Der Tiefe Staat steckt hinter den Unruhen zur Einleitung der Neuen Weltordnung und weltweit operierenden Pädophilen-Netzwerke (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 18
  •  
  •  
  •  
  •  

Indem sich unsere Welt unmittelbar vor unseren Augen rapide verändert, ist es zumindest für diejenigen, die den alternativen Medien und nicht den propagandistischen Konzernmedien folgen, geläufig, dass es einen Gesamtplan gibt, der sehr schnell umgesetzt wird, und natürlich stellt sich für diejenigen, die dies erkennen, die Frage: Wer steckt hinter all dem?

Es ist kein neuer Plan. Es ist ein Plan, der schon sehr lange existiert, und diejenigen, die an der Umsetzung des Plans arbeiten, verstecken ihn nicht einmal mehr, wie wir bereits berichtet haben.

Es ist ein Plan für eine Neue Weltordnung, und wir haben dies in früheren Artikeln behandelt.

Diejenigen, die an der Verwirklichung des Plans arbeiten, haben dies im Laufe der Jahre meistens hinter den Kulissen getan, und diejenigen, die die Führer dieser Bewegung entdecken und es wagen, sie zu veröffentlichen, wurden entweder eliminiert, wenn sie eine zu große Bedrohung darstellten, oder sie wurden einfach als “Verschwörungstheoretiker” verspottet, da sie die Medien kontrollieren und die Öffentlichkeit seit vielen, vielen Jahren darauf getrimmt haben, an die Dinge zu glauben, an die wir glauben sollen.

Ein Film namens Out of Shadows, der jetzt ganz offensichtlich als prophetisch angesehen wird, enthüllt, wer der wahre Feind hinter all dem ist, und wenn Sie ihn noch nicht gesehen haben, ist es Zeit, dies zu tun.

Er wurde bisher von fast 14 Millionen Menschen auf YouTube angesehen. Selbst wenn Google ihn von YouTube entfernt, können Sie ihn auf anderen Plattformen ansehen, solange das Internet bestehen bleibt.

Die Produzenten von Out of Shadows sind natürlich nicht die ersten, die den wahren Feind hinter der Neuen Weltordnung entlarven. Daher wird dieser Artikel Beweise und weitere Zeugenaussagen liefern, um zu zeigen, wer der wahre Feind ist und welche Gruppe von Menschen seiner Führung folgt in einer Gruppe, die als Illuminati bekannt ist (Der seltsame Fall eines Amerikas in Flammen: Befindet sich Donald Trump gerade im Endkampf gegen den Tiefen Staat?).

 

Das falsche Narrativ, das die Konzernmedien Sie glauben machen möchten

Viele Gruppen werden jetzt in den Konzernmedien und sogar in den alternativen Medien beschuldigt, die aktuellen Unruhen im ganzen Land verursacht zu haben.

Und obwohl etwas Wahres dran ist, diese Gruppen zu benennen, ist es offensichtlich, dass dieser Plan sehr gut organisiert und finanziert ist.

Was wir heute in den USA vor unseren Augen sehen, ähnelt sehr dem, was wir im Laufe der Geschichte in Ländern gesehen haben, in denen Regimewechsel durch soziale Unruhen stattgefunden haben, und in den meisten dieser Situationen findet man insbesondere Verbindungen zu den US-Geheimdiensten, insbesondere der CIA.

Vieles, was in diesem Artikel vorgestellt wird, basiert auf der Zeugenaussage von zwei Whistleblowern: einem vom FBI und einem von der CIA.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass jemand, der aus einem der US-Geheimdienste kommt, die größtenteils im Verborgenen arbeiten, sein eigenes Leben und seine Karriere aufs Spiel setzt, und die propagandistischen Konzernmedien, die wir zuvor entlarvt haben, hauptsächlich von der CIA beeinflusst werden, um eine einheitliche Botschaft zu verfassen, an die Sie glauben sollen, und alles tun, um ihren Ruf in den Dreck zu ziehen, wenn sie ihnen erlauben, am Leben zu bleiben.

