGo!
    Das konsumieren des MainMedienMülls ebenfalls!

    Dafür aber ein breites Spektrum Alternativer Medien in Schrift, Ton und Bild die die Weltpresse beobachten und analysieren sowie Tiefeninvestigativ tätig sind!
    …und ca 3 dutzend Abos auf YT…ein Themenmix..über MUFON zu Sirius Disclosure bis RT uvm…

    Wir haben in den90ern den Sekretärinnen vergeblich das Papierlose Büro versucht beizubringen…jung und d**lich..!
    Und für guten investigativen Content bin ich auch bereit etwas zu bezahlen.

    Achso…ich bin 60! Wir sind ja die Alten…..lustig was ihr mal wieder zusammenkleistert…ist fast schon eine Beleidigung meiner Generation…
    Ich habe die Stones live gesehen als ihr noch in den tiefen des kosmichen Ozean herum eierten…Frechheit Ihr Schnösel!

    1. @Frank: Ihnen ist wohl noch nicht aufgefallen, dass kaum ein Artikel hier aus der Feder des Betreibers stammt.
      Ansonsten sollten Sie realisieren, dass Ihre Alterskohorte gerade zu den Schlafschafen zu zählen ist, auch wenn Sie eine Ausnahme darstellen.

      1. @Norbert!
        natürlich weiss ich das hier diverse Schreiberlinge werkeln
        (was ich von denen so halte gehört jetzt nicht hierhin)
        Aber ich nehme doch stark an das die Kommentare und Artikel von Herrn Pravda gelesen werden, und an ihn richtet sich meine Kritik.
        ich schreibe ja hier nicht das erste mal.
        Und ich bin schwerstens davon überzeugt das die deutschen Schlafschafe in allen Altersklassen zu finden sind, das hat was mehr was mit Bewusstsein zu tun, weniger mit dem Alter, wobei….die Generation vor mir – die jetzt 80jährigen kann man durchaus dahin verorten…weiss ich …denen ist nicht mehr zu helfen….die sind am TV Sessel festgeschweist und können Email nicht vom Browser unterscheiden…ich habe Kurse an der VHS gegeben für die Silversurfer…so haben wir sie genannt…
        Ausserdem bin ich seit 30 Jahren in der Ufologie investigativ unterwegs und da ist Deutschland ein schlafendes Schlusslicht in der westlichen Welt, alles schläft tief und fest, besonders die BrdReg..
        “meine Alterskohorte”…den lass ich mir auf der Zunge zergehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.