Antisemitismus: Deutscher UN-Botschafter auf Liste – Regierung Merkel setzt Wiesenthal-Zentrum unter Druck

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 10
  •  
  •  
  •  
  •  

Deutscher UN-Botschafter sollte auf eine Liste mit Antisemiten. Das versuchte die Regierung Merkel zu verhindern.

Der Deutsche UN-Botschafter Christoph Heusgen hat es auf die Liste der zehn schlimmsten antisemitischen oder antiisraelischen Fälle geschafft. Es ist eine Liste, die vom Simon Wiesenthal-Zentrums geführt wird und auf der ein deutscher diplomatischer Vertreter wenn irgend möglich nicht stehen sollte.

Wie hatte der Botschafter es auf die Liste geschafft ? Er hatte die völkerrechtswidrigen Angriffe der Araber auf Israel mit der Zerstörung von arabischen Häusern durch die Israelische Armee als Vergeltung für Terrorangriffe verglichen. Im Jahr 2018 hatte derselbe Heusgen achtzehnmal rein anti-israelische Resolutionen unterstützt und sich lediglich bei einer enthalten.

Auf den siebten Platz brachte es Heusgen und lag damit vor einem Pastor aus Florida, der antisemitische Verschwörungstheorien über einen lokalen Radiosender verbreitete und einigen US-amerikanischen Hochschulen, in denen anti-semitische Gruppen ungestört ihr Unwesen treiben. Allerdings lag er auch hinter Rashid Tlaib, eine arabisch-stämmige US-Demokratin, die regelmäßig durch ihren Hass gegen Israel auffällt und dem Attentäter von Halle.

So weit, so schlimm, sollte man meinen. Wenn da nicht noch der Versuch aus dem Ministerium von Heiko Maas gewesen wäre, die Aufnahme Heusgens auf die Liste zu verhindern. Davon berichtet nun die Jerusalem Post. In einem auf den 13. Dezember datierten Brief an das Wiesenthal-Zentrum bat Andreas Michaelis, Staatssekretär des Auswärtigen Amtes, die Entscheidung rückgängig zu machen (Blauer Stern auf weißem Grund: Die Wahrheit über Israel).

»Ich halte die Entscheidung für einen großen Fehler«, schreibt der Staatssekretär und ergänzt laut Jerusalem Post: »Ich würde es sehr begrüßen, wenn Sie Ihre Entscheidung noch einmal überdenken.« Und als sei dieser Hinweis nicht genug, verwies er noch eigens darauf, wie und vor allem in welchem Zusammenhang Heusgen wichtig sei: »Ohne ihn wäre die große Lieferung von US-U-Booten an Israel wahrscheinlich nie zustande gekommen«.

Unabhängig von dem seltsamen Umstand, dass ein UN-Botschafter auf so zentrale Waffengeschäfte entscheidenden Einfluss haben kann, stellt sich hier vor allem die Frage, was der Hinweis auf die U-Bootlieferungen an dieser Stelle bezweckt ? – Für einen Diplomaten handelt es sich um eine schlecht kaschierte Drohung, um nicht zu sagen um eine Erpressung.

Das Wiesenthal-Zentrum reagierte prompt, indem es auf die drei D’s des modernen Antisemitismus verwies: Delegitimierung, Doppelmoral, Dämonisierung. Und dann wird es deutlich: »Botschafter Heusgens überwältigende anti-israelische Stimmabgabe kommt zu einer Zeit, in der Deutschland im UN-Sicherheitsrat sitzt. Ein derart konsequentes negatives Abstimmungsmuster hat sich in keiner anderen internationalen Kontroverse bei der UNO gezeigt.

Darüber hinaus besteht der Botschafter auf der Gleichwertigkeit von hunderten Hamas-Raketen, die israelische Zivilisten über eine anerkannte internationale Grenze, weit entfernt von allen umstrittenen Siedlungen, treffen, und ‘israelischen Bulldozern’, die Häuser von Terroristen nach der Genehmigung durch die Obersten Gerichte Israels zerstören«. (9/11 und die Israeli-Connection (Videos))

 

Kurz und aus der diplomatischen Sprache rückübersetzt: Heusgen ist nach der modernen Lesart durchaus als Antisemit einzustufen, zumindest ist sein Verhalten antisemitisch.

Allerdings passt er damit in das Ministerium, dem er dient. Und womöglich tut man dem Botschafter sogar unrecht. Denn hinter den einseitigen Abstimmungen in der UNO steckt niemand anderes als Heiko Maas und dahinter Angela Merkel. Doch soweit wagt sich das Wiesenthal-Zentrum nicht vor.



