Die satanische chinesische Regierung nimmt mit Zustimmung des Papstes die Entfernung von Kreuzen an Kirchengebäuden wieder auf (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 9
  •  
  •  
  •  
  •  

 

Während die Propaganda der chinesischen Regierung behauptet, Fortschritte bei der Eindämmung der KPCh-Viruspandemie erzielt zu haben, haben die Behörden ihre bösen antichristlichen Aktionen wieder aufgenommen, um Kreuze aus Gebäuden in ganz China zu entfernen und das Vorgehen gegen christliche religiöse Praktiken fortzusetzen, das 2018 begann, als die chinesischen Behörden eine gut bekannte christliche Megakirche mithilfe von Dynamit zerstörten.

Vor zwei Wochen wurde ein schockierender neuer Dokumentarfilm über den Stand der christlichen Verfolgung in China veröffentlicht, in dem das Abkommen des Vatikans von 2018 mit der kommunistischen Regierung scharf kritisiert wurde, und gesagt wurde, es habe zu einer “doppelten Verfolgung” gläubiger Katholiken geführt.

Der einstündige Dokumentarfilm, bei der die erfahrene Filmemacherin Elisabetta Valgiusti, die Gründerin von Save the Monasteries, für die Regie und Produktion verantwortlich ist, zeigt die absolute Kontrolle, die die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) trotz der Behauptungen der Regierung über die Religionsfreiheit über Kirchen ausübt (Vatikan: Neue Skandale um mutmaßlichen Geliebten des Papstes und Verwicklung in Geldwäsche).

Das zugrunde liegende Problem des Abkommens ist, dass Bischöfe und Priester letzten Endes Staatsfunktionären eines atheistischen Regimes gleichkommen, das alle anderen christlichen Konfessionen verfolgt.

Die Bischöfe der Chinese Patriotic Catholic Association (CPCA), einer Organisation, die 1957 vom Büro für religiöse Angelegenheiten der Volksrepublik China gegründet wurde, um die Katholiken auf dem chinesischen Festland zu überwachen, die in vielen Fällen illegal geweiht und von der katholischen Kirche offiziell exkommuniziert wurden, wurden als Teil des Abkommens des Vatikans mit China in die volle Gemeinschaft mit Rom aufgenommen.

Im Februar 2020 haben China und der Vatikan ihr erstes hochrangiges Treffen zwischen ihren Außenministern seit 70 Jahren abgehalten. Die vollständigen Bedingungen des berüchtigten China-Abkommens wurden nicht veröffentlicht, es wurde jedoch berichtet, dass sie das Recht der staatlichen Behörden beinhalten, Kandidaten für das Episkopat in China vorzuschlagen und ein Veto einzulegen.

Die jüngste Reihe eklatant antichristlicher Aktionen der KPCh, die die Entfernung von Kreuzen aus Gebäuden staatlicher Kirchen beinhaltete, zeigt jedoch die üble Seite dieses kranken Deals mit einem antichristlichen satanischen Papst auf (Vatikan: Der falsche Prophet Papst Franziskus nicht mehr “Stellvertreter Christi”).

Laut einem Bericht von UCA News sagen katholische Priester, dass sie bei der Entfernung von außen angebrachten Kreuzen zusammenarbeiten, in der Hoffnung, dass ganze Kirchengebäude nicht abgerissen oder in die Luft gesprengt werden. Laut einem Gemeindemitglied in der chinesischen Provinz Anhui namens John haben chinesische Beamte am 18. April 2020 das Kreuz von der Spitze der Kirche Our Lady of the Rosary abgetrennt, die der CPCA angehört (Der Geheimdienstoffizier des Vatikans bestätigt, dass Papst Franziskus ein liberaler Freimaurer ist).

Die Kirche wurde offiziell von der Kommunistischen Partei Chinas genehmigt, wird seit 2018 in Gemeinschaft mit Rom geführt, steht aber immer noch unter strenger staatlicher Kontrolle.