Die großen Technologiekonzerne gehen mit diesen Propagandamedien konform, indem sie Informationen aus sozialen Medien zensieren und die Internetsuche kontrollieren.

Wenn Sie also nach Informationen über diese beiden Männer suchen, rechnen Sie damit, dass Sie meistens negative Informationen über sie finden, manchmal sogar in den alternativen Medien.

Antifa »geleaked«: Terroristische Methoden, Gewaltschulungen, paramilitärisches Training

Dem »Project Veritas« (Wahrheit) ist es gelungen, einen Mitarbeiter in die gewaltbefürwortende Gruppe »RoseCity Antifa« einzuschleusen und deren Methoden aufzudecken (= leaken). Er berichtet von terroristischen Methoden, von paramilitärischem Training und Schulungen zur Anwendung von Gewalt.

Die Antifa sei keine Gruppe, kein Verein, sondern eine Lebenseinstellung. Das behaupten linke Politiker jeder Färbung sowie die Lobbygruppen jener Vorstadtterroristen. Es gebe auch keine festen Strukturen bei der Antifa, behaupten die oben erwähnten Leute gebetsmühlenartig. Die Antifa sei eine lose Zusammenkunft von Gleichgesinnten, ohne Vereinsregister, ohne Mitgliedsausweisen und so weiter.

Aber offensichtlich mit Arbeitsverträgen ausgestattet, sofern Renate Künast bei ihren entsprechenden Aussagen wusste, wovon sie redete. Jedenfalls fasst man hier in Deutschland die Antifa mit Samthandschuhen an. Nachvollziehbar, reichen doch manchmal die direkten Familienbände von Politikern bis tief in die Antifa hinein.

In den USA sieht man seitens der Bundesregierung die Antifa ganz anders. Da sind das Terroristen, denen das Handwerk gelegt gehört, sagt der Präsident. Ganz so einfach ist das aber auch in den USA nicht, weil die Antifa auch dort versucht, im Geheimen zu agieren und ihre Spuren bestmöglich zu verwischen. Unerwartet Hilfe bekamen die Bestrebungen des US-Präsidenten aktuell von dem »Project Veritas« (Wahrheit), einer Gruppe Journalisten.

Ihnen ist es gelungen, einen Mitarbeiter in die »RoseCity Antifa« in Portland einzuschmuggeln. In Bericht und Video werden Methodik, Trainingsprogramme und Schulungen der Antifa enthüllt oder »geleaked«, wie es in der Zwischenzeit international genannt wird.

Gewaltanwendung gehört zum Kerninhalt der Antifa, sagt der Journalist. Die Leut werden gezielt geschult, »rauszugehen und gefährliche Dinge so sicher wie möglich ((für sich selbst) zu tun.« Es geht nicht um einen fairen Kampf, »nicht um Boxen, es geht nicht um Kickboxen, es geht darum, euren Feind zu vernichten«, werden die Antifanten auf Kurs gebracht (Trump: „Ich habe die Chance, den Tiefen Staat zu brechen“).

Black Lives Matter wurde von George Soros unterwandert

Der frühere Sheriff von Milwaukee County, David Clarke, sagte bereits 2017 – laut FOXBusiness -, George Soros habe die Organisation Black Lives Matter „entführt“, um den Antikapitalismus zu fördern.

„Darauf steht die Finanzierung von George Soros, seine Bewegung ist die Antikapitalismusbewegung, die antisozialistische Bewegung hat Black Lives Matter entführt und sie benutzen sie als Maske. Sie dachten, dass sie aus den 60ern kamen, als sie mit dieser Bewegung versagten, sich zu weiß fühlten und Farbe hinzufügen mussten“, sagte er.

Der Milliardär George Soros hat laut der Washington Times über seine Open Society Foundation Millionen von Dollar an Black Lives Matter gespendet.

