Erzbischof unterstützt Trump: Pandemie und Proteste sind “freimaurerische” und “Tiefer Staat” Pläne, um seine Wiederwahl zu verhindern

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 26
  •  
  •  
  •  
  •  

Kampf der Kinder der Finsternis gegen Kinder des Lichts!

In einem offenen Brief an US-Präsident Trump hebt Erzbischof Viganó dessen Einsatz für Lebensschutz und Religionsfreiheit hervor. Gesellschaft und Kirche seien in einen ‚biblischen Kampf’ verstrickt, schreibt er.

Erzbischof Carlo Maria Viganò, hat die gesellschaftliche Situation in den USA als „biblischen Kampf“ der „Kinder der Finsternis“ gegen die „Kinder des Lichts“ charakterisiert. In einem offenen Brief an US-Präsident Donald Trump hat er dessen Einsatz gegen den „tiefen Staat“ (engl. „deep state“) gewürdigt, der nach seiner Ansicht von den „Kindern der Finsternis“ kontrolliert wird.

Es werde sich bald herausstellen, dass die Corona-Pandemie von diesen Kräften genutzt worden sei, um ein „riesiges sozialtechnisches Projekt“ umzusetzen. Bestimmte nicht näher genannte Personen im Gesundheitswesen, der Wirtschaft, der Politik und den Medien hätten das „Schicksal der Menschheit“ entschieden und sich im Zuge dessen das Recht angemaßt, gegen den Willen der Bürger und deren Vertreter zu handeln, schreibt der Erzbischof.

Die Unruhen, die in den USA nach dem Tod von George Floyd ausgebrochen sind, sind nach Ansicht Viganòs von denselben Kräften „provoziert“ worden, nachdem die Corona-Pandemie nachgelassen hat. Es sei notwendig gewesen, zivile Unruhen zu provozieren, um dadurch Repressionen zu legitimieren, die sonst als ungerechtfertigte Aggression gegen die Bevölkerung verurteilt werden könnten.

Das gleiche geschehe „in perfekter Synchronisation“ in Europa, merkt Viganò an. Die Proteste seien ein Instrument derjenigen, die bei den Präsidentenwahlen im November lieber jemanden gewinnen sehen würden, der den Zielen des „tiefen Staates“ wohlwollend gegenüberstehen würde, schreibt der Erzbischof. Konkrete Angaben über Personen, Organisationen oder Belege für seine Behauptungen führt Viganó nicht an, sondern verweist ganz allgemein auf „freimaurerische Ideale“.

Auch in der katholischen Kirche sieht der ehemalige päpstliche Nuntius in den USA diese Spaltung. Auf der einen Seite gebe es „treue Hirten“, auf der anderen „bezahlte Knechte“, die mit den „Kindern der Finsternis“ verbündet seien. Das habe sich bei den Angriffen auf Trump nach dessen Besuch beim Nationalen Heiligtum Johannes Paul II. gezeigt.

Auch Bischöfe, wie der von ihm kritisierte Wilton Gregory, Erzbischof von Washington D.C., hätten sich dem „tiefen Staat“, der Globalisierung und der „Neuen Weltordnung“ unterworfen, behauptet Viganò (Der seltsame Fall eines Amerikas in Flammen: Befindet sich Donald Trump gerade im Endkampf gegen den Tiefen Staat?).

 

Im Gegensatz dazu lobt Viganò den Einsatz von Präsident Trump für den Lebensschutz, für die verfolgten Christen weltweit und die Religionsfreiheit.

Er beendet den Brief mit einem Aufruf zum Gebet für Präsident Trump, die Vereinigten Staaten und die Welt um den Schutz Gottes vor dem Angriff des „Unsichtbaren Feindes“ (Trump: “Ich habe die Chance, den Tiefen Staat zu brechen”).

Amerikaner müssen aufwachen

Das amerikanische Volk habe begriffen, dass die Mainstream Medien nicht die Wahrheit sondern Lügen verbreite, die ihnen und ihren Meistern nützen. Die Mehrheit der „Guten“ müsse aus ihrer Trägheit erwachen und es ablehnen, von einer Minderheit unehrlicher Menschen getäuscht zu werden.

Die USA haben zum ersten Mal einen Präsidenten, der das Recht auf Leben verteidigt, der sich nicht schäme, die Christenverfolgung auf der ganzen Welt anzuprangern. Trumps Proklamation des „Monats zur Verhütung von Kindesmissbrauch“, zeige, auf welcher Seite der Präsident stehe.

Tiefer Staat und Tiefe Kirche

Hinter den Randalen (Anm.d.Red: nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd im Zuge eines brutalen Polizeieinsatzes) stehen Kräfte, die von der Auflösung der sozialen Ordnung profitieren, um eine „Welt ohne Freiheit“ zu schaffen. Nach dem Prinzip „Solve et Coagula“, „auflösen und neu zusammenfügen“ (Unruhen: Die Soros-Armee brennt Amerika nieder – Trump will Antifa als Terrororganisation einstufen (Video)).

