Trump und Pompeo sehen Herkunft des Coronavirus aus Labor in Wuhan als erwiesen an

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 2
  •  
  •  
  • 6
  •  
  •  
  •  
  •  

US-Außenminister Mike Pompeo hat China in der Debatte über den Ursprung der Coronavirus-Pandemie erneut schwer belastet. Es gebe „überwältigende Beweise“ dafür, dass der neuartige Erreger aus einem Labor in der chinesischen Stadt Wuhan stamme, sagte Pompeo am Sonntag dem TV-Sender ABC. Zum Vorwurf, das Virus sei absichtlich freigesetzt worden, äußerte sich der frühere CIA-Direktor nicht.

Bereits in der Vergangenheit sei die Welt durch Viren aus chinesischen Laboren in Gefahr gebracht worden, sagte Pompeo. China sei bekannt dafür, „die Welt zu infizieren und minderwertige Labore zu betreiben“. Der US-Außenminister warf Peking mit Blick auf die Corona-Krise eine „kommunistische Desinformationskampagne“ vor. China blockiere außerdem weiterhin die Beteiligung von Experten aus westlichen Ländern an den Untersuchungen zum Coronavirus.

Nach eigenen Angaben hat auch Trump Hinweise darauf, dass die Pandemie ihren Ursprung in jenem Forschungslabor in Wuhan genommen haben könnte. Auf die Frage eines Journalisten, ob er Informationen darüber habe, die ihm ein hohes Maß an Gewissheit in dieser Hinsicht gäben, sagte Trump am Donnerstag im Weißen Haus gleich zwei Mal: „Ja, habe ich.“

Die chinesischen Behörden weisen solche Theorien entschieden zurück. Die staatliche Zeitung wirft den USA gar „Bluff“ vor. „Die Trump-Regierung führt weiterhin einen beispiellosen Propagandakrieg, während sie versucht, die weltweiten Bemühungen im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie zu behindern“, heißt es in einem Leitartikel am Montag.

Pompeo habe keine Beweise dafür, dass das Virus seinen Ursprung in dem Labor in Wuhan habe. Die Vereinigten Staaten werden in dem Artikel aufgefordert, entsprechende Beweise offen zu legen.

Geheimdienste enthüllen: China belügt die Welt in der Corona-Pandemie – Virus ist wahrscheinlich aus Labor entwischt

In einem westlichen Geheimdienstpapier wird China scharf für den Umgang mit der Corona-Krise kritisiert. Das Dossier der „Five Eyes“, einer Geheimdienstallianz der USA, Großbritanniens, Australiens, Kanadas und Neuseelands wirft Peking vor, die Corona-Pandemie verursacht und verheimlicht zu haben.

Das Papier, über das die australische Zeitung „The Daily Telegraph“ berichtet, dokumentiert die Vertuschung chinesischer Behörden und weist auf riskante Forschungsarbeiten in einem Labor in der chinesischen Stadt Wuhan hin, wo der Erreger SARS-CoV-2 im Dezember erstmals aufgetaucht war (Oberst des GRU (militärischen Nachrichtendienst) a.D. aus Russland über das Coronavirus-Phänomen und die “hinter den Kulissen agierenden Staatsmächte” (Video)).

Chinesische Wissenschaftler im Wuhan Institute of Virology forschen seit Jahren an Übertragbarkeit von Corona-Viren von Mensch auf Tier, heißt es im Bericht. Die Geheimdienste gehen davon aus, dass das Wuhan-Lungenvirus aus dem Labor der Hochsicherheitsstufe 3 und 4 aufgrund mangelnder Sicherheitsvorkehrungen und schlechten Labor-Management entwischt ist.

Wissenschaftlicher Konsens war bislang, dass das Virus von einem Tiermarkt stammt. Erst jetzt hat die oberste US-Spionagebehörde in ihren Akten aufgeführt, dass der US-Geheimdienstausschuss untersucht, ob der COVID-19-Erreger durch einen Unfall aus dem Wuhan-Labor gelangt ist.

Allerdings geht der Geheimdienst nicht davon aus, dass das Virus im Labor entstanden ist bzw. dort genetisch verändert wurde.

