Greta, Baby-Boomer und Hexerei: Die verborgenen Agenden von 2019

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein Blick auf die Agenda hinter den beherrschenden Themen von 2019.

Wenn Sie frühere Artikel auf dieser Website gelesen haben, ist Ihnen wahrscheinlich aufgefallen, dass das Wort “Agenda” häufig verwendet wird. Sehr oft. Das liegt daran, dass diese Seite Massenmedien analysiert. Und das Vorantreiben von Agenden ist (und war schon immer) die Hauptfunktion von Massenmedien (lesen Sie dazu auch den Artikel How Mass Media Shapes and Moulds Society für weitere Informationen).

Merriam-Webster definiert “Agenda” als: ein zugrunde liegender, oft ideologischer Plan oder Programm.

Das Wort “zugrunde liegen” ist von entscheidender Bedeutung, da es sich auf die Tatsache bezieht, dass Agenden oft “unter der Oberfläche” der Populärkultur zugrunde liegen. Agenden verbergen sich hinter Schlagzeilen, allen Formen der Unterhaltung und den Worten mächtiger und einflussreicher Personen. Und auf der Website The Vigilant Citizen ging es von Anfang an darum, die zugrunde liegende Agenda in der Populärkultur zu ergründen.

Es geht darum, die künstliche Betonung bestimmter Themen herauszustellen, die sie wichtiger und relevanter erscheinen lässt, als sie in Wirklichkeit sind. In den Kommunikationswissenschaften wird dieses Konzept als “Agenda Setting” bezeichnet (Popstar Kanye West warnt Eltern: „Schützen Sie Ihre Kinder vor der satanischen Unterhaltungsindustrie!“ (Videos)).

Agenda Setting ist die Schaffung eines öffentlichen Bewusstseins und der Besorgnis über wichtige Themen durch die Nachrichtenmedien. Darüber hinaus beschreibt das Agenda Setting, wie die Medien versuchen, die Zuschauer zu beeinflussen und eine Hierarchie der Nachrichtenprävalenz zu erstellen. Zwei Grundannahmen liegen den meisten Untersuchungen über Agenda Setting zugrunde.

  1. Die Presse und die Medien spiegeln nicht die Realität wider; sie filtern und formen sie.
  2. Die Konzentration der Medien auf einige wenige Probleme und Themen führt dazu, dass die Öffentlichkeit diese Themen als wichtiger als andere Themen wahrnimmt.

(Eine klassische Darstellung der Agenda-Setting-Theorie)

Während das Konzept des Agenda Settings bereits vor Jahrzehnten identifiziert wurde, ist es heute umso offensichtlicher. Da sich mittlerweile alle wichtigen Medien im Besitz einiger Mega-Konzerne befinden, kann eine bestimmte Nachricht die ganze Welt schnell und einfach überziehen (Popstar Kanye West warnt Eltern: „Schützen Sie Ihre Kinder vor der satanischen Unterhaltungsindustrie!“ (Videos)).

2019 war das Agenda Setting offensichtlich. Tatsächlich gibt es eine klare Konstellation von Agenden, die gleichzeitig vorangetrieben werden, alle aus Elite-Denkfabriken hervorgehen und fachmännisch ausgetüftelt wurden, um eine spezifische Reaktion zu generieren.

Hier sind einige davon:

Hexerei als Instrument des Feminismus

Im Artikel über die Netflix-Serie Chilling Adventures of Sabrina hat Vigilant Citizen die Hauptbotschaft der Serie hervorgehoben: Hexerei ist ein wirksames Instrument, um gegen Männer und das gesamte Patriarchat zu kämpfen.

(Ein symbolisches Bild: Eine Hexe opfert einen jungfräulichen Jungen)

Die erste Staffel endete damit, dass Sabrina Satan selbst ihre Seele übergab, um eine Superhexe zu werden. Und dies wird als Schritt zur Stärkung des Feminismus dargestellt. Sabrina wurde gesagt:

Ich weiß, dass du Angst hast, Sabrina. Weil Frauen gelernt haben, Macht zu fürchten. Verfüge über deine Kraft. Akzeptiere nicht die vom Dunklen Lord. Nimm sie an. Wende sie an. Rette deine Freunde.

Der Artikel über Chilling Adventures of Sabrina wurde vor fast genau einem Jahr geschrieben. Seitdem ist die Hexerei-Agenda buchstäblich abgehoben. Aber nicht auf einem Besen.

Im Film K-12 der Popsängerin Melanie Martinez (der auch für junge Mädchen vermarktet wird) wird das gleiche Konzept beworben: Hexerei ist der beste Weg, sich gegen Jungen und das Patriarchat zu wehren.