 

Es gebe auch eine „Tiefe Kirche“, die ihre Pflichten verrät, die sich dem Tiefen Staat, dem Globalismus, der Neuen Weltordnung unterwerfe – im Namen einer „universellen Bruderschaft“, die nichts Christliches an sich habe, sondern dem Prinzip folgen: Beherrsche die Welt, indem du Gott aus den Gerichten, aus den Schulen und den Familien – und vielleicht sogar aus der Kirche – vertreibst.

Verlogene Moralapostel

Viganò spricht von den echten Humanisten, der Mehrheit der Gesellschaft, die Gutes zu tun wollen, eine Familie gründen, arbeiten, zum Wohlstand ihrer Heimat beitragen, Bedürftigen helfen und das Gesetz respektieren. Sie werden von einer Minderheit der Bösen, die strategische Positionen in Politik, Wirtschaft und Medien besetzt, „moralisch herabgesetzt“ und als „Geiseln“ gehalten.

Diese sei scheinheilig, habe keine Moral, wolle Familie und Nation zerstören, Arbeiter ausbeuten, um sich selbst zu bereichern, interne Spaltungen und Krieg schüren – um Macht und Geld zu erreichen (Trump: »Obama hat das größte Verbrechen in der amerikanischen Geschichte begangen!«).

Corona: kolossale soziale Manipulation

Der Tiefe Staat führe Krieg gegen Trump, fühle sich schon als Sieger und lasse jetzt seine Masken fallen. Die Berichterstattung über die Covid-19-Pandemie nennt Viganò eine „kolossale Operation der sozialen Manipulation“. Bestimmte Personen haben über das Schicksal der Menschheit entschieden, und nehmen sich das Recht heraus, gegen den Willen der Bürger und ihrer Vertreter in den Regierungen der Nationen zu handeln.

Kein Impfstoff aus abgetriebenen Föten

Viganò war früher selbst apostolischer Nuntius in den USA. Er wurde von dort nach Pristina im Kosovo versetzt. Anlass war ein Schreiben an Papst Franziskus, wo er den Vatikan-Führer beschuldigte, sexuelle Missbrauchsfälle in der Kirche zu decken, die bis in den Vatikan hineinreichen. Er forderte den Rücktritt des Papstes und anderer hochrangiger Kirchenvertreter.

In einem Corona-Aufruf vom Mai warnten er – und andere Erzbischöfe, Anwälte und Journalisten – vor der Einmischung supranationaler Mächte in innere Angelegenheiten von Staaten, um eine Weltregierung zu schaffen. Die Kirche lehne zudem Impfstoffe ab, zu deren Herstellung Material von abgetriebenen Föten verwendet wird.

Hier der gesamte Brief im Wortlaut.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/kath.net/wochenblick.at am 11.06.2020

About aikos2309

3 comments on “Erzbischof unterstützt Trump: Pandemie und Proteste sind “freimaurerische” und “Tiefer Staat” Pläne, um seine Wiederwahl zu verhindern

  1. Hallo !

    Nicht vergessen was der “Luzifer (Lichtbringer”), sonst noch so im Background entwickelt .

    https://m.youtube.com/watch?v=bR_By2jEEcw

    https://m.youtube.com/watch?v=rVgwTzdrcSk

    https://m.youtube.com/watch?v=5CqUYBopWLs

    ,und das ist Alte Teck und nicht von der DARPA .

    Demnächst weiss keiner mehr ob er von einem Hybrid Wesen,oder Hologramm, gerade per 5 G überwacht wird, und wer dahinter steckt . Aber alle schön die Corona APP ,Insterlieren .

    Bloss nicht ablenken lassen , denn dass neue Colosseum wird gerade für Brot und Spiele aufgerüstet ,falls die Gamebox doch zu Langweilig wird .

    Katastrophe !

    Bey I

    1. Ich habe keine App und will auch keine.

      Zum Thema: Sehr gut von diesem Erzbischof – ich hoffe, das macht Schule und immer mehr mutige einflussreiche Menschen trauen sich, die Wahrheit zu sagen und Trump zu unterstützen, damit er wiedergewählt wird.

      Wichtig wäre auch eine entsprechende Entwicklung in Deutschland und auch in den anderen Kern-EU-Ländern – aber insbesondere in Deutschland als Herzland der EU.

  2. Lucifer: 2099. Der Masterplan des Bösen

    Zitat daraus…………geblendete hirnlose Leichtgläubige ………

    ( muss ich Lucifer leider Recht geben ,erlebe ich fast jeden Tag ,die Dämlichkeit der Menschen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.