Wuhan-Labor entdeckte identisches Virus bereits 2013

Das Geheimdienstdossier verweist auf eine 2013 veröffentlichte Studie des Wuhan-Labors unter der Leitung von Dr.in Zhengli Shi über ein Corona-Virus, das in einer Fledermaus-Kotprobe aus einer Höhle in der chinesischen Provinz Yunnan entdeckt wurde. Dieses Virus sei demnach zu 96,2 Prozent mit SARS-CoV-2 identisch, der die Lungenseuche COVID-19 hervorruft.

Das Forscherteam im Wuhan-Labor experimentiere seit Jahren mit verschiedenen Viren der Corona-Gruppe, um herauszufinden, ob diese von Fledermäusen auf Säugetiere und den Menschen übertragbar sind. Dabei werden auch Teile des Virus genetisch verändert.

November 2015 veröffentlichte das chinesische Forscherteam in Zusammenarbeit mit der Universität von North Carolina eine weitere Studie. Diese bestätigte die Übertragung des SARS-ähnlichen Virus von Fledermäusen auf Menschen. Zudem hieß es in ihr, dass das Virus nicht behandelbar sei.

Professor Ralph Baric von der Universität North Carolina, einer der Koautoren von Dr. Shi, sagte damals in einem Interview mit „Science Daily“: „Dieses Virus ist hochgradig pathogen. Behandlungen, die 2002 gegen das SARS entwickelt wurden, und die Medikamente, die gegen Ebola eingesetzt werden, können dieses spezielle Virus weder neutralisieren noch kontrollieren.“

China arbeitete viele Jahre mit australischen und amerikanischen Wissenschaftlern an der Corona-Viren-Forschung. 2014 kündigte die USA ihre Zusammenarbeit wegen des hohen Risikos der Viren-Forschungen. Australien ist bis zum heutigen Tage immer noch Partner des Wuhan-Labors.

Nach internationalem Druck hat Dr. Shi mittlerweile zugegeben, dass es sich möglicherweise um ein Virus aus ihrem Labor handeln könnte. Allerdings hat sie die Studien auch zur Zeit des Corona-Ausbruchs unerschrocken weitergeführt (“Ordnung aus dem Chaos”: Wie die Pläne der Elite in aller Öffentlichkeit vorhergesagt wurden).

Medizinskandal Krebs

KP China vernichtet systematisch alle Beweise

Das Geheimdienstpapier berichtet zudem, wie China die Warnungen seiner Mediziner unterdrückte, das Ausmaß des Ausbruchs herunterspielte und Informationen zensierte. Die Vertuschung sei ein „Anschlag auf die internationale Transparenz“, heißt es im Bericht.

China wird vorgeworfen, Virusproben vernichtet zu haben und Veröffentlichungen von Wissenschaftlern über das Virus streng zu kontrollieren. Zudem hätten sich die Behörden geweigert, internationalen Forschern Lebendproben für die Impfstoffforschung zur Verfügung zu stellen.

Am 31. Dezember begannen die chinesischen Behörden, Nachrichten über das Virus zu zensieren. Begriffe wie „SARS-Mutation, „Tiermarkt in Wuhan“ und „unbekannte Wuhan Lungenentzündung“ wurden in Suchmaschinen gelöscht.

Am 1. Januar wurde der Tiermarkt in Wuhan geschlossen und desinfiziert, ohne dass es Untersuchungen über die Herkunft des Virus gab. Die Gesundheitskommission in Hubei befahl unterdessen allen Laboren, die Untersuchungen zu SARS-CoV-2 einzustellen und zu vernichten.

Zwei Tage später ordnete Chinas Gesundheitsministerium an, Virus-Proben aus Wuhan in ausgewiesene Testeinrichtungen zu bringen oder zu vernichten. Gleichzeitig erhielten die Mediziner und Wissenschaftler die Anweisung, über das Wuhan-Virus zu schweigen.

Ärzte, die öffentlich vor dem Virus warnten, wurden festgenommen und verurteilt. Gleichzeitig ermahnte die Wuhan-Polizei in den Staatsmedien die Bürger, „weder Fake-News zu verbreiten noch Fake-News zu glauben“, sodass die Wahrheit über den Ausbruch in China lange geheim gehalten wurde.