Soros bestreitet, Demonstranten für Unruhen zu bezahlen

Nach den Anschuldigungen, dass bezahlte Demonstranten die Proteste von George Floyd unterwandern und zu Unruhen anregen, hat die Open Society Foundation von George Soros eine seltene Erklärung abgegeben, in der behauptet wird, dass er – und niemand anderes – das Chaos finanziert.

Sprecher Michael Vachon stellt die Erklärung vor und schreibt:

Facebook, Twitter und andere Social-Media-Plattformen werden verwendet, um die mittlerweile bekannte und gründlich entlarvte Verschwörungstheorie zu verbreiten, dass George Soros und die Open Society Foundations Menschen dafür bezahlen, dass sie protestieren, in diesem Fall wegen des Mordes an George Floyd. Wir sind entsetzt über diesen Versuch, die echte Wut und Besorgnis der Menschen in den USA und auf der ganzen Welt zu delegitimieren.

In der Erklärung der Open Society heißt es: „Wir verabscheuen Gewalt jeglicher Art und werden nicht zulassen, dass die destruktiven Handlungen einiger weniger uns von der entscheidenden Arbeit ablenken, zusammenzukommen und eine bessere Zukunft für alle unsere Nachbarn zu schmieden.“

Soros behauptet dann, dass die Open Society Foundation oder „andere“ Proteste finanzieren.

„Diejenigen, die gegen den Tod von Mr. Floyd und die Brutalität der Polizei im ganzen Land protestieren, tun dies aus tiefer und beständiger Sorge um ihr Land. Sie tun dies nicht gegen Bezahlung von diesen oder anderen Stiftungen, wie einige Zyniker behaupten. Solche Behauptungen sind falsch, beleidigend und wirken sich negativ auf das Fundament unserer Demokratie aus, wie es im ersten Änderungsantrag verankert ist. “

Viele begannen sich zu fragen, ob die Proteste eine organisierte, inszenierte Komponente haben, nachdem in großen Proteststädten Stapel mysteriöser Ziegel entdeckt wurden, und es entstand ein Video von einem Organisator, der einen Demonstranten bezahlt.

Soros‘ Erklärung kommt Tage nach dem Erscheinen eines Scherzflyers im US-Bundesstaat Washington, in dem behauptet wird, die Thurston County Democrats suchten nach einem „professionellen Anarchisten“ mit Mitteln der Open Society Foundation.

Dies war zwar nicht das erste Mal, dass sich Linke verschworen haben, um ansonsten friedliche Ereignisse zu stören. Im Jahr 2016 trat der Clinton-Agent Robert Creamer, der fast 350 Mal das Weiße Haus von Obama besuchte, von seiner Rolle als Organisator zurück, nachdem ein Undercover-Video von Project Veritas eine Diskussion über die Bezahlung von Agitatoren für die Anstiftung zu Gewalt bei Trump-Kundgebungen im Jahr 2016 enthüllte .

„Eines der Dinge, die wir tun, ist, dass wir bei ihren eigenen Veranstaltungen sehr authentische Basisproteste direkt vor ihren Augen veranstalten. Die wir infiltrieren“, sagte Creamer einem ehemaligen Günstling, Scott Foval.

Soros hat vorzeitig 90 Millionen US-Dollar an feministische Gruppen gespendet, die hinter den Protesten gegen Donald Trumps Amtseinführung im Januar 2017 standen.

Robert Barnes enthüllt die wahren Ursprünge der radikalen Black Live Matters-Bewegung.

Video:

Der ehemalige FBI-Chef Ted Gunderson

Der erste der Internet gelöscht wird, ist der ehemalige FBI-Chef Ted Gunderson, der 2011 verstorben ist. Viele seiner Videos sind von YouTube verschwunden, aber einige bleiben vorhanden, und andere bleiben auf anderen Plattformen.

Ted Gunderson wurde in Colorado Springs geboren. 1950 schloss er sein Studium an der University of Nebraska ab. Gunderson trat im Dezember 1951 unter J. Edgar Hoover in das Federal Bureau of Investigation (FBI) ein.