Literatur:

Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern 1945-1946

Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

Verschwiegene Schuld: Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net am 22.12.2019

About aikos2309

5 comments on “Antisemitismus: Deutscher UN-Botschafter auf Liste – Regierung Merkel setzt Wiesenthal-Zentrum unter Druck

  1. Siehe auch den jüdisch-israelischen Prof. Israel Shahak zum babylonischen Talmud und Talmudismus und dem Zionismus und der zionistischen Freimaurerei wie der fm. zionistischen Paneuropa-Union. Siehe auch “American Free Press” mit Dr. Paul Craig Roberts und Pat Buchanan. Ferner auch Israel Shamir und die Bücher von Gerhoch Reisegger und Klagemauer.TV aus der Schweiz zum Pädophilen und Satanisten Aleister Crowley und dem von ihm begründeten O.T.O. und zur Dutroux-Kinderschänder-Affäre in Belgien und Pädophilie und Pädophilen-Netzwerken und Menschenopfern und dem modernen Satanismus und Saturn-Logen und dem Ordo Templi Orientes und Walter Jantschik und schwarzer Magie und Thelema und Szandor LaVey und Fraternitas Saturni.

    http://www.americanfreepress.net

    http://www.luebeck-kunterbunt.de Siehe auch zu Saturn-Logen und .-Orden und Satanisten und Satanismus und Pädophilen-Netzwerken und Pädophilie und Päderasten

    Bilderberger

    http://www.bilderberger.org

  2. Die Deutschen sind unfähig,aus der Geschichte zu lernen .Genauso wie Sie Hitler in den Krieg folgten,so würden Sie heute in ihrer Blindheit,Merkel in Abgrund folgen.
    Wladimir Putin

    Merkel ein Bilanz! Kein Flächendeckender Ausbau von DSL Breitbandkabel ist kein Geld da! Das hätte einmalig 70 Mrd. € gekostet! Die Altparteienmafia moslemisiert uns für 100 Mrd. pro Jahr! Hand auf`s Herz, wer hätte von Euch 1990 geglaubt das wir 2015 von geisteskranken kriminellen zwangsverwaltet werden, die uns als Volk abschaffen wollen?! Und Deutschland den Moslems und Afrikanern,Arabern ausliefern!

    1990 wurde die Wiedervereinigung versäumt auch die Freundschaft zu Russland. Es ist klar das der Westen haben die nichts aus der Geschichte gelernt und die Chancen in den 90er Jahre mit Russen friedlich und freundschaftlich zusammenzuleben verpasst wurde.

    Ich hätte nichts dagegen wenn Putin Deutschland anschließt und regiert. Kein deutscher Politiker kann es mit ihm aufnehmen. Hier geht alles bergab und dann guckt mal was er aus den Trümmern der Sowjetunion und Jelzins Alkoholiker Sauhaufen gemacht hat.

    Merkel ist nicht Kasner und junge gesunde kräftige Syrer brauchen wir unbedingt in Deutschland und ihr geht nach Syrien,weil dort dank Putin kein Krieg mehr herrscht und baust dort brav alles auf,was die Amis mit Terroristen zerstört haben. In dieser Zeit syrische Männer fortplanzen sich aktiv in Deutschland und als du das aufgebaut hast,dann gibt es kein Deutschland mehr und dein Spiegel wird darüber berichten. Auf welchem Planet leben solche Dillettanten wie du? Du kannst auch Schirinowski fragen,wo du noch was aufbauen kannst? Irak,Libyen,Jugoslawien,Ukraine,Vietnam,Afghanisten,Georgien.

    Deutschland führt mit heutiger an debilität leidende und im Rollstuhl sitzende für Altersheim fertige Politiker, agressive Außenpolitik gegen Russland. Mit Sanktionen und massive jahrelange Medienpropaganda.Diese Politiker die Sie jedesmal wählen! Der Westen hatten sich als unzuverlässiger und agressiver Partner entpuppt,deswegen haben Russen mehr Interesse zu China,Indien und weitere asiatische Länder.Dort dreht sich die Achse.

    Russland reicht ständig die Hand, der Westen schlägt sie ständig aus! Wenn das nicht langsam ein Ende hat, werden wir (der Westen) es bitter bereuen! Diese schizophrene Russophobie lässt sich einfach nicht ausmerzen (man sieht es tlw. auch in den bisherigen Kommentaren – diesen kranken Geister ist einfach nicht zu helfen!)!

    Jetzt ist ganz seriös.Ihre ermordeten Oppositionellen exestieren in deutsche Medien zb.Nawalny kennt keine Sau in Russland,Chodorkowski der mit Merkel sich kuschelt ist wirklich ein krimineller der Milliarden aus dem Land gestohlen hat und viele Leichen hinter sich gelassen hat.
    Nur auf Großzügigkeit von Putin ist er nach 10 Jahre Gefängniss freigekommen und sofort zu Merkel gelaufen. Im ernst die Westen gelten als unzuverlässige und vertrauensunwürdige Partner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.