Haben Chinas Behörden „Patientin Null“ verschwinden lassen?

Wie der „Telegraph“ berichtet, ist das Verschwinden der Forscherin Huang Yan Ling aus dem Wuhan-Labor von allen Fällen, in denen Ärzte, Wissenschaftler oder Journalisten im Zusammenhang mit der Lungenseuche zum Schweigen gebracht wurden, besonders mysteriös.

Die Forscherin verschwand von einem Tag auf den anderen. Gleichzeitig löschte das Institut ihr Foto und ihre Biografie von der Webseite des Labors. In chinesischen sozialen Netzwerken kursieren Gerüchte, dass sie „Patientin Null“ ist und bei ihr als erstes COVID-19 ausbrach.

Die Behörden leugnen bislang das Verschwinden und behaupten, dass es der Forscherin gut gehe. Bislang gibt es jedoch kein Lebenszeichen von ihr (Weltregierung: Die globale Elite und die „One-World-Corona-Agenda“ (Video)).

Heuchelei der selbst auferlegten Reiseverbote Chinas

Das Geheimdienst-Dossier enthüllt auch Chinas heuchlerisches und betrügerisches Vorgehen bei Einreiseverboten. Einerseits versuchte das Regime den ganzen Februar lang, Einreiseverbote der USA und Europa zu verhindern. Andererseits erließ es selbst ohne zu zögern Einreiseverbote, nachdem sich das Virus bereits in andere Länder verbreitet hatte.

Das Dossier verurteilt die KP Chinas für die wiederholte Leugnung des Ausbruchs. „Obwohl bereits Anfang Dezember bekannt war, dass das Virus von Mensch zu Mensch übertragen werden kann, leugneten die Behörden der Volksrepublik China dies bis zum 20. Januar“, heißt es darin weiter. Die Weltgesundheitsorganisation schloss sich Chinas Haltung an, während es bereits Warnungen aus Taiwan und Hongkong erhielt.

Das KP-Regime ließ weiterhin zu, dass Millionen Chinesen und Touristen China nach Ausbruch der Epidemie verließen, bevor es am 23. Januar die Stadt Wuhan abriegelte. Es setzt Regierungen wirtschaftlich unter Druck, die eine Untersuchung der Pandemie fordern.

Das Wuhan-Institut für Virologie hat Fotos von Wissenschaftlern entfernt, die in seinen Labors arbeiten, und Hinweise auf Besuche von US-Diplomaten herausgegeben

Bilder, die im chinesischen Labor im Zentrum des internationalen Verdachts auf Covid-19 offenbar Sicherheitsstandards aufweisen, wurden systematisch von seiner Website gelöscht – da Donald Trump den Druck auf Peking wegen seiner möglichen Rolle bei dem Ausbruch weiter erhöht.

Im vergangenen Monat hat das Wuhan-Institut für Virologie Fotos von Wissenschaftlern entfernt, die in seinen Labors arbeiten, und Hinweise auf Besuche von US-Diplomaten herausgegeben, die anschließend Alarm über die Arbeit des Labors an Fledermäusen auslösten.

US-Präsident Donald Trump gab am Donnerstag bekannt, dass er Geheimdienste gesehen habe, die ihm ein “hohes Maß an Vertrauen” in den Ursprung der globalen Krise im Institut gaben – einen Monat, nachdem The Mail am Sonntag erstmals bekannt gab, dass die britischen Kabinettsminister vertrauliche Informationen erhalten hatten, über die Möglichkeit eines Lecks aus dem Institut (Die Coronavirus COVID-19-Pandemie: Die wahre Gefahr ist der Plan der Elite „Agenda ID2020“).

Downing Street stellte die Äußerungen von Präsident Trump nicht in Frage. “Es gibt eindeutig Fragen, die zur Entstehung und Verbreitung des Virus beantwortet werden müssen”, sagte ein Sprecher von Boris Johnson.

