Verrückt: Europarlament ruft “Klimanotstand” aus – Klima-Heuchler reisen wie die Weltmeister

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 3
  •  
  •  
  •  

Ausgerechnet das EU-Parlament ruft heute den „Klima-Notstand“ aus, nachdem es gestern bereits die neue EU-Kommission und die Wahnsinnsbeschlüsse unter anderem zum Klima durchgewunken hat (3 Billionen Euro bis 2030). Ein Witz mit Ansage: Die EU und ihre Parlamentarier gehören zu den größten Klimaschädlingen des Kontinents überhaupt.

Der „symbolische Akt“, als der der heute verkündete „Klimanotstand“ zu verstehen ist, geht mit dem formulierten, völlig willkürlich und letztlich sinnfrei festgelegten Ziel einher, alle Treibhausgas-Emmissionen bis 2030 auf 55 Prozent des Referenzwertes von 1990 zu drosseln. Dann, und nur dann, soll es dem Klima wieder besser gehen.

Dieser in Zahlenkompromisse gegossene ideologische Humbug wird durch den andernfalls indizierten „Notstand“ zum höchsten Politziel erklärt. Mit ihrem heutigen Entschluss folgt das europäische Parlament der Unart von immer mehr Kommunen gerade in Deutschland, dem Klima-Alarmismus eine „offizielle“ Note zu verleihen – und die dogmatisch beschworene Katastrophe durch rechtliche Zustandsbestimmung zur Gewissheit zu erklären.

Die Entscheidung war zwar nicht unumstritten – die EVP und konservative Kräfte wollten keinen „Notstand“ sehen, die „Grünen“ und linke Hardliner wollten die „Klima-Krise“ sogar noch drastischer benennen.

Noch immer üblich ist die Praxis, zwischen drei Haupteinsatzorten zu pendeln – je nach Strecke per Auto, mit dem Zug oder dem Flugzeug: Von ihrem Heimatort bzw. Wahl- bzw. Herkunftskreis je nachdem Richtung Brüssel oder Straßburg und zurück (Die Grünen: Per Flugzeug gegen das Klima).

Weil das EU-Parlament nach wie vor zwei Sitze hat, sind Europaabgeordnete die „mobilsten“ Parlamentarier überhaupt – und abgesehen von Millionen Steuergeldern wird entsprechend auch der „ökologische Fußabdruck“ immer tiefer, die CO2-Bilanz immer katastrophaler, je mehr Pendeleien erforderlich sind (Die Geschichte der Klima-Schauermärchen – Wer finanziert die Klimahysterie? Multimilliardäre).

Maßloser Double-Standard bei „vorbildlichem Verhalten“

Die Kommission, der ab übermorgen Merkels Statthalterin Ursula von der Leyen vorsteht, die den Kontinent endlich wieder unter „deutscher Führung“ auf moralischen Musterkurs bringen will, leistet sich einen riesigen Fuhrpark an (übrigens überwiegend deutschen) Luxuskarossen, bereits 2013 waren es 29, derzeit sind es weit über 30 Exemplare nur für die Kommissare.

Hinzu kommt ein maßlos aufgeblähtes Budget für immer mehr Dienstflüge: Die EU-Politiker, die den Bürgern privates Reisen in der Luft vergällen und verteuern wollen, erhöhte gerade erst im September den das bis April 2021 vereinbarte Vertragsvolumen mit Charterflugunternehmen um 50 Prozent auf 10,71 Millionen Euro – der ursprüngliche Betrag war nicht ausreichend. Erstattete Linienflüge von Abgeordneten, Politikern und Beamten sind hierin noch gar nicht enthalten.

Und dieselben Politiker, die im Nahbereich aasen und auf Kosten der „Gemeinschaft“ (im doppelten Sinne) Ressourcen verbrauchen, treten eine beispiellose Hysterie los, rufen den „Klimanotstand“ aus und predigen das Hohelied des Verzichts. Wer sollte hier nicht zwingend politikverdrossen werden? (Klimawandel: 11.000 Wissenschaftler fordern Bevölkerungsreduktion – NWO Agenda).

Europarlament ruft “Klimanotstand” aus

Bereits in diesem Jahr schlossen sich mehrere deutsche Städte einem Klimanotstand an, darunter Köln, Kiel, Saarbrücken, Bochum, Karlsruhe, Gelsenkirchen und Konstanz. Wie genau gehandelt werden soll, ist offen. Es ist schön und gut, wenn die Politik (willkürliche) Ziele verfolgt, wobei sie aber die Realität – wie so oft – aus den Augen verliert. Denn die Natur folgt ihren eigenen Gesetzen und man kann sich diesen Gesetzen nur anpassen – oder man geht unter (Klimapolitik-Wahnsinn: Politik bzgl. globaler Erwärmung bringt Chaos (Video)).

Vielleicht verfolgen die Mächtigen in Wahrheit ein ganz anderes Ziel:

Es gibt viele Beweise, um die Idee zu stützen, dass dieser Zweck, oder das Ziel dieser Manipulation, darin besteht, psychologische und soziale Uneinigkeit zu schaffen, die ausreichend ist, um die Installierung einer totalitären Regierung auf Geheiß des Volkes zu genehmigen. Desweiteren wird theoretisiert, dass die “superreiche Elite” danach strebt, die gesamte Welt hinter den Kulissen zu kontrollieren – und dass es zu diesem Zweck geschehe, dass sie die verschiedenen Aktionen lenken und finanzieren, die den Massen als politische und internationale “Zufälle” erscheinen.

Franklin D. Roosevelt sagte: “Nichts in der Politik geschieht je durch Zufall; wenn etwas geschieht, können Sie darauf wetten, dass es geplant war!” Und er befand sich in einer entsprechenden Position, es zu wissen.