John erklärte im Gespräch mit UCA News, dass am 13. April die Führung von Our Lady of the Rosary, der kein Mitglied des Klerus zugeordnet ist und alle religiösen Aktivitäten von den Laien organisiert werden, die städtischen Behörden um Reparaturen am Kirchengebäude ersuchten.

Drei Tage später bat der Gemeindedirektor der Stadt um Schlüssel und Zugang zur Kirche, um das Kreuz zu entfernen. Betroffene Gemeindemitglieder gingen zu Bischof Joseph Liu Xinhong von der Diözese Anhui, der sie aufforderte, weitere Informationen beim örtlichen CPCA-Büro anzufordern. Das örtliche CPCA-Büro sagte, sie wüssten nichts von irgendeinem Plan, das Kreuz vom Gebäude zu entfernen.

Xinhong war einer der Bischöfe, deren Exkommunikation aufgehoben und dessen Position vom Vatikan nach dem vorläufigen Abkommen von 2018 anerkannt wurde. Am 17. April teilte der Gemeindevorsteher mit, er habe “Anweisungen von Vorgesetzten” bezüglich der Entfernung des Kreuzes erhalten. Am nächsten Tag, so John, wurde das Kreuz von einem “Team junger Leute” entfernt (Vatikan: Enthüllung von Menschenopfern könnte bevorstehen – Papst Franziskus der Vergewaltigung bezichtigt (Videos)).

 

Andernorts in der Provinz Anhui wurde am 19. April in den frühen Morgenstunden ein Kreuz aus einer Kirche in der Stadt Suzhou entfernt, vermutlich um die Möglichkeit zu vermeiden, dass eine Menschenmenge gegen die Entfernung protestiert. Ein Mann aus der Diözese namens Paul sagte gegenüber UCA News, dass der Umzug zuvor für den Nachmittag geplant war.

Paul sagte, dass Polizisten Menschen daran gehindert hätten, die Kirche zu betreten und Fotos von der Entfernung zu machen, und dass ein Handy beschlagnahmt worden sei, nachdem es ein Bild des Kreuzes aufgenommen hatte. In der Stadt Hefei, die sich ebenfalls in der Provinz Anhui befindet, haben die Behörden am 27. April an einem Gebäude einer protestantischen Kirche ein Kreuz abgenommen (Vatikan: Homosexualität & Pädophilie in der Kirche und der Papst ändert das Vaterunser – eine Schlangengrube (Videos)).

Ein Priester aus der Diözese Anhui, der nur als “Pater Chen” identifiziert wurde, sagte gegenüber UCA News, dass diese Art von Aktivitäten “auf dem gesamten Festland stattfinden” und nicht auf eine Diözese oder Provinz beschränkt sind. “Wenn sich die Kirchen nicht zusammenschließen, um Widerstand zu leisten, werden viel mehr Kreuze entfernt”, sagte er.

Im September 2017 erließ China strenge neue Vorschriften in Bezug auf Religion, und bald darauf begannen die Behörden, die von ihrem neuen Abkommen mit dem Jesuiten-Papst überzeugt waren, mit ihrer Verfolgung aller nicht autorisierten Religionsformen. Kirchen, deren Zustimmung nicht festgestellt wurde, werden sofort zerstört (Es gibt Hinweise darauf, dass Papst Franziskus vatikanische Pädophilie und satanische Rituale erleichtert (Videos)).

Mehr Hintergrundinformationen über die schmutzigen Machenschaften der Kirche, okkulte Symbolik und Numerologie, können Sie im brisanten Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda nachlesen, darunter zahlreiche Texte die von Suchmaschinen zensiert werden!

Literatur:

Die Rothschilds: Eine Familie beherrscht die Welt.

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Video:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 06.05.2020

About aikos2309

One thought on “Die satanische chinesische Regierung nimmt mit Zustimmung des Papstes die Entfernung von Kreuzen an Kirchengebäuden wieder auf (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.