Er war in den Büros von Mobile, Knoxville, New York City und Albuquerque tätig. Er war als stellvertretender Sonderbeauftragter in New Haven und Philadelphia tätig. Und das

1973 wurde er Leiter des FBI in Memphis und 1975 Leiter des FBI in Dallas. Ted Gunderson wurde 1977 zum Leiter des FBI in Los Angeles ernannt.

1979 war er einer von wenigen, die für den Job des FBI-Direktors vorsprachen, der schließlich an William H. Webster vergeben wurde.

Nach seinem Rücktritt vom FBI gründete Gunderson in Santa Monica eine private Ermittlungsfirma, Ted L. Gunderson and Associates.

Auf einer Konferenz warnte Gunderson 1995 in Dallas vor der Verbreitung geheimer satanischer Gruppen und der Gefahr durch die Neue Weltordnung, einer Schattenregierung, die [nicht nur, Anm. d. Ü.] die US-Regierung kontrolliert.

Er behauptete auch, dass in Las Vegas eine “Sklavenauktion” stattgefunden habe, bei der Kinder an Männer in Turbanen verkauft worden seien, dass jedes Jahr viertausend rituelle Menschenopfer in New York City durchgeführt würden und dass 1995 der Bombenanschlag auf das Alfred P. Murrah Federal Building in Oklahoma City von der US-Regierung durchgeführt wurde.

Gunderson fand heraus, dass es in den USA ein geheimes, weit verbreitetes Netzwerk von Gruppen gibt, die Kinder und Kleinkinder entführen und sie satanischem rituellem Missbrauch und anschließenden Menschenopfern unterwerfen.

Eine dieser Gruppen heißt The Finders und wird laut Gunderson von der CIA betrieben.

Gunderson reiste durch das Land und hielt Vorträge über seine Arbeit, darunter Fälle, in denen er die verborgenen Gruppen entlarvte, die in satanischen Okkultismus verstrickt sind, wozu sexueller Kindesmissbrauch und Kinderopfer gehören.

Sein allgemeiner Vortrag dauerte ungefähr vier Stunden, aber es gibt heute noch einen Vortrag, den er auf etwas mehr als eine Stunde verkürzte.

Am Ende dieses Vortrags lässt Gunderson eine Frau namens Linda Weigand zu Wort kommen, die ihre Zeugenaussage macht. Als er sie vorstellte, sagte Gunderson:

Dies ist eines der klassischsten Beispiele für Verdorbenheit, von denen ich je gehört habe. Und glauben Sie mir, Sie können meinem Vortrag entnehmen, dass ich einige ziemlich schreckliche Beispiele für Verdorbenheit gehört habe.

Da ihre Zeugenaussage am Ende seines Vortrags ist, haben wir sie in ein separates Video extrahiert, sodass Sie sie zuerst ansehen können, wenn Sie einen Eindruck davon bekommen möchten, worum es bei diesem Thema geht.

Aber ich muss Sie warnen, das ist sehr grausam und sehr böse. Es wird Sie aufwühlen.

https://www.bitchute.com/embed/HpvLeX4P8qAf/

https://www.bitchute.com/embed/9Mft8HLbvaqg/

Normalerweise würde ich etwas so Schreckliches und Hässliches nicht veröffentlichen, aber die Zeiten, in denen wir gegenwärtig leben, erfordern, dass so viele Menschen wie möglich die Tiefen des Grauens kennen müssen, die in diesem Land seit sehr langer Zeit geschehen.

Hier ist der vollständige Vortrag von Ted Gunderson:

Ein Großteil von Gundersons Arbeit bleibt hier (vorerst) online. Es wäre ratsam, seine Dokumente zu kopieren, bevor sie verschwinden.

Der ehemalige CIA-Agent Robert David Steele

Robert David Steele von der Justizkommission für Untersuchungen zu Menschenhandel und sexuellem Kindesmissbrauch

Die zweite Person, die an die Öffentlichkeit gegangen ist, um Details über Kinderhandel und satanischen rituellen Missbrauch zu enthüllen, ist der ehemalige CIA-Agent Robert David Steele.