Während die Unterhaltungsbranche versucht, Hexerei für junge Mädchen attraktiv zu machen, versuchen “Nachrichtenartikel” sie für ältere Menschen vernünftig erscheinen zu lassen. Hier sind einige der Schlagzeilen, die letztes Jahr aufgetaucht sind:

(“Monster, Männer und Magie: Warum sich Feministinnen Hexerei zuwandten, um sich Trump entgegenzustellen” – Ein Artikel von “The Guardian”, der Trump, Feminismus und Hexerei verbindet. Das Bild mit der Politikerin Alexandria Ocasio-Cortez und der Hexe Sabrina ist höchst symbolisch)

Das Fazit des Artikels ist im Grunde ein Aufruf zum Handeln an angehende Hexen.

Am Horizont brennt ein Feuer. Man kann es brennen sehen, außen an den Rändern der Welt. Die Gewalt, die wir überlebt haben, kann unser Leitfaden dafür sein, was sich ändern muss. Das Feuer, das die Hexen verbrannte, kann das Feuer sein, das unseren Weg erhellt. Unsere Kraft wartet auf uns, draußen in verbotenen Räumen, jenseits der Welt der Menschen. Tretet vor und beansprucht sie. Tretet vor in die grenzenlose und weibliche Dunkelheit.

(“‘Zu unserer Kraft erwachend’: Hexerei wird politisch” – eine weitere Schlagzeile von ”The Guardian”)

Der Artikel erklärt, dass das Wirken von Zaubersprüchen besser ist als das Beten.

Es geht mehr um den Einzelnen als zum Beispiel um ein Gebet, was sehr unkompliziert ist. Man betet zu einer höheren Autorität, um etwas geschehen zu lassen, während ein Zauberspruch ganz persönlich ist, und es liegt am Individuum, sicherzustellen, dass er richtig ist.

Die folgende Überschrift sagt es frei heraus:

(“Hexerei ist die ideale Religion für liberale Millennials” – Die Verbindung zwischen Feminismus und Hexerei wird auch stark von mächtigen Organisationen gefördert, die wiederum von mächtigen Menschen unterstützt werden)

(Die feministische Organisation “Women’s March” veröffentlichte am 5. November dieses Bild mit der Aufschrift “Einen Zauber bewirken und eine Stimme abgeben”. Auf der populären Seite “Reddit” hat ein Subreddit namens “Hexen gegen Patriarchat” eine ziemlich große Anhängerschaft bekommen)

Hier ist einer der besten Beiträge aller Zeiten:

Dies ist einer der Top-Kommentare:

(“Ich liebe es, dass sie auch den Fingerzeig-Zauber macht”)

Während sich die Massenmedien alle Mühe geben, Hexerei mit Feminismus und Bemächtigung in Verbindung zu bringen, leisten sie auch hervorragende Arbeit dabei, zu ignorieren, worum es wirklich geht: schwarze Magie. In der Tat wird Ihnen jeder echte Okkultist sagen, dass es bei Hexerei um schwarze Magie geht. Und jeder echte Okkultist wird Ihnen sagen, dass es das Dümmste und Gefährlichste ist, sich in schwarzer Magie zu versuchen, ohne vollständig zu verstehen, worum es dabei wirklich geht.

In Dogmes et Rituels de la Haute Magie (ein Buch, das für jeden, der Hexerei praktizieren möchte, Pflichtlektüre ist) schreibt Éliphas Lévi:

Schwarze Magie ist eigentlich nur eine abgestufte Kombination von Sakrilegien und Morden, die zur permanenten Perversion eines menschlichen Willens in einem lebenden Menschen als abscheulichem Phantom des Dämons entwickelt wurde. Strenggenommen ist es daher die Religion des Teufels, des Kultus der Dunkelheit, des Hasses auf das Gute, der bis zum Höhepunkt des Paroxysmus getrieben wird: Sie ist die Inkarnation des Todes und die fortgesetzte Erschaffung der Hölle. – Éliphas Lévi, Dogmes und Rituels de la Haute Magie

Kurz gesagt, unter dem Deckmantel der “Bemächtigung” verkaufen die Massenmedien genau das Gegenteil: die eigene Seele dunklen Mächten zu unterwerfen.