Tatsächlich ist die Welle des Wandels bereits hier, doch Greta und ihre Vermarkter haben keinen Schimmer von ihrer wahren Natur, noch von den psychischen/psychologischen Vorbereitungen, die es braucht, um die Welle zu reiten.

Aus Verbitterung mit den Menschen, der Gesellschaft und der Schöpfung selbst haben sie mangelernährte, unreife, vegane Teenager-Aktivisten in Autoritätspositionen platziert; sie sind bestrebt, ein Klima der Rache und Vergeltung zu erzeugen, und haben sich dadurch selbst an den Kräften der Zerstörung ausgerichtet.

Hier können wir Kreuzzug der Kinder als Stichwort anbringen, wo Tausende von Kindern losmarschiert sind, um Jerusalem vor den Ungläubigen zu retten, um dann auf den Sklavenmärkten von Konstantinopel zu enden.

Nun, es steht 400 zu 1 hier. Ich wette auf eine Eiszeit und treffe dementsprechende Vorbereitungen. Greta und ihre Handlanger und Anhänger können für die Tropeninsel packen wenn sie wollen, ich kaufe Mukluks und Schneeschuhe (Gegenwind für Klima-Greta: Friedensnobelpreis futsch, und UN-Wutrede entpuppt sich als Plagiat (Videos)).

Kein Konsens in der Klimapolitik: 225 Europa-Abgeordnete stimmen gegen den „Klimanotstand“

Ein historischer Tag in Brüssel: Im Europäischen Parlament hat heute ein Drittel der Abgeordneten gegen den Versuch gestimmt, die Auswirkungen der Erderwärmung zu übertreiben.

Das European Climate Realist Network (ECRN), ein Zusammenschluss von 13 unabhängigen Thinktanks, begrüßt die Entscheidung derjenigen 225 Europa-Abgeordneten, die am heutigen Morgen den Antrag der grünen Parteien abgelehnt haben, den Klimanotstand auszurufen – auch wenn der Antrag dennoch von 429 Abgeordneten unterstützt und damit angenommen wurde.

Angesichts des gestrigen Aufrufs von ECRN an die Abgeordneten aus allen 28 EU-Mitgliedsländern, gegen die Erklärung des Klimanotstands zu stimmen, ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass der Klimaalarmismus zunehmend hinterfragt wird (Klimapolitik-Wahnsinn: Politik bzgl. globaler Erwärmung bringt Chaos (Video)).

Zur gleichen Zeit bestätigte der Stahlproduzent Tata Steel Europe seine Absicht, in Europa 3.000 Arbeitsplätze abzubauen, AUDI 9500; Bosch 600; DAIMLER 1100; SIEMENS allen 2700 in der Kraftwerkssparte und 4200 in der IT Sparte; BASF 6000 allein in Deutschland; und, und, und…  Zeitgleich erscheinen Berichte, dass die neue EU Kommission unter Ursula von der Leyen plant, mehr als drei Billionen Euro für angebliche Klimaschutz-Maßnahmen auszugeben.

Angesichts der zu erwartenden astronomischen hohen wirtschaftlichen und sozialen Kosten dieser Politikdroht eine weitere Spaltung der EU (Klimapaket: Grüne verlangen noch zerstörerische Maßnahmen – „Wir halten nichts von vorwiegend jugendlichen durchgeknallten Sekten, die sich aufführen wie im finsteren Mittelalter“ (Videos)).

Das European Climate Realist Network kündigte an, intensiv mit Europaabgeordneten aus allen Länder zusammenzuarbeiten, um Alternativen zur Klimaschutzpolitik der EU-Kommission zu entwickeln.

Diese müssten wirtschaftlich, technisch und politisch vertretbar sein.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Das Chemtrailhandbuch: Was sich wirklich über unseren Köpfen abspielt

Quellen: PublicDomain/de.sott.net/journalistenwatch.com/eike-klima-energie.eu am 29.11.2019

About aikos2309

One thought on “Verrückt: Europarlament ruft “Klimanotstand” aus – Klima-Heuchler reisen wie die Weltmeister

  1. So eben meldet der Schon-länger-hier-Lebende-Beobachter:

    “Die sozialistischen Parteien der Parlament-Arier beschlossen mit großer Mehrheit die Einführung der Klima-Notstandsgesetze. Rein diabolisch, natürlich.

    Unter dem Motto “Ein E Volk, eine E Führerin, ein E-Mutti-Land.”

    applaudierten die Parlamenta-Arier tosend 10 Minuten ihrem eigenen Beschluss. Schreiten wir nun in großen Schritten der Gründung des vierten Reiches voran, die Chippung der Herdentiere wird dann ab 2026 abgeschlossen sein.

    Die 3 Billionen Euro sind in Geoengieniering sicherlich sehr gut angelegt und werden mit Zwangsimpfung und G5 ihre Wirkung nicht verfehlen, um sich rasch den Vorgaben der Guidestone anzunähern.

    Schaut Euch noch mal den blauen Himmel ein letztes Mal an, er ist der Inbegriff einer nicht sozialisierten Welt und wird nun final beseitigt, um unserer großen Führerin zu huldigen.

    Der Kommissar für Meinungshoheit und Zwangsklimareligiösierung verkündete stolz einen Zersetzer, der folgendes Stossgebet gen CO2 belasteten Himmel richtete:
    “Lieber Gott im Himmel schenke mir das fünfte Reich, denn das vierte ist dem dritten allzu gleich.” elimiert zu haben, indem er ihn mit einen gesteuerten Energiestrahl aus dem G5 Netz das elektromagnetische Pumporgan ausschaltete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.