Steele ist ein ehemaliger Operations Officer (C/O) im Clandestine Service der Central Intelligence Agency (CIA), Mitbegründer der Marine Corps Intelligence Activity und Gründer der modernen Open Source Intelligence (OSINT)-Disziplin. Derzeit ist er CEO von Earth Intelligence Network (gemeinnützig) und Open Source Everything, Inc.

Im Jahr 2018 war Steele als Oberster Anwalt bei der Justizkommission für Ermittlungen in Bezug auf Menschenhandel und Kindesmissbrauch in Westminster (London) beim Internationalen Tribunal für natürliche Gerechtigkeit (ITNJ) tätig.

Die Justizkommission setzt sich aus führenden Persönlichkeiten der Welt zusammen, die seit Jahren an der Bekämpfung des Kinderhandels beteiligt sind. Dazu gehören Geheimdienstler, Politiker, Rechtswissenschaftler und viele andere. (Website: https://commission.itnj.org)

Das Internationale Tribunal wurde gegründet, weil die meisten Regierungsstellen der Welt heute korrumpiert sind und nicht mehr das Volk vertreten, sondern dem Interesse privater Unternehmen dienen. Daher ist Gerechtigkeit in den meisten staatlichen Gerichten der Welt heutzutage selten anzutreffen, um ein solch abscheuliches Verbrechen wie den Kinderhandel zu stoppen.

Tatsächlich wird das Kinderhandelsnetzwerk heute von den Reichen und Mächtigen unterstützt, deren Einfluss bis in die politischen und juristischen Zweige der Gesellschaft reicht.

In das Gerichtsverfahren der ersten Justizkommission des Tribunals wurden aussagekräftige Zeugenaussagen von Opfern einbezogen, die unvorstellbare Gräuel erlitten hatten, durch dieses mächtige weltweit operierende Pädophilen-Netzwerk als Kinder sexuell missbraucht und gehandelt wurden, ein Menschenhandelsnetzwerk, das mehr Umsätze macht als der Handel mit Waffen und Drogen.

In den USA werden jährlich 800.000 Kinder vermisst, von denen viele über Pädophilen-Netzwerke sexuell gehandelt werden, in denen die Kinder unvorstellbare Gräuel wie satanischen rituellen Missbrauch erleiden.

Diese Zahl umfasst dokumentierte Fälle von vermissten Kindern und umfasst keine Kinder, die in Pädophilen-Netzwerke geboren und aufgewachsen sind und keine Geburtsurkunden haben, oder Kinder ohne Papiere, die über die Grenzen kommen.

Weltweit werden fast acht Millionen Kinder vermisst und zu sexuellen Zwecken gehandelt.

Während der Eröffnungssitzung im Plenum fasste der Oberste Anwalt Robert David Steele den Zwecks der Justizkommission des Tribunals in einem 15-minütigen Video vielleicht am besten zusammen:

Hier eine teilweise Abschrift:

Als Elternteil und als Patriot bin ich seit einiger Zeit empört über die klare und gegenwärtige Gefahr der Pädopredation (Kindesmissbrauch oder Pädophilie) für die Gesellschaft.

Ich erkenne jetzt, dass Kinderfolter, Kindermord und Organraub eine “akzeptierte” Praxis auf höchster Regierungsebene, in Nichtregierungsorganisationen und multinationalen Unternehmenssektoren sowie in akademischen Einrichtungen und in der Zivilgesellschaft sind.

Dieses Übel bleibt bestehen, weil es von den mitschuldigen Behörden zugelassen wird.

Als ehemaliger Spion und Pionier für Open Source Intelligence (OSINT) habe ich mit INTERPOL, EUROPOL, Scotland Yard, dem FBI und den nationalen Geheimdiensten und Strafverfolgungsbehörden oder deren Vertretern aus über 66 Ländern zusammengearbeitet.