Die Greta-Agenda

Vor ein paar Monaten veröffentlichte Vigilant Citizen den Artikel The Elite Machine Behind Greta Thunberg (Die Elite-Maschine hinter Greta Thunberg), der die mächtigen Akteure aufzeigte, die hinter ihrem Aufstieg zu weltweiter Berühmtheit stecken. Durch ihre berühmten und sehr vernetzten Eltern erhielt diese 16-jährige Autistin die Unterstützung von mächtigen Organisationen, die wiederum von extrem reichen Leuten unterstützt werden. Einige Wochen nach Veröffentlichung dieses Artikels wurde die Agenda bestätigt:

(Greta wurde von “Time” zur “Person des Jahres” gekürt, was in der Massenmedienblase eine GROSSE SACHE ist)

Nach einem Jahr der Proteste und Reisen um die Welt, kann man sich fragen: Was haben Greta und die Maschinerie hinter ihr wirklich erreicht? Es wurden keine konkreten Maßnahmen ergriffen, um die größten Umweltverschmutzer der Welt zu bekämpfen, nämlich Verkehr, Industrie und Elektrizität – allesamt im Besitz großer Konzerne.

Fakt ist: Bei der Greta-Agenda geht es nicht ums Handeln, sondern um Emotionen. Es geht darum, der Jugend Angst, Panik und sogar Hoffnungslosigkeit zu vermitteln. Hier ist eine kürzliche Überschrift, die die wahre Wirkung der Greta-Agenda auf die Welt zusammenfasst:

(“‘Wir werden sterben’: Mutter aus Toronto sagt, junge Tochter sei erschreckt von Schulreferat über Klimawandel” – eine Überschrift der kanadischen Zeitung “National Post”)

In diesem Artikel wird erklärt, wie einer Gruppe von Zweitklässlern eine Rede von Greta gezeigt wurde, zusammen mit einer Uhr, die bis zu ihrem baldigen Tod abläuft. Dies ist nichts weniger als eine psychologische Folter, die dazu gedacht ist, in Köpfen tiefe Wunden zu hinterlassen, die noch zu jung sind, um mit dieser Art von Bestürzung fertig zu werden:

Eine Mutter aus Toronto sagt, ein verwirrendes Schulreferat mit der jugendlichen Aktivistin Greta Thunberg und eine tickende Uhr hätten bei ihrer kleinen Tochter Angst vor dem baldigen Weltuntergang ausgelöst, und dass die Schulen vorsichtiger sein sollten, was sie den Siebenjährigen beibringen.

Mindestens ein Kind rief während eines Vortrags über den Klimawandel, der am 4. Oktober in einem Unterricht der 2. und 3. Klasse gehalten wurde: “Ich will nicht sterben”. Eine Gruppe von sieben- und achtjährigen Kindern hatte sich in der Bibliothek der Elmbank Junior Middle Academy in Etobicoke versammelt, um ein Video einer Rede zu sehen, die Greta auf dem UN-Klimagipfel am 23. September hielt.

Nach Gretas fünfminütiger Rede wurde auf dem Projektor eine große Kohlenstoffuhr angezeigt, die von acht Jahren an ablief – die geschätzte Zeit, die es nach Angaben des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change dauern wird, um die Welt um 1,5 Grad Celsius zu erwärmen.

Diese Kampagne der Angst und Panik, die von den Massenmedien inszeniert wird, ist so effektiv, dass sie bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen tatsächlich psychische Probleme verursacht.

“Terence Corcoran: Von unschuldigen zu ängstlichen Aktivisten – was tun wir unseren Kindern an?”

Die zugrunde liegende Agenda hinter Greta ist nicht die Umwelt: Sie erschafft eine Generation von ängstlichen und depressiven Menschen, die leicht durch Angstmacherei manipuliert werden können. Wer profitiert davon? Diejenigen, die die Massenmedien kontrollieren. Die Elite.

OK Boomer: Die Agenda

Anfangs war “OK Boomer” ein Mem, das sich über “Baby-Boomer” (die Generation der geburtenstarken Jahrgänge von 1946 bis 1964) lustig machte, die keinen Kontakt zu jungen Menschen haben. Dann, wie es häufig bei Memes mit “Agenda-Potenzial“ der Fall ist, wurde OK Boomer “als Waffe eingesetzt”. Es wurde politisch und es wurde dazu verwendet, um Meinungen abzulehnen, die nicht zur Agenda passten.

Der jüngeren Generation wird beigebracht, dass der Planet in ein paar Jahren zugrunde wird, dass es mehr als zwei Geschlechter und eine Reihe sehr strittiger Vorstellungen gibt. Obwohl sie mit Propaganda überschüttet werden, kaufen die meisten älteren Menschen nichts davon ab. In der Tat ist die Erfolgsquote er “Erwachungs”-Agenda bei Menschen, die ein wenig länger gelebt haben, sehr gering.