Das bearbeitete Material enthält eine Seite der Website des Instituts mit Bildern von Mitarbeitern, die Höhlen betreten, um Tupfer von Fledermäusen mit Coronaviren zu entnehmen – wobei die Wissenschaftler nur eine minimale Schutzausrüstung tragen. Und das Institut scheint auch den Hinweis auf einen Besuch des Instituts im März 2018 von Rick Switzer, einem Wissenschafts- und Technologieexperten der US-Botschaft in Peking, entfernt zu haben.

Infolge des Besuchs von Herrn Switzer wurden Dokuemnte von der Botschaft an das US-Außenministerium geschickt, um vor den Risiken der Fledermausversuche zu warnen. Einer lautete: “Während der Interaktionen mit Wissenschaftlern des WIV-Labors stellten sie [die Diplomaten] fest, dass im neuen Labor ein ernsthafter Mangel an entsprechend ausgebildeten Technikern und Ermittlern besteht, die für den sicheren Betrieb dieses Labors mit hohem Sicherheitsgehalt erforderlich sind.” (Robert F. Kennedy Jr. deckt die Impfagenda von Bill Gates auf – Instagram-Seite geflutet mit Menschen, die seine Verhaftung wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ fordern).

Covid-19, die massiv erweiterbare Krise

Nach allem, was man hört, und von Anfang an war einigen klar, dass die Coronavirus-Krankheit 2019 (Covid-19) allenfalls ein wenig gefährlicher war als die saisonale Grippe – aber sie wurde absichtlich groß aufgebauscht, um die Öffentlichkeit in ein zunehmend verworrenes Netz bösartiger Politik zu stürzen.

Bereits im vergangenen Monat hatten Experten mit kühlerem Kopf davor gewarnt, dass die von Politikern, westlichen Konzernmedien, verschiedenen anderen Panikmachern und sogar Beamten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verbreiteten gehypten Todesraten zu viel, viel niedrigeren Todesraten führen würden, wenn mehr Menschen getestet und für infiziert befunden würden, von denen die meisten wenig bis gar keine Symptome zeigten.

Die Zahl der Infektionen im Vergleich zu den Todesfällen in Island (wo kein „Lockdown“ stattfand), wo Tests am weitesten verbreitet waren, zeigt eine Sterblichkeitsrate von etwa 0,5 Prozent, obwohl nur 5 Prozent der Bevölkerung getestet wurden. Ungefähr 50 Prozent der getesteten Personen zeigten keinerlei Symptome – was bedeutet, dass viel, viel mehr Isländer wahrscheinlich an dem Virus erkrankten und es mit Leichtigkeit überwunden haben, ohne jemals einen Arzt oder ein Krankenhaus aufgesucht zu haben, um sich testen zu lassen oder in die nationale Covid-19-Statistik aufgenommen zu werden.

Eine andere Studie, die in den Vereinigten Staaten von Amerika von der Stanford University durchgeführt wurde, ergab, dass die Infektionsrate wahrscheinlich 50 bis 85 Mal höher war als berichtet – was bedeutet, dass die Sterberate astronomisch niedriger war als zuvor berichtet und tatsächlich bei etwa 0,12 bis nur 0,2 Prozent lag – ganz gewiss nicht in der Nähe der von der Weltgesundheitsorganisation angegebenen 3-4 Prozent (Bill Gates gibt zu, dass der Covid-19-Impfstoff 700.000 Menschen umbringen und zu Krüppeln machen wird (Videos)).

Mit anderen Worten: Covid-19 ist, gemessen an der Zahl der Todesopfer, nicht gefährlicher oder tödlicher als die jährliche Grippe. Aber es ist als solcher von westlichen Politikern, den westlichen Konzernmedien und sogar von internationalen Institutionen wie der WHO gehypt worden – eine bewusste Täuschung, die von einem koordinierten Theater begleitet wird, zu dem auch Informationsveranstaltungen der Regierung mit Reportern gehören, die aus „Angst“ vor einer Ansteckung mit Covid-19 komisch weit voneinander distanziert herumstehen.