Was ich ausnahmslos festgestellt habe, ist, dass sie alle von guten Menschen besetzt sind, die in schlechten Systemen gefangen sind – Systemen, die dieses Übel nicht richtig bekämpfen dürfen -, dem als Pädophilie bekannten Verbrechen gegen die Menschlichkeit über mehrere Generationen hinweg.

Pädophilie – eine “Liebe zu Kindern” – ist kein genauer Begriff. Es gibt keine Liebe zu Kindern, die sich in irgendeinem Aspekt der Kindersklaverei, des sexuellen Missbrauchs, der Folter, des Mordes oder der Organentnahme manifestiert.

Aus diesem Grund wurde bei der Eröffnungssitzung der Untersuchungskommission für Menschenhandel und Kindesmissbrauch auf Geheiß von ITNJ-Kommissarin Carine Hutsebaut (Kriminologin und Psychotherapeutin) der Begriff “Pädopredation” zusammen mit dem Begriff “pädosexuell” als angemessener Begriff für diese erhebliche Untergruppe des Missbrauchs von Kindern außerhalb des satanischen Ritualnetzwerks bezeichnet.

Es ist wichtig anzumerken, dass viele Organisationen, die mit den besten Absichten angefangen haben – von den Pfadfindern über die Kindertagesstätten über Hilfs- und Entwicklungsgruppen der Vereinten Nationen bis hin zu Oxfam als jüngstem Beispiel – offenbar von Pädopredatoren infiltriert wurden.

Aufgrund des täglichen Kontakts mit den verwundbarsten Mitgliedern der Gesellschaft, unseren Kindern, haben viele der beauftragten Organisationen im Laufe der Zeit zahlreiche Pädopredatoren angezogen und wurden auch durch das Fehlen angemessener Überprüfungsverfahren kompromittiert, indem sie gegenüber den Übertretungen des Personals die Augen verschließen.

Dies muss nicht der Fall sein, wenn die Regierungen ehrlich sind und Spionageabwehr betrieben werden soll. Es scheint eine Frage der Politik auf höchster Ebene der globalen Führung zu sein, die Augen vor Pädopredation und Pädosexualität zu verschließen.

Es scheint, dass Pädopredation – einschließlich der damit verbundenen Folter und Ermordung von Kleinkindern, um durch rituellen satanischen Missbrauch adrenalisiertes Blut zu produzieren – in einigen Fällen als Privileg der Elite angesehen wird, woraufhin diese Ränge ungestraft solche Perversität praktizieren dürfen.

Es gibt zwei zusätzliche alarmierende Ursachen.

Erstens scheint es eine gezielte Kampagne der Elite zu geben, um lokale, staatliche (provinzielle) und nationale Polizei, Staatsanwälte und Richter – von Australien bis Simbabwe – mit einem “Appetit” auf Pädosexualität zu infizieren.

Sie wird sowohl als Initiationsritus in den Tiefen Staat und die Schattenregierung als auch als Grundlage für Erpressung verwendet (Die Filmstars Robert Downey Jr. und Mel Gibson enthüllen Elite-Pädophilenring in Hollywood (Videos)).

Schlimmer noch, wir sehen jetzt zwei schreckliche Tendenzen: eine, Kinder zu missbrauchen und zu ermorden, bevor sie sprechen lernen (sie können keine Zeugenaussage machen); und die andere, die möglicherweise von US-Streitkräften aus Afghanistan zurückgebracht wurde, die Kombination von Kriegshunden und Kleinkindern in einer verheerenden Kombination der Vergewaltigung von Kindern und Bestialität – Hunde, die Kinder vergewaltigen, um Videos davon zu verkaufen.

Hinzu kommt der wachsende Markt für Föten, von denen die teuersten im Rahmen eines satanischen Rituals eingesetzt werden, und man ahnt das größte Übel auf dem Planeten.

Zweitens ist aus unseren frühen Untersuchungen mit umfangreichen Unterlagen klar geworden, dass sowohl die Familiengerichte als auch die Insolvenzgerichte dazu verwendet werden, Kinder von Familien zu trennen, um die Kinder in eine Ware umzuwandeln, die gegen Bargeld verkauft werden kann und auch verwendet wird, um Vermögen von wohlhabenden Personen abzuziehen, die nicht Teil des Netzwerks des Tiefen Staates sind.

Regierungen sind an der Entfernung von Kindern und Vermögenswerten beteiligt, was nicht der Fall wäre, wenn Registrare, Anwälte (Rechtsanwälte) und Richter zur Rechenschaft gezogen würden. Falsche Behauptungen und Dokumente sind im Überfluss vorhanden und stellen in ihrer tolerierten Existenz die Legitimität der Regierung in Frage.

GENUG! Der Zweck der Kommission besteht darin, das zu tun, was zuvor noch nicht getan wurde: die tatsächliche Gesamtzahl der vermissten Kinder pro Jahr zu dokumentieren (vorläufige Schätzungen, die noch dokumentiert werden müssen, sind acht Millionen pro Jahr oder 22.000 pro Tag); und auch zu dokumentieren, was mit diesen Kindern passiert, wenn sie in das lokale bis globale Netzwerk von Pädo-Netzwerken aufgenommen werden.

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Kindes im Pädopredationssystem (Kindesmissbrauch oder Pädophilie) wird auf einige Jahre geschätzt – diejenigen, die auf Führungsrollen vorbereitet werden, die die Pädosexualität auf allen Ebenen aufrechterhalten, leben viel länger.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 08.06.2020

About aikos2309

One thought on “Der Tiefe Staat steckt hinter den Unruhen zur Einleitung der Neuen Weltordnung und weltweit operierenden Pädophilen-Netzwerke (Videos)

  1. Leider entspricht das meiste in dem Artikel den Tatsachen.
    Namen, Orte, Umstände sind dabei austauschbar.
    Aehnliches gab es auch schon zu Zeiten, die nicht in den Geschichtsbücher stehen.
    Alles jedoch ist die Folge des ehemaligen, vor Aeonen stattfindenden „Fallgeschehens“ bei dem mächtige Wesenheiten aus den geistig feinstofflichen Ebenen den „Aufstand“ gegen den Alleinen vollzogen und eine eigene „Schöpfung“, ein eigenes Reich, schaffen wollten.
    Dies war im Rahmen des „freien Willens“ möglich und wurde von unserem himmlischen Vater-Mutter Gott so „zugelassen“.
    Allerdings im Rahmen des „Kausalgesetzes“ von Ursache und Wirkung.
    Den Fallwesen (Hauptverantwortliche, Mitverantwortliche und Mitlaeufer) wurde dabei ein gewisses „Energiepotential“ zur Verfügung gestellt.
    Dabei handelte es sich um ein gigantisches Geschehen bei dem
    ganze Zentralsonnen und Planetensysteme in die Fallbereiche „mitgerissen“ wurden und dennoch nur ein kleiner Teil der gesamten formgewordenen Schöpfung.

    Dabei kam es im Verläufe der Aeonen zu einer immer größeren Verdichtung/Schwingungsverlangsamung dieses begrenzten Energiepotentials bis hin zu der „materiellsten“ Auspraegung: unserem Universum.

    Damit ging aber auch viel Wissen um die ursprünglichen Schoepfungskraefte verloren, so dass immer mehr die – sagen wir mal- „materielle Technik“ eingesetzt wurde, anstelle von geistigen Kräften, natürlich in unterschiedlicher Ausprägung bei dem einzelnen Wesen.
    Die mächtigsten Fallwesen mit den ausgepraegtesten geistigen Kräften und Moeglichkeiten „spürten“ den Verlust ihrer Kräfte und des ursprünglichen Wissens natuerlich ganz besonders.
    Dies Alles hatte zur Folge, dass sich auch das mitgegebene Energiepotential verringerte, da der Alleine den Fallwesen nur diese begrenzte Energiemenge zur Verfügung stellte mit dem Ziel, dass diese das Ergebnis ihres Abfalls aus der unbegrenzten Liebesenergie der höchsten Ebene begreifen und auch dadurch umkehren sollten.
    Was uns, dem Einzelnen, heute noch an Energie zur Verfügung steht ist nur ein kleiner Bruchteil der ursprünglichen Energiemenge.
    So ersannen die mächtigsten Fallwesen „Herrschaftssysteme“ und „Techniken“ um „den Fallwelten“ und ihren mitgefallenen „Geistgeschwistern“ die noch zur Verfügung stehenden Energien „abzusaugen“, bis hin zu den „Dingen“,
    die auch auf dieser interessanten Webseite in Artikeln gebracht werden.
    Der Alleine stellt denjenigen jedenfalls, die weiterhin gegen die Gesetze der Liebe verstoßen, keine zusätzliche Energie mehr zur Verfügung.
    Deswegen auch deren verzweifeltes und zumeist grausames Bemühung um Kontrolle und Herrschaft um jeden Preis.
    Denn: je weniger Energie zur Verfügung, desto eher treten sie in das Gesetz von „Ursache und Wirkung“ , was natürlich fuer uns alle gilt.
    Sie möchten dies jedoch auf Kosten der Energie der anderen Menschen und Seelen unbedingt hinauszoegern, was möglich ist.
    In diesem Sinne kann man die derzeitigen Geschehnisse zumindest pauschal betrachten und sich so seine Gedanken machen.
    Lediglich fuer die bewusst zu Gott strebenden Menschen mit einem entsprechend ethischen Verhalten steht noch, je nach Verwirklichung, ein zusätzliches Energiepotential zur Verfügung.
    Fuer den (Ur-) Christ heisst das die (weitgehende) Verwirklichung der 10 Gebote und der Bergpredigt im Alltag.
    Derzeit läuft „die Gegenseite“ zur Hochform auf, denn Sie spüren:
    Die Zeit läuft ab.
    Die Einstrahlung der Urzentralsonne mit ihrer hohen Schwingung steigt an. Dabei wird das Positive bestärkt und das Negative immer offensichtlicher hervorgekehrt
    Eine Oberflaechenreinigung der Erde scheint jedoch unausweichlich. Zuviel wurde negativ verändert.
    Man achte genau auf die magnetische Polverlagerung.
    Danach jedoch beginnt das wahre Friedensreich, von dem auch Jesus und viele Propheten sprachen.
    Dann wird es auch keinen Rückschritt mehr geben, wenn es auch noch mal einen „kleinen Test“ am Ende des Friedensreiches gibt, bevor die Rückkehr der Materie, der Fallwelten, in die hoechstschwingenden Seinsebenen erfolgt.
    Dabei wird am Ende auch keine Seele zurückbleiben.
    Kein Geistwesen bleibt auf Ewig verdammt.
    Das ist eine satanische Lehre der (noch) negativ geprägten Fallwesen zur Angsterzeugung.
    Gott lässt keines seiner Kinder im Stich!

    Was die negativen Kräfte u. a. noch schnell bewerkstelligen möchten kann man sich unter dem Begriff „Transhumanismus“ ergoogeln.
    Das soll diesen negativen Kräften noch mal einen Aufschub verschaffen durch die unmittelbare technisch-energetische Kontrolle aller Menschen (Stichworte: ID 2020 und Impfpflicht) .
    Ein letzter Versuch der Dunkelkraefte.
    Bleiben wir wachsam und dem positiven Weg treu.
    CHRISTUS wird uns dabei unterstützen und den führen, der sich von ihm berühren und führen lassen möchte.
    CHRISTUS, der Mitregent der Schöpfung, wird und bleibt Sieger.
    Das uns Moegliche im alltäglichen Leben müssen wir jedoch selbst tun = hinterfragen unserer Handlungen und Motivationen + liebevoller und konsequent positiver Umgang mit unseren Mitmenschen, den Tieren und Mutter Erde.

    Gott zum Gruss

    Der Urchrist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.