Die Antwort? OK Boomer. Der Plan? Eine große Kluft zwischen jungen und älteren Menschen schaffen. Anstatt sich auf die Älteren zu verlassen, um Ratschläge, Anleitungen und Perspektiven zu erhalten, die nur aus Erfahrung stammen können, wird jungen Menschen beigebracht, sie zu hassen, abzulehnen und ihnen zu widersprechen.

OK Boomer ist eine Abkürzung. Es ist abweisend. Anstatt ein Thema rational zu diskutieren, kann man OK Boomer sagen, was eigentlich bedeutet, “sei ruhig, alte Person”.

Noch heimtückischer: OK Boomer impliziert, dass alle jungen Leute gleich denken sollten.

Das Mem erlangte Bekanntheit, als es von einer neuseeländischen Politikerin (der Grünen-Abgeordneten Aotearoa Chlöe Swarbrick) zur Erwiderung an einen Zwischenrufer verwendet wurde.

Video:

Die Massenmedien haben es geliebt.

Eine 25-jährige neuseeländische Abgeordnete, die eine Rede zur Unterstützung eines Gesetzes über die Klimakrise hielt, wurde von einem älteren Mitglied des Parlaments angegriffen. Ihre witzige Reaktion verwirrte ihr Publikum, sehr zur Freude aller Millennials.

Chlöe Swarbrick sprach über den Null-Kohlenstoff-Gesetzentwurf, der bis 2050 ein Ziel von Null CO2-Emissionen für das Land festlegen sollte. Als jemand dazwischen rief, ließ sie beiläufig eine scharfzüngige Erwiderung fallen – “OK Boomer” – und redete unbeeindruckt weiter inmitten der Verwirrung und Stille des Raumes. 

Der Begriff, ein virales Mem unter Millennials und der Generation Z, explodierte in diesem Jahr regelrecht in der TikTok-Social-Media-App, in der unzählige Spott-Videos zeigen, was junge Menschen als realitätsfremde Baby-Boomer und ihre bevormundenden Meinungen wahrnehmen. Ein Artikel in der New York Times nennt es das „OK Boomer“-Phänomen, “einen Sammelruf für Millionen von Kindern, die es satt haben. Auf Online-Verkaufsplattformen sind T-Shirts und Kapuzenpullover mit dem Ausdruck erschienen.

Wie alle Meme hat sich OK Boomer schnell abgenutzt und wurde etwas peinlich. Sein Geist lebt jedoch weiter. Nachdem sie Hass zwischen Geschlechtern, Religionen und politischen Zugehörigkeiten gesät haben, haben die Massenmedien nun auch die Spaltung zwischen den Generationen vorangetrieben.

(“‘OK Boomer’ markiert das Ende freundlicher Beziehungen zwischen den Generationen”)

An diejenigen, die tatsächlich “OK Boomer” sagen: Ist es wirklich vernünftig, jemanden zu hassen, nur weil er älter ist als du? Weißt du nicht, dass du auch auf dieses Alter zusteuerst? Kannst du nicht erkennen, dass du ironischerweise von mächtigen Leuten manipuliert wirst, die zufälligerweise selber Boomer sind?

Fazit

In diesem Artikel wurden einige der wichtigsten Themen behandelt, die die Massenmedien im Jahr 2019 durchdrungen haben. Obwohl sie sich mit verschiedenen Themen befassen, haben sie viele Gemeinsamkeiten. Zunächst wurden sie alle von den Massenmedien künstlich verstärkt, um eine “Aufregung” zu erzeugen.

Zweitens stimmen sie alle perfekt mit der Agenda der Elite überein, die auf Angst, Hass und Spaltung basiert. Ob es darum geht, Satanismus mit Ermächtigung gleichzusetzen, über den bevorstehenden Tod in Panik zu geraten oder Ältere zu hassen und abzulehnen – diese Agenden sind alle Teil eines Lehrplans für Massenmedien, der eine jüngere Generation nach bestimmten Werten aufbaut.

Und diese Werte sind nicht gut. Obwohl alle diese Agenden nach außen hin glänzend und tugendhaft erscheinen, ist die zugrunde liegende Agenda alles andere als das. Sie ist schädlich.

Denkt selbst und, was noch wichtiger ist, Hass ist nie die Antwort.



Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Okkult-Morde: Tod in Teufels Namen – Fakten & Hintergründe

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 11.02.2020

About aikos2309

One thought on “Greta, Baby-Boomer und Hexerei: Die verborgenen Agenden von 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.