Andere Requisiten, die dazu benutzt werden, die Öffentlichkeit in Panik zu versetzen, sich zu Hause einzusperren und den immensen sozioökonomischen Schaden zu akzeptieren, den „Lockdowns“ verursachen, sind u.a. irreführende exponentielle Diagramme von Infektionen, die scheinbar geradewegs nach oben steigen, ohne dass ein Ende in Sicht ist.

Wenn verantwortungsbewusste Journalisten diese Diagramme in einen Kontext stellen würden – sagen wir, vielleicht neben die jährlichen Kurven der Grippeinfektion – würde die Öffentlichkeit bemerken, dass sie praktisch identisch sind und einfach die Art und Weise darstellen, wie sich die Grippe, Erkältungen und Covid-19, das mit beiden verwandt ist, durch die Bevölkerung arbeiten.

Dasselbe gilt für die Zahl der Todesfälle. Sollten die Medien die Covid-19-Todesfälle im Zusammenhang mit und im Vergleich zu den jährlichen Grippetodesfällen darstellen, würden die Amerikaner – zum Beispiel – sehen, dass Covid-19 im Vergleich zur Grippesaison 2019 um 30.000 bis 40.000 Todesfälle hinter der gewöhnlichen Grippe zurückbleibt – ganz zu schweigen davon, dass es in keiner Weise dem Hype und der Hysterie gerecht wird, die die Regierung und die Medien absichtlich um Covid-19 herum geschaffen haben, um ihre „Lockdown“-Politik zu rechtfertigen.

Warum also haben Regierungen rund um den Globus ihre Volkswirtschaften lahmgelegt, Millionen von Menschen arbeitslos gemacht und drakonische Maßnahmen ergriffen, um ihre Bevölkerung im Wesentlichen zu Hause einzusperren?

Diejenigen, die über Macht und Geld verfügen, versuchen, das zu behalten, was sie haben, und das wenige, was in den Händen anderer bleibt, zu nehmen. Während des fabrizierten „Krieges gegen den Terror“ wurde eine ähnliche Hysterie absichtlich in der Gesellschaft verbreitet, um drakonische Polizeibefugnisse im eigenen Land und endlose Kriege im Ausland zu rechtfertigen – was letztlich Billionen auf die Konten der Rüstungsunternehmen und der Finanzinstitutionen fließen ließ, die in diese investiert haben.

Während einer vorgetäuschten Gesundheitskrise wie dem Ausbruch der „Schweinegrippe“ H1N1 im Jahr 2009 trug die unbegründete Furcht vor einem unkontrollierbaren Erreger, der die Bevölkerung heimsucht, dazu bei, die Zentralisierung der Kontrolle über die Gesundheit und den Lebensstil der Menschen zu rechtfertigen, während gleichzeitig Milliarden an öffentlichen Geldern in die Kassen von Big Pharma gepumpt wurden (Die Bill und Melinda Gates Stiftung sagte 65 Millionen Tote durch Coronavirus voraus – vor 3 Monaten! (Videos)).

Und jetzt wieder eine Neuauflage, mit genau denselben Interessensgruppen, die uns über all das oben Gesagte belogen haben und es wieder tun, aber in einem viel größeren und zerstörerischeren Ausmaß und mit sozioökonomischen Verwüstungen, denen praktisch niemand völlig entkommen wird.

Wenn der Covid-19-Schwindel (es gibt in der Tat so viele Aspekte davon, die per Definition ein Schwindel sind) Sie nicht davon überzeugt, sich von den Politikern und den Konzernen, denen sie dienen, zu trennen – einschließlich der Trennung von den Gütern und Dienstleistungen des Großkapitals -, dann wird Sie nichts überzeugen.

Spezielle Interessensgruppen haben gerade einen Beta-Test durchgeführt, bei dem ganze Länder in virtuelle Gefängnisse verwandelt wurden.

Wenn die Menschen es diesmal zulassen, ist ihre Fähigkeit, dies erneut und in einem noch größeren und noch zerstörerischeren Ausmaß zu tun, so gut wie garantiert.

 

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erscheint das zweite Buch, “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“, mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Impfen: Ja oder nein?

Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen

Das Geschäft mit den Impfungen

Quellen: PublicDomain/epochtimes.de/infowars.com/ASV am 04.05